Frage zu backup

Diskutiere Frage zu backup im Alles für den Einsteiger Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo, ich bin neu hier und muss gleich mit einer Frage starten. Es geht darum, dass ich über einen PC verfüge, in der kommenden Zeit möchte...

  1. #1 Junger Tiger, 26.11.2010
    Junger Tiger

    Junger Tiger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin neu hier und muss gleich mit einer Frage starten.
    Es geht darum, dass ich über einen PC verfüge, in der kommenden Zeit möchte ich gern einen Laptop kaufen und würde gern alles von dem PC auf den Laptop 1:1 übertragen.

    Ist das mit einem backup möglich?

    Liebe Grüße
    Junger Tiger
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. René

    René zzzz

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    3.285
    Zustimmungen:
    0
    Das geht indem du alles auf DVD brennst, bzw. auf eine externe Festplatte!
     
  4. #3 Junger Tiger, 26.11.2010
    Junger Tiger

    Junger Tiger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Deine Antwort,

    das heißt also, dass ich mit einem backup- oder Brennprogramm die gesamte Festplatte auf DVD brennen soll (um Platz zu sparen als ZIP-Dateien) und diese DVD in den Laptop packen kann, um dort die Datein zu entpacken.
    Wird Windows 7 dabei mit entpackt?

    wäre ein backup auf DVD sinnvoller oder eher die Verwendung eines Brennprogrammes?

    Liebe Grüße
    Junger Tiger
     
  5. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.321
    Zustimmungen:
    15
    Natürlich kannst du so nur deine persönlichen Daten sichern und wieder herstellen, aber kein Betriebssystem auf einen anderen PC bringen, da sich Ausgangs-und Zielrechner wahrscheinlich hardwaremäßig doch stark unterscheiden.
    Als Programm, was diesen Umzug über ein Komplettbackup auch auf andere Hardware erledigen soll, wäre Acronis TrueImage 11 incl. Pluspack.
    Probiert habe ich das allerdings nicht.
     
  6. #5 Junger Tiger, 26.11.2010
    Junger Tiger

    Junger Tiger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    ich habe Acronis 2010...Könnt ihr mir verraten, wie ich es dort einrichten kann, dass automatisch in regelmäßigen Abständen ein back up vorgenommen wird?

    Kann ich mit diesem Programm die gesamte Festplatte zu einer back up-Datei reduzieren, diese verpacken, um sie so auf eine DVD passend zu machen, um die DVD anschließend auf einem Laptop zu entpacken?

    Ich habe den Rechner vor einiger Zeit in vier Partitionen geteilt. Eine Partition ist für backup-Dateien da, dabei handelt es sich um eine zweite Festplatte.
    Nun würde ich gern von euch wissen, da ich hier noch nicht so den Durchblick habe, wie ich backup-Dateien wiederherstellen kann. Wenn Windows nicht startet, was nützt mir da ein gesamtes Systemback-up auf der einen festplatte?

    Gruß
    J. T.
     
  7. #6 Leonixx, 26.11.2010
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Dazu musst du einen Task anlegen um das Backup zu automatisieren. Macht für mich persönlich keinen Sinn.

    Ja.

    Lass es lieber eine Backup Datei zu komprimieren. Das kann schnell schiefgehen und die Datei ist defekt. ;)

    Wenn du True Image 2010 hast, dann solltest du schleunigst eine Notfall Boot CD erstellen. Dazu unter Extras und Werkzeuge, Bootfähiges Notfallmedium erstellen.

    Bei einem Crash, mit NotfallBootCD starten, True Image ausführen und System wiederherstellen, sollte das Backup auf einer gesonderten Partition oder externen Festplatte liegen.
     

    Anhänge:

  8. #7 Junger Tiger, 26.11.2010
    Junger Tiger

    Junger Tiger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Könnt ihr mir verraten, welche Möglichkeit am besten geeignet ist, um back ups zu gestalten und um den Inhalt der PC-Festplatte auf die des Laptops zu übertragen.
    Würde mir gern die Installation der ganzen Programme sparen. ;)

    Lg
    J.T.
     
  9. #8 Leonixx, 26.11.2010
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Wie schon Heinzl geschrieben hat, ist das abhängig von der Hardware. (Treiber etc.). Da gibt es keine Tricks oder eine Einklicklösung.
     
  10. #9 Junger Tiger, 26.11.2010
    Junger Tiger

    Junger Tiger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Könnt ihr mir vielleicht den Zusammenhang von Hardware und Backups näher erklären?

    Wie kann man am besten regelmäßig seine Dateien sichern?
    Ist es einfacher, statt backup-Porgrammen einfach die Dateien selbst zu speichern, also das normale Kopieren-Prinzip? Wenn dem so wäre, wie kann man dann die Existenz von Backup-Programmen rechtfertigen?
    Man kann doch auch ohne Programm Daten sichern und Wiederherstellungspunkte definieren...

    Lg
     
  11. #10 Leonixx, 27.11.2010
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Sicher kann man Daten sichern sowie Wiederherstellungspunkte setzen, allerdings gerade die Systemwiederherstellung von Windows ist nicht besonders zuverlässig. Schon gar nicht wenn ein Schädling an Board ist und sich in die Systemwiederherstellung eingetragen hat.

    Wenn Mainboard, Grafikkarte etc. gleich sind, dann könnte es funktionieren ein Image von einem Rechner auf den anderen Rechner zu kopieren. Allerdings wird höchstwahrscheinlich das BS nicht starten.

    Daten kann man auch auf externem Datenträger kopieren. Dafür brauchst du nicht unbedingt ein Backup Programm. Hilfreich ist aber ein Datensynchronisationsprogramm.
     
  12. #11 Junger Tiger, 27.11.2010
    Junger Tiger

    Junger Tiger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vielen Dank für die Antworten.

    Wäre es denn möglich, den Laptop mit dem PC in einem Netzwerk zu verbinden und dann die Programme und Datein vom PC auf den Laptop packen?
    Mir geht es hauptsächlich um Office, Acronis, Tune up Uitlities und weitere Anwednungen...Möchte sie halt nicht alle neu installieren.

    Dann wäre es ja eine Art Back up, wenn ich auf dem Laptop stets die neusten Dateien vom PCabspeichere, oder?

    Liebe Grüße
    J.T.
     
  13. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.321
    Zustimmungen:
    15
    Du wirst die Programme aber neu installieren müssen, durch kopieren wird keines davon funktionieren.
     
  14. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  15. #13 Junger Tiger, 27.11.2010
    Junger Tiger

    Junger Tiger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich ein backup auf der gleichen Festplatte habe, muss ich die Programme da dann auch neu installieren nach einem back up?

    Was für Möglichkeiten hat man, wenn Windows gar nicht mehr starten sollte?
    Mit dem Acronis erstellten Boot-Medium (USB-Stick, ist da nen extra Ordner) von dem Stick booten und dann vom Acronos-Programm aus das back up ausführen, ja?

    Und etwas themenfremdes würd ich auch noch gern wissen: kann man mit Open Office word-Dokumente öffnen und umgekehrt?
     
  16. #14 Leonixx, 28.11.2010
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Wenn du auf dem gleichen Rechner ein Image der Festplatte hast, dann musst du nichts neuinstallieren, da alles zu dem Zeitpunkt des Backups gespiegelt wird. Allerdings ist es nicht ratsam das Image nur auf einer anderen Partition liegen zu haben, sondern unbedingt auch auf externem Datenträger. Wenn deine Festplatte einen Hardwareschaden hat und kaputt ist, kannst du eine neue Festplatte einbauen und das Image wieder einspielen.
    Habe ich schon erläutert. ;)
    Open Office hat fast die gleichen Funktionen wie Microsoft Office und ist eine gute Alternative.
     
Thema:

Frage zu backup

Die Seite wird geladen...

Frage zu backup - Ähnliche Themen

  1. Frage zu "Erklärvideo"

    Frage zu "Erklärvideo": Hallo, wir würden gerne ein Erklärvideo machen lassen und fragen uns, wie genau das ablaufen würde. Gibt man der Person/der Firma, die das machen...
  2. Iperius Backup

    Iperius Backup: Moin, jemand schon das neue Update mit Exchange Sicherung installiert und getestet? Mfg
  3. Hardware Kauf/Tausch Fragen etc...

    Hardware Kauf/Tausch Fragen etc...: Hallo liebe Community, Ich hätte ein paar Fragen bezüglich meines Pc´s. Und zwar möchte ich ein paar Komponenten erneuern und evtl. eine...
  4. Iperius Backup

    Iperius Backup: Hallo Leute, setze zum Datensichern Iperius Backup ein. Nun ist der Server defekt und ich habe einen neuen aufgesetzt. Nun wollte ich gern die...
  5. Iperius Backup

    Iperius Backup: Hallo leute, ich habe ein Problem mit Iperius Backup. Wir haben die Vollversion gekauft. Jetzt wollte ich ein Backup von unseren ESXi Maschinen...