Festplatte komplett löschen?

Diskutiere Festplatte komplett löschen? im Linux Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo, hoffe hier vielleicht etwas Hilfe zu meinem Problem zu finden. Habe einen alten pentium 2 pc hier stehen den ich weg geben will da ich...

  1. #1 kittycat, 22.05.2010
    kittycat

    kittycat Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    hoffe hier vielleicht etwas Hilfe zu meinem Problem zu finden.
    Habe einen alten pentium 2 pc hier stehen den ich weg geben will da ich vor kurzem nen neuen pc ohne System bekommen hab.Hatte der Vorbesitzer runter genommen wg. möglichen Wiederherstellen von dessen Daten.
    Um nun aber fremden keinen Zugriff auf meine persönlichen Daten zu ermöglichen möchte ich nun das ganze System(linux-open suse) von meinem alten pc auch runternehmen.
    Wie kann ich da am besten vorgehen?Hab das bisher noch nie gemacht.

    Danke schon mal für eventuelle Antworten

    LG
    kittycat
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. fabste

    fabste Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2010
    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    0
  4. #3 helidoc, 23.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2010
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Alternativ zu DBAN kannst du auch zB eine Linux-LiveCD starten und auf einer Root-Konsole folgendes eingeben
    Code:
    dd if=/dev/urandom of=/dev/deinlaufwerk
    wobei du "deinlaufwerk" natürlich sinnvoll ersetzen musst...
     
  5. #4 PRo GaMeR JoNaS, 23.05.2010
    PRo GaMeR JoNaS

    PRo GaMeR JoNaS Lt. Commander

    Dabei seit:
    13.02.2010
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Königslutter
    Du möchtest deine Daten unwiederherstellbar machen, ja?
    Dann würde ich dir das hier empfehlen.
    Secure Eraser - Download - CHIP Online
    Einfach mal downloaden, doch ich weiß leider nicht ob das auf Linux läuft, hoffen wir aber mal. :D
    Nimm als Löschart DoD..
    Das müsste eig reichen.
    Danach dann am besten auch nochmal mit einer Boot CD formatieren. ;)
    Gruß Jonas
     
  6. #5 helidoc, 23.05.2010
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Das von dir vorgeschlagene Tool ist für diese Aufgabe denkbar ungeeignet. Es läuft selbstverständlich _nicht_ nativ auf Linux und es ist auch eher zum sicheren löschen einzelner Files gedacht... Selbst wenn man unsinnigerweise ein Windows installieren würde, um das Programm auszuführen, könnte es nichts mit den Linuxpartitionen und den darauf befindlichen Daten anfangen.
     
  7. #6 kittycat, 23.05.2010
    kittycat

    kittycat Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Dank erstmal für Antworten.
    Problem an der Sache ist das ich nicht groß Ahnung von der Materie hab und der Vorbesitzer von der alten Gurke da auch Passwort festgelegt hatte das mir nicht bekannt ist und ich leider auch nicht mehr in Erfahrung bringen kann.
    Mir wurde mal gesagt das sicherste um fremden keinen Zugriff auf sensible Daten zu geben wär halt System runter das der sozusagen nackich ist.Wenn ich das irgendwie hinbekomm will ich da dann halt auch,wie ich es bei meinem systemfreien neuen gemacht hatte ubuntu installieren.
    Nur verweigert mir die Gurke auch teilweise Zugriff oder bekomm irgendwelche Fehlermeldungen.Was der Vorbesitzer da alles gemacht hat wurde mir auch nicht gesagt so das ich als Anfänger von Anfang an mit der Kiste meine Probleme hatte.
    Bin auch froh das ich bei meinem neuen bisher alles selbst gemacht hab und da auch bis auf Kleinigkeiten ganz gut mit klar komm
     
  8. #7 helidoc, 23.05.2010
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Es würde im Grunde auch reichen, wenn du bei der Ubuntu-Installation die Festplatte komplett neu formatieren lässt. Um sicher zu gehen, kannst du dir aber zB das oben erwähnte DBAN herunterladen, als iso auf eine CD brennen, von dieser CD booten, die besagte Festplatte auswählen und einmal komplett löschen...

    Passwörter vom alten System (welches du ja löschen willst) brauchst du nicht.
     
  9. #8 xandros, 23.05.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Das Sichereste ist, die Festplatte mit einem sog. "Degausser" zu bearbeiten. Die damit "gelöschten" Festplatten werden nichts mehr von sich geben - zu stark beschädigt. Solche Geräte hat allerdings niemand mal eben daheim rumstehen, da sie recht teuer sind.

    Für den Hausgebrauch bei dir wäre der erste Vorschlag mit DBAN wohl die einfachste Methode. Diese ist mehr als ausreichend und du brauchst dir keine Gedanken über deine Daten machen.
     
  10. #9 PRo GaMeR JoNaS, 23.05.2010
    PRo GaMeR JoNaS

    PRo GaMeR JoNaS Lt. Commander

    Dabei seit:
    13.02.2010
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Königslutter
    Nee Nee...
    Das sicherste Wäre mit einem Magneten schön über die Festplatte gehen...:D Sagt ja keiner das sie heile bleiben soll..:D
    Kleiner Scherz nebenbei.:cool::D
     
  11. #10 xandros, 23.05.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Der Post war flüssiger als flüssig!
    Magneten..... schau mal nach, was ein Degausser ist!
    Nebenbei solltest du dir ernsthaft VOR dem Posten Gedanken darüber machen, ob der Text dem TO auch hilfreich ist.
    SPAM ist schon von der Nettiquette her gesehen zu unterlassen.
     
  12. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  13. #11 kittycat, 23.05.2010
    kittycat

    kittycat Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Okay, dann werd ich das jetzt mal in Angriff nehmen,sicherheitshalber auch ne ISO brennen und nen schönen sauberen pc übergeben.Der nächste Besitzer will da zwar windows drauf installieren lassen aber zumindest übergebe ich es so das auch gleich getestet werden kann das alles funktionsfähig ist.
    Mir jedenfalls gefällt Linux besser
    Danke erstmal für eure Hilfe

    LG kittycat
     
  14. fabste

    fabste Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2010
    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    0
    soviel ich weiß ist es egal was für ein OS darauf ist, daten kann man immer weiderherstellen (wenn nicht überschrieben)

    was auch gut ist das data secure von ibm, ich weiß aber nicht genau ob das nur bei ibm's geht
     
Thema: Festplatte komplett löschen?
Die Seite wird geladen...

Festplatte komplett löschen? - Ähnliche Themen

  1. Aufrüstung oder komplett neu?

    Aufrüstung oder komplett neu?: Hallo, vor 3 jahren habt ihr mir hier geholfen ein PC zusammen zu stellen. Nun wollte ich ihn am liebsten etwas aufrüsten. Mein derzeitiger pc...
  2. Festplatten Tool unter Win98 ?!

    Festplatten Tool unter Win98 ?!: moin zusammen, suche ein programm, womit man den festplattenstatus mal ansehen kann. habe ja noch einen alten win 98SE rechner und würde mir...
  3. Festplatte defekt?

    Festplatte defekt?: Hallo liebe Community, ich habe zwar schon einen Verdacht da ich aber nicht wirklich Ahnung davon habe, schildere ich kurz mein Problem: Meine...
  4. CPU/Festplatte schrottt?

    CPU/Festplatte schrottt?: Moinsen, Ich hatte ja meiner Röhre (neu) win7 drauf gezogen, in der Hoffnung das Sie dann wieder etwas besser läuft. Ich hatte vorher schon...
  5. firefox verknüpfung löschen nicht möglich

    firefox verknüpfung löschen nicht möglich: Hi zusammen, habe seit geraumer zeit ein seltsames problem mit einer firefox verknüpfung ( ohne icon ) auf dem desktop. diese lässt sich nicht...