Fritzbox 6490 Cable zu TP-link AC1200 Wireless Probleme

Diskutiere Fritzbox 6490 Cable zu TP-link AC1200 Wireless Probleme im FritzBox Probleme Forum im Bereich Netzwerkprobleme & Internetprobleme; Hey, Situation ist folgende: Habe eine Fritzbox 6490 Cable an meinen Glasfaser Anschluss Installiert, nun habe ich im EG ca. 300mbits WLAN...

  1. #1 gamer7130, 15.09.2018
    gamer7130

    gamer7130 Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    Situation ist folgende: Habe eine Fritzbox 6490 Cable an meinen Glasfaser Anschluss Installiert, nun habe ich im EG ca. 300mbits WLAN Übertragung bei 5GHz.
    Habe nun per Ethernetkabel die Fritzbox im EG mit dem TP-link AC1200 Wireless verbunden und benutze diesen als Access-Point.
    Jetzt habe ich bei gleicher Entfernung zum TP-Link wie zur Fritzbox nur 70mbits empfang auf 5GHz.
    Woran liegt das? Das Kabel zur Verbindung ist 15m lang und ein normales Ethernet Kabel.
    Kann man eventuell ein Glasfaserkabel als Verbindung wählen, damit es auch im 1G schnelles WLAN gibt?
     
  2. Anzeige

  3. #2 charlie_haas, 16.09.2018
    charlie_haas

    charlie_haas Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2011
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hofheim am Taunus
    Hallo,

    also 15 m sind für ein gutes LAN-Kabel kein Problem.
    Wieviel mB kommen denn über das Kabel beim TP-Link an ?
    Aktiviere auch mal für den entsprechenden
    LAN-Port der Fritzbox unter
    Heimnet>Heimnetzübersicht>
    Netzwerkeinstellungen
    den Power-M-dus.

    bye
     
  4. #3 gamer7130, 17.09.2018
    gamer7130

    gamer7130 Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Habe jetzt ein Cat7 LAN Kabel mit Abschirmung gekauft, war sowieso nötig da das alte schrottreif war, dass es wirklich daran liegt bezweifle ich allerdings stark.

    Über das Kabel beim TP-link kommen max 90mbit/s (Kabel) an, wobei direkt an der Fritzbox ca. 350mbit/s (Kabel) ankommen.
    Dachte mit Kabelverbindung bekomme ich ungefähr das selbe raus.. liegts vlt. an dem TP-Link AC1200?

    Habe bei der Fritzbox nun wie du gesagt hast unter Heimnet>Heimnetzübersicht>Netzwerkeinstellungen geschaut, es gibt die Option Power-M-dus nicht lediglich:

    Gastzugang für LAN 4 aktiv

    LAN-Einstellungen (mit greenmode etc. ist aber alles auf Powermode)

    Heimnetzfreigaben
    Zugriff für Anwendungen zulassen

    Statusinformationen über UPnP übertragen

    Smart-Home-Funktion im FRITZ!Box-Heimnetz freigeben

    IP-Adressen

    Statische Routingtabelle

    Zeitsynchronisation

    DNS-Rebind-Schutz

    Mehr einstellungen gibt es da nicht :/

    Edit: Ah jetzt versteh ich was du meinst: Power-M-dus = Powermodus hahaahah hätte ich gleich drauf kommen können :D
    Ja des ist angeschalten :)
     
  5. #4 charlie_haas, 17.09.2018
    charlie_haas

    charlie_haas Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2011
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hofheim am Taunus
    Hallo,

    Cat7 war schon mal eine gurte Idee, aber nir fällt jetzt spontan keine Lösung ein.
    Allerdings erzielt man im Zusammenspiel mit einer Fritzbox oft die besten Ergebnisse, wenn andere Netwerkkomponeneten ebenfalss von AVM sind.
    Ich würde bei der Amazone einen der folgenden Repeater ordern
    https://avm.de/produkte/fritzwlan/

    und wenn das nichts bringt retournieren, die Amazone ist da sehr kulant.
    Wenn das aber auch nichts bringt bin ich leider momentan mit meinem Latein am Ende.
    Und um irgendwelchen Kommentaren von 3. Personen vorzubeugen, ich bin weder Mitarbeiter von AVM noch von Amazon.

    bye
     
  6. #5 JudgeLG, 17.09.2018
    JudgeLG

    JudgeLG Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Niedersachsen
    Bei allen Fritzbox Ports GBit aktiviert, standardmäßig ist ja nur LAN Port 1 GBit aktiviert.
     
  7. #6 charlie_haas, 17.09.2018
    charlie_haas

    charlie_haas Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2011
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hofheim am Taunus
    Hat er doch schon.
     
  8. #7 gamer7130, 17.09.2018
    gamer7130

    gamer7130 Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Gut ich werde jetzt mal auf das Cat7 warten, sollte morgen da sein, wenns dann immer noch so läuft muss ich wohl ein Accesspoint von avm holen :/

    Falls noch jemand der sich damit auskennt ein Tipp hat, immer her damit, auch wenns was offensichtliches ist, kenne mich nämlich in Sachen Netzwerk nahezu null aus.
     
  9. #8 xandros, 17.09.2018
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.651
    Zustimmungen:
    198
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    CAT7-Kabel mit RJ45-Steckern können nicht mehr als gute CAT5e-Kabel. Die Adern sind zwar für höhere Frequenzen ausgelegt, die Stecker können das aber nicht. Die Stecker kastrieren also das Kabel auf CAT5e.
    Bei Verlegekabeln lohnt der Einsatz von CAT7, da man hier später mal auf passende Dosen wechseln kann und dann auch die volle Kapazität der Kabel nutzt. Solange RJ45 eingesetzt wird, lohnen sich aber derartige Patchkabel nicht. CAT6 wäre die kostengünstigere Variante, die noch Sinn macht. CAT7-Patchkabel sind rausgeworfenes Geld....

    Welcher Port des TP-Link wurde verwendet? Der blaue WAN-Port? Dann wird das Gerät als Router hinter einem Router verwendet. Lt. Handbuch habe ich auch keine Option gefunden, dieses Gerät als reinen Access-Point zu betreiben.
    ... liegt dann wohl weniger an der Fritz!Box, sondern eher an der Konfiguration des TP-Link.
     
  10. #9 gamer7130, 18.09.2018
    gamer7130

    gamer7130 Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube ich hab einen Teil des Namens vergessen, der Router heißt: Tp-link AC1200 Archer C50. Dieser unterstützt auf jeden Fall, den Accesspoint modus, in den Einstellungen kann man zwischen Repeater und Accesspoint auswählen.

    Habe den blauen Stecker verwendet, an welcher Einstellung könnte es liegen?
     
Thema: Fritzbox 6490 Cable zu TP-link AC1200 Wireless Probleme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fritzbox 6490 vs tplink ac1200

Die Seite wird geladen...

Fritzbox 6490 Cable zu TP-link AC1200 Wireless Probleme - Ähnliche Themen

  1. UDF Dateien machen Probleme

    UDF Dateien machen Probleme: Es handelt sich um gebraucht gekaufte Spielfilme. Die Softwäre heißt Power DVD. Auf W7 mit dem Windows media player laufen die Filme. Auf dem...
  2. DSL Probleme - Virenscanner

    DSL Probleme - Virenscanner: Hallo, ich habe da mal eine Frage, und wäre dankbar wenn mir jemand drauf antworten könnte. Seit Tagen konnte mein Laptop keine...
  3. Fritzbox 3370 mit B3500 Vodafon Router verbinden

    Fritzbox 3370 mit B3500 Vodafon Router verbinden: Hallo Leute, gibt es die Möglichkeit eine Fritzbox WLan 3370 über Wlan mit nem LTE Router B3500 zu verbinden? Wenn ich die Kiste als Repeater...
  4. Zertifikat Probleme

    Zertifikat Probleme: Hallo, habe ein neues Zertifikat erstellt und auch abgeschlossen. Das Zertifikat ist auch gültig. Nur habe ich das Problem, das die...
  5. Windows 10 Probleme beim Start und bei der Benutzung

    Windows 10 Probleme beim Start und bei der Benutzung: Hallo, Als ich heute mittag meinen PC hochfahren wollte, kam eine Meldung, dass ein Problem aufgetreten sei und dieses erst behoben werden muss....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden