Festplatte

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Bier_unser, 25.05.2007.

  1. #1 Bier_unser, 25.05.2007
    Bier_unser

    Bier_unser Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    wie kann ich ihm nachhinein eine neue pation (speicherplatz von einer vorhandenen pation abziehen ) und eine neue erstellen wie geht das??? danke
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Ein Bayer, 25.05.2007
    Ein Bayer

    Ein Bayer Guest

    Hallo Bier_unser

    Schau mal diese ausführliche Anleitung aus dem Internet an:

    http://www.wintotal.de/Artikel/fdisk98/fidsk98.php

    Sie behandelt FDISK, das bordeigene DOS-Partitionsprogramm vieler Windows-Versionen - sofern Du Windows benutzt natürlich.
    Da steckt etwas Handarbeit dahinter, ist aber etwa gewöhnungsbedüftig: und wenn man nicht aufpasst, kann das schon mal einen kleinen "Unfall" fabrizieren. Aber mit der Anleitung dürfte das wohl kein Problem werden.

    Ansonsten gibt es zuhauf kostenlosen Ersatz im Netz, vor allem gute Freeware-Programme. Schau dir dazu mal den folgenden Link an:

    http://www.zdnet.de/downloads/prg/u/q/de0DUQ-wc.html

    Das Paragon-Programm ist ein sehr einfacher, aber auch sehr sicherer Partitionierer. Du darfst - wie übrigens bei allem Partitionsprogrammen - niemals (!!!) vergessen, nach jedem kleinen Schritt neu zu booten. Auch dann, wenn das Programm es nicht ausdrücklich verlangt. Erst nach dem Reboot solltest du den nächsten Schritt angehen, also beispielsweise den leeren Plattenplatz für ein neues Laufwerk verwenden.


    Die Aufforderung zum Booten kommt bei Paragon in der Regel erst, wenn du es beenden willst. Dann fällt ihm nämlich plötzlich ein, dass du ja booten solltest, um dem Betriebssystem die Änderungen zur gefälligen Beachtung mitzuteilen. Wenn du schön brav nach jedem einzelnen Schritt bootest, dann stehst du auf der sicheren Seite.

    Größenänderungen und verlustfreie Arbeiten sind mit diesem Programm kein Problem. Du schiebst ein paar Schieberegler hin und her oder gibst einen neuen Wert ein, je nachdem in welche Richtung du willst, also mehr Platz oder weniger Platz für die aktuelle Partition. Wenn du verringerst, stellt das Programm den Restplatz automatisch wieder der "Allgemeinheit zur Verfügung und du kannst ihn für einen anderen Zweck verwenden, beispielsweise daraus eine neues Plattenlaufwerk machen.

    Aber wie gesagt: Bitte immer neu booten - und das nach jedem Schritt.

    Ansonsten würde ich mich dem Partitionsprogramm anvertrauen, dass dein Betriebssystem unter Umständen bereit hält. In der Regel mußt du dafür nicht mal die Windows-Umgebung verlassen., sondern bootest nach den Änderungen einfach neu.
     
Thema:

Festplatte

Die Seite wird geladen...

Festplatte - Ähnliche Themen

  1. Festplatte defekt ?!

    Festplatte defekt ?!: Hallo, gestern habe ich gesehen das CrystalDiskInfo bei meiner externen Festplatte "Vorsicht" anzeigt. Die Platte ist ca. 2-3 Jahre alt und nur...
  2. Acer Aspire Festplatte Tot

    Acer Aspire Festplatte Tot: Hallo, Kaum zu glauben, mein alter Acer Aspire 1810TZ scheint nicht mehr gut zu funktionieren ;-) Ich schätze die Festplatte ist tot und würde...
  3. IDE Festplatte

    IDE Festplatte: Moin! Ein Feund von mir hat eine alte IDE Festplatte in ein externes Gehäuse gesteckt. Im Gerätemanager unter W10 wird sie erkannt, nicht aber im...
  4. Festplatte 2,5 wird nicht mehr erkannt

    Festplatte 2,5 wird nicht mehr erkannt: Welche Möglichkeiten habe ich, meine Festplatte 2,5 wird nicht mehr erkannt. Danke
  5. Gelöschte Festplatte / Partition wiederherstellen

    Gelöschte Festplatte / Partition wiederherstellen: Hallo an euch allenm! Habe folgendes Problem: Ich habe ein neuen PC, auf dem ich windows 7 installieren wollte. Während der Installation habe ich...