Fragen zur PC Zusammenstellung

Diskutiere Fragen zur PC Zusammenstellung im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Ich möchte mir bei atelco http://www.atelco.de/pcconfigurator.jsp?pcConfigurator.step.1=1 einen PC zusammenstellen, weil ich im Geschäft keinen...

  1. Viona

    Viona Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2015
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte mir bei atelco http://www.atelco.de/pcconfigurator.jsp?pcConfigurator.step.1=1 einen PC zusammenstellen, weil ich im Geschäft keinen geeigneten finden konnte. Allerdings habe ich sowas noch nie gemacht. Ich weiß zwar, welche Komponenten ich brauche, weiß aber nicht, welcher Prozessorlüfter,Netzteil und Mainboard nun am geeignetsten sind, oder ist das egal, welches man einbauen lässt?

    Wichtig ist mir:
    -Intel Core i5
    -mindestens 8GB DDR3 Ram oder mehr
    -Grafikkarte: Sollte 4K Auflösung unterstützen, Spiele in 3D wäre toll, aber nicht zwingend. Ich habe dort eine günstige Club 3D Radeon R9 270 royalQueen mit MANTLE und Gaming Evolved Client, 2GB DDR5 gefunden, weiß aber nicht, ob die wirklich gut ist?
    - Soundkarte: Ich denke, eine Soundblaster 5.1 VX Soundkarte für 14,99€ genügt, oder macht das wirklich einen Unterschied, eine etwas teurere zu nehmen?
    -Laufwerk: DVD RW
    -Festplatte: 1TB
    -Wlan; Netzwerkkarte?
    -Windows 10

    Als Gehäuse wollte ich einfach das Billigste nehmen; das Aussehen ist nicht wichtig. Die Frage hier ist nur wieder, Gehäuse mit oder ohne Netzteil, wenn ein PC mit mehr Leistung ein stärkeres Netzteil braucht, passt das dann mit meiner Zusammenstellung? Und würde auch in einem "mini Desktop Gehäuse" alles reinpassen?
    Insgesammt darf der PC zwischen 500-550€ kosten, daher würde ich, wo es möglich ist, nur die günstigsten Komponenten wählen.
    Bei Prozessorlüfter (Sofern nötig) und Mainboard weiß ich wirklich nicht, welches sich da empfiehlt. Da scheint mir auch das günstigtse nicht schlecht zu sein.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 06.10.2015
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.164
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Dann würde ich als Erstes den Händler wechseln, damit du günstigere Preise bekommst.
    Soweit mir bekannt, sind Hardwareversand und Mindfactory regelmässig günstiger. (Mindfactory ist dafür beim Zusammenbau nicht unbedingt der günstigste Anbieter.)
    Kommt auf dein Gehör an. Es gibt massenweise Leute, die nicht einmal den Unterschied bei zwei Lautsprechersets hören, dann aber der Meinung sind, die Unterschiede bei zwei unterschiedlichen Soundkarten hören zu können..... (ein Widerspruch in sich.)
    Manch einer bemerkt keinen Unterschied zwischen der bei den meisten Mainboards bereits integrierten Soundkarte und einer separaten Soundkarte, wodurch sich in vielen Fällen eine Erweiterung erübrigt. Sound ist nicht nur Hardwaresache, sondern auch von der Akkustik des Raumes abhängig, in dem er wiedergegeben wird.
    Das Gehäuse sollte schon gescheit verarbeitet sein. Sonst hast du später störende Geräuschentwicklungen von der Kiste, scharfe Kanten, instabile Bauteile und unterm Strich keinen Spass an dem Ding.
    Gehäuse und Netzteil kauft man getrennt. Dann weiss man wenigstens, welches Netzteil tatsächlich verbaut wird. (Mag Ausnahmen geben, die sind aber nicht die Regel.)
    Bei Minigehäusen stösst du beim Aufrüsten sehr schnell an die Grenzen des Platzangebotes. Da braucht nur die Grafikkarte etwas zu hoch oder zu lang sein und das war es.
    Bei einem Midi-Tower ist dahingehend in der Regel ausreichend Platz.
    Auswählen, wenn das Mainboard festgelegt ist. Und dann die Speichersupportliste des Mainboards für die RAM-Wahl verwenden.... (Auf dem Papier sieht RAM immer sehr gut aus. Auf dem Mainboard muss er aber funktionieren. Und Letzteres klappt nicht immer.)
    Günstig eine Windows 7 Lizenz erwerben und damit auf Windows 10 upgraden. Ist billiger als der direkte Griff zu W10. Und solange das Upgrade noch kostenfrei angeboten wird, kann man es auch nutzen.
     
Thema:

Fragen zur PC Zusammenstellung

Die Seite wird geladen...

Fragen zur PC Zusammenstellung - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Energieoptionen beim PC

    Probleme mit Energieoptionen beim PC: Mein Computer schaltet sich nach dem runterfahren nicht aus. wie kann ich das ändern
  2. PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?

    PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?: Hallo liebes Forum, Kurze Vorgeschichte: Ich habe meinen i5 3570k mit 105.99mhz Baseclock und einem erhöhten multiplier overclockt, da ich mehr...
  3. PC für 800€

    PC für 800€: Hallo liebe Modernboard Community, ich bin auf der Suche nach einem Gaming PC für ca. 800€. Selbst einen zusammenzustellen trau ich mir nicht zu...
  4. Suche einen PC-Bildschirm (27" - 1080p - unter 200 €)

    Suche einen PC-Bildschirm (27" - 1080p - unter 200 €): Moin zusammen, nach nun stolzen 8 Jahren hat mein als PC-Bildschirm genutzter Fernseher das zeitliche gesegnet. Es fehlt jede zweite Pixelzeile,...
  5. Wie würde euer PC aussehen...

    Wie würde euer PC aussehen...: ...wenn Geld keine Rolle spielt? 2 Grafikkarten oder doch lieber 4 :D? Wasserkühlung und DesignerGehäuse? Bin gespannt auf eure Antworten :)