Gamer-PC um 800€

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von Computersitzer, 01.01.2012.

  1. #1 Computersitzer, 01.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.01.2012
    Computersitzer

    Computersitzer Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, nachdem ich nun endlich genügend Geld für einen (einigermaßen) ordentlichen PC habe, wollte ich einmal fragen, was sich so für ca. 800€ (mit Bildschirm und evtl. Tastatur) zusammenstellen lässt? Wollte eig. erst auf die Ivy Bridge & Kepler GPUs warten, aber nachdem es sich mit meinem Laptop immer schlechter "zocken" lässt (manchmal kurzzeitig nur 3 fps - und das bei Minecraft auf low...), habe ich mich entschieden doch schon jetzt einen PC zu kaufen, auch wenn ich dafür "schlechtere" Hardware in Kauf nehmen muss. :D

    Habe mir schonmal was zusammengesucht und wollte eure Meinung / Verbesserungen / Eigene Vorschläge hören ;D :

    Intel Core i5-2500 (will wahrscheinlich eh nicht übertakten)
    Mainboard
    RAM (ram-preise sind ja eh gerade im keller :D)
    Gehäuse
    GraKa
    Netzteil
    Festplatte (ja, ich weis das die Festplattenpreise im moment ziemlich überteuert sind...)
    Laufwerk

    Dazu dieses Zubehör:
    Bildschirm (groß genug - günstig - stromsparend ;D)
    Tastatur
    Lüfter
    Lüfter 2

    + 20€ Zusammenbau
    +3,99€ Versand
    _____________________________
    796,81€

    Ich sage schonmal vorher danke :D

    Mfg, Computersitzer


    PS: Wie ist das eig. mit dem Aufspielen von Windows auf einen PC, wo vorher kein OS drauf ist? ^^

    PS2: Habe jetzt Ram, Netzteil und Graka geändert. (Graka ist trotzdem selber chipsatz ;D)
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 01.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.01.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Rechner starten, Datentraeger in CD/DVD-Laufwerk einlegen, Bootlaufwerk im BIOS-Bootmenue umstellen (oder die Bootreihenfolge im BIOS selbst anpassen), vom Windows-Installationsdatentraeger starten, Installieren.....
    Danach die Treiber fuer das Mainboard, sonstige Komponenten und die Grafikkarte installieren. (Bei der Grafikkarte die Treiber des Kartenherstellers verwenden - und das ist in der Auswahl nicht NVidia, sondern Asus.)

    Je nach geplanten Anwendungen kann die ENGTX550Ti u.U. nicht ausreichen. Der darauf verbaute Chip ist eher Mainstream und relativ "stromsparend" ausgelegt. Fuer grafiklastigere Anwendungen waere eine Karte mit GTX560Ti eventuell sinnvoller. Auch das Netzteil kann u.U. mit 450Watt etwas zu klein dimensioniert sein. Mit 500-550Watt haettest du etwas mehr Reserve und wuerdest es nicht (so schnell) an die Leistungsgrenzen jagen.

    Der RAM steht hoffentlich in der von Asus fuer das gewaehlte Mainboard veroeffentlichten Memory-QVL....
     
  4. #3 Leonixx, 02.01.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    die ausgesuchte Grafikkarte hat einen HDMI Ausgang. Wieso willst du einen Monitor ohne HDMI Anschluss kaufen? Würde dir eher zu diesem raten.

    hardwareversand.de - Artikel-Information - LG Flatron E2251VR

    Beim Gehäuse lässt sich kein großer CPU Lüfter einbauen, wenn du den Boxed Kühler gegen einen Silentmodell austauschen willst (Mindestbreite Gehäuse 20,5cm). Dies ist zwar teurer, hat aber schon serienmäßig zwei Gehäuselüfter, die du wieder einsparen kannst.

    hardwareversand.de - Artikel-Information - Xigmatek Midgard, ATX, ohne Netzteil, schwarz

    Zur Grafikkarte hat Xandros sich schon geäußert.
     
  5. #4 Computersitzer, 02.01.2012
    Computersitzer

    Computersitzer Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Würde dann aber nicht auch dieser gehen? : ASUS VE228H
    Ist billiger und irgendwie das selbe. (oder irre ich mich?)

    Hm, frage mich eig. auch ob der boxed Kühler so viel bringt...?

    Und zu der Grafikkarte: Die hat eig. bei den Tests von Nvidia keine schlechten Ergebnisse... Die Frage ist nur wie lange so eine Graka für aktuelle Spiele geeignet ist. :/ Ihr würdet mir also auf jeden Fall von dieser Grafikkarte abraten?

    Mfg, Computersitzer
     
  6. #5 Leonixx, 02.01.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Ja du irrst dich. Der LG hat die aktuellere Technik was die Hintergrundbeleuchtung anbetrifft mit LED Backlight. Der Asus hat noch die ältere LCD Technik.
    Ist ausreichend aber lauter. Oft surren die Lüfter hörbar.
    Nicht lange, wenn Games wie BF3 Standard werden. Ist wie schon von Xandros beschrieben wurde eine Mittelklasse Graka.

    Kommt darauf an, was du dir von dieser Grafikkarte erwartest. Für die nahe Zukunft ist sicherlich die GTX 560Ti die bessere Wahl. Wozu einen Prozessor wie den Corei5 kaufen und bei der Grafikkarte sparen, die gerade für Games wichtig ist.
     
  7. #6 Computersitzer, 02.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2012
    Computersitzer

    Computersitzer Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Naja gut, das Geräusch des Lüfters dürfte mich nicht wirklich stören, mein jetziger Laptop hat auch einen hörbaren Lüfter. ;)
    Könntet ihr mir dann vllt. etwas mit gtx 560ti & Bildschirm zusammenstellen? Kann auch ein ein bisschen mehr kosten, sollte aber 900 euro wirklich nicht überschreiten (Bin nur schüler...).

    Mfg, Computersitzer

    PS (edit): Könnte ich eig. auch erstmal meinen Fernseher als Bildschirm verwenden? Die Auflösung ist zwar nicht wirklich die beste, aber für den Übergang sollte es reichen... "Zocke" ja jetzt auch meist nur mit 800x600... Dann wäre das Geld für die Graka aber erstmal da...
     
  8. #7 Leonixx, 02.01.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Den Fernseher solltest du auch als Monitor nutzen können, wobei das nicht vergleichbar ist mit einem LED Backlight wie z.B. der LG.
    Ansichtssache, wenn der Lüfter in höheren Tönen vor sich hin surrt.

    Grafikkarte.
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Gainward GeForce GTX 560 Ti, 1GB GDDR5

    Bildschirm habe ich schon vorgeschlagen. Mit AMD Prozessoren könnte man noch etwas sparen
     
  9. #8 Computersitzer, 02.01.2012
    Computersitzer

    Computersitzer Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Wo ist eig. der Unterschied zwischen HDMI und DVI?
    Ansonsten könnte man ja die hier nehmen: Gigabyte GeForce GTX 560 Ti.

    Außerdem irritiert mich der Memory Clock deiner GraKa...
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Leonixx, 02.01.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Die von mir gepostete Graka hat noch einen VGA Anschluss für deinen Fernseher. Höherer Memory Clock bedeutet m.W. auch das die Graka etwas wärmer wird.
     
  12. #10 Computersitzer, 02.01.2012
    Computersitzer

    Computersitzer Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich nun doch einen cpu-kühler mitbestellen würde, welchen würdest du dann empfehlen? ^^
    Das Problem ist ja auch, dass die meisten zu schwer für den transport sind...

    Ach ja: Ist ein i5 2500k doch vllt. besser oder muss man unter "normalen" umständen den pc in den nächsten paar jahren (ca. 5?) nicht übertakten? ^^
     
Thema: Gamer-PC um 800€
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. höhere memory clock grafikkarte was bringt das

Die Seite wird geladen...

Gamer-PC um 800€ - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  5. PC Zusammenstellung ~1000€

    PC Zusammenstellung ~1000€: Hallo liebe Forum Mitglieder. Bin gerade dabei für einen Freund einen PC zusammenzustellen. Er spielt viel am PC aber eher Spiele wie World of...