Festplatte sichern OHNE Fachmann möglich?

Diskutiere Festplatte sichern OHNE Fachmann möglich? im Datenrettung Forum Forum im Bereich Computerprobleme; Hi, vielleicht und hoffentlich kann mir ja jemand hier helfen... Meine Festplatte muss ausgewechselt werden (Geräusche werden rasant immer...

  1. #1 biggi2103, 13.03.2009
    biggi2103

    biggi2103 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    vielleicht und hoffentlich kann mir ja jemand hier helfen...

    Meine Festplatte muss ausgewechselt werden (Geräusche werden rasant immer lauter, Abstürze häufen sich, Browser öffnet sich h#ufig nicht etc. ). War heute im Fachgeschäft, ob ich alt auf neu selber sichern/überspielen kann. Mir wurde gesagt nein, kann nur der Fachmann (Kosten ca. 30 €, Dauer ca. 1 - 2 Tage). Die Kosten sind ja ok, aber es widerstrebt mir und ist ein unangenehmes Gefühl, dass mir Wildfremde Einsicht in meine Privatsphäre erhalten... IST ES VIELLEICHT DOCH MÖGLICH, DIE DATEN SELBER ZU SICHERN/ÜBERSPIELEN (inklusive Betriebssystem) und wenn ja, WIE?

    Könnt ihr mir vielleicht noch einen Tipp geben, wo ich günstig und vor allen Dingen, ohne mir "Schrott oder gut getarnten Schrott" zu kaufen - bei meinem Glück bisher in solchen DIngen :-( -, einen GEBRAUCHTEN PC für ca. 200 - 250 € (meiner einer ist jetzt ca. 5 Jahre) beschaffen könnte, denn die neue Festplatte kostet mich ja bereits 50 €, darum die Überlegung, JETZT eventuell einen Gebrauchten zu kaufen. Wenn denn meine Festplatte noch mitspielt....

    Leicht verzweifelte Grüße,
    Biggi (aus dem Raum Köln-Bonn-Erftkreis)
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. shushu

    shushu Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Klar kannst du das auch selber machen. Nur mit dem Betriebssystem wird das wohl nicht so richtig funktionieren da mit einer anderen Festplatte eine völlig neue Treiberumgebung vorhanden ist und die ganzen Verknüpfungen im Betriebssystem dann nicht mehr stimmen. Aber deine Daten an sich kannst du sehr einfach selber sichern. Auf der neuen Computer Bild ist da ein Progi drauf. Ob das nun gut ist oder nicht kann ich dir nicht sagen da ich es noch nicht getestet habe.
     
  4. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin Biggi!
    http://www.one.de/shop/index.php
    Dort bekommst du ein neues Komplettsystem samt Festplatte und allem was dazugehört schon für weniger als 200€ ;) Im Vergleich zu deiner 5 Jahre alten Kiste wird das ne Rakete sein. Vom Preisleistungsverhältnis her, gibts absolut nichts zu meckern! Hast Garantie, 6Monate Pickup Service etc.
    Allerdings musst dir noch ein Betriebssystem kaufen und dieses selber installieren (bei eBay XP Home ab 40€).
    Die Installation ist ein Kinderspiel und im Forum wird dir bei Problemen geholfen.
    one.de ist nur ein Beispiel, aber ich habe dort schon Laptops gekauft und kann mich bisher nicht beschweren! So kommst du mit Betriebssystem auf 250€ und den Rest investierst du einfach in ein externes USB Gehäuse für deine Festplatte (ca25€). Dor baust deine Platte ein und kannst alle Daten sichern und die Platte noch so lange verwenden bis sie in den Himmel kommt.
    Du kannst die Platte auch direkt an den IDE des neuen Rechners klemmen und so deine Daten sichern. Voraussetzung ist allerdings, dass die Platte noch vom Bios erkannt wird und Betriebsfähig ist.
    Mein Tipp: Platte schonen solange bis du ein anderes System hast. An den IDE klemmen und sofort Daten sichern!
    Bei Fragen und Problemen stehen dir hier im Forum genug kompetente Helfer bei ;)
    PS: Lasse dich von den Begriffen nicht verwirren! Klingt alles komplizierter als es ist. 30€ für ein Backup von ner Festplatte :minigun:

    Gruß Jo
     
  5. #4 biggi2103, 14.03.2009
    biggi2103

    biggi2103 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    [quote='Joel09',index.php?page=Thread&postID=720254#post720254]Moin Biggi!
    http://www.one.de/shop/index.php
    Dort bekommst du ein neues Komplettsystem samt Festplatte und allem was dazugehört schon für weniger als 200€ ;) Im Vergleich zu deiner 5 Jahre alten Kiste wird das ne Rakete sein. Vom Preisleistungsverhältnis her, gibts absolut nichts zu meckern! Hast Garantie, 6Monate Pickup Service etc.
    Allerdings musst dir noch ein Betriebssystem kaufen und dieses selber installieren (bei eBay XP Home ab 40€).
    Die Installation ist ein Kinderspiel und im Forum wird dir bei Problemen geholfen.
    one.de ist nur ein Beispiel, aber ich habe dort schon Laptops gekauft und kann mich bisher nicht beschweren! So kommst du mit Betriebssystem auf 250€ und den Rest investierst du einfach in ein externes USB Gehäuse für deine Festplatte (ca25€). Dor baust deine Platte ein und kannst alle Daten sichern und die Platte noch so lange verwenden bis sie in den Himmel kommt.
    Du kannst die Platte auch direkt an den IDE des neuen Rechners klemmen und so deine Daten sichern. Voraussetzung ist allerdings, dass die Platte noch vom Bios erkannt wird und Betriebsfähig ist.
    Mein Tipp: Platte schonen solange bis du ein anderes System hast. An den IDE klemmen und sofort Daten sichern!
    Bei Fragen und Problemen stehen dir hier im Forum genug kompetente Helfer bei ;)
    PS: Lasse dich von den Begriffen nicht verwirren! Klingt alles komplizierter als es ist. 30€ für ein Backup von ner Festplatte :minigun:

    Gruß Jo[/quote]Hi Jo,

    zunächst mal ein dickes Danke an dich!!!

    Schaue jetzt gleich mal bei www.one.de... nach.
    Anhand deiner Ausführungen Klingt es tastsächlich so, als könnte sogar ich meine Daten selbst sichern etc. Hab zwar ein mulmiges Gefühl, wenn irgend einen Befehl nicht korrekt eingebe, ist alles futsch, aber da muss ich dann halt durch...

    Du schreibst, wenn ein Problem habe, bei Installation etc. könnte ich mich gerne hier im Forum melden, aber wie, wenn vor bzw. während des Vorganges nicht ins Internet kann? ;(

    Und ja, schone momentan meine Festplatte, indem kaum nutze und gleich auch wieder ausschalte. Nu schaue ich mal auf besagte Seite und tigere gleich mal unabhängig in Richtung Köln in Sachen PC, denn mein Gefühl bzw. die Geräuschkulisse sagt mir, die Festplatte gibt bald ihren Geist auf...

    KöBo-Grüße,
    Biggi
     
  6. #5 Leonixx, 14.03.2009
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Hi,

    du kannst deine Komplette Festplatte einschließlich Betriebssystem auch auf eine neue Festplatte übertragen. Dazu gibt es die kostenlose Software HDClone. Damit läßt sich der gesamte Inhalt deiner jetzigen Festplatte auf die neue übertragen.

    http://www.miray.de/de/products/sat.hdclone.html

    Gruss
     
  7. #6 biggi2103, 14.03.2009
    biggi2103

    biggi2103 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    [quote='Leonixx',index.php?page=Thread&postID=720308#post720308]Hi,

    du kannst deine Komplette Festplatte einschließlich Betriebssystem auch auf eine neue Festplatte übertragen. Dazu gibt es die kostenlose Software HDClone. Damit läßt sich der gesamte Inhalt deiner jetzigen Festplatte auf die neue übertragen.

    http://www.miray.de/de/products/sat.hdclone.html

    Gruss[/quote]Hi,

    klasse, die Info von dir! Habs bereits herunter geladen samt Handbuch, aber denke mal, geht auch ohne, denn hab das Programm kurz angeklickt und erscheint mir"handlich", jippie 8) War mit einem Bekannten per Teflon bereits in der BIOS-Ebene (fragt mich aber nicht mehr, warum), dann werde ich das wohl auch noch hinbekommen. Hab dann auch noch nen Monat oder zwei Zeit, mir einen neuen PC zuzulegen. Mittlerweile ist eh Zoff im Haus, denn meine Jüngste (20) liegt mir in den Ohren doch lieber ein Notebook zu kaufen (klar, Muttern rennt dann Töchterlein hinterher, ob sie auch mal das Laptop nutzen darf :-(...).

    War eben auch auf der Seite von one.de... Sind wirklich Schnäppchen dort, nur...passe ja schon bei Begriffen wie System Celerix D, System Core i etc. etc. Mitunter ist sogar die Vorinstallation von Windows XP mit im Preis. Kurzum, worauf sollte ich achten beim Kauf?

    Vorab... hab mir die Software bereits herunter geladen plus Handbuch, aber denke mal, da Programm kurz angeklickt, wird auch ohne Handbuch funktionieren.

    Gruß,
    Biggi
     
  8. #7 Leonixx, 14.03.2009
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Hallo,

    bevor man ein PC-System kaufen will, sollte man sich zunächst mal aufschreiben, was möchte ich mit dem PC machen. Reicht mir ein Rechner nur für Office und ab und zu mal ein Video bearbeiten und surfen oder sollte der PC auch z.B. für aktuelle Spiele geeignet sein. Danach kann man nach geeigneten PC/Notebook schauen.

    Bei One.de sind die meisten PC´s ohne Betriebssystem. Ich persönlich würde keinen Rechner von One.de kaufen. Rechner im Online Shop kaufen, hat mehere Nachteile. Wenn innerhalb der Gewährleitungszeit was kaputt geht, musst du den Rechner umständlichen einschicken. Beim Fachhändler schleppst du das Teil mit und knallst es ihm auf den Tisch. Besserer Service ist immer beim Fachhändler um die Ecke als über eine Hotline.

    Gruss
     
  9. #8 xandros, 14.03.2009
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.166
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Klar. Die verdienen damit ihr Geld. Sehr gute Beratung! Es gibt wirklich gute Programme, die auch von Laien verwendet werden können. Über die Assistenten bzw. die Menüführung sind Fehleingaben fast ausgeschlossen.
    HDClone kenne ich nur vom Namen her, verwende selbst Acronis True Image. Bei Acronis ist es fast unmöglich, dass man etwas falsch macht.

    Sicher deine eigenen Dateien (aus Word, Excel oder Bilder/Musik etc.) separat z.B. auf einer CD - wenn ein CD-Brenner vorhanden ist. Dafür brauchst du nicht mal ein Programm wie Acronis oder HDClone. Dafür reicht ein normales Brennprogramm aus (z.B. Nero). Einfach eine Daten-CD erstellen und deine eigenen Dateien darauf sichern. Alternativ geht das natürlich über den Explorer durch Kopieren auf einen externen Datenträger (USB-Sticks, externe Festplatten).

    Anschliessend kannst du immer noch ein Festplattenimage erstellen, in dem deine komplette Festplatte enthalten ist.
    Solltest du dich zu einem neuen Rechner entschliessen, wäre das aber etwas überflüssig. Das Image wird auf dem neuen Rechner nicht anständig laufen, aber die o.g. Datensicherung kann wieder eingespielt werden.

    Darauf, dass der Rechner für deine Ansprüche ausreichend dimensioniert ist.
    Einfach ausgedrückt: Es kommt darauf an, was du mit dem Gerät machst. Für Office-Anwendungen allein ist ein High-End-GamerPC deutlich überzogen. Für Spieler (je nach verwendeten Programmen) wird hingegen möglicherweise ein Office-PC nicht ausreichen....

    Nur du kennst deine eigenen Ansprüche an das Gerät und weisst, was der PC leisten muss. Mit den Informationen können hier sicherlich die richtigen Komponenten gefunden werden, die dein neuer Rechner haben sollte.
     
  10. #9 biggi2103, 14.03.2009
    biggi2103

    biggi2103 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    He, auch wenn ich mich wiederhole, danke euch allen bereits jetzt (vor Sicherung)!

    Mache mich nu mal auf die Socken um mir eine neue Festplatte zu besorgen (externe ist noch teurer, ca. 80 €) und denke und hoffe mal, weiß nachher auch, welche Kabel (in der jetzigen Festplatte ist ein graues breites Kabel sowie ein schmales "buntes" eingestöpselt) in die neue Festplatte (ist noch ein unbenutztes "buntes" an der jetzigen Festplatte) eingestöpselt werden. CD-Brenner funktionierte noch nie und wurde vor einem Jahr blind geschaltet, da eh nicht funktionierte...

    Hoffe mal, ihr habt nu Ruhe vor mir bzw. rühre mich nur noch einmal kurz, wenn es - hoooofentlich - funktioniert hat :rolleyes:

    Sonniger Gruß,
    Biggi
     
  11. #10 xandros, 14.03.2009
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.166
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Bei der Beschreibung der Kabel an deiner jetzigen Festplatte handelt es sich um ein Laufwerk mit IDE-Schnittstelle (das breite graue Kabel!).
    Das schmale bunte Kabel ist dabei die Stromversorgung.

    Wenn du dir eine externe Festplatte kaufst, wird diese über einen USB-Anschluss mit dem Computer verbunden. Dafür brauchst du im PC selbst nichts zu machen.
     
  12. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Meine Meinung:
    Eine Dame, die mit einem 5 Jahre alten System zufrieden ist, hat keine großen Anforderungen an die Leistung des Systems. Bevor sie sich ne gebrauchte Kiste für 250€ kauft, dann lieber ein neues Gerät inkl. OS für 250€.
    Selbst der billigste Rechner auf one.de ist sicher performanter als ihr derzeitiges System ;)
    Beim Händler um die Ecke wirds wesentlich teuerer werden und bei der Beratung ist sie bei einem guten Onlineshop besser aufgehoben :D.
    Was das installieren des Betriebssystems anbelangt:
    Da brauchst dir keine Sorgen zu machen biggi ;) Hast einen 2ten Monitor? Wenn ja, dann kannst du mit deinem derzeitigen Rechner online sein und parallel das Betriebssystem auf der anderen Kiste installieren.
    Wenn nicht, dann stehe ich dir gerne auch telefonisch bei ;)
    Gruß Jo
     
  13. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  14. #12 biggi2103, 15.03.2009
    biggi2103

    biggi2103 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    [quote='Joel09',index.php?page=Thread&postID=720346#post720346]Moin!
    Meine Meinung:
    Eine Dame, die mit einem 5 Jahre alten System zufrieden ist, hat keine großen Anforderungen an die Leistung des Systems. Bevor sie sich ne gebrauchte Kiste für 250€ kauft, dann lieber ein neues Gerät inkl. OS für 250€.
    Selbst der billigste Rechner auf one.de ist sicher performanter als ihr derzeitiges System ;)
    Beim Händler um die Ecke wirds wesentlich teuerer werden und bei der Beratung ist sie bei einem guten Onlineshop besser aufgehoben :D.
    Was das installieren des Betriebssystems anbelangt:
    Da brauchst dir keine Sorgen zu machen biggi ;) Hast einen 2ten Monitor? Wenn ja, dann kannst du mit deinem derzeitigen Rechner online sein und parallel das Betriebssystem auf der anderen Kiste installieren.
    Wenn nicht, dann stehe ich dir gerne auch telefonisch bei ;)
    Gruß Jo[/quote]Hi Jo @ "bis jetzt Helfer",

    bin seit gestern total entnervt, noch verwirrter und komme mir vor wie klein Doofi vom Lande...

    War gestern im Media-Markt, 3 Mitarbeiter sagten mir etwas unterschiedliches und zuletzt war ich so verwirrt und auch sauer, dass ich nach Stunden unverrichteter Dinge wieder aus dem Laden raus bin!! Meine Festplatte gibt nun Geräusche von sich, die sind vom Allerfeinsten und der Browser öffnete sich erst nach dreimaligen herunter fahren. Hab also anscheinend "nicht mehr viel Zeit"...

    Versuchs kurz zu machen: 1. Mitarbeiter Media-Markt meinte, soll externe Festplatte nehmen. War schon auf dem Weg zu Kasse und wollte noch etwas anderes fragen... 2. Mitarbeiter "geht nicht mit der externen Festplatte, dafür benötigen Sie eine USB-Vorrichtung (weiß schon nicht mehr die genaue Bezeichnung) im Gehäuse des PC´s, die Ihr alter PC mit Sicherheit NICHT hat"... Meine Frage, und was nun? "Interne Festplatte kaufen, aber wäre viel zu gefährlich, selbst zu booten, eine falsche EIngabe und alles ist wech. Geht Sie besser zum Service-Center, ob dort noch Zeit ist, die neue Festplatte dort zu booten". 3. Mitarbeiter: "Ist gar nicht möglich, da meine jetzige Festplatte nur 40GB hat und neue Festplatte (z. B. 160 KB) größer ist. Spiegelung wäre ja 1:1... Möglichst eine identische Festplatte besorgen (Western Digital, auch 40 GB) bei besagter Firma, denn in dieser Größe werden keine Festplatten mehr verkauft, weder beim Media-Markt, noch woanders. Aaaaber, diese dann doch lieber im Fachgeschäft booten lassen würde" (erwähnt wurde kurz, Fachgeschäft könnte evtl. auch eine 160GB booten. NU VERSTAND ICH GAR NIX MEHR, da siehe weiter oben, geht nicht mit ner größeren Festplatte).

    WEiß, dass ich mich eigentlich mehr reinknien müsste in die PC-Welt, da aber momentan beruflich u. a. so überladen bin mit neuen PC-Programmen, die möglichst "gestern "schon beherrschen sollte, dass privat einfach keine Böcke mehr habe rund um den PC, Hauptsache er funktioniert einfach nur ;(

    Merde, jetzt ist es doch ein Roman geworden.

    Wenn man eine Festplatte brennen kann (mein Brenner funktioniert ja nich), kann man die Festplatte nicht auch per USB-Stick kopieren? Hoffentlich lacht sich jetzt keiner schlapp hier, ob DIESER Frage! Ach ja, 2. Mitarbeiter meinte, wenn ich von der jetzigen Festplatte einige Programme entferne UND sie dekomprimiere, könnte ich die Festplatte vielleicht noch retten/Geräuschekulisse wäre verringert. Wahr oder nicht wahr???

    Gruß von der genervten Biggi
     
  15. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin Biggi!
    Lol, was sind das für inkompetente Flachpfeifen!
    Den 2ten Mitarbeiter hätte ich gleich mal eine an den Hinterkopf geballert :minigun: , als ob USB eine Erfindung der Neuzeit wäre. Du hast sicher mind. USB1.1 in deinem System (wenn er 5 Jahre alt ist, dann eventuell auch USB 2.0), aber das hat lediglich Auswirkungen auf die Geschwindigkeit der Datenübertragung.
    USB gibt es seit mitte der 90er Jahre, hehe....(der Vollidiot, denkt der du hast nen 386er zu Hause herumstehen :D und das Ganze auch noch mit ner 40GB HD)
    Ich hau mich weg.... USB Vorrichtung :scream: :daumen: :weini:
    Danke, das hat mir nach einem harten Tag ein bisschen Aufmunterung verschafft!
    Der soll mal lieber vor dem Media Markt die Kippen aufsammeln oder die Waren zur Kasse tragen, hehe

    Ein paar Fragen vorweg:

    1. Hast du mal das Gehäuse geöffnet und genau lokalisiert wo die Geräusche herkommen?
    Potentielle Verursacher wären z.B. auch Lüfter mit Lagerschaden, deswegen sollten wir auf Nummersicher gehen. Trau dich ruhig ;) Ziehe denNetzteilstecker und schnapp dir nen Schraubendreher!
    2. Kannst du das bzw. die Geräusche mal näher beschreiben?
    3. Wie komms du darauf, dass du mit nur einem falschen Befehl deine Daten vernichtest?

    Ums kurz zumachen:
    Wir gehen auf sicherem Wege. Das bedeutet, dass du deine Festplatte am besten ruhen lässt, deswegen fällt ne Lösung über Externe leider auch weg. (@user auch Linuxlösungen lasse ich bewusst außen vor)
    1.Hast du einen PC Fachhändler in deiner Nähe?
    2.Welches Betriebssystem (=Windows XP, Windows 95, 2000 etc.) ist bei dir installiert und hast du eine Setup CD des Betriebssystems mit gültigem Lizenzschlüssel?
    Wenn 1. und 2. zutreffen, dann fährst morgen zum Fachhändler und kaufst dir dort die Kleinste IDE Festplatte die er da hat (diese kannst du später weiterverwenden als Externe oder einfach in deinem jetzigen System lassen). Sie sollte nach Möglichkeit 80GB nicht überschreiten, da ich keine Infos über deine Hardware habe und daher nicht weiß, welche Plattengröße max. vom Bios unterstützt wird. Wenn sie größer ist, ists auch nicht schlimm, aber es muss eine IDE-Festplatte sein (aufschreiben!). Nimm vorsichtshalber gleich auch ein IDE-Kabel mit!
    3. Ich habe morgen frei und werde dir helfen (telefonisch). Wir werden die neue Festplatte in dein System einbauen, diese Partitionieren (aufteilen in mehrere logische Laufwerke= ein bisschen Speicherplatz für das Betriebssystem und den Rest für deine Daten) und ein Betriebssystem installieren. Anschließend werden wir deine Daten sichern und du kannst das System weiterhin verwenden (und deiner Tochter nen Lappi kaufen :D).
    Ich schicke dir meine Handy- sowie HausNR per PN.
    Mache dir keine Sorgen, das bekommen wir schon hin ;)
    Gruß Jo
     
Thema: Festplatte sichern OHNE Fachmann möglich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. computer festplatte daten sichern fachmann Köln

    ,
  2. laptop kaputt daten retten fachmann kosten

Die Seite wird geladen...

Festplatte sichern OHNE Fachmann möglich? - Ähnliche Themen

  1. Aufrufen der Website nicht möglich

    Aufrufen der Website nicht möglich: Hey Leute, ich kann aus irgendeinem Grund die im Screenshot aufgeführte Website nicht erreichen. Wechsle ich z.B. vom Handy (Wlan) auf Mobile...
  2. Festplatte voll was tun??

    Festplatte voll was tun??: Hallo zusammen, hab mir eine SSD festplatte in den PC eingebaut mittlerweile ist diese randvoll und unter anderem noch 2,5 TB intern !! jetzt mein...
  3. Möglichkeiten um YouTube herunterzuladen

    Möglichkeiten um YouTube herunterzuladen: Hallo, wollte mal fragen welche Programme ihr benutzt um legal YouTube-Videos herunterzuladen. Ich würde gerne meine Lieblingsmusik herunterladen,...
  4. Datenrettung von Festplatte

    Datenrettung von Festplatte: hallo, meine Festplatte macht "kratzende" Geräusche und versucht Daten zu lesen, aber es werden keine Angezeigt. Windows will das ich den...
  5. Festplatten Tool unter Win98 ?!

    Festplatten Tool unter Win98 ?!: moin zusammen, suche ein programm, womit man den festplattenstatus mal ansehen kann. habe ja noch einen alten win 98SE rechner und würde mir...