Gamer-PC; Budget ~3500€

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von Khalanos, 08.04.2015.

  1. #1 Khalanos, 08.04.2015
    Khalanos

    Khalanos Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.04.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich suche im Moment eine gute Beratung für meinen neuen PC, Marke Eigenbau.
    Wie im Titel beschrieben, stehen rund 3500€ zur Verfügung.

    Das Budget beinhaltet:

    -Keine Tastatur
    -Keine Maus
    -Keine Bildschirme

    -> bereits vorhanden

    -nur der PC

    Was ich gerne im Rechner drin hätte:

    -2x Geforce GTX 980 im SLI Verbund
    -2 SSD´s (eine Kleine fürs Betriebssystem und eine Große)
    -1-2 TB HD
    -16GB DDR4 Speicher
    -Bluerayplayer/DVD Brenner
    -Wenns das Budget am Ende hergibt noch einen Intel 6-Kerner
    -Ich würde ein Würfelgehäuse bevorzugen, aber soll nicht beengt oder schlecht gekühlt sein.

    Rest ist frei variierbar. Es sollte am Ende nur kein Flaschenhals existieren, der die Leistung ausbremst.

    Verwendungszweck: 4k Auflösung im 2-Monitorbetrieb. Hauptsächlich zum Spielen im High-Enderlebnis. Größeres Multiboxing.

    Liebe Grüße

    Khalanos
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 BooWseR, 11.04.2015
    BooWseR

    BooWseR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Deutschland
    Dafür brauchst du den neuen Displayport, soweit ich weiß. Die neusten Grafikkarten besitzen jedoch nur einen und beim SLI werden die Ausgänge von einer Graka ausgeschaltet. Ich weiß nicht ob du wirklich 2 4k Monitore bei 60Hz anschließen kannst, geschweige denn die Grakas dies schaffen.

    Da jedoch gerade der Euro recht billig ist (somit Importgüter recht teuer) und demnächst eh die nächste Generation an Ati und GTX in den Startlöchern steht würde ich warten.
     
  4. #3 darkrider78, 12.04.2015
    darkrider78

    darkrider78 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1 Meter geradeaus, dann links hinter der Ecke
  5. #4 xandros, 12.04.2015
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    2 Monitore mit 4k waere identisch mit einem Monitor mit 8k. Dafuer ist dann DP1.3 notwendig. Und wenn zwei Monitore an einem DP angeschlossen werden sollen, dann kommt zudem ein MST-Hub an der Grafikkarte zum Einsatz. Und schon haben wir ein Problem..... MST-Hubs unterstuetzen derzeit erst DP1.2 und koennen kaum Bilder in dieser Aufloesung bei 60Hz und 8 Bit Farbtiefe uebertragen. Dafuer ist das Protokoll (selbst mit 4 Lanes) zu langsam.
    Das kann man umgehen, wenn man bei
    auf den SLI-Verbund verzichtet (der vom Bild her qualitative Vorteil gegenueber einer Single-Karte ist im Vergleich zu den entstehenden Kosten nicht nennenswert.)
    Laufen die Karten hingegen einzeln und steuern je einen Monitor, waere die Konstellation schon denkbarer. (Vorraussetzung: Das Mainboard hat zwei passende PCI-Ex16-Anschluesse, die auch ueber ausreichend Lanes verfuegen.)

    Egal wie man sich dreht..... die Technik setzt uns derzeit fuer solche Wuensche noch ein paar Grenzen, die man mit Geld alleine nicht loesen kann.
     
  6. #5 Khalanos, 13.04.2015
    Khalanos

    Khalanos Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.04.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Über die Darstellung müsst ihr euch keine Gedanken machen. Es handelt sich nur bei einem der Monitore um einen 4k Monitor. Der andere wird ganz normal über HDMI angeschlossen. Mit dem 2-Monitor-Betrieb zum Spielen war eigtl auch gemeint: Auf einem Monitor wird gespielt, auf dem anderen Monitor nutze ich den Desktop, was ich oft beides gleichzeitig brauche. Von den Anschlüssen sollte das daher kein Problem sein.
     
  7. #6 xandros, 14.04.2015
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Der zweite Bildschirm wird dann höchstens eine Desktop-Erweiterung sein.
    Viele Spiele starten auf dem primaeren Display und lassen sich auch nur ungerne verschieben.
    Bedeutet dann im Spiel: Die Taskleiste ist nicht sichtbar und so auch der Start von weiteren Programmen nur über Icons auf dem erweiterten Display (in der einfachsten Art) zu erledigen....

    Anschlusstechnisch wird das dann kein Problem sein.

    Kommt auf die Definition von "Gleichzeitig" an.
    Das menschliche "Multitasking" ist am PC wohl eher ein Abarbeiten von nacheinander erfolgenden Aktionen. Gleichzeitig ist der Mensch gar nicht dazu in der Lage verschiedenartige Informationen voll zu erfassen und simultan zu verarbeiten....
    Nichts desto trotz ist ein zweiter (oder auch dritter, vierter, fünfter) Monitor eine schöne Sache und erleichtert zumindest das Verteilen von Programmen/Programmfenstern auf eine grössere Fläche. Ich wollte meine 5 Monitore auch nicht mehr missen. (Nur verwende ich diese beim gelegentlichen Spielen dann doch nicht wirklich, sondern nur bei der Arbeit!)
     
  8. #7 Khalanos, 14.04.2015
    Khalanos

    Khalanos Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.04.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wie stehen die Anderen zum ersten Vorschlag?


    "Der zweite Bildschirm wird dann höchstens eine Desktop-Erweiterung sein."


    Du hast es erkannt.


    "Kommt auf die Definition von "Gleichzeitig" an.
    Das menschliche "Multitasking" ist am PC wohl eher ein Abarbeiten von nacheinander erfolgenden Aktionen. Gleichzeitig ist der Mensch gar nicht dazu in der Lage verschiedenartige Informationen voll zu erfassen und simultan zu verarbeiten...."



    Ich meine das jetzt nicht böse, aber ich frage nach einer freiwilligen Kaufberatung und bekomme stattdessen eine Biologiestunde über das periphere Sehen. Vllt möchtest Du mir ja noch dazu erklären was ein adäquater Reiz ist und wie er über den Reizumwandler über die afferenten Nervenfasern zum Thalamus geleitet wird, um dann in der Großhirnrinde den Aktionsplan zu erstellen, der dann über die efferenten Nervenfasern zu den beteiligten Muskeln und Organen geleitet wird, in Form eines chemisch, elektrischen Impulses...



    Nichts desto trotz ist ein zweiter (oder auch dritter, vierter, fünfter) Monitor eine schöne Sache und erleichtert zumindest das Verteilen von Programmen/Programmfenstern auf eine grössere Fläche. Ich wollte meine 5 Monitore auch nicht mehr missen. (Nur verwende ich diese beim gelegentlichen Spielen dann doch nicht wirklich, sondern nur bei der Arbeit!)


    Ist doch schön, dass Du deinen individuellen Bedarf abgedeckt hast. Ich würde mich allerdings freuen, wenn wir zum Threadthema zurückkehren könnten. Mein erster Post war ja eindeutig. Ich suche eine gute Kaufberatung, da ich zwar das Geld, aber nur begrenztes Wissen über aktuelle PC Hardware habe, da Ich lange Tage habe und andere Hobbys und soziale Kontakte pflege, die mich eben schon ausfüllen. Dennoch will ich in den Genuss kommen eine optimale Zusammenstellung für mein Budget und meine oben beschriebenen Bedürfnisse zu bekommen.

    Liebe Grüße

    Khalanos
     
  9. #8 Khalanos, 17.04.2015
    Khalanos

    Khalanos Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.04.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 BooWseR, 17.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2015
    BooWseR

    BooWseR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Deutschland
    Ich kann nur noch mal sagen - Wenn du es nicht unbedingt jetzt sofort brauchst, dann warte ab! Es kann sich lohnen.

    Es soll ab dem zweiten Quartal die next Gen GPUs kommen, die besonders für deine Ansprüche ideal sind. Nvidia kommt mit der GTX Titan 2, Nvidia mit R9 3/70/80/90(X). Was Intel und AMD in der CPU-Sparte geplant haben weiß ich leider nicht, aber mit Informationen wird ohnehin immer gegeizt.

    Das mit dem schwachen Euro ist zwar noch immer aktuell, doch sehen die Prognosen leider keine Besserung. Die EZB flutet den Markt mit Geld um die Inflation anzukurbeln. Gut für große Firmen, schlecht für den Otto-Normalverbraucher. Ich für meinen Teil hoffe, dass der USD mitzieht oder der Euro seine Talfahrt stagniert, denn seit letztem Monat hat die Hardware auf meiner Liste 20% am Preis zugenommen.

    Also - Warten lohnt sich, gerade wenn man 4k geplant hat!

    Solltest du nicht warten wollen, so würde ich dennoch eher zu der Titan tendieren, oder wenn Lautstärke keine Rolle spielt, zum Flaggschiff von AMD, welches jedoch mit 8,5 Sone unter Volllast schon einem Auto in 10 Metern Entfernung gleicht. Hier sind gleich 2 GPUs vereint und wenn man etwas übertreiben möchte, dann geht man hier in den SLI/CF.
     
  12. #10 Khalanos, 17.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2015
    Khalanos

    Khalanos Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.04.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Dieses Thema Titan vs 2 GTX 980 SLI habe ich in letzter Zeit häufiger mitbekommen aber ich versteh den Sinn nicht dahinter, was es da zu überlegen gibt. Vom Preis kommt man ja in beiden Varianten auf das Gleiche hinaus, aber von der Leistung schneiden in den Benchmarktests die zwei GTX 980-er einfach besser ab.

    Nvidia GeForce GTX Titan X SLI Benchmarks [UPDATED] | Maximum PC

    Ich habe immer das Gefühl viele lassen sich von den 12GB VRAM total blenden. Korrigiert mich wenn ich mich irre, aber ich finde die Titan macht nur Sinn wenn Geld überhaupt keine Rolle spielt, ansonsten ist es Geldverschwendung.

    Btw, hier eine ganz frische Mitteilung zu den neuen Grafikkarten:

    http://www.computerbase.de/2015-04/amd-r9-300-neue-grafikkarten-erscheinen-erst-im-2.-halbjahr/
     
Thema:

Gamer-PC; Budget ~3500€

Die Seite wird geladen...

Gamer-PC; Budget ~3500€ - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  5. PC Zusammenstellung ~1000€

    PC Zusammenstellung ~1000€: Hallo liebe Forum Mitglieder. Bin gerade dabei für einen Freund einen PC zusammenzustellen. Er spielt viel am PC aber eher Spiele wie World of...