Festplatten auswahl

Diskutiere Festplatten auswahl im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo ihr, Ich suche eine neue,schelle Festplatte. Sie sollte am besten nicht so teuer sein. Sie soll SATA2 unterstützen also muss richtig schnell...

  1. #1 DanielSw2, 04.05.2008
    DanielSw2

    DanielSw2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lörrach
    Hallo ihr,
    Ich suche eine neue,schelle Festplatte.
    Sie sollte am besten nicht so teuer sein.
    Sie soll SATA2 unterstützen also muss richtig schnell sein, denn die wo ich nun habe ist per IDE und nicht gerade schnell.
    Sie kann ruhig laut sein, dafür aber schnell.
    Könnt ihr mir mal ne Auswahl an guten Platten geben?
    Danke
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. xxx

    xxx Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2005
    Beiträge:
    2.561
    Zustimmungen:
    0
    ne samsung
     
  4. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Nimm eine Seagate Barracuda mit 16MB Cache, hab selber die 250GB Version, Spiele werden bis zu 50% schneller installiert als bei meiner alten Samsung IDE Platte. Das dürfte Geschwindigkeit genug sein. ^^ Aber natürlich sind neue SATA2 Platten von Samsung auch der Hit^^

    mfg Puma45
     
  5. #4 DanielSw2, 04.05.2008
    DanielSw2

    DanielSw2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lörrach
    Ja, ich muss schon Produkte haben, nich nur ne Marke.
     
  6. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Seagate Barracuda 16MB Cache ist doch schon eine ziemlich detailierte Beschreibung bei der man nicht viel falsch machen kann, oder? ^^
    Im Allgemeinen sind PLatten mit 16MB Cache, SATA2 und 7200rpm sehr schnell, da gibts wenig bis gar keine Unterschiede, egal von welcher Firma sie stammen.
    ALSO:
    16MB Cache
    SATA-2
    7200rpm oder 10.000rpm

    mfg Puma45
     
  7. #6 DanielSw2, 04.05.2008
    DanielSw2

    DanielSw2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lörrach
    Ah ist die also gut?
    Ich hab eine 500 Gb mit 32 mb gesehen.
    Und dazu hat einer etwas positives un einer etwas negatives geschrieben.
    Das negatives:
    Ich kann mich leider meinem Vorredner nicht anschließen und zwar aus mehreren Gründen. Zum einen hatte ich die Platte exakt 3 Tage da fing sie an zu krazen etc. Einer der Leseköpfe hat nach 2 Tagen den Geist aufgegeben. Gut so etwas kann geschehen, dafür hat man 5 Jahre Garantie, was einen Pluspunkt bringt daher sind es auch 2 Sterne.

    Nun aber zu den technischen Aspekten. Die Platte ist wesentlich langsamer was die Transferleistungen angeht als andere Platten auf dem Markt, sogar langsamer als die 7200.10. Warum ist das so? Gut das ist leicht erklärt, sie hat 4 anstatt 6 Leseköpfe, Seagate hat bei dieser Platte versucht den Lärm den der Vorgänger gemacht hat zu eliminieren, es ist auch gelnungen, jedoch auf kosten der Transferleistung. Die Zugriffszeit ist zwar schneller, aber bitte nicht Zugriffszeit mit Durchsatz verwechseln...

    Es gibt auch mittlerweile einschlägige Tests. Die Jungs von "hartware.de" haben die Platte ausführlich getestet und sind zu einem ziemlich vernichtenden Urteil gelangt.... Schade eigentlich von Seagate darf man mehr erwarten. Zudem: Man erkauft sich die 2 Jahre garantie natürlich durch einen höheren Preis....

    Stimmt das denn, kann das sein?

    Lg
     
  8. #7 DanielSw2, 04.05.2008
    DanielSw2

    DanielSw2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lörrach
    Im mom habe ich die ST3400620A
    Auch von Seagate, aber ich finde sie nicht besonders schnell?
    Hat mein Pc noch nen schaden? xD
    Die neue sollte schon bedeutend schneller sein.

    Lg
     
  9. b3ast

    b3ast Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    naja, so große auswahl an festplatten gibts nicht aber es spielt auch keine große rolle, welche du kaufst. ich würde nur keine ibm/hitachi mehr nehmen, seit die von japan, china oder sonst wo gefertigt werden, ist das nicht mehr das ware. mit ner samsung platte machst du nichts verkehrt, ich setzt da jetzt seit jahren drauf und hatte noch keine probleme. die sind günstig und leise. auf eine besondere bezeichnung schaue ich eigentlich nicht, hab mir vor kurzem eine 750gb platte gekauft und das war die einzige, die ich bei mindfactory gefunden habe.
     
  10. #9 XxXPC-FreakXxX, 05.05.2008
    XxXPC-FreakXxX

    XxXPC-FreakXxX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2008
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    0
    ich hab 4 WD drinne die sin auch leise..

    4x 500 gb des reicht un ich höre die kaum bis gar net..
    also WD kannste auch nehmen..!!
     
  11. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt, die Marken, sofern es eben auch bekannte sind, wie Seagate, Samsung, WD (=Western Digital), oder auch Maxtor handelt ist nicht so wichtig. Hauptsache du achtest darauf dass du keine nimms, in der noch alte Technologie wie IDE o.Ä steckt. 16MB Cache sollten sie schon haben, geht es auf die 500GB-1TB hin auch bis zu 32MB Cache. Hab ebefalls eine Seagate und eine Samsung, sind beide nicht zu hören und äußerst schnell.

    mfg Puma45

    PS: zu der Rezension bezüglich der 500GB Platte: So etwas kann IMMER vorkommen, sind eben sogenannte Montagsprodukte. Solltest du das Pech haben, eine zu erwischen, zurückschicken ist in der Regel kein Problem.
     
  12. gnomi

    gnomi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2007
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    wie wärs mit der Velociraptor. Ist auf SCSI Niveau, kostet dafür aber ordentlich (250€ für 320 GB) Dafür hast du aber die schnellste Platte am Markt. Wenn dir das zu teuer ist dann hole dir ne Seagate oder WD mit den oben genannten Spezifikatonen. Hab selbst ein Raptor drinn und bin begeistert von der Geschwindigkeit. Musst halt selbst wissen, ob dir das den Mehrpreis wert ist. Wenn nicht solltest du vllt. ne kleine Raptor als Systemplatte in Betracht ziehen.

    hier mal ein Test der Velociraptor --> klick
     
  13. b3ast

    b3ast Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    jo die ist neu und denke mal die schnellste, da sie die alte raptor ablöst. für leute die nicht aufs geld sondern nur auf die leistung schauen ist das genau das richtige. und die ist sau leise, leiser als die raptor (laut pc games hardware).
     
  14. #13 DanielSw2, 05.05.2008
    DanielSw2

    DanielSw2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lörrach
  15. #14 XxXPC-FreakXxX, 05.05.2008
    XxXPC-FreakXxX

    XxXPC-FreakXxX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2008
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    0
    ja die is gut die hat en freund un der ios voll zufrieden.. der unterschied is : hmm was is der unterschied^^ :( 8) ;)

    MFG
     
  16. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  17. #15 DanielSw2, 07.05.2008
    DanielSw2

    DanielSw2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lörrach
    Ah, danke.
    Ja den Unterschied weis ich auch nich.
    Kann mir jemand, 3 gute festplatten (wenn möglich verschiedene) marken auflisten?

    Danke
     
  18. #16 DanielSw2, 10.05.2008
    DanielSw2

    DanielSw2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lörrach
    Ich hab nun mal im Internet geschaut, und zur seagate folgendes fazit gefunden:
    Seagates Barracuda 7200.11 Serie entpuppt sich für Privatkunden als Flop. Zu oft unterliegt sie sogar dem Vorgängermodell.
    Das neue 500-GByte-Modell überrascht zwar mit einer sehr niedrigen Zugriffszeit, kann daraus in der Praxis aber kein Kapital schlagen. Die Transferleistungen sind in der Regel nur Durchschnitt oder schlechter als die Konkurrenz. Hervorhebenswert ist lediglich der herausragende Wert im Lesen von ISOs.
    Die Geräuschkulisse ist zwar gut, die Samsung SpinPoint T166 ist aber im Vorteil, da sie erst unter Last genauso laut wird wie das Modell von Seagate, gleichzeitig im Durchschnitt aber (deutlich) bessere Transferraten erzielt.
    Das einzige Argument für die Seagate Barracuda 7200

    Dann noch 2 weitere gute Platen gefunden, könnt ihr mir dazu was sagen???

    Hier 1 Fazit der Samsung:
    Die Samsung SpinPoint F1 überzeugt auf ganzer Linie. Beim Datentransfer stellt sie sowohl beim Lesen als auch beim Schreiben neue Bestmarken im Bereich der Desktop-Computer auf. Besonders heftig sind die Performance-Zuwächse beim Kopieren von Daten innerhalb derselben Festplatte. Hier schlägt sie sogar die normalen Schreibgeschwindigkeiten anderer Modelle. Einziger Wermutstropfen mag für manche die nur durchschnittliche Zugriffszeit sein.
    Wer nun ein Lärmmonster erwartet, wird von Samsung eines Besseren belehrt. Die Festplatte gehört zu den leisesten Modellen, die es auf dem Markt gibt, und wird innerhalb der von uns getesteten Kandidaten nur noch von der Western Digital Caviar GP geschlagen.
    Wer meint, dass dies alles auch kein Wunder ist bei Plattern von einer Kapazität von 334 GByte, dem sei gesagt, dass die Technologie, um solche Platter überhaupt zu produzieren, erst einmal entwickelt werden musste. Die anderen Hersteller hinken in diesem Bereich scheinbar noch ordentlich hinterher. Schließlich kommt nach Samsung nur Seagate mit 250 GByte großen Plattern in der Barracuda 7200.11 Serie. Die SpinPoint F1 ist also ein bemerkenswertes Stück Technik, das seine Anerkennung verdient hat und wohl noch etwas mehr Dynamik auf den Festplattenmarkt bringen wird.
    Wer eine neue, leise Festplatte mit viel Speicherplatz und hohen Transfergeschwindigkeiten benötigt, wird in nächster Zeit nicht an der Samsung SpinPoint F1 vorbei kommen. Daher erhält sie von uns die begehrte Auszeichnung als Top Product.

    Hier für die Western Digital:
    Western Digital neue Caviar SE16 (00B3A0) beendet endlich die Alleinherrschaft der Samsung SpinPoint F1 Festplattenfamilie, kann den Thron aber nicht allein für sich beanspruchen.
    Die 320 GByte Variante ist in allen praktischen Lese- und Schreibprofilen selbst der bisher überall überragenden 1 TByte SpinPoint F1 teils deutlich überlegen. Bei Kopiervorgängen lässt die Caviar SE16 erste Federn. In den Profilen Install, MP3 und ISO wechselt sie zwar immer mit der 320 GByte SpinPoint F1 Platz Zwei und Drei. Der Platzhirsch von Samsung mit 1 TByte bleibt bei Kopiervorgängen auf derselben Partition oder Festplatte weiter die Nummer eins.
    Die echten Schwächen unseres aktuellen Testkandidaten liegen im Programme und Windows Profil des FileCopy Tests, in dem die SpinPoint F1 mit 334 GByte Platter (320 GByte, 640 GByte und 1 TByte Modell) immer die Nase vorn haben sowie in der hohen durchschnittlichen Gesamtzugriffszeit. Während die Zugriffszeit beim Schreiben mit durchschnittlich 7,42 Millisekunden noch gut ist, maßen wir an der neuen Caviar SE16 (00B3A0) mit 16,36 Millisekunden für die durchschnittliche Zugriffszeit im Lesen das bisher zweitschlechteste Ergebnis.
    Daher bleiben die SpinPoint F1 mit 334 GByte Platter wohl weiterhin die Empfehlung für Systemfestplatten und PCs, die mit nur einer Festplatte auskommen sollen. Wer allerdings eine schnelle Datenplatte benötigt bzw. Programme benutzt, die oft größere Dateien von Festplatte lesen oder schreiben, sollte zu den neuen WD Modellen greifen. Die Western Digital Caviar SE16 (00B3A0) bekommt daher unsere Auszeichnung als Hartware Redaktionstipp verliehen.

    Bitte sagt mir was dazum wie ich mich nun entscheiden soll...
     
Thema:

Festplatten auswahl

Die Seite wird geladen...

Festplatten auswahl - Ähnliche Themen

  1. Festplatten Tool unter Win98 ?!

    Festplatten Tool unter Win98 ?!: moin zusammen, suche ein programm, womit man den festplattenstatus mal ansehen kann. habe ja noch einen alten win 98SE rechner und würde mir...
  2. Festplatte defekt?

    Festplatte defekt?: Hallo liebe Community, ich habe zwar schon einen Verdacht da ich aber nicht wirklich Ahnung davon habe, schildere ich kurz mein Problem: Meine...
  3. CPU/Festplatte schrottt?

    CPU/Festplatte schrottt?: Moinsen, Ich hatte ja meiner Röhre (neu) win7 drauf gezogen, in der Hoffnung das Sie dann wieder etwas besser läuft. Ich hatte vorher schon...
  4. [Suche] NAS mit/ohne Festplatten + Beratung

    [Suche] NAS mit/ohne Festplatten + Beratung: Moinsen ihr Lieben ^^ ich bin auf der Suche nach einem vernünftigen NAS. Mit oder ohne Festplatten. Gibt nur ein paar kleine Anforderunge dafür...
  5. Festplatte defekt ?!

    Festplatte defekt ?!: Hallo, gestern habe ich gesehen das CrystalDiskInfo bei meiner externen Festplatte "Vorsicht" anzeigt. Die Platte ist ca. 2-3 Jahre alt und nur...