Freeware-Betriebssysteme?

Diskutiere Freeware-Betriebssysteme? im Software Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Vor Jahren hörte ich mal es gäbe weit bessere und günstigere (sogar freeware?) Betriebssysteme als Windows. Kann das sein? Welche sind das? Wo...

  1. #1 ralf-fennig, 19.10.2008
    ralf-fennig

    ralf-fennig Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Vor Jahren hörte ich mal es gäbe weit bessere und günstigere (sogar freeware?) Betriebssysteme als Windows.
    Kann das sein? Welche sind das? Wo kann man sie bekommen?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. todo

    todo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2008
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn, NRW
    Linux ist Freeware. Es gibt viele Versionen davon. Ich denke das ist der größte Windows Konkurent. Einfach mal nach Linux googlen, wirst auf jeden Fall was finden.
     
  4. #3 ralf-fennig, 19.10.2008
    ralf-fennig

    ralf-fennig Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es gravierende Nachteile von Linux?
     
  5. #4 xandros, 19.10.2008
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.164
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    kommt drauf an, was man als Nachteil bezeichnet.
    Selbst Windows hat gravierende Nachteile. Eines davon: Es kostet Geld, damit man das Geduldsspiel spielen darf.
     
  6. todo

    todo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2008
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn, NRW
    Gravierende eigentlich nicht. Es ist nur einen ziemliche Umstellung von Windows auf Linux weil die Steuerung des Systems nicht gleich wie Windows ist.
    Auch mit Programmen kann es Probleme geben weil Linux ein eigenes Dateisystem hat. Einige Hardware wird (noch) nicht unterstützt weil es dafür keine Treiber für Linux gibt. Und wenn du Programme aus dem Internet lädst musst du achten das es für Linux ist.

    Hört sich jetzt kompliziert an aber wenn mans einmal raus hat ist es kein Problem mehr.
     
  7. #6 ralf-fennig, 19.10.2008
    ralf-fennig

    ralf-fennig Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ich lade jetzt z.Zt. "Open Suse 11" runter.
    Ein gravierender Nachteil wäre z.B. wenn verbreitete Programme unter Linux nicht laufen würden - ich habe z.B. Nero und arbeite ansonsten mit Open Office, etc...
     
  8. todo

    todo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2008
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn, NRW
    Open Office ist bei Linux meines Wissens standartmäßig dabei. Ansonsten gibt es das auch für Linux zum downloaden.
     
  9. #8 Philipp_Vista, 19.10.2008
    Philipp_Vista

    Philipp_Vista Szene1.at Photographer

    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    4.493
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hi,

    und für Nero wirst du auch ne gute Alternative finden, z.B. Basero, k3b,...
     
  10. #9 Mr.Blade, 19.10.2008
    Mr.Blade

    Mr.Blade Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    2.280
    Zustimmungen:
    0
    Der Nachteil an Linux ist, etwa nur 10% der meist bekannten\verbreiteten Programm & Spiele laufen unter Linux.
    Oder auch so, von 100 Programmen unterstüzen 10 Linux ;)
    Aber Windows hat große Stabilitätsnachteile :)

    Achja, mit Linux kann man glaub ich auch keine Flash-Dateien abspielen (YouTube, oder Mini-Spiele im I-Net)
    Mfg.
     
  11. #10 xandros, 19.10.2008
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.164
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Woher hast du das denn?
    -> Linux Flash Player: http://www.adobe.com/shockwave/down...Prod_Version=ShockwaveFlash&P2_Platform=Linux

    Drücken wir es so aus: Nicht alle Programme werden von den Softwareschmieden auch in einer Linuxversion herausgegeben. (Irgendwann werden die das aber auch noch lernen.....)
     
  12. #11 Mr.Blade, 20.10.2008
    Mr.Blade

    Mr.Blade Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    2.280
    Zustimmungen:
    0
    Naja,
    Ich hoffe das Linux Microsoft eines Tages in der Ecke stehen lässt :D
    Mfg.
     
  13. #12 ralf-fennig, 20.10.2008
    ralf-fennig

    ralf-fennig Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Das, was mir momentan am meisten Sorge macht, ist das ich eigentlich bei einem Internetradio sende. Ich habe die Befürchtung das mich Zara-Radio im Stich läßt wenn ich auf Linux umsteige.
    Kennt jemand eine kostengünstige (kostenlose?) Alternative für Linux falls dies der Fall sein sollte?
     
  14. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  15. #13 xandros, 20.10.2008
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.164
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Dafür kannst du dir mal folgende Seite ansehen:

    IceCast (Streaming Server) http://www.linuxwiki.de/IceCast

    Es kann auch sein, dass du dein momentan verwendetes Programm dafür sogar unter Linux in einer emulierten Windows-Umgebung (Wine) betreiben kannst. Das sollte dann aber nur eine Notlösung sein, wenn man eine Linuxanwendung für die gleiche Aufgabe bekommt.
     
  16. #14 helidoc, 20.10.2008
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
Thema: Freeware-Betriebssysteme?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. betriebssysteme freeware

    ,
  2. betriebssysteme

Die Seite wird geladen...

Freeware-Betriebssysteme? - Ähnliche Themen

  1. Umzug des Betriebssystems auf SSD

    Umzug des Betriebssystems auf SSD: Hallo, ich will mein Windows 7 Home Premium auf eine SSD installieren. Ich habe für die SSD ein Basis GPT Volume eingerichtet. Läuft das...
  2. Suche Bildbearbeitungsprogramm FreeWare / Logoerstellung

    Suche Bildbearbeitungsprogramm FreeWare / Logoerstellung: Servus wie oben genannt , suche ein Bildbearbeitungsprogramm um folgendes durchzuführen : Vier Buchstaben mit evtl anderen Bildern zu...
  3. Betriebssystems-Iso nach veränderung wieder bootfähig machen

    Betriebssystems-Iso nach veränderung wieder bootfähig machen: Hi Leute, musste leider herausfinden, dass wenn man in eine bootbare Betriebssystems-Iso Dateien einfüfgt, dass sie anschließend nicht mehr...
  4. Grundlagen-Fragen zu Handy-Betriebssystemen

    Grundlagen-Fragen zu Handy-Betriebssystemen: Hallo, Ich habe einige ganz grundsätzliche Fragen zu Handy -Betriebssystemen: (ich kennen mich da nicht aus): Sollte ich Android oder...
  5. Automatische Festplattenüberprüfung bei zwei Betriebssystemen

    Automatische Festplattenüberprüfung bei zwei Betriebssystemen: Hi Leute Ich habe auf meinem Laptop zwei Betriebssysteme auf zwei Partitionen. Einmal Win 8 Pro x64 und einmal Win 7 Pro x64. Nun habe ich das...