Gaming Computer konfiguration

Diskutiere Gaming Computer konfiguration im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo liebe Community, ich habe mir folgendes System zusammengestellt: Grafikkarte: Gigabyte GTX580 Prozessor: i7-950, Boxed, Bloomfiel, -...

  1. #1 Sithys, 20.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2010
    Sithys

    Sithys Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Community,

    ich habe mir folgendes System zusammengestellt:


    Grafikkarte: Gigabyte GTX580
    Prozessor: i7-950, Boxed, Bloomfiel,
    - Prozessor Lüfter: EKL Alpenföhn Brocken
    Mainboard: Gigabyte-X58A-UD3R (Rev 2.0)
    Gehäuse: Thermaltake Element G
    - zusätzliche Gehäuselüfter: 2x Noiseblocker BlackSilent Fan XL
    Arbeitsspeicher: OCZ DIMM 6 GB DDR3-1333 Tri-Kit 1.65V
    Festplatte: Western Digital Caviar Blue 640Gb
    DVD-Brenner: LG-GH-22NS
    Netzteil: Cougar CM 700 Watt



    Inwiefern unterstützt das Board Overclocking? Bietet sich das überhaupt an bei dem System? Und viele haben mir davon abgeraten, den Ram zu nehmen von OCZ wegen der Spannung, ich sollte lieber einen mit 1.5V nehmen. Der den ich jetzt verbaut habe, ist aber von Gigabyte getestet worden. Deswegen hab ich mir den ausgesucht. Kann ich den nun bedenkenlos weiter benutzen, oder sollte ich doch lieber einen mit 1.5V kaufen?




    Danke für die Antwort und schönen Abend noch .
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der Ram bei Gigabyte gelistet ist,kannst Du den ohne Bedenken nutzen.
     
  4. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Core i7 CPUs gehen in der Regel sehr sehr gut zum Übertakten, da sie einen sehr hohen Multiplikator besitzen, der das OC erleichtert.
    Somit wird durch kleine Erhöhung des Busspeeds (früher FSB) auch das Board weniger belastet und sollte da recht lange mitmachen.

    Dies sollte beim i7 950 aber nicht nötig sein, da dies eine der stärksten Quadcore CPUs ist, die man zZ bekommt.

    Bei der HDD würde ich zu ner Caviar Black greifen, ist noch ein wenig schneller als die Caviar Blue.
    Western Digital WD6401AALS Caviar Black 640GB interne: Amazon.de: Computer & Zubehör
     
  5. #4 weltbesiedler, 21.12.2010
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    1, 5 V ist besser, wenige Strom, weniger Hitze :D

    Manche RAMs laufen auch schon mit 1, 3 V sind dann aber unverhältnismäßig teuer.
     
  6. #5 -fabi21-, 21.12.2010
    -fabi21-

    -fabi21- Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    ich würde ram mit 1600mhz nehmen der ist schneller und kaum teurer

    muss man aber auch nicht machen aber wenn man direkt am anfang

    hoch getakteten speicher nimmt, kann man später auch noch nachrüsten

    desshalb würde ich persönlich 6gb 1600 nehmen oder falls dir dass zu teuer ist

    nimm doch einfach 4 gb und rüste nach weil die reichen auch noch in näherer zukunft

    da muss man nicht gleich 6 gb nehmen

    ( Ich bin jetzt nicht der übertriebene profi aber das würde ich so machen)
     
  7. #6 weltbesiedler, 21.12.2010
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    1600 MHz machen im Vergleich zu 1333 MHz RAM in der Framerate von Spielen keinerlei Unterschied (PCGH hat´s getestet :D), die 1600 MHz RAMs sind zum übertakten geeignet.
     
  8. #7 -fabi21-, 21.12.2010
    -fabi21-

    -fabi21- Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    mein ich ja übertekten

    lieber etwas langsamere graka und dafür schnelleren prozessor dass is besser
     
  9. 3!m0n

    3!m0n Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2010
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    falsch, es kommt auf ein ausgewogenes Zusammenspiel der komponenten an,
    die bremsen sich sonst gegenseitig aus
     
  10. #9 weltbesiedler, 21.12.2010
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Für Spiele wäre aber eine gute Grafikkarte für mehr FPS von Vorteil.
     
  11. #10 -fabi21-, 22.12.2010
    -fabi21-

    -fabi21- Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    ich mein bei der konfi muss man ja nich gleich nvidias beste nehmen
    denk mal i7 950 gibts auch schon in pc´s für 650€(klar der rest is dan billig-schrott)
    aber das zusammenspiel is besser wenn man da ne gtx 480 , 460sli oderso nimmt und dann ein bisschen mehr in den prozesor steckt
     
  12. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  13. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Nein, eben nicht. Bei Games kommt es viel mehr auf die Grafikkarte als auf die CPU an. Also lieber etwas mehr in die Graka als in die CPU investieren. ^^

    Phenom II X4 955 + GTX 470 SOC

    Core i7 950 + GTX 260

    Preislich sind beide Kombinationen auf demselben Niveau (~380€), leistungsmäßig (bei Games) liegt das erste System allerdings ein Stück weit vor dem zweiten.

    Allerdings kostet ein Sockel 1366 Board beinahe das doppelte eines AM3 Boards, daher kann man die 2 Systeme preislich nicht auf eine Ebene setzen. Somit verliert die schnellere CPU in jedem Fall.


    Sry für OT.:eek:
     
  14. #12 weltbesiedler, 23.12.2010
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ich seh das ganz genauso wie Puma :D
     
Thema: Gaming Computer konfiguration
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. computerkonfiguration

Die Seite wird geladen...

Gaming Computer konfiguration - Ähnliche Themen

  1. Suche einen Gaming Monitor, gut und günstig

    Suche einen Gaming Monitor, gut und günstig: Habe mir seit einiger Zeit wieder einen neuen PC gekauft und suche nun auch einen passenden Gaming Monitor. Sollte jetzt nicht riesig sein und...
  2. Computer Aufrüsten

    Computer Aufrüsten: Hallo, Erst einmal mein PC: Mainboard: AMD690VM-FMH Prozessor: AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 6000+ Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 430...
  3. Computer erkennt Arbeitsspeicher nicht mehr

    Computer erkennt Arbeitsspeicher nicht mehr: Hallooooo liebes Forum, ich muss zugeben, dass ich dieses Forum nur gefunden habe, weil ich gerade verzweifel! Zu mir: Ich habe nicht sonderlich...
  4. Gaming-PC kaufen oder zusammenbauen

    Gaming-PC kaufen oder zusammenbauen: Man sagt, selbst zusammenbauen ist günstiger, aber stimmt das überhaupt. Wer hat hier Erfahrung
  5. Wieder einsteiger Konfiguration

    Wieder einsteiger Konfiguration: Hallo, ich hatte eine ca. 5 Jährige PC Pause und bin Leider komplett nahe zu auf Null was Bauteile Kompabilität betrift. Ich habe mir jetzt einen...