Frage zum Mainboard

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von David.T, 29.09.2007.

  1. #1 David.T, 29.09.2007
    David.T

    David.T Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ich hab mir überlegt einen neuen pc zusammen zubauen und so hab ich mir das folgende Mainbord dafür ausgesucht:

    Asus P5K64 WS

    Dort steht das es alle Intel Pentium Prozessoren bis E6850 unterstützt.
    Meine Frage:
    Was ist wenn ein neuer Prozessortyp raus kommt, von mir aus E6900, kann ich den dann garnicht verbauen?


    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, weil ich wohl gerne einen Pc zusammenstelle möchte den ich später auch mal verbessern kann falls irgendwelche Hardware den Anforderungen nicht gewachsen ist.

    Cioa
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Mobin

    Mobin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.12.2006
    Beiträge:
    1.808
    Zustimmungen:
    0
    Wahrscheinlich wird es schon gehen.
    Die können ja nicht wissen, dass es einen E6900 geben wird. Dann können sie das auch nicht hinschreiben.
     
  4. #3 David.T, 29.09.2007
    David.T

    David.T Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Hi, Danke für die schnelle Antwort
    Das ist ja gerade meine (sorge), weil wie gesagt ich möchte einen Pc den man nicht nur 2 Jahre gebrauchen kann, so wie meinen Jetzt mit einem mit einem A Sockel, der garnicht mehr verkauft wird. (ist aber auch ein fertig Pc gewesen, mit damals FX 5200 heute XFX 7600GT)
    Aber da hast du dann wohl recht, die können nichts höheres ,als das am dem Markt ist, hinschreiben

    Ciao
     
  5. #4 Schrauber, 29.09.2007
    Schrauber

    Schrauber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2007
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    0
    kein hersteller der welt wird dir garantieren können das zukünftige produkte auch unterstützt werden! ... bei mainboards allerdings hast du den vorteil das du evtl. ein bios-update drüberziehen kannst welche dann auch die in zukunft aktuellen prozessoren unterstützt... das ist allerdings herstellerabhängig... und ich denke nicht das ich noch erklären muß das diese updates erst herausgebracht werden wenn die neue hardware bereits verfügbar ist da das update früher sicherlich nicht angeboten werden kann....


    aber laß dich beruhigen... mit ASUS liegst du eigentlich immer gold-richtig!!!
     
  6. #5 David.T, 29.09.2007
    David.T

    David.T Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar, dann kann man noch ein wenig abwarten das die Preise runter gehen
    :)
     
Thema:

Frage zum Mainboard

Die Seite wird geladen...

Frage zum Mainboard - Ähnliche Themen

  1. Was ist eure Fachmeinung zu ASRock Mainboards?

    Was ist eure Fachmeinung zu ASRock Mainboards?: Hallo zusammen, ich würde gerne herausfinden, wie ihr ASRock als Marke für Motherboards findet. Es wäre super, wenn ihr für eine Minute (wirklich...
  2. Frage zu windows 10 update

    Frage zu windows 10 update: hallo community :) Ich hab folgende Frage: Ich wollte mir vielleicht einen neuen rechner zulegen und ich hab mich gefragt ob ich dann die ältere...
  3. Modding von Mainboard und CO

    Modding von Mainboard und CO: Hallo Leute Ich wollte mal was fragen. Habt ihr schon mal ein Mainboard um-lackiert ? Da mir die standard farben nich gefallen würde ich meines...
  4. Mainboard + Grafikkarte

    Mainboard + Grafikkarte: Guten Abend liebe Community, ich möchte mir eine neue Grafikkarte und Mainboard anschaffen und hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe an diese...
  5. Frage zu ungewöhnlicher Email mit Zahlungsaufforderung

    Frage zu ungewöhnlicher Email mit Zahlungsaufforderung: Heute habe ich eine seltsame Mail erhalten. Und zwar steht darin: Sehr geehrte(r) *Voller NAME* unsere Zahlungserinnerung blieb bislang...