Fragen zu Notebooks und WLan

Dieses Thema im Forum "Alles für den Einsteiger" wurde erstellt von BloodEX, 06.08.2010.

  1. #1 BloodEX, 06.08.2010
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Moin
    ich hätte da mal einige Fragen. Wäre schön, wenn ihr mir da helfen könntet, ohne mich gleich zu steinigen.

    1. Es gibt ja Net- und Notebooks, die ein integriertes W-Lan haben. Wie schauts da eigentlich mit der Port-Freigabe aus?
    2. Angenommen, man nutzt da keine Flatrate, reicht da einfaches abschalten der Netzwerkverbindung, um unnötige Kosten zu vermeiden?
    3. Für wie nützlich haltet ihr so einen Notebook-Kühler?
    4. Gibts da irgendwo einen schönen Vergleich zwischen Lan und Wlan? Vor- und Nachteile und was für wen besser ist?
    5. Und wie schauts eig. mit Wlan und der Gesundheit aus?
    6. Sind die Cams und Mics, die in einigen Notebooks schon eingebaut sind, überhaupt brauchbar?
    7. Wie schaut eig. die Reinigung eines Notebooks aus? Muss man da groß was schrauben?
    8. Wie schauts eig. mit GEZ und einer normalen Internetverbindung aus?
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 atarimon, 06.08.2010
    atarimon

    atarimon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hey BloodEx,

    es gibt keine blöden Fragen. ;)

    1. Mit der Portfreigabe sieht es immer gleich aus, egal welchen Rechner du nutzt. Eine W-Lan Verbindung lässt sich genauso konfigurieren wie jede andere auch.


    2. Ein einfaches abschalten reicht nicht. Du musst im Router konfigurieren, dass er automatisches verbinden/trennen aktiviert. dann verbindet er sich immer dann, wenn dein rechner eine internetverbindung anfordert.

    3. Notebook-Kühler können nützlich sein, manchmal reicht es aber auch, zu gewährleisten, dass die Lüftungsschlitze frei seind. Manche stellen ihn auf ne Decke, sodass unten alles abgedeckt ist und wundern sich dann, dass er heiß wird.

    4. LAN ist immernoch der Garant für sichere, stabile Verbindungen, allerdings engst du dich damit sehr ein, wenn du einen Laptop besitzt. Es ist doch ganz nett, wenn man überall surfen&arbeiten kann, wo man will. Sag uns einfach, wie du das Internet nutzen willst und wir beraten ich.

    5. Es gibt Theorien & Studien, dass Funkstrahlung uns schädigt, jedoch bewegen wir uns heute immer in Elektrosmog. Deine Nachbarn werden it Icherheit W-LAN nutzen, wodurch du sowieso Strahlen abbekommst, da kommt es auf deinen Router auch nicht an. Ganz zu schweigen von der Handystrahlung.

    6. Für was sollen sie denn brauchbar sein? Die Notebooks haben heutzutage eine ganz ordentliche Sprach und Videoqualität. Die besten Erfahrungen habe ich mit Mac Books gemacht.

    7. Ich würde davon abraten an Notebooks herumzuschrauben. Bei ordentlicher Handhabung wird sich eine Innenreinigun für Jahre erübrigen. Ohne Erfahrungen bitte davon absehen!

    8. Seit Januar 2007 sind auch sog. "neuartige Rundfunkempfangsgeräte" Gebührenpflichtig

    Grüße, atarimon
     
  4. #3 BloodEX, 06.08.2010
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    1. Nun, für manche Dinge muss man ja noch extra Ports (im Router) freigeben, um es richtig nutzen zu können (beispielsweise für diverse Spiele hab ich das schon erlebt). Bei Surfsticks beispielsweise kann man ja, soweit ich weiß, keine Ports freigeben. Deswegen wüsste ich ja auch gern, wie das dann bei den Laptops mit integriertem WLan ist.
    2. Ginge es denn, das manuell an bzw. aus zu machen, damit man dann, wenn man, beispielsweise bei Verwandten, die dortige Flat nutzen kann, um (wenn man selbst nicht flat nutzt) kosten zu sparen?
    3. Najo, ich würde ein Laptop ja ganz normal auf einen Tisch stellen, wo auch an den Seiten noch ein wenig Platz ist.
    4. "Normales" Surfen (Foren, News-Seiten, Youtube, seltener auch Seiten mit Flash-Spielen für die kleine Unterhaltung zwischendurch) und ab und an mal nen paar nette Runden in geschlossenem Kreis online spielen, allerdings keine Top-Aktuellen Spiele sondern solche, die schon teils 5 - 10 Jahre aufm buckel haben; seltener auch public. Aber wie erwähnt, kein 24/7 zocken, sondern vll nen paar Stunden die Woche.
    Würde da W-Lan reichen, mit bereit gehaltenen Lankabel, das man beispielswiese für Downloads, zum Spielen oder für Uploads nutzt?
    Bzw. gibts da nirgendwo eine Auflistung, welche Vor- und Nachteile Lan und Wlan zueinander haben?
    5. Man, woher weisst du nur, das meine Nachbarn wlan nutzen? :D Naja, gute aktuelle Quellen gibts da nicht, oder?
    6. Zum Aufnehmen von Videos oder zum Quatschen über Skype oder Teamspeak und so. Was mir da einfallen würde, wäre auch noch, das man das ganze Notebook drehen müsste, wenn man etwas anderes Filmen wöllte. Oder täusche ich mich da?
    7. Okay. :)
    8. "neuartige Rundfunkempfangsgeräte"? Also (auch) PC, Laptop, Handy und alles andere?
     
  5. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.266
    Zustimmungen:
    9
    Da das immer im Router freigegeben wird, ist der Surfstick außen vor. Der ist wie ein LAN-Kabel, nur ohne Kabel :D
    Seriöse Studien dazu gibt es nicht.
     
  6. #5 BloodEX, 06.08.2010
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Also wie ist das da noch gleich mit den Ports und dem manuellen umschalten der Verbindung?
    Aber so nen Notebook-Kühler wäre schon brauchbar, oder? Kosten ja nich viel solche Teile, nech?
    Fragen 4, 6 und 8 könntet ihr mir vielleicht noch weiter erklären, wäre sehr nett.
    Bin übrigens schon dankbar für eure bisherige Hilfe. :)
     
  7. #6 BloodEX, 08.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2010
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Okay, folgendes noch:
    Kann mir einer den genauen Unterschied zwischen Notebook und Netbook mal erklären? Da scheinen mir die Unterschiede hier teils nicht so offensichtlich zu sein.
    Wann kommt denn da die nächste Generation raus?

    Und was könnte/sollte man bei so nem Notebook/Netbook mit externen Geräten regeln? CD/DvD-Laufwerk, sonst noch was?
     
  8. #7 BloodEX, 11.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2010
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    *hust* Bin zwar kein Fan von mehrfachposts, besonders nach dem Dritten oder vielleicht bald gar vierten oder fünften mal, aber was solls; um den Thread zu aktualisieren... *hust*

    Einmal alles, was da oben steht, und noch eine Frage:
    Wie schauts noch gleich mit Soundkarten und so aus, sind die bei Notebooks onboard oder nich? Solche scheinen ja bei PCs nich so beliebt zu sein... wie schauts da bei Notebooks aus?

    Edit: Und mal so ganz Nebenbei: Wie war das noch mal mit Dual Core? 1,5 + 1,5 = 3?
    Edit2: Man kann ja so PCs zusammen bauen lassen, geht sowas auch bei Notebooks oder ists da nicht möglich?
     
  9. #8 commander_5000, 12.08.2010
    commander_5000

    commander_5000 hardwarejongleur

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    2.036
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    deutschland, bayern
    so einfach ist das nicht , es kommt immer auf das jeweilllige programm drauf und und wieviele kerne es unterstützen kann.
    es ist möglich , allerdings brauchst du spezialwerkzeug , extrem viel erfahrung mit der materie und viel geld, es ist tausendmal schwierige als sich einen desktop pc zusammen zu bauen.
    es gibt manchen shops (alienware z.b) wo du dir deinen laptop zusammenstellen kannst,meiner meinung nach bringt das auch nicht viel und ist teuer.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 BloodEX, 12.08.2010
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Okay. Wenn man denn beispielsweise Dual core 1,5 GHz hat, welche Programme können da alles laufen? Nur solche, die ganz normal bis 1,5 GHz laufen und alles darüber kann man sich sparen?

     
  12. #10 commander_5000, 12.08.2010
    commander_5000

    commander_5000 hardwarejongleur

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    2.036
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    deutschland, bayern
    nein , da so gut wie alle pprogramme zmindest 2 kerne unterstützen , und die ganz alten benötigen eh keine 1.5 ghz.
    1. klar kannst du damit auch up und downloads machen, die geschwindigkeit ist nicht viel langsamer.
    2.was meinst du damit? klar kannst du damit radio hören , mit tvkarte auch fernsehen schauen.
    3.ein netbook ist ein kleines notebook , leistungsschwacher , kleinerer bildschirm , meistens kein dvd laufwerk aber dafür auch billiger , handlicher und leichter.
    4.- welche generation von welcher firma meinst du?
    5.d kannst einige externe geräte dranhängen, kartenleser,tastatur,maus,externe festplatte , laufwerk usw.
    mfg commander_5000
     
Thema:

Fragen zu Notebooks und WLan

Die Seite wird geladen...

Fragen zu Notebooks und WLan - Ähnliche Themen

  1. Notebook Entscheidungshilfe

    Notebook Entscheidungshilfe: Hallo, Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe hier 3 notebooks zur Auswahl, da meine Hardware Kenntnisse allerdings begrenzt sind, bitte...
  2. WLan Problem

    WLan Problem: Hallo, habe ein kleines Problem mit meinem Netzwerk zu Hause. Zur Info: Internetanschluß ist nen 16.000er von ALice/O2. (Bitte nichts sagen,...
  3. Windows 10 - WLAN

    Windows 10 - WLAN: Hallo liebe Forengemeinde, bin auf ein Problem gestoßen und zwar wie kann ich denn unter Windows 10 ein bereits eingerichtetes WLan Profil...
  4. Notebook: CPU und die leidige Kühlung

    Notebook: CPU und die leidige Kühlung: Servus, mir geht es um die Leistungssteigerung meines Notebooks. Mir ist klar, dass ein Laptop immer Probleme mit der Kühlung hat und man da...
  5. Notebook für Reisen mit ausreichender Leistung gesucht

    Notebook für Reisen mit ausreichender Leistung gesucht: Hallo miteinander, ich tue mich gerade etwas schwer bei dem großen Angebot an Notebooks und den neuen "Tablet-Notebooks" und bin auf eure...