Frage über Prozessoren

Dieses Thema im Forum "Alles für den Einsteiger" wurde erstellt von Computi, 05.09.2010.

  1. #1 Computi, 05.09.2010
    Computi

    Computi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,
    Ich habe mal eine Frage. Und zwar möchte ich mir einen neuen Prozessor zulegen, da mein PC nur 1 Kern hat und 3.4 Ghz.... dort laggen die Spiele. Hier meine PC Daten..
    Fujitsu Siemens Esprimo
    Prozessor:Intel Coleron D 3.33 Ghz
    4 GB Arbeitsspeicher
    ATI Graka
    Bs: Vista Home Basic
    Mainbord: FUjitsu SiemensD2312-A2


    So wenn noch was benötigt wird bitte schreiben..
    Meine Frage: Was kann ich für Prozessoren nehmen. Was würdet ihr mir emphelen. was ist sehr preisgünstig aber taugt auch was?

    Vielen dank im Vorraus
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 05.09.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Du kannst jeden Prozessor nehmen, der für den gleichen Sockel konzipiert wurde wie dein vorhandener Celeron.

    Der Celeron-Prozessor wurde für verschiedene Sockel gebaut. Dein Mainboard hab ich u.A. auch in einem Test mit einem Intel Core 2 6300 gesehen. Das lässt darauf schliessen, dass du Prozessoren für den Sockel LGA775 einsetzen kannst.

    Ich sehe das Problem nicht zwangsläufig bei dem 1Kern-Prozessor. Die Taktfrequenz ist schon ganz ordentlich, auch wenn der Celeron ein sehr abgespecktes Modell ist.... Knackpunkt bei dir wird das ressourcenfressende Vista sein. Das ist einfach zu gierig für dein System. Ein älteres XP wäre deutlich besser darauf zu betreiben und würde auch etwas mehr Performance zeigen...
     
  4. #3 weltbesiedler, 06.09.2010
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Normalerweise zieht doch ein Vista nicht mehr als 1,5 GB RAM. Prozessor Leistung braucht das Vista ja mindestens 1 GHz, also dürften 3,33 GHz locker reichen. Verstehe deine Behauptung jetzt nicht ganz.
     
  5. #4 TobspeeD, 08.09.2010
    TobspeeD

    TobspeeD Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Was er damit meinte war, dass man nicht alles glauben soll, was überall steht.
    Das Vista begnügt sich im Leerlauf, das heißt nur wenn es läuft ohne das du etwas daran machst mit den 1,5GB RAM und der angegebenen GHz Zahl des Prozis. Wenn du jetzt natürlich noch ein Spiel spielst, welches sehr Ressourcenfressend ist, dann ist dein System dadurch total überlastet.
    Weil schlicht und ergreifend nicht genug Leistung da ist. Ich hoffe du verstehst mich
     
  6. #5 xandros, 10.09.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Vista benötigt keine 1.5GB RAM! Das ist eine reine Fehlinterpretation der Windows-Angaben. Der Speichermanager belegt was er bekommen kann, um den Speicher dynamisch für Anwendungen bereitstellen zu können. Ressourcenverwaltung bezeichnet man das in Redmond - was aber unter Vista ziemlich daneben gegangen ist. Ausserdem bringt dieses Klickibunti-System Features mit, die eben zusätzliche Leistung vergeuden - ob man sie nun benutzt oder nicht. Da wäre eine manuelle Abmagerungskur (unnütze Funktionen abschalten etc.) schon geistreich -> oder einfacher: ein schlankeres Betriebssystem.

    Fakt ist, das Vista deutlich mehr Rechenleistung voraussetzt als XP oder das neue W7.
    Von daher ist es schon (ähnlich wie seinerzeit Windows ME) ein Griff in die Keramik.
    Und durch viele Neuerungen gegenüber XP ist es unter vielen Programmierern mehr als verhasst..... diverse Neuerungen sind eben "Verschlimmbesserungen", die nie korrigiert wurden und es auch wohl nicht mehr werden.

    Nebenbei: Was nutzt einem ein solches OS auf einem leistungsschwachen (wenn auch hochgetakteten) Low-End-Prozessor, der mit den vielen Diensten und Funktionen zu kämpfen hat? Da ist es doch allemal sinnvoll, sich für ein OS zu entscheiden, was die Hardware nicht so stark fordert und sich mit weniger zufrieden gibt.

    Soweit mir das in Erinnerung ist, wurde die Home Basic auch nur als 32bit-Version ausgegeben. Und wie wir alle wissen, ist ein 32bit-System nicht in der Lage, die vollen 4GB RAM zu adressieren - schliesslich benötigt die Grafikkarte für ihren VRAM auch Adressen, die dem RAM dann nicht mehr zugeordnet werden können. Für das System ist ein 32bit-Vista einfach das falsche OS.
     
Thema:

Frage über Prozessoren

Die Seite wird geladen...

Frage über Prozessoren - Ähnliche Themen

  1. Frage zu windows 10 update

    Frage zu windows 10 update: hallo community :) Ich hab folgende Frage: Ich wollte mir vielleicht einen neuen rechner zulegen und ich hab mich gefragt ob ich dann die ältere...
  2. Frage zu ungewöhnlicher Email mit Zahlungsaufforderung

    Frage zu ungewöhnlicher Email mit Zahlungsaufforderung: Heute habe ich eine seltsame Mail erhalten. Und zwar steht darin: Sehr geehrte(r) *Voller NAME* unsere Zahlungserinnerung blieb bislang...
  3. Frage zu dieser Seite (Bildwirkerey)

    Frage zu dieser Seite (Bildwirkerey): Hallo... ich finde diese Seite ganz orginell und würde dort gerne ein paar Memes erstellen. http://bayeux.datensalat.net/ Leider klappt es bei...
  4. Excel Frage

    Excel Frage: Hallo , eine frage zum Microsoft Excel Ich Arbeite neuerdings mit einer Preisliste via Microsoft Excel im Betrieb. Da ich dort Preise auf die...
  5. Fragen zur PC Zusammenstellung

    Fragen zur PC Zusammenstellung: Ich möchte mir bei atelco http://www.atelco.de/pcconfigurator.jsp?pcConfigurator.step.1=1 einen PC zusammenstellen, weil ich im Geschäft keinen...