Festplatte RICHTIG löschen

Diskutiere Festplatte RICHTIG löschen im Festplatten Probleme Forum im Bereich Hardware Probleme; Hallo zusammen ! Also da ich meinen alten rechner verkaufe will ich meine Festplatten löschen hab aber gehört das nach dem normalen löschen die...

  1. #1 fcmajor, 19.03.2007
    fcmajor

    fcmajor Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen !

    Also da ich meinen alten rechner verkaufe will ich meine Festplatten löschen hab aber gehört das nach dem normalen löschen die Daten relativ einfach wiederherzustellen sind.

    Meine Frage wie lösche ich meine Festplatte richtig so das danach nichts mehr zu retten ist ?

    MfG fcmajor
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Amadis

    Amadis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    wenn du mit fdisk die partitionen löschst, ist mit normalen mitteln nichts mehr zu holen. es gibt auch noch tools, die das ganze noch sicherer machen. da solltest du mal googeln.

    gruß
    mike
     
  4. #3 bul-bul-ogly, 19.03.2007
    bul-bul-ogly

    bul-bul-ogly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    6.383
    Zustimmungen:
    0
    Du hast ja eine zweite Festplatte, die Du jetzt auch benutzt. Lass die alte einfach formatieren und Du brauchst kein zusätzliches Programm dafür.

    Rechtsklick -> Formatieren -> warten -> fertig.
     
  5. #4 julchri, 19.03.2007
    julchri

    julchri Super-Moderatorin

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    10.561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,
    durch formatieren wird aber nicht alles gelöscht.
    Einer, der davon was versteht, ist durchaus in der Lage, Daten wieder leserlich zu machen.
    Wenn Du aber keine empfindlichen Daten auf Deiner Platte hast, genügt das.
    Außerdem, wer macht sich schon die Mühe, danach zu suchen.
     
  6. Tim178

    Tim178 Netzwerkprofi

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    halt doch einfach einen Magneten (muss strak sein) daneben, ober halte die Festplatte in ein starkes Magnetfeld.
    Habs noch nie gemacht, habe es nur vom Freund als Vorschlag gehört.
    Könnte mir jemand sagen, ob dies geht.
     
  7. #6 simpson-fan, 24.03.2007
    simpson-fan

    simpson-fan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    3.581
    Zustimmungen:
    0
  8. #7 Gernböck, 26.03.2007
    Gernböck

    Gernböck Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2006
    Beiträge:
    1.238
    Zustimmungen:
    0
    Das mit den Magneten könnte zwar die Daten zerstören, aber ebensogut die gesamte Festplatte, also besser lassen
    Wie oben schon gesagt google mal mit den Begriffen >Eraser< oder >Wiper< oder direkt DBAN, alles kostenlos

    PS: Ich würde niemals eine Festplatte verkaufen, irgenwie kriegt man immer noch Datenfetzen runter, das ist zumindest meine Einstellung
     
  9. #8 Yannick, 26.03.2007
    Yannick

    Yannick Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    0
    Du meinst so richtig, richtig?! :D
    Nimm nen selbstgebauten Elektromagneten, und schmelz die Platte ein :D So macht es das Pentagon..
    Ne, mal im Ernst..ich denke das irgendein Crack immer was wiederherstellen kann, wenn man es nicht grad auf die brutale Art macht. Aber, mein Gott..formatier sie einfach - kennst du denjenigen, an den du den Rechner verkaufen willst?
     
  10. #9 Walker346, 03.04.2007
    Walker346

    Walker346 Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe schon im TV gesehen,dass sich die Polizei ca.10 Festplatte bei Ebay ersteigert und bis ins kleinste Detail leserlich macht...

    Das Ergebnis?
    7 von 10 Festplatten waren voll mit Pornos,Raupkopien und Nazi-Musik.....

    Also ehrlich gesagt wäre mir der Verkauf über das I-Net zu gefährlich weil man nie den Käufer kennt....
     
  11. #10 Gernböck, 03.04.2007
    Gernböck

    Gernböck Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2006
    Beiträge:
    1.238
    Zustimmungen:
    0
    Sag ich doch, niemals eine Festplatte weggeben, wenn man einen PC verkauft soll das gegenüber sich eine neue Kaufen und fertig
     
  12. #11 Butzelmann, 10.05.2007
    Butzelmann

    Butzelmann Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Du mußt ein lowlevel format machen. Tools dafür gibt es meistens auf der Herstellerseite der Platte oder mal googlen. Allerdings hat es bei meiner 250gb platte 11 stunden gedauert. ich gehe aber mal davon aus, daß es dann auch ganz ordentlich ist und alles entfernt. Die Platte ist danach unzugeordnet und nicht partitioniert. Also wie neu !!
     
  13. #12 HDD_pete, 10.05.2007
    HDD_pete

    HDD_pete Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    wer mit einem Magneten an die Festplatte geht, löscht nicht nur die Daten, sondern auch die Servoinformationen (Trackdefinition), die bei der Herstellung auf die Platte geschrieben werden.

    Dadurch kann die Platte nicht mehr normal verwendet werden, es ist kein Formatieren mehr möglich.

    Datenfragmente können aber immer noch stehenbleiben, die ein Labor finden kann, wenn der Magnet nicht stark genug ist.
    Zum Löschen einer Platte mit drei Disks braucht man schon einen richtig dicken Kavenzmann mit 5000 Gauss. Den hat man nicht im Hause....und der ist auch ziemlich teuer.
    Solche Magneten werden z.B. in der Festplattenfertigung verwendet, wenn Platten im Test ausfallen und z.B. der Actuator (der Arm, der die Köpfe hält) getauscht werden muss. Ausserdem muss dabei sichergestellt werden, dass der Magnet nicht die Statoren im Motor verändert.

    Die Lösung des Problems bieten für den Hausgebrauch nur die Programme, die die Platte mehrmals mit unterschiedlichen Bitmustern überschreiben.

    Gruss Pete
     
  14. #13 Stalker, 10.05.2007
    Stalker

    Stalker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    hier nehm XPClean...
    da kannst du auch eingeben mit welchem zeichen die platte überschrieben werden soll
    =>DOWNLOADLINK<=

    oder nehm TuneUp 30 Tage Testversion
    =>DOWNLOADLINK<=
     
  15. #14 user1988, 14.05.2007
    user1988

    user1988 Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Am besten du formatierst die Platte, hängst sie in deinen neuen Rechner und müllst das ding voll bis zum Anschlag. Dann sind die Daten unwiederruflich weg!

    mfg

    User1988
     
  16. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  17. #15 Gernböck, 14.05.2007
    Gernböck

    Gernböck Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2006
    Beiträge:
    1.238
    Zustimmungen:
    0
    Ich widerspreche ungern aber: Nein
    Auch wenn man sie einmal überschreibt kann man noch viele Fetzen retten, sogar mit selbsterklärenden Freewareprogrammen
     
  18. #16 Ein Bayer, 17.05.2007
    Ein Bayer

    Ein Bayer Guest

    Also das mit den Magneten überlasse bitte den Profis. Das ist hier auch schon angeklungen. Weil diese so genannten Degausser nämlich bei falscher Anwendung wirklichen Schaden anrichten. Abgesehen davon, dass du als Privatmann wohl kaum eine solche Möglichkeit haben wirst. Ein normaler Schulmagnet jedenfalls tut's nicht. Da lacht die Festplatt nur drüber.

    Low-Level-Formattierung wäre ebenfalls eine MÖglichkeit. Aber dafür brauchst du Zeit. Bei einem richtigen Oschi von Festplatte kannst du getrost einige Bierchen trinken gehen.

    Nimm lieber eine gute Software dafür. Hier ein guter LInks zu wirklich fundierten Informationen:

    http://www.zdnet.de/security/praxis/0,39029462,39134819-3,00.htm
     
Thema: Festplatte RICHTIG löschen
Die Seite wird geladen...

Festplatte RICHTIG löschen - Ähnliche Themen

  1. PC startet nicht mehr richtig - CsrBtOBEX-Dienst Problem

    PC startet nicht mehr richtig - CsrBtOBEX-Dienst Problem: hallo, seit einigen tagen habe ich das problem dass mein PC etwa nach jedem 3. mal runterfahren ewig runter fährt (1-2 Min, normal 10-20 sek.) ....
  2. Festplatten Tool unter Win98 ?!

    Festplatten Tool unter Win98 ?!: moin zusammen, suche ein programm, womit man den festplattenstatus mal ansehen kann. habe ja noch einen alten win 98SE rechner und würde mir...
  3. Festplatte defekt?

    Festplatte defekt?: Hallo liebe Community, ich habe zwar schon einen Verdacht da ich aber nicht wirklich Ahnung davon habe, schildere ich kurz mein Problem: Meine...
  4. Wie installiere ich eine IPcam richtig?

    Wie installiere ich eine IPcam richtig?: Hallo zusammen :) Ich habe es mir leichter vorgestellt eine IPcam zu installieren. Meine Schritte waren nach dem Auspacken Kamera mit Netzstecker...
  5. CPU/Festplatte schrottt?

    CPU/Festplatte schrottt?: Moinsen, Ich hatte ja meiner Röhre (neu) win7 drauf gezogen, in der Hoffnung das Sie dann wieder etwas besser läuft. Ich hatte vorher schon...