fragmentieren "mac-Festplatten" auch?

Dieses Thema im Forum "Festplatten Probleme" wurde erstellt von Stefan_101, 18.12.2007.

  1. #1 Stefan_101, 18.12.2007
    Stefan_101

    Stefan_101 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,
    ich habe ein kleines Problem mit meiner externen Festplatte.
    Und zwar habe ich eine 250GB Lacie-Festplatte an meinen Mac Mini angeschlossen, welche schon beim Kauf für Mac vorformatiert war.
    Ich kopiere viele grosse und kleine Dateien darauf und lösche auch sehr viel wieder, und das so gut wie jeden Tag. Ich bemerke nun mittlerweile, dass die Zugriffszeiten immer länger werden, ich muss immer länger warten, bis zum Beispiel eine Videodatei geöffnet wird. Das hatte ich früher mit dem PC auch, wenn die Festplatte sehr fragmentiert war. Man sagt ja, dass beim Mac keine Fragmentation auftritt, weil ein anderes Dateisystem verwendet wird, oder? Eventuell gibt's noch andere Gründe?
    Ich wollte mal fragen, was Ihr davon haltet und somit die Frage auch in ein paar Windows-Foren stellen, weil viele Mac-User diese Sache kategorisch verneinen. Ist es möglich, dass die externe Festplatte fragmentiert ist? Wenn ja, was tun?
    Gruss, Stefan
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 19.12.2007
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    praktisch lässt sich das gar nicht vermeiden, dass durch Löschen und Beschreiben Fragemente entstehen.
    Warum das von Mac-Usern verneint wird, liegt daran, dass die Betriebssysteme des Mac im Hintergrund selbsttätig für die Datei-Defragmentation sorgen.

    Wo eine Datei gelöscht wird, entsteht erstmal ein freier Speicherplatz. Wird darauf eine weitere Datei geschrieben, die größer ist, als dieses "Loch", hat man automatisch Fragmente..... OSX organisiert diese Fragmente dann von sich aus so, dass die Dateien wieder als Block vorhanden sind.

    Aber nach verschiedenen Berichten bezieht sich das Defragmentieren lediglich auf Dateien, nicht auf ganze Laufwerke - wie aus der Windows-Welt gewohnt.

    Was man der Richtung machen kann, entzieht sich mangels Mac meiner Kenntnis.
    Aber vielleicht sind die Links dazu hilfreicher....
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=25668-en
    http://www.macattorney.com/ts.html#Anchor-31774
     
Thema:

fragmentieren "mac-Festplatten" auch?

Die Seite wird geladen...

fragmentieren "mac-Festplatten" auch? - Ähnliche Themen

  1. Welcher Mac?!

    Welcher Mac?!: Sind hier Apple-Fans? Ich will mir evtl. ein MacBook anschaffen für meine Garfikarbeiten, die manchmal so anstehen. Was denkt Ihr welches Book ist...
  2. Acer Aspire Festplatte Tot

    Acer Aspire Festplatte Tot: Hallo, Kaum zu glauben, mein alter Acer Aspire 1810TZ scheint nicht mehr gut zu funktionieren ;-) Ich schätze die Festplatte ist tot und würde...
  3. IDE Festplatte

    IDE Festplatte: Moin! Ein Feund von mir hat eine alte IDE Festplatte in ein externes Gehäuse gesteckt. Im Gerätemanager unter W10 wird sie erkannt, nicht aber im...
  4. Festplatte 2,5 wird nicht mehr erkannt

    Festplatte 2,5 wird nicht mehr erkannt: Welche Möglichkeiten habe ich, meine Festplatte 2,5 wird nicht mehr erkannt. Danke
  5. Gelöschte Festplatte / Partition wiederherstellen

    Gelöschte Festplatte / Partition wiederherstellen: Hallo an euch allenm! Habe folgendes Problem: Ich habe ein neuen PC, auf dem ich windows 7 installieren wollte. Während der Installation habe ich...