Festplatte nicht wiederherstellbar

Dieses Thema im Forum "Datenrettung Forum" wurde erstellt von KeliileK2, 12.03.2009.

  1. #1 KeliileK2, 12.03.2009
    KeliileK2

    KeliileK2 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich habe eine USB-Festplatte, die immer funktioniert hat, jezt funktioniert sie nicht mehr.
    Im Gerätemanager unter USB zeigt es ein Massenspeichergerät an.
    Unter Festplatte zeigt es USB Device an, nicht den namen von der Festplatte.
    Wenn ich da auf Volumen gehe und aktualisieren drücke zeigt es folgendes an:

    Datenträger: Unbekannt
    Typ: Unbekannt
    Status: Nicht lesbar
    Partitionstyp: Nicht anwendbar
    Speicherkapazität: 0MB
    Verfügbarer Speicher: 0MB
    Reservierter Speicher: 0MB



    Ich hatte so ein ähnliches problem schon einmal, und habe es mit DataLifeSaver wieder hinbekommen, aber dieses mal funktioniert es nicht mehr, da der Datenträger ja unbekannt ist.

    Die Daten möchte ich wenn möglich beibehalten.





    Falls ihr das Selbe problem habt/hattet meldet euch bitte hier.

    Ich habe schon fast das vollkommene google durchsucht, aber habe bis jezt noch nicht etwas brauchbares gefunden.
    Falls es jemanden gibt, der sich damit auskennt, und weis wie ich es beheben kann, hilf mir bitte damit.


    danke an alle die sich beteiligen


    :D
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 kawageri, 12.03.2009
    kawageri

    kawageri Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meerbusch
    versuch die Platte doch mal auszubauen und dann in deinen PC einzubauen. Vielleicht hilft es ja.
     
  4. #3 KeliileK2, 12.03.2009
    KeliileK2

    KeliileK2 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    danke dir,
    habe aber leider nur einen laptop und festplatte ist 2,5" SATA, würde also einen adapter brauchen
     
  5. #4 kawageri, 12.03.2009
    kawageri

    kawageri Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meerbusch
    hmm... hast du ein anderes festplatten gehäuse, in das du die Festplatte einbauen kannst oder einen Bekannten der einen PC hat?

    neuere PC haben auch S-ATA Anschlüsse für Festplatten.
     
  6. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Was fürn Lappi hast du denn? Ne 2,5" SATA solltest du zumindest testweise mal bei dir im Lappi einbauen. Falls die Platte vom Bios einwandfrei erkannt wird, dann hast gute Chancen an alles ran zu kommen. Schätze dann, dass der Controller des externen Gehäuses defekt ist.
    Könntest für den Fall auch vorerst mal mit ner Knoppix Live CD/DVD oder Kanotix etc. schonmal die wichtigsten Dateien auf ne DVD brutzeln (sofern DVD Brenner vorhanden).
    Sollte die Platte vom Bios deines Lappis nicht erkannt werden, dann hast du schon ein ernsteres Problemchen :(, ansonsten neues Gehäuse besorgen und fertig.
    Um welche Platte handelt es sich?

    Gruß Jo
     
  7. #6 KeliileK2, 13.03.2009
    KeliileK2

    KeliileK2 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    danke dass ihr so schnell zurückgeschrieben habt,

    also zu kawageri
    [quote='kawageri',index.php?page=Thread&postID=719847#post719847]hmm... hast du ein anderes festplatten gehäuse, in das du die Festplatte einbauen kannst oder einen Bekannten der einen PC hat?

    neuere PC haben auch S-ATA Anschlüsse für Festplatten.[/quote] ein anderes gehäuse habe ich leider nicht, und in meine bekanntenkreis hat jeder leider nur pc's mit IDE festplatten ;(



    und zu Joel09
    ich hatte das gleiche problem ja schon einmal mit software lösen können, und habe die klassische art (Bios) übersehen :headbang::headbang::headbang:
    Genau das werde ich machen, falls Nr.1 nicht funktioniert. Ich hatte die festplatte genau deswegen angeschlossen, damit ich die daten auf dvd brennen kann für alle fälle, naja hatte wohl einfach etwas pech :D:D


    werde gleich alles ausprobieren danke
    :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema: Festplatte nicht wiederherstellbar
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. datenträger unbekannt

    ,
  2. knoppix datenträger unbekannt

    ,
  3. status nicht lesbar festplatte

    ,
  4. datenträger unbekannt nicht lesbar windows xp,
  5. datenträger typ unbekannt,
  6. datenträger typ :unbekannt
Die Seite wird geladen...

Festplatte nicht wiederherstellbar - Ähnliche Themen

  1. Acer Aspire Festplatte Tot

    Acer Aspire Festplatte Tot: Hallo, Kaum zu glauben, mein alter Acer Aspire 1810TZ scheint nicht mehr gut zu funktionieren ;-) Ich schätze die Festplatte ist tot und würde...
  2. IDE Festplatte

    IDE Festplatte: Moin! Ein Feund von mir hat eine alte IDE Festplatte in ein externes Gehäuse gesteckt. Im Gerätemanager unter W10 wird sie erkannt, nicht aber im...
  3. Festplatte 2,5 wird nicht mehr erkannt

    Festplatte 2,5 wird nicht mehr erkannt: Welche Möglichkeiten habe ich, meine Festplatte 2,5 wird nicht mehr erkannt. Danke
  4. Gelöschte Festplatte / Partition wiederherstellen

    Gelöschte Festplatte / Partition wiederherstellen: Hallo an euch allenm! Habe folgendes Problem: Ich habe ein neuen PC, auf dem ich windows 7 installieren wollte. Während der Installation habe ich...
  5. Festplatten bei neuem PC übernehmen?

    Festplatten bei neuem PC übernehmen?: Liebe ModernBoard-Community, Ich habe mir vor einiger Zeit einen PC gebaut, diesen allerdings aufgrund eines Defekts des Mainboards...