Gamer-PC für ~600-700 Euro

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von 2xd, 24.12.2012.

  1. 2xd

    2xd Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.12.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich bin auf einer Suche nach einem Gamer-PC. Mein Ziel ist es einen PC zu finden (oder zusammenzustellen, wenn mir das jemand macht und sagt wie ich einen fertigen PC ins Haus geschickt bekomme [vom zusammenbauen hab ich kein plan]), der aktuelle Spiele reibungslos auf den höchsten Einstellungen wiedergeben könnte. Dieser PC muss auch Spiele der nächsten Jahre aushalten. Hardware möglichst kompatibel halten.

    Ich habe bei Amazon nur eins gefunden, was nicht schlecht ist (glaube):
    Gamer PC Computer Quad-Core Intel Core i5 3570K Turbo: Amazon.de: Computer & Zubehör

    Jedoch ein Tick zu teuer 815 euro :/
    Gibts es kostengünstigere Alternativen mit guter Hardware, die meinen Erwartungen entspricht?

    Danke im Vorraus.
    2xD.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 24.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 24.12.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Die meisten Versandhaendler bieten heute Zusammenbau als Serviceleistung an. Das sollte das kleinste Problem sein.

    Zu deinem verlinkten PC:
    Prozessor ist ok.

    Mainboard ist fuer den Prozessor nicht geeignet, da es einen veralteten Chipsatz verwendet, welcher den verbauten Prozessor gar nicht vollstaendig unterstuetzen kann.

    Netzteil muesste man die exakte Modellbezeichnung kennen - Thermaltake verkauft keine schlechten Netzteile, dennoch wuerde die Modellbezeichnung die genaue Leistung, Zertifizierung, Schutzschaltungen und tatsaechlichen Hersteller preisgeben.
    Somit Ueberraschungskomponente Nr.1

    Grafikkarte ist leider auch nicht genauer spezifiziert. Hier fehlt die Kartenherstellerangabe. Der darauf befindliche Chip ist keinesfalls zu verachten. Unterschiede zwischen verschiedenen Karten diverser Hersteller mit diesem Chip sind jedoch vorhanden. Die fehlende Angabe macht dies zur Ueberraschungskomponente Nr.2

    Festplatte und DVD-Laufwerk sind ebenfalls nicht naeher bezeichnet. Dabei kann es sich um alles Moegliche handeln. Ueberraschungskomponenten Nr. 3 und Nr.4

    RAM ist ebenfalls nicht mit Hersteller und Modell bezeichnet. Ueberraschungskomponente Nr. 5. Taktfrequenz ist ok, auch wenn fuer den gewaehlten Prozessor nicht optimal. Besser (wenn auch fuer den User nicht wirklich spuerbar!) waere hier RAM mit 1600MHz.

    Grob betrachtet ist der Rechner nicht wirklich schlecht, aber durch das veraltete Mainboard und unbekannte Teile meiner Meinung nach nicht gerechtfertigt.
    Wird mit dem verlinkten Rechner nur schwer moeglich.
    Selbst bei aktuellen Spielen koennte das durch die Einschraenkungen der Prozessorleistung durch das Mainboard bereits problematisch werden - und das obwohl CPU und GPU ausreichend Leistung haben.

    Du siehst also die versteckten Fallen an Fertigrechner.... Zum Auspacken, Einschalten und Verwenden der aktuellen Spiele (teilweise sogar mit Einschraenkungen) ist sowas sicherlich nutzbar. Wenn man aber wissen will, wofuer man sein Geld ausgibt, dann stellt man sich den Rechner individuell zusammen und laesst die Komponenten bei Bedarf vom Haendler zusammenschrauben.

    Mit einem Budget von 700 Euro sollte schon etwas Anstaendiges machbar sein.
    Bleiben noch ein paar Fragen uebrig:
    - soll ein Betriebssystem dabei sein?
    - werden weitere Komponenten wie Monitor, Tastatur und Maus benoetigt?
    - sind eventuell von einem anderen Rechner nutzbare Teile vorhanden, die sich finanziell auf die zu kaufenden Teile auswirken koennen? (Je mehr vorhanden ist, umso mehr Geld bleibt verstaendlicherweise fuer andere Komponenten uebrig....)
     
  4. 2xd

    2xd Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.12.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die ausführliche Info :)

    Ja, ich möchte gerne eine Win 8 Pro 64-bit (oder würdet ihr mir sogar win 7 empfehlen? :p) mithaben.
    Weitere Komponente werden nicht benötigt.
    Vom alten Rechner kann ich leider absolut nichts im Neuen verwenden. (ca. 8 jahre alt, hardware ist absolut veraltet und zieht kaum noch was)
     
  5. #4 Leonixx, 25.12.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Prozessor
    http://lb.hardwareversand.de/Sockel+1155/66369/Intel+Core+i5-3470+Box%2C+LGA1155.article
    170 Euro

    Mainboard
    http://lb.hardwareversand.de/DDR3/57458/ASUS+P8Z77-V+LX%2C+Sockel+1155%2C+ATX%2C+DDR3.article
    94 Euro

    Grafikkarte
    http://lb.hardwareversand.de/2048+MB/57697/Sapphire+HD+7870+2GB+GDDR5+PCI-Express.article
    218 Euro

    RAM
    http://lb.hardwareversand.de/1600+Low+Voltage/44314/8GB-Kit+G-Skill+RipJaws+PC3-12800U+CL9.article
    40 Euro

    Festplatte
    http://lb.hardwareversand.de/7200+U+min/53882/Seagate+Barracuda+7200+1000GB%2C+SATA+6Gb+s.article
    67 Euro

    Gehäuse
    http://lb.hardwareversand.de/Midi/48895/BitFenix+Shinobi+Midi-Tower+USB+3.0+++black%2C+ohne+Netzteil.article
    53 Euro

    Netzteil
    http://lb.hardwareversand.de/500+-+600+Watt/30069/Super-Flower+Amazon+80Plus+550W.article
    54 Euro

    DVD Brenner
    http://lb.hardwareversand.de/S-ATA/69324/LiteOn+iHAS124-04+schwarz+SATA.article
    17 Euro

    + 20 Euro Zusammenbau (im Bestellprozess unter Service auswählen)

    Gesamt 733 Euro. Liegt leicht über deinem Budget aber dafür hast du einen leistungsstarken Rechner, der aktuelle Games ohne Probleme darstellt. Allerdings ohne Betriebssystem. Vielleicht kann man an einem oder anderen Punkt noch ein bisschen sparen aber ich würde eher ein paar Kröten mehr zusammensparen und dann kaufen.

    Windows 8 ist wohl das unnötigste, was MS auf den Markt gebracht hat. Ist nichts anderes als ein Windows 7 mit klinkibunter Metrooberfläche und fängt schon an zu nerven. Hauptsächlich entwickelt für Tablets.
     
  6. #5 commander_5000, 25.12.2012
    commander_5000

    commander_5000 hardwarejongleur

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    2.036
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    deutschland, bayern
    bei prozessor und graka kannst du noch ein paar euro einsparen aber würde dir , wie leonixx schon geraten hat, lieber ein wenig länger sparen.dafür hast du dann auch was vernünftiges ;)
    win 8 zeichnet sichhauptsächlich durch die neue oberfläche aus die schon auf den tablets und smartphones genutzt wird , nicht mein fall aber wenn es dir gefällt ;)
    edit: wie siehts mit den boxed cpu kühlern von intel aus , immer noch eine flugzeugturbine oder schon angenehmer? ansonsten müssten da auch noch ein paar euro investiert werden.
     
  7. 2xd

    2xd Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.12.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Was würdet ihr empfehlen, wenn ich Win 7 kaufen würde + ein Paar Kröten mehr haben würde? :)
     
  8. #7 commander_5000, 25.12.2012
    commander_5000

    commander_5000 hardwarejongleur

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    2.036
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    deutschland, bayern
  9. #8 Leonixx, 25.12.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 commander_5000, 25.12.2012
    commander_5000

    commander_5000 hardwarejongleur

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    2.036
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    deutschland, bayern
    Ist doch so gut wie der gleiche Preis und von den Testergebnissen schneidet der thermalright etwas besser ab, habe aber ebenfalls einen alpenkühler brocken in meinem System und kann ihn nur weiter empfehlen , Top Kühlleistung und sehr leise.
     
  12. 2xd

    2xd Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.12.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Gibts ein Gehäuse, dass die Anschlüsse (usb3.0, sd usw.) von der frontseite hat. Alle Anschlüsse, die von oben oder seitwärts sind, funktionieren nach 5 Jahren nicht mehr, die verstauben sich einfach, wie in meinem alten PC :/
     
Thema: Gamer-PC für ~600-700 Euro
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 2xd gamerpc

Die Seite wird geladen...

Gamer-PC für ~600-700 Euro - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  5. PC Zusammenstellung ~1000€

    PC Zusammenstellung ~1000€: Hallo liebe Forum Mitglieder. Bin gerade dabei für einen Freund einen PC zusammenzustellen. Er spielt viel am PC aber eher Spiele wie World of...