Gamer PC für 600€

Diskutiere Gamer PC für 600€ im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hi Leute! Da ich in den letzten Monaten komplett eingerostet bin, wäre es schön, wenn mir jemand der voll im Thema ist, einen Intel- PC...

  1. #1 Der Letzte seiner Art, 11.05.2014
    Der Letzte seiner Art

    Der Letzte seiner Art Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute!

    Da ich in den letzten Monaten komplett eingerostet bin, wäre es schön, wenn mir jemand der voll im Thema ist, einen Intel- PC zusammenkonfigurieren würde. Als OS habe ich hier Windows 7 herumliegen, das braucht nicht mit rein. Zusammenbauen bekomme ich auch hin, denke ich mal. Das Gehäuse darf abgefahrener aussehen (zum Beispiel Sharkoon - Vaya II Value), denn der PC ist für jemand frisch konfirmierten.

    Besten Dank für die Hilfe!
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Icedaft, 11.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.2014
    Icedaft

    Icedaft Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    13
    Bitte mal ausfüllen, dann wird es einfacher:

    1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

    2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem,...)

    3.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (SATA-Festplatten, SATA-Laufwerke,...)

    4.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

    5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung besitzt er?

    6.) Wenn gezockt wird... dann was? (Anno, BF3, COD, D3, GTR, GTA, GW2, Metro2033, WOW,...) und wenn gearbeitet wird... dann wie? (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD,...)

    7.) Soll der Knecht übertaktet werden?

    8.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten?

    Wenn nur der reine PC gebraucht wird, kann man so etwas als Diskussionsgrundlage nehmen:
    http://geizhals.at/de/?cat=WL-346135


    1 x Seagate Barracuda 7200.14 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)\
    1 x Intel Core i5-4570, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54570)\
    1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00/BLS2C4G3D169DS3CEU)\
    1 x Gigabyte Radeon R9 270 WindForce 2X OC, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (GV-R927OC-2GD)\
    1 x Gigabyte GA-H87-HD3\
    1 x LG Electronics GH24NS95 schwarz, SATA, bulk (GH24NS95.AUAA10B)\
    1 x Cooltek Antiphon schwarz, schallged\'e4mmt (600045760)\
    1 x be quiet! System Power 7 450W ATX 2.31 (BN143)}
     
  4. #3 Der Letzte seiner Art, 12.05.2014
    Der Letzte seiner Art

    Der Letzte seiner Art Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hmmmmmm, ich denke 600€ darf er kosten, wie ich es schon im Titel angegeben habe. :p An 50€ mehr soll es nicht scheitern.

    Ja Maus und Tastatur fehlen noch, das hätte ich aber erwähnt wenn ich dabei Hilfe bräuchte. ;)

    Es sind keine brauchbaren Altlasten vorhanden.

    Das ich das Ding selber zusammen stopfen werde, habe ich auch schon geschrieben. :D

    Es ist ein Monitor vorhanden, oha. Ich muss erstmal fragen ob das über den Samsung Fernseher laufen soll oder ob da ein eigener dran muss. Sorry reiche ich nach! Geh mal von einem kleinen PC- Monitor aus.

    Das soll eigentlich ein reiner Gamer PC werden. Ich denke Fifa 2012 oder so einen Kram liegt da an, auch das werde ich genauer erfragen und nachreichen.


    Keine Übertaktung bitte. Eine ausrechend leistungsfähige Intel CPU sollte doch reichen.


    Wenn du es hin bekommst, dass er auch Kaffee kochen kann, wäre er auch für mich zu gebrauchen! :D

    Ich schaue mir deine Zusammenstellung später am Tag genau an.

    Vielen Dank für deine Mühe!!!!!
     
  5. #4 Der Letzte seiner Art, 13.05.2014
    Der Letzte seiner Art

    Der Letzte seiner Art Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ich habs. :D
     

    Anhänge:

  6. #5 Icedaft, 14.05.2014
    Icedaft

    Icedaft Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    13
    Ganz ehrlich? Da bist Du mit meiner Konfig besser bedient. Erheblich bessere Grafikkarte, schnellere Platte, besseres Boardlayout, besseres Netzteil.

    Wo ist das Gehäuse?
     
  7. #6 Der Letzte seiner Art, 14.05.2014
    Der Letzte seiner Art

    Der Letzte seiner Art Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ganz ehrlich? Eine nicht wirklich "wesentlich" schnellere Grafikkarte, die mir ein teureres NT bescheren würde, weil sie satt doppelt soviel Watt zieht, meine HDD ist günstiger und auch nicht wirklich viel langsamer bei den Benschmarks, hat aber wesentlich bessere Zugriffszeiten. Inwieweit brauche ich ein besseres Board- Layout? Das Brett hat alles was der Gamer PC braucht und wird Jahrelang seinen Dienst tun. Genau das gleiche gilt für das NT, das aufgrund der genügsameren Grafikkarte kleiner ausfallen darf, aber deswegen keinesfalls schlechter ist. :D

    Das Gehäuse wird ein "wünsch dir was" für den Rest des Geldes bis 600.... 650€, bei einem Händler vor Ort. ;)

    Übrigens kommt meine Konfig aus einem Haus. :p Alles da alles nah! :D

    Trotzdem danke, hast meine Murmel wieder angekurbelt. Und deine Konfig ist sicher auch ganz gut. ;)
     
  8. #7 Icedaft, 14.05.2014
    Icedaft

    Icedaft Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    13
    Na ja, 40% Mehrleistung ist schon ein Wort. Aufrüsten auf eine stärkere Grafikkarte kannst Du mit dem Netzteil vergessen, aber vertrau ruhig auf deinen Fachhändler um die Ecke, den bekommst Du (hoffentlich) wenigstens zu packen wenns nicht läuft mit dem Aufrüsten, ich dagegen opfere hier nur meine Freizeit und muss mein Geld nicht damit verdienen.
    Nvidia GeForce GTX 750 (Ti) „Maxwell“ im Test (Seite 5) - ComputerBase
     
  9. #8 Der Letzte seiner Art, 15.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2014
    Der Letzte seiner Art

    Der Letzte seiner Art Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe eine TI -OC- ausgesucht. Du redest von einer TI. Das mit den 40 % mehr Leistung kannst du getrost vergessen! :eek: Der Witz war aber echt gut!!! :D Aufrüsten war kein Kriterium und wird nur der Fall sein, wenn eine ensprechend passende (auch beim Verbrauch) Grafikkarte zu fassen sein wird. Irgendwann, vielleicht. ;)

    Dem Fachhändler kaufe ich lediglich sein Kunterbunti- Gamer- Gehäuse passend zum Geschmack eines 14- Jährigen ab. Nicht mehr. Der braucht mir nichts zu versprechen. ;)

    Ich habe gerade noch mal nachgeguckt. Doppelt so viel Watt für keine 20 % mehr Leistung bei der TI. Ohne -OC-. ;-)
     
  10. #9 Painschkes, 15.05.2014
    Painschkes

    Painschkes Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2012
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Berlin
    Du scheinst echt der letzte (d)einer Art zu sein..

    ..kauf du mal deine langsamere Konfig - warum auch immer hier nachgefragt wird, wenn man sich nicht helfen lassen will.
     
  11. #10 Der Letzte seiner Art, 15.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2014
    Der Letzte seiner Art

    Der Letzte seiner Art Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Offensichtlich. ;)

    Ich habe bereits bestellt. :D

    Und ob ein Vorschlag angenommen wird, ist doch immer noch die Sache des TE, oder? :p

    Übrigens habe ich mehrfach betont, dass die Konfig von Icedaft nicht übel ist. Ist aber halt nicht meine. :p

    Da hier immer "langsamer" in den Raum geworfen wir. Hat einer Benchmarks von den Grafikkarten und den HDDs? Der Geschwindigkeitsvorteil ist bei der Grafikkarte bei nicht einmal 18% und bei der HDD nahezu vernachlässigbar. Also wumpe. Da lebe ich gerne mit den 70 Watt und 50€ weniger.
     
  12. #11 xandros, 15.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.930
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Einzelne Benchmarks sind relativ uninteressant und nicht aussagekraeftig.
    Beide Modelle haben ueber die kompletten Serien betrachtet voellig unterschiedliche Geschwindigkeitsergebnisse. So liefert z.B. bei der WD10EZEX eine 00RKKA0 andere Ergebnisse als eine 75M2NA0, 08M2NA0, 22RKKA0 oder 75ZF5A0.
    Gleiches gilt fuer die Seagate, bei der die ST1000DM003 als 1CH162 voellig andere Werte erzielt als beispielsweise eine 9YN162.
    ERGO -> Beide Modelle liefern inkonsitente (sprich: unbestaendige) Werte unter Realbedingungen.

    Und da keiner der hier am Thread beteiligten Personen wissen kann, welches Modell aus welcher Serie man vom Haendler zugeschickt bekommt, nutzen die Benchmarks hoechstens als grober Anhaltspunkt, haben aber mit der Realitaet nicht sonderlich viel gemein.

    Ich persoenlich greife lieber zu Seagate, da ich in meinem Umfeld damit bislang die besseren Erfahrungen gemacht habe. WD hat mich schon manches Mal ueberraschend im Stich gelassen.
    Das mag bei anderen Usern voellig anders aussehen. (Habe von einem Kollegen hier gerade ein NAS stehen, in dem er zwei WD30EZRX Green mit 3TB verbaut hat. Er ist von WD ueberzeugt. So scheiden sich die Geister.)

    Bei Benchmarks zu den Grafikkarten wird es insofern schwierig, dass in den meisten Tests lediglich die Rede von den Grafikchips, nicht aber von spezifischen Kartenmodellen eines bestimmten Herstellers die Rede ist. Was verbirgt sich bei einem Test hinter "NVidia GTX750Ti-OC"? Handelt es sich dabei um eine Asus GTX750TI-OC-2GD5, eine Zotac ZT-70602-10M, eine EVGA 02G-P4-3753-KR oder eine Palit NE5X75TS1341F?
    (Dass Karten von verschiedenen Herstellern unterschiedliche Leistungsdaten erzielen, ist eigentlich kein Geheimnis.)

    Wenn du mit der Leistung des Systems so ausreichend gluecklich bist - warum nicht.
    Die Beispielkonfiguration oben versucht aus dem vorhandenen Budget das Maximum herauszuholen. Bindend ist das keinesfalls - es ist ein Vorschlag. Ob du das genau so verwenden moechtest, musst du letztlich selbst entscheiden. Und dadurch entscheidest du auch, ob du auf moegliche Leistung zugunsten des Preises verzichten moechtest und ob dir der Leistungsunterschied (auf dem Papier!) den Preisunterschied wert ist. Die Entscheidung kann dir keiner abnehmen.
     
  13. #12 Der Letzte seiner Art, 15.05.2014
    Der Letzte seiner Art

    Der Letzte seiner Art Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe bei der der Seagate HDD sogar sechs verschiedene Versionen gezählt. Allerdings nur eine bei WD. ;)

    Die Konfiguartion ist immer noch nicht schlecht, leider passt sie so bei Mix eben gerade nicht ins Budget, auch wenn da nur wenige € fehlen. Deswegen die nur wenige Euro billigere (und "langsamere") Grafikkarte, die nur wenige Euro billigere (und "langsamere") CPU, das kleinere und günstigere Netzteil, die "langsamere" und günstigere HDD.......... Irgendwann ist halt mal die Grenze erreicht. :p

    Muss ich jetzt noch mal betonen, dass die Konfig von Icedaft nicht übel ist? :D
     
  14. #13 xandros, 15.05.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.930
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Nein, musst du nicht.
    Ich habe auch keinesfalls vor, deine Entscheidung in Frage zu stellen!
    Es ist deine Wahl, die zu deinen Vorgaben dein Einsatzgebiet abdecken muss. Wenn das passt, ist doch alles in Ordnung.

    Eben.

    Mir ging es in erster Linie oben darum, einen gewissen Abstand von Benchmarks/Tests zu bekommen. (Kaum Jemand verwendet den gleichen Rechner wie im Test und erhaelt daher zwangslaeufig andere Ergebnisse. Ein Benchmark kann deshalb kaum repraesentativ sein, sondern nur einen groben Anhaltspunkt liefern. Und "grob" ist im IT-Bereich meist nutzlos.)

    Liegt wohl daran, wie und ueber welche Kanaele ein Modell vertrieben wird. Ist bei Seagate auch nicht anders. Im normalen Handel findet man von beiden Herstellern keine Platten, die ueblicherweise ueber Systembuilder mit deren Label vertrieben werden. Die Tatsache, dass es innerhalb eines Modells verschiedene Serien mit (mehr oder weniger) abweichenden Details gibt, wird selten oeffentlich von den Herstellern verbreitet.
    (Auch wenn es eine SAS-Platte ist: Dell S162190109E = Seagate Savvio 10K.3 ST9146803SS. Einziger Unterschied ist das Label. Nur mal als Beispiel.)
     
  15. #14 Icedaft, 15.05.2014
    Icedaft

    Icedaft Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    13
    Wenn Du "Mix" als Versender meinst, sowohl Hardwareversand, Mindfactory und Compuland
    sind durchschnittlich günstiger. Hardwareversand baut für 30€ zusammen sofern Du das nicht selbst machen willst. Ich bin immer ein Verfechter davon gewesen es mit der Netzteilleistung nicht zu übertreiben, ein gutes Netzteil zwischen 400 und 550W ( je nach verwendeter GPU) reicht für jede Single-GPU-CPU Kombi aus, 400W sollten es aber dann schon sein, um bei der nächsten Karte (aktive Spieler wechseln die Karte im Schnitt alle 2 Jahre, wenn die nächste GPU-Generation erscheint) noch halbwegs ausreichend mit Leistung versorgt zu sein. Sofern nur einfache Spiele in einer Auflösung < FHD gespielt werden, reicht die 750er ja gut aus, bei Top-Range Spielen in High-Details und FHD freut man sich aber über jedes Frame. Insofern können 20-40% Mehrleistung schon den Unterschied zwischen spielbar und unspielbar machen - bei einem neuen PC und nur rund 30€ Differenz wäre das dann mehr als ärgerlich.

    Deinen Ausführungen entnehme ich, das Du selbst nicht aktiv spielst, insofern kann ich Dir da keinen Vorwurf machen. Für Browsergames(Skat, Poker, etc), wie sie gerne von "älteren" gespielt werden reicht auch die IGP eines A6 oder eines Celeron aus.
     
  16. #15 xandros, 16.05.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.930
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Mit Sicherheit koennen die einen Unterschied machen.

    Nur kann ich diese 20-40% Mehrleistung bei der Grafikkarte durch die hier im Thread vorgelegten Daten nicht finden. Selbst bei dem von dir in Post #7 verlinkten Test auf CB ist fuer die Leistungsratings der Unterschied von einer GTX750Ti zur R9270 mit 24-32,7% angegeben.

    Ti-OC ist im Vergleich Fehlanzeige, dafuer aber einige Seiten spaeter bei Verbrauchsdaten zu finden.
    Schaut man nun mal bei der oben vom TO im Warenkorb verwendeten Asus-Karte in der Ti-OC-Variante, dann schreibt Asus, dass die Karte gegenueber einer Ti rund 15% Mehrleistung bringen soll. (Ganz unrealistisch klingt das nicht. Denn selbst CB schreibt "Die GeForce GTX 750 arbeitet 14 Prozent langsamer als die GTX 750 Ti". Wenn schon zwischen diesen beiden Modellen 14% Unterschied liegen, dann kann vom Hersteller auch aus einer TI in einer OC-Version noch weitere 15% herausgeholt werden.)
    Da dies im verlinkten Test auf CB leider nicht enthalten ist.... ziehen wir von den dort genannten 24-32,7% mal rechnerisch die von Asus genannten 15% ab und sehen auf dem Papier schrumpft die Differenz auf 9-17,7% zusammen.

    Und das wuerde einen Unterschied auf dem dort verwendeten Testsystem machen. Wie sich die Karten in der hier zusammengestellten Konfiguration verhaelt, geht aus dem Test ueberhaupt nicht hervor und kann durchaus ganz andere Werte ans Tageslicht liefern.

    Vielleicht ist jetzt die Problematik mit Vergleichstests und deren "allgemeingueltigen" (oder besser "pauschal verallgemeinerten") Aussagekraft offensichtlicher!
     
  17. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  18. #16 Der Letzte seiner Art, 16.05.2014
    Der Letzte seiner Art

    Der Letzte seiner Art Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Danke Xandros, ich hatte das mit der Grafikkarte auch schon mal angesprochen.

    Hi Icedaft,

    ich habe mir über die PC- Konfiguration schon einige Gedanken gemacht. Dies ist sicher nicht mein erster PC, den ich zusammenstelle. Deine Basiskonfig war für den Zweck gut, meinen Gehirnkasten wieder auf Spur zu bringen, weil ich einige Zeit raus aus dem Thema war.

    Was mich jetzt an deinen "Arumenten" stört ist, dass du ohne echten Nachweis immer wieder Behauptungen in die Welt setzt, die so sehr überzogen sind, dass sie bei mir nur ein herzliches Lächeln hervorrufen. Wie gesagt, deine Konfig ist nicht schlecht. Nur eben ein wenig zu teuer. Mit Mix habe ich bis heute am wenigsten Probleme gehabt, danach kommt nur noch Alternate, leider sind die so teuer wie mein Verticker vor Ort. Und wenn man die Versender wirklich vergleicht.... Ich bin mir aber sicher, dass du das in diesem Fall natürlich nicht getan hast. So viel sind die nicht günstiger. bei der einen Position 5€ weniger, bei der ander 3€ mehr...... Das ist wieder eine einfach rausgehauene Behauptung von dir, gell!? :p Das sich mit der Grafikkarte einige Spiele nur mit Einschränkungen bei den Datails spielen lassen, habe ich dem "Kunden" gesagt. Er ist so damit wirklich zufrieden. Übrigens ist das ein 14- Jähriger Hardcore- Gamer. :D Ich denke der Knabe hat genug Plan von den derzeit gängigen Spielen und da ich Leistungsdaten vergleichen kann..... passt der PC vom Preis her halt perfekt. Er dürfte sogar wesentlich besser wegkommen, da ich Gehäuse, Zusatzlüfter und anderen Kleinkram stiften werde und muss, weil es im Rahmen fehlt (Rechne mal ein vernünftiges Gehäuse und drei Zusatzlüfter dazu, wird echt eng, gell!?). Und das trotz der von mir gewählten günstigeren Konfig. Dann fehlen noch Monior, Aktivlautsprecher, Kabel, Maus und Tastatur (nein nicht im genannten Rahmen drin, muss aber auch bezahlt werden). Da der Knabe keinen Goldesel hat, ist jeder € der im Rahmen bleibt ein guter Euro.

    Noch einmal danke an alle!
     
  19. #17 Der Letzte seiner Art, 19.05.2014
    Der Letzte seiner Art

    Der Letzte seiner Art Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin mit dem Ergebnis ganz zufrieden. :D
     

    Anhänge:

    • PC01.jpg
      PC01.jpg
      Dateigröße:
      93,2 KB
      Aufrufe:
      37
Thema:

Gamer PC für 600€

Die Seite wird geladen...

Gamer PC für 600€ - Ähnliche Themen

  1. Gamer PC Zusammenstellung. Hilfe und Rat !??!?!

    Gamer PC Zusammenstellung. Hilfe und Rat !??!?!: Guten Tag Leute, ich bräuchte mal eure Hilfe und zwar habe ich mir einen Rechner Zusammengestellt und wollte mal eure meinung höhren. Habe mal...
  2. Pc geht plötzlich aus

    Pc geht plötzlich aus: Mein Pc geht bei Spielen plötzlich unerwartet aus, als würde mann den Netzstecker ziehen. Der Pc ist gereinigt, Hitzestau ist ebenfalls...
  3. Pc verbindet sich nicht mit meinem neuen Fernseher (4k von Samsung)?

    Pc verbindet sich nicht mit meinem neuen Fernseher (4k von Samsung)?: Hallo, Ich habe mir heute einen neuen Fernseher zugelegt, es ist von Samsung der UE55JU6050U, und habe ihn gleich aufgebaut, mit Reciver und...
  4. Neuer Fernseher, aber Pc verbindet sich nicht damit.

    Neuer Fernseher, aber Pc verbindet sich nicht damit.: Hallo, Ich habe mir heute einen neuen Fernseher zugelegt, es ist von Samsung der UE55JU6050U, und habe ihn gleich aufgebaut, mit Reciver und...
  5. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...