Gaming Notebook

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung Notebook" wurde erstellt von Yoyoyoyo, 12.01.2013.

  1. #1 Yoyoyoyo, 12.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2013
    Yoyoyoyo

    Yoyoyoyo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Yo poste hier für'n kollegen von mir.

    Notebook für Gaming, Office Anwendungen (Studium) ca~ 1000 € mit 17,3"
    Betriebssystem nicht unbedingt notwendig.
    Konfiguration oder fertige Zusammenstellung möglich!

    Vorschläge zu anderen Seiten, Veränderungen und Empfehlungen zum System sind äußerst willkommen!!

    Danke schonmal im Vorraus :)
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 12.01.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Was sich doch heutzutage alles so "Gamer" nennen darf.....

    Gaming und Notebook ist ein Widerspruch in sich.
    Generell gesehen sind die Mobile-Komponenten (Prozessor und Grafikprozessor) bei weitem nicht so leistungsfaehig wie ihre gleichnamigen Desktop-Kollegen.
    Daneben ist alleine schon die Kuehlung ein Problem fuer sich, welches bereits durch das begrenzte Platzangebot des Notebookgehaeuses Komponenten erfordert, welche wenig Abwaerme produzieren. Wenig Abwaerme bedeutet dann auch automatisch wenig Leistungsaufnahme und somit auch weniger Gamingpower (im Vergleich zu Desktoprechnern!)

    Wenn ueberhaupt, dann findest du wohl bei Schenker (MySN) Notebooks, die aufgrund ihres internen Konzepts und der verwendeten Bauteile noch am ehesten den Titel Gaming tragen duerfen - allerdings zu einem entsprechend stolzen Preis, bei dem das Budget von 1000 Euro nicht mal fuer einen halben Rechner ausreicht. Notebooks haben eben ihren Preis.


    Fuer das Studium wird sich ein 17.3"-Display zwar zum Arbeiten positiv bemerkbar machen, jedoch auch entsprechend schnell den Akku aufzehren.
    Der Prozessor in dem Beispiel wird kaum an seine Leistungsgrenzen herankommen - weder bei Office noch bei Games. Grafikkarte duerfte fuer Games zwar ebenfalls reichen, allerdings sollte man nicht zu hohe Erwartungen daran stellen. So kann man sich wenigstens freuen, wenn bestimmte Spiele besser als erwartet laufen und ist nicht von der Leistung enttaeuscht.
    Der Hersteller hingegen ist mir voellig unbekannt.....
     
  4. #3 Yoyoyoyo, 13.01.2013
    Yoyoyoyo

    Yoyoyoyo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Danke für dein Kommentar.
     
  5. #4 Leonixx, 13.01.2013
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Für mich erinnert mich der Hesteller ein bisschen an one.de. Würde dort sicher kein Laptop kaufen. Von Zusammenstellungen halte ich eh nichts im Bereich Notebook. Wer garantiert dir hier überhaupt, dass das Kühlkonzept anständig getestet wurde. Glaube nicht das sich diese Shops die Mühe machen, sämtlich mögliche Zusammenstellungen ausgiebig zu testen. Von dem her würde ich die Finger weglassen.

    Auch die Displaygröße würde ich nochmal überdenken. Für den Einsatz in der Uni ist so ein schwerers Notebook nicht gerade genial. Auch sollte man ein mattes Display bevorzugen, damit sich die Umgebung nicht so sehr im Display spiegelt. Das macht keine Freude.

    Für den Heimeinsatz würde ich einfach einen zweiten grö0eren Monitor z.B. 22" wählen. Macht wesentlch mehr Freude für das gamen.
     
  6. #5 Yoyoyoyo, 13.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2013
    Yoyoyoyo

    Yoyoyoyo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Scheinbar ist der Hersteller wirklich sehr unbekannt.
    Vielen Dank, XMG wirkt seriöser.

    Hat jemand einen konkreten Kaufvorschlag?
    Wäre äußerst willkommen!
     
  7. #6 Yoyoyoyo, 13.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2013
    Yoyoyoyo

    Yoyoyoyo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hab noch 3 Fragen:
    1) Würdet ihr eine Samsung oder Corsair Vengeance SSD empfehlen?

    2) Reicht Intel Core i5-3210M 2,5GHz oder ist ein Intel Core i7-3630QM 2,4GHz ratsam? Denke i5 sollte langen. /discuss pls

    3) 1536 MB NVIDIA Geforce GTX 670MX oder 2GB NVIDIA Geforce GTX 660M? Lohnt sich der Aufpreis zur 670MX?
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema:

Gaming Notebook

Die Seite wird geladen...

Gaming Notebook - Ähnliche Themen

  1. Notebook Entscheidungshilfe

    Notebook Entscheidungshilfe: Hallo, Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe hier 3 notebooks zur Auswahl, da meine Hardware Kenntnisse allerdings begrenzt sind, bitte...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Gaming Tastatur gesucht

    Gaming Tastatur gesucht: Hallo Leute, ich kenne mich mit gaming tastaturen nicht aus. Ich habe in Vergangenheit immer mit meiner normalen Tastatur gespielt. Jetzt bin ich...
  4. Notebook: CPU und die leidige Kühlung

    Notebook: CPU und die leidige Kühlung: Servus, mir geht es um die Leistungssteigerung meines Notebooks. Mir ist klar, dass ein Laptop immer Probleme mit der Kühlung hat und man da...
  5. Gaming PC für 1800€

    Gaming PC für 1800€: Hallo! Passt mein Setup so? oder gibt es Komponenten die sich hier nicht mögen?...