Festplatte an anderen Rechner anschließen!

Dieses Thema im Forum "Datenrettung Forum" wurde erstellt von IchBraucheDringendHilfe, 01.05.2014.

  1. #1 IchBraucheDringendHilfe, 01.05.2014
    IchBraucheDringendHilfe

    IchBraucheDringendHilfe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    leider hat sich mein PC von mir verabschiedet. Als ich ihn starten wollte, ging er nicht mehr an! Es passierte nichts....kein Mucks! Am Netzgerät leuchtet noch das kleine LED, also kann es daran nicht liegen, oder? Der Schalter scheint auch in Ordnung zu sein, deshalb vermute ich dass das Motherboard dahinter steckt und den Geist aufgegeben hat. Nun mein Problem:

    Wenn tatsächlich das Motherboard dahinter steckt, brächte ich ja ein neues, jedoch ist der PC bereits 5-6 Jahre alt und nicht mehr der beste, daher lohnt es sich fast schon mehr einen neuen Rechner zu kaufen.

    Ich habe einen "HP Pavilion a6652de" (Windows7) mit einer 500GB Festplatte - SATA Schnittstelle.
    Viele Daten auf dieser Festplatte möchte ich retten und daher auf einen neuen PC übertragen(Wenn ich mir einen neuen gekauft habe).

    Also:

    1. Wenn ich das Motherboard von meinem aktuellen, kaputten Rechner austausche, also komplett das gleiche Modell neu einbaue, muss ich dann das Motherboard installieren und das Betriebssystem neu aufsetzen?

    2. Wenn ich mir einen neuen Rechner kaufe (wahrscheinlich Windows 8), kann ich dann die Festplatte von meinen Rechner an den neuen anschließen, also auch wenn die Festplatten zwei unterschiedliche Betriebssysteme haben, und wie schaut dass dann aus? Hab ich dann auf meinem neuen Rechner einfach die alte Festplatte dann als Icon, die dann wie ein Stick funktioniert, also wie eine Externe Festplatte?

    Schonmal Danke!

    Gruß
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 01.05.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Wuerde ich als Fehlerquelle nicht ausschliessen. Wenn es das Mainboard alleine waere, dann wuerden zumindest die Gehaeuse- und der CPU-Luefter wenigstens kurz anspringen.

    zu 1: Nein! Bei gleichem Mainboard muss Windows nicht neu installiert werden. Das ist nur dann notwendig, wenn durch einen Mainboardwechsel komplett andere Bauteile (Chipsatz, Netzwerkkarte, Sound, ... usw.) in das System gelangen. Windows kann einzelne Hardwarekomponenten noch beim Tausch erkennen. Aber bei derart vielen auf einen Schlag, startet das Betriebssystem haeufig nicht mehr ohne Neuinstallation. (Manuelle Anpassung dauert zum Teil genauso lange wie eine frische Installation.)

    zu 2: Wie ein Stick funktioniert eine Festplatte nicht. Die Festplatte wird sich im neuen Rechner genauso verhalten wie jede zweite Festplatte -> sie ist einfach im Explorer als Laufwerk verfuegbar. (Diese HDD ist ja bereits formatiert und wird daher von Windows auch erkannt - sofern das BIOS/EFI/UEFI die Platte erkennt.)
    Das auf der alten Festplatte vorhandene Betriebssystem stoert den Rechner nicht. Er weiss davon nichts, da im Bootmanager lediglich das Betriebssystem der eigenen Festplatte (die mit dem neuen Rechner kommt) eingetragen und bekannt ist.
     
  4. #3 IchBraucheDringendHilfe, 01.05.2014
    IchBraucheDringendHilfe

    IchBraucheDringendHilfe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Xandros,

    Vielen Dank für deine Antwort!

    Also entweder liegts am Mainboard oder am Netzgerät, weil es passiert rein garnichts wenn ich den Schalter vom PC drücke, nichtmal die Lüfter laufen an...morgen bringe ich den Rechner mal zum Doktor, sobald ich weiß was der Fehler ist, sag ich bescheid ;)

    1.Das ist gut zu hören, denn bis jetzt wurde mir erzählt, dass ich dann das System komplett neu installieren muss. Also wenn ich nur das Mainboard auswechsel (geicher Typ) und alte Bauteile wieder drauf stecke, muss ich das System nicht neu installieren, hab ich das richtig verstanden?

    2. "Wie ein Stick" war von mir etwas falsch ausgerückt, ich meinte nur ob die zweite bzw. alte Festplatte wie ein Laufwerk verfügbar ist und du hast es mir ja jetzt genau erklärt, vielen Dank nochmal ;)

    Gruß
     
  5. #4 xandros, 02.05.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    zu 1: Eine Neuinstallation ist nur dann notwendig, wenn ein anderes Mainboardmodell zum Einsatz kommt und sich damit dann natuerlich die darauf vorhandenen Komponenten aendern. Wird das vorhandene Board gegen das gleiche Modell ausgetauscht, dann aendern sich auch die Komponenten nicht und die bereits in Windows installierten Treiber verursachen keine Probleme.
    Mainboardwechsel gegen das gleiche Modell vom gleichen Hersteller = keine Neuinstallation notwendig.
    Mainboardwechsel gegen anderes Modell vom gleichen/anderen Hersteller = Neuinstallation angeraten, damit das Betriebssystem sauber funktioniert. (Hierbei gibt es ein paar wenige Ausnahmen. In der Regel faehrt man mit einer Neuinstallation aber besser.)

    Wenn also das Mainboard gewechselt werden muesste, dann wird es vermutlich ein M2N68-LA (Narra3) sein, welches von Asus (ggfs. auch der Tochtergesellschaft von Asustek -> Pegatron) gebaut wurde und bei HP/Compaq unter der Bezeichnung Narra3-GL8E gefuehrt wird.
    Mit der Seriennummer und/oder Produktnummer des Rechners (auf der Rueckseite des Gehaeuses zu finden) kannst du auch im HP Parts-Shop die in diesem Geraet verbauten Komponenten mit ihrer Teilenummer finden und bei Bedarf selbst kaufen.
     
  6. #5 IchBraucheDringendHilfe, 02.05.2014
    IchBraucheDringendHilfe

    IchBraucheDringendHilfe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt ist mir alles klar, vielen Dank!
    Dann werde ich mir wahrscheinlich das gleiche Motherboard wieder zulegen, das wird wohl das einfachste sein.

    Vielen Dank auch für die Tipps bezüglich der Bestellung des Motherboards. Heute habe ich den Rechner zur Fehleranalyse gebracht. Jetzt heißt es nur noch warten und hoffen, dass es nur das Netzteil ist ;)

    Gruß
     
Thema: Festplatte an anderen Rechner anschließen!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hp a6652de festplatte tauschen

Die Seite wird geladen...

Festplatte an anderen Rechner anschließen! - Ähnliche Themen

  1. Acer Aspire Festplatte Tot

    Acer Aspire Festplatte Tot: Hallo, Kaum zu glauben, mein alter Acer Aspire 1810TZ scheint nicht mehr gut zu funktionieren ;-) Ich schätze die Festplatte ist tot und würde...
  2. IDE Festplatte

    IDE Festplatte: Moin! Ein Feund von mir hat eine alte IDE Festplatte in ein externes Gehäuse gesteckt. Im Gerätemanager unter W10 wird sie erkannt, nicht aber im...
  3. Festplatte 2,5 wird nicht mehr erkannt

    Festplatte 2,5 wird nicht mehr erkannt: Welche Möglichkeiten habe ich, meine Festplatte 2,5 wird nicht mehr erkannt. Danke
  4. Rechner friert ein

    Rechner friert ein: Habe folgendes Problem und bin mit meinem Latein am Ende: Seit ungefähr 2 Wochen hängt sich mein Rechner jeden Morgen 1-2 mal auf und dann...
  5. Rechner startet nicht.

    Rechner startet nicht.: Hallo, der PC meines Papas streikt. Beim normalen Betrieb auf einmal "tot" - ohne runter fahren, kein Bild mehr. Papa war lediglich im Internet...