Festplatten klonen, vorher SATA-controller-Wechsel möglich?

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Pitt61, 08.06.2014.

  1. #1 Pitt61, 08.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2014
    Pitt61

    Pitt61 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Festplatten klonen, vorher SATA-Port-Wechsel möglich?

    Hallo,

    Die Festpaltten-Klonung steht an:
    Ich will mein Betriebssystem von einer zu kein gewordenenn SSD auf eine größere SSD umziehen)

    Die nötige Ausrüstung habe ich - denke ich - dazu:

    - Das passende Programm
    - ein bootfähiges Notfallmedium (Bootmöglichkiet, wenn dei SSD mit dem OS aus
    dem Rechner ausgebaut und extern angeschlossen ist)
    - Einen USB-Festpalttenadapter (Anschluß der ausgebauten SSD )

    Ich hoffe , damit klappt es.

    Meine Frage:

    Darf ich, kannn ich VOR dem Klonvorgang die größere SSD vom SATA port von "1" (WO SIE EIGENTLICH ANGECSHLOSSEN WERDEN MÜSSTE um die im BIOS gespeicherte Festplattenverwaltungssituation beizubehalten..) an
    den SATA-Port "0" umstecken ?

    Nach erfolgreicher Klonung wäre das OS also nicht mehr am Port "1" sondern am Port "0".

    Klappt das, oder gibt das ein Desaster (Bios -Festpalttenverwaltungsstaus stiummt nicht mehr)???

    Grüße,

    Pitt
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 CaptainDusky, 03.07.2014
    CaptainDusky

    CaptainDusky Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Um hier zumindest mal eine Antwort zu geben, wahrscheinlich haste es eh ausprobiert :)

    Solange der Chipsatz beider SATA-Ports der selbe ist, sehe ich da keine Probleme (was hinterher das Booten von Windows angeht). Probleme gibt es, wenn du z.B. von einem RAID-fähigem Port zu einem Standardport wechselst, meist ist da ein anderer Chipsatz hinter. Dann sind aber mit hoher Wahrscheinlichkeit die Anschlüsse farblich anders.

    Bin mir aber auch nicht sicher, was du mit Festplattenverwaltungsstatus meinst.
     
Thema:

Festplatten klonen, vorher SATA-controller-Wechsel möglich?

Die Seite wird geladen...

Festplatten klonen, vorher SATA-controller-Wechsel möglich? - Ähnliche Themen

  1. Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt

    Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt: Ich habe einen Renkforce USB 2.0 zu IDE+SATA Konverter mit USB-Anschluss von Conrad. Aber seit kurzem werden keine angeschlossenen Datentrgäger...
  2. Acer Aspire Festplatte Tot

    Acer Aspire Festplatte Tot: Hallo, Kaum zu glauben, mein alter Acer Aspire 1810TZ scheint nicht mehr gut zu funktionieren ;-) Ich schätze die Festplatte ist tot und würde...
  3. IDE Festplatte

    IDE Festplatte: Moin! Ein Feund von mir hat eine alte IDE Festplatte in ein externes Gehäuse gesteckt. Im Gerätemanager unter W10 wird sie erkannt, nicht aber im...
  4. Wechsel auf IP-Telefonie

    Wechsel auf IP-Telefonie: Hey :), da man neuer Technik ja zunächst immer etwas skeptischer gegenübersteht, möchte ich mich schon frühzeitig informieren und etwas über...
  5. Gibt es eine Möglichkeit, alte Spiele auf neuem System zum Laufen zu bringen?

    Gibt es eine Möglichkeit, alte Spiele auf neuem System zum Laufen zu bringen?: Hallo! Ich hab ein paar alte Spiele, wie Pizza Syndicate, Speed Demons, Simon The Sorcerer, etc., die natürlich alle nicht für neuere Windows...