FUSION: LCD-TV als Bildschirm oder TFT mit TV Karte?

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von LatInO_HeAT, 10.06.2011.

  1. #1 LatInO_HeAT, 10.06.2011
    LatInO_HeAT

    LatInO_HeAT Benutzer

    Dabei seit:
    25.04.2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Also ich bin armer Schüler und will mir einen größeren Monitor zulegen. Allerdings dachte ich mir: Warum nicht gleich miot TV Funktion? Allerdings will ich dabei nciht mehr als ca. 180€ ausgeben (ich weiß, dass das schwer wird)

    Ich habe schon 2 Stunden Forenbeiträge gelesen aber irgendwie bin ich noch nicht so RICHTIG schlau daraus geworden.

    Wenn ich das richtig sehe, dann gibt es 2 Möglichkeiten:
    1. LCD-TV mit integriertem DVB-? Reciever
    Problem:
    - Auflösung zu gering für gute Auflösung bei Arbeiten am PC
    - DVBT ist billig, aber es gibt nur wenige Sender in schlechter Qualität

    2. Ein TFT Monitor + eine TV Karte für den Rechner
    Problem:
    - Rechner muss zum Fernsehen laufen
    - Welche TV Karte brauche ist (da steige ich 0 durch :confused: )

    ich tendiere zu der TFT Lösung. Da dachte ich an den ASUS 24T1E oder den LG Electronics Flatron M237WDP

    Kann mir vielleicht jemand eine möglichkeit empfelhen, bzw was denkt ihr von den beiden Bildschirmen? Und was für eine DVB-? Karte brauche ich? DVB-C hat ja fast alle Programme? brauche in eine analoge, digitale, portable???
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 domdom-88, 11.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Worüber beziehst du denn in deiner/eurer Wohnung/Haus das Fernsehen?

    Dementsprechend brauchst du ne Karte mit
    - DVB-T: Antenne, weniger Programme, nur guter Empfang in größeren Städten
    - DVB-C: Kabelfernsehen, das Kabel muss in deinen PC
    - DVD-S: Satellitenschüssel, das Kabel muss ebenfalls in deinen PC

    Wenn du dich für eins der drei entschieden hast, schaust du hier nach und/oder sagst nochmal Bescheid. Dann gehts darum, ob du eine PCI-Karte zum Einbau in den Rechner möchtest oder lieber eine Karte, die per USB angeschlossen wird.


    Monitor:
    Wenns TFT sein soll, LCD ist wohl zu teuer, wie wärs mit dem Samsung SyncMaster B2430L. Nur als Beispiel. Samsung bietet da relativ schnelle, helle und Kontrastreiche Geräte für nen guten Preis an. Iiyama gibts dann auch noch, da sagt opa am besten was zu ;)
     
  4. #3 xandros, 11.06.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.887
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    TFT ist lediglich eine Variante von LCD-Monitoren, die mit Thin Film Transistor - Technik die Bildqualitaet verbessert.
     
  5. #4 domdom-88, 11.06.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, wollte eigentlich LED schreiben, was auch falsch wäre^^

    Also nochmal neu:

    Gehen wir mal von LCD aus, da LED zu teuer wäre :D
     
  6. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
  7. #6 LatInO_HeAT, 12.06.2011
    LatInO_HeAT

    LatInO_HeAT Benutzer

    Dabei seit:
    25.04.2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Also danke erstmal für die Antworten. WIr haben eine Satelitenantenne also bräuchte ich DVB-S, richtig? Da das Kabel dann ja so wie so an den Pc muss würde ich eine eingebaute nehmen, da es mir ja nichts bringt den Stick mitnehmen zu können und kein Kabel zu haben.

    Die seite die du da gepotet hast sieht ja echt gut aus. Also so gute Angebote habe ich nach langer Internetsucherei selbst noch nicht gefunden :eek:. Also für mich sind 22" auf jeden Fall ausreichend, da ich nur ca 60 cm von meinem Bildschirm weg sitze (im Moment nur 15") und mein Schreibtisch sonst zu klein wird :D. Mir gefallen diese ANgebote ganz gut:
    ASUS VK222H (Da steht Pixelabstand??? Bzw. ist der einigermaßen vernünftig?)


    HannsG HH221DPB

    (der ist ja wirklich RICHTIG Günstig. Kann man dafür auch etwas erwarten?)

    Samsung SyncMaster P2270H Damit jemand Erfahrungen?

    Also ich glaube ich werde Im Media markt mal genauer in der Monitor abteilung schauen. Was lässt sich denn Prinzipiell sagen? Also kann cih bei Monitoren mit ca. 22" bis ca 130€ wirklich etwas erwarten? bzw kann cih mcih da einfach auf namenhafte Marken wie Samsung, Asus , ect verlassen?

    Also ist DIESER Bildschirm den du gepostet hast auch ein LCD bildschirm? Das verwirrt mich grade etwas, da ich im Media markt war und der Verkäufer dort nur meinte, dass es bei einem LCD Bildschirm den man an den Rechner anshcließt immer zu qualitätsverlusten komme.
    Und bei der Fernsehr Abteilung waren auch LCD's die aus der nähe betrachtet alle recht körnig aussahen. In der Computer-Monitor Abteilung hingegen waren die "pixel" sozusagen viel feiner und es war ein schärferes Bild...
     
  8. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Mediamarkt...Verkäufer...hast Du richtig erkannt,daß sind Verkäufer dort,keine Fachleute.:D

    Ich würde zu diesem raten,kostet zwar 38€ mehr,als der Hanns G,
    ist aber ein 22" LED-Monitor und braucht nur 21W im Betrieb,
    die Farben sind viel kräftiger und die Daten sonst wie beim Hanns G.
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Iiyama ProLite E2271HDS
     
  9. #8 domdom-88, 12.06.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Fernseher sind auch nicht dazu gedacht, dass man direkt davor sitzt, Monitore schon.
    LED ist im Gegensatz zu LCD stromsparender und hat kräftigere, leuchtendere Farben. Mit Auflösung und Schärfe hat das erstmal nicht ganz so viel zu tun.

    Dieser ist zwar über deinem Budget, liefert aber richtig gute Farben:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - Dell UltraSharp U2311H
    Liegt daran, dass er eine andere Technik verwendet.

    Wie dem auch sei, am besten ist es wirklich, wenn du dir mal verschiedene PC-Monitore im Geschäft anschaust und selbst vergleichst.
    Ich finde, dass Samsung zwar nicht die Ultra-Bilder liefert, aber durchweg solide Geräte herstellt, die sich alle sehen lassen können.
    Und der Iiyama, den opa vorgeschlagen hat, ist wohl auch eine gute Wahl, hat in Test ziemlich gut abgeschnitten.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 IceTea666, 12.06.2011
    IceTea666

    IceTea666 Liquidluxxer

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mattersburg
    @domdom-88 Du vergleichst LED und LCD als währen es verschiedene Techniken das stimmt so nicht. Die LED Technik ist nur eine andere Methode einen LCD Schirm zu beleuchten herkömliche LCD´s haben Röhren als Beleuchtung die verbrauchen mehr Strom und können nicht wirklich gezielt eingesetzt werden.
    Die LED Technik hat den Herstellern von LCD Bildschirmen das verwenden von RGB LED´s ermöglicht und sogar LED-Array beides sind Spezialisierungen der LED Technik.

    Also nochmal für den TE LED Schirme sind LCD Schirme mit einer Hintergrundbeleuchtung aus LED´s anstatt Röhren ^^
     
  12. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt nicht so ganz,es werden keine RGB-LED genutzt,
    sondern weiße LED.
     
Thema: FUSION: LCD-TV als Bildschirm oder TFT mit TV Karte?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. monitore mit tv karte

    ,
  2. fusion lcd tv

    ,
  3. fusion lcd fernseher

    ,
  4. monitor mt tv karte,
  5. fusion gute tv,
  6. tft oder tv,
  7. fusion lcd
Die Seite wird geladen...

FUSION: LCD-TV als Bildschirm oder TFT mit TV Karte? - Ähnliche Themen

  1. TV Fernsehr Beratung

    TV Fernsehr Beratung: Hallo Zusammen Ich überlege mir, diesen TV anzuschaffen. Hat dieser TV aktuelle Anschlüsse sowie Hardware verbaut, oder handelt es sich um ein...
  2. Amazon Fire auf einen Samsung TV streamen?

    Amazon Fire auf einen Samsung TV streamen?: Kennt sich hier jemand mit Fire Tablets bzw. Samsung Smart TVs aus? Ich hab ein einfaches Amazon Fire (für 60€) und wollte gern Browserinhalte vom...
  3. Neues Soundsystem für TV

    Neues Soundsystem für TV: Hi Forum Ich bin auf der Suche nach einer neuen Soundanlage für meinen Samsung TV (UE40C6000). Zur Ausgangslage: Aktuell habe ich eine 2.1...
  4. Karten zusammenfuegen

    Karten zusammenfuegen: Moin! Kann jemand ein Program empfehlen, mit dem man moeglichs ohne viel Einarbeitungsphase Karten (historische Landkarten) zusammenfuegen kann?...
  5. Bildschirm ist mit Petya Warnungfenster blockiert

    Bildschirm ist mit Petya Warnungfenster blockiert: Hallo Leute. Heute starte ich meinen PC und erscheint nur rotes Warnungfenster. Da steht: you became victim of Petya ransomware. Was ist das? Wie...