festplatte spalten wozu? was ist bei externer möglich?

Dieses Thema im Forum "Festplatten Probleme" wurde erstellt von Zephon, 08.07.2007.

  1. Zephon

    Zephon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ich hab eine 80GB interne- und eine 160GB externe Festplatte.
    die interne möchte ich spalten in
    C: 55GB für Windows XP Home und andere Programme
    und
    D: 25GB für Spiele

    Die externe benutze ich dan als sicherung von daten wie:
    Dokumenten, Digitalcameraaufnahmen, Filme, ... .

    wenn ihr mir ein paar meiner fragen beatworten könntet wäre ich sehr dankbar.

    loht es sich überhaupt meine interne Festplatte zu splaten?
    wird ihre geschwiendigkeit dan erhöht oder wie ist dass dan?
    und wozu spaltet man Festplatten eigentlich?
    kann man einen Teil seines Festplatte auch als Arbeitsspeicher verwenden?

    kann ich programme auf meiner externen festplatte installieren, die dann funktionieren obwohl kein betriebssystem auf ihr ist? also wenn ich die platte an mein pc anschließe, das programm auf ihr installiere und dieses installierte programm beim nächsten anschließen an meinen pc immer noch geht.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 smartdonkey, 08.07.2007
    smartdonkey

    smartdonkey Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.04.2007
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ja. das nennt sich virtueller Arbeitsspeicher und ist ist sowieso vorhanden.
    Man kann aber die Größe und Das Laufwerk ändern auf der er ist.
    Um Deinen Rechner ein Bisschen schneller zu machen, solltest Du Die Auslagerungsdatei auf eine eigene Partition auf Deiner externenFestplatte anlegen und sie auf eine feste Größe beschränken (1024MB)

    Das kannst Du hier einstellen:
    rechtsklick auf Arbeitsplatz > Eigenschaften > Erweitert > Einstellungen bei Systemleistung klicken > Erweitert > Ändern bei Virtueller Arbeitsspeicher klicken

    Die Auslagerungsdatei sollte auf der ersten Partition der externen Festplatte sein.
    Die Platte muss dann allerdings am Rechner sein wenn er an ist.

    meist ist der ganz einfach der Grund damit man die Daten vom Betriebssystem und den Programmen trennen kann (so muss man sie z.B. nicht auf externen Datenträgern sichern wenn man das Betriebssystem formatiert) oder einfach um ein zweites Betriebssystem zu installieren.

    das kannst Du machen. allerdings muss die Platte dann immer mit dem selben Laufwerksbuchstaben verfügbar sein (ändert sich ja oft wenn man einen anderen USB-Port benutzt)

    gruß donkey
     
  4. #3 xandros, 08.07.2007
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.887
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    um das empfehlen zu können, sollten wir die USB-Spezifikationen und auch den Typ der internen und externen Platte kennen.
    Noch dazu lässt sich dann der Rechner sehr langsam ohne die externe Platte starten....
     
  5. Zephon

    Zephon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    also die externe festplatte hat einen usb2.0 anschluss ist aber auch für usb1.1- oder 1.0 kompatibel. mein pc hat allerdings nur usb1.0 anschlüsse . desweiteren ist sie 2,5" groß und hat einen 8mb cache.
    bei der interne weiß ich jetzt nicht was sie hat. steht es auf ihr drauf was sie für usb-spezifikationen und für typ hat?
     
  6. #5 xandros, 10.07.2007
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.887
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    .. die interne Platte wird nicht über USB angesteuert. Das ist entweder IDE, SATA oder SCSI.
     
  7. Zephon

    Zephon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hier sind die gesamten Angaben über die Festplatten.

    Interne Festplatte:
    Marke: Seagate
    Model: U 6 ST380020A
    Kapazität: 80GB
    Geschwindigkeit: 5.400rpm
    Interface: UDMA/100
    Anschluss: IDE
    Durchschnittl. Zugriffszeit: 9.9 ms

    Externe Festplatte:
    Marke: Western Digital
    Model: WD1600BEVE
    Kapazität: 160GB
    Geschwindigkeit: 5.400rpm
    Interface: ATA-100
    Anschluss: USB2.0 (abwärtskompatibel zu USB1.0 und USB1.1)
    Cache: 8MB
     
  8. #7 bjoekeldude, 11.07.2007
    bjoekeldude

    bjoekeldude Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    wie groß issn dein ram überhaupt,....
    also ich persönlich würde dir davon abraten die auslagerungsdatei auf eine externe festplatte zu legen, du solltest dann lieber noch 5 GB von deiner "programm und windoof partition" abschneiden und dafür eine neue partition anlegen. bzw besorg dir eine kleine P-ATA/IDE HDD mit möglichst geringer zugriffszeit, hau dir die auch noch in deinen rechner und benutze die platte nur als Auslagerungsspeicher.
    die auslagerungsdatei auf eine externe platte zu verlegen ist schon eine übertriebene maßnahme, zumal du nur über einen USB1.1 port verfügst da allein schon die geschwindigkeit bei auslagerungsdatei zu RAM durch den Quotienten 10(hoch 6) dividiert...... wenn du das ganze dann auch noch durch den USB verlangsamst, macht das alles keinen sinn. :)

    gruß dude
     
  9. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  10. Zephon

    Zephon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    also ich hab eine 512MB und eine 256MB platte. ich weiß das zwei unterschiedlich große ddr-platten nicht so gut sind, aber ich werd wohl die 256MB gegen eine 512MB arbeitsspeicherkarte austauschen müssen.

    ich denk mal ich werde es so wie du es beschrieben hast machen. meine interne festplatte zu C(75GB) und D(5GB) aufspalten und bei dem 5GB Teil die virtuelle arbeitsspeichergröße aud 1024MB einstellen, so wie smartdonkey es gesagt hat.

    momentan ist die virtuelle Arbeitsspeichergröße meiner C- partition auf anfangsgröße 1152MB bis maximale größe 2304MB eingestellt. ist das ok?
    Und welche anfangs- und maximalgröße sollte ich dan am besten bei dem
    D- partition einstellen, soll ich da etwa beides auf 1024MB einstellen?
     
  11. #9 xandros, 11.07.2007
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.887
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    anfangs- und maximalgröße :
    Anfangsgrösse sollte schon die von Windows geforderten 1152MB sein. Die maximale Grösse würde ich aber nicht über 3096 setzen... Je mehr virtuellen Speicher man Windows zuteilt, um so mehr lagert es aus - was unter Umständen dazu führt, dass dein System dadurch auch wieder gebremst wird.
    Die Partition für D auf 5GB festzulegen ist also gar nicht mal schlecht, weil dann notfalls noch 2GB Reserve für die Auslagerungsdatei sind.
     
Thema: festplatte spalten wozu? was ist bei externer möglich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. festplatte aufspalten

    ,
  2. wie spalte ich eine externe festplatte

    ,
  3. kann man externe festplatten spalten

    ,
  4. festplatten spalten,
  5. kann ich externe festplatte als arbeitsspeicher verwenden
Die Seite wird geladen...

festplatte spalten wozu? was ist bei externer möglich? - Ähnliche Themen

  1. Acer Aspire Festplatte Tot

    Acer Aspire Festplatte Tot: Hallo, Kaum zu glauben, mein alter Acer Aspire 1810TZ scheint nicht mehr gut zu funktionieren ;-) Ich schätze die Festplatte ist tot und würde...
  2. IDE Festplatte

    IDE Festplatte: Moin! Ein Feund von mir hat eine alte IDE Festplatte in ein externes Gehäuse gesteckt. Im Gerätemanager unter W10 wird sie erkannt, nicht aber im...
  3. Wozu braucht es (noch) Religionen?

    Wozu braucht es (noch) Religionen?: Ich frage mich manchmal, wozu es eigentlich (noch) Religionen gibt. Ständig höre ich, dass die Welt sicherer wäre und es weniger Kriege gäbe, wenn...
  4. Gibt es eine Möglichkeit, alte Spiele auf neuem System zum Laufen zu bringen?

    Gibt es eine Möglichkeit, alte Spiele auf neuem System zum Laufen zu bringen?: Hallo! Ich hab ein paar alte Spiele, wie Pizza Syndicate, Speed Demons, Simon The Sorcerer, etc., die natürlich alle nicht für neuere Windows...
  5. Festplatte 2,5 wird nicht mehr erkannt

    Festplatte 2,5 wird nicht mehr erkannt: Welche Möglichkeiten habe ich, meine Festplatte 2,5 wird nicht mehr erkannt. Danke