Fehler beim Lesen des Datenträgers...

Dieses Thema im Forum "Notebook Probleme" wurde erstellt von dimitri84, 22.04.2007.

  1. #1 dimitri84, 22.04.2007
    dimitri84

    dimitri84 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forenuser,

    entschuldigt, dass ich als Newbie gleich mal mit einem Problem hierher komme.
    Wenn ich bisher PC Probleme hatte konnte ich mir mit googlen bisher immer weiterhelfen, aber diesmal stehe ich vor einem echten Problem und da ich schon zwei Tage sämtliche Foren durchkämme, wird es mir jetzt zu viel. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Mein Notebook (Gericom Hummer, 2,66GHZ, 512 MB RAM, 40 GB Festplatte (Toshiba MK4025 GAS) bootet oft einfach nicht mehr hoch, mit der Meldung "Fehler beim lesen des Datenträgers. Neustart mit STRG+ALT+Entf). Wenn man das dann ausführt kommt dieselbe Meldung immer wieder.

    Nun soweit so gut. Solche Fehlerbeschreibungen habe ich massenhaft im Net gefunden, aber das was bei mir abgeht, passt zu keinem Szenario.

    Angefangen hat es vorgestern. Das Notebook hat sich plötzlich aufgehängt, Bluescreen und dann Neustart, eben mit besagter Meldung. Die hat sich dann immer wiederholt, ich konnte so oft neustarten wie ich wollte. HAb dann die Platte ausgebaut, eingebaut und wieder eingeschaltet. Siehe da, er bootet hoch, alles geht. Nach fünf Minuten hängt er sich wieder auf, Neustart und immer wieder "Fehler beim Lesen des Datenträgers".

    Ich hab ihn dann ne Stunde stehen lassen, bis er kalt war, wieder angeschaltet, 5 Minuten ohne Probs gelaufen, dann wieder dasselbe Problem.
    So gehts immer. Wenn er kalt ist, bootet er, aber nach spätestens fünf Minuten is zappe.

    Ich habe das Gefühl, nach allem was ich so lese, dass vllt die Platte zu heiß wird. Ich hab (als er mal lief), die Temperaturen des Prozessors ausgelesen. Die lag stabil zwischen 45 und 50 Grad. Leider habe ich vergessen das bei der Festplatte zu tun. Ich werd jetzt mal in der nächsten Stunde versuchen das zu machen und euch dann die Werte geben. Vllt wird sie einfach zu heiß und arbeitet dann nicht mehr richtig. Das würde ich jetzt als Laie vermuten, aber wahrscheinlich bin auch aufm Holzweg.

    Dass die Platte kaputt sein könnte, wird ja dadurch schon unwahrscheinlich, dass das Notebook manchmal bootet. Und noch dazu wird sie einwandfrei vom BIOS erkannt.

    Bitte helft mir, wenn ihr könnt, auch wenn ich ein Newbie bin.

    Grüße

    dimitri84
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 julchri, 22.04.2007
    julchri

    julchri Super-Moderatorin

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    10.561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,
    herzlich willkommen.

    hier gibt es nichts zu entschuldigen, dafür sind wir da.

    Ja mach das mal mit der Temperatur und dann sehen wir weiter.
    Hier gibt es eine Menge Leute, die Dir gerne helfen.
     
  4. #3 dimitri84, 22.04.2007
    dimitri84

    dimitri84 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Also ich konnte mittels Everest jetzt die Daten der Festplatte auslesen.

    Demzufolge liegt die Temperatur der Platte konstant bei 33-34 Grad. Der Prozessor wie gehabt zwischen 45 und 50. Auch die Motherboard Temp war stabil und normal.

    Bis zum Erscheinen des Bluescreen vergingen 3-4 Minuten, bis dahin waren alle Temperaturen normal und konstant. Vllt hilft auch noch die Angabe, dass, bevor der Bluescreen erscheint und auch bevor beim booten die Meldung "Fehler beim Lesen des Datenträgers" auftaucht, die Festplatte rechnet wie verrückt und - sofern er vorher Windows geladen hatte und nicht vorher abbrach - der Mauszeiger sich zwar bewegen ließ, aber mit anklicken war nix mehr.

    Glücklicherweise konnte ich die Fehlercodes ermitteln, die dort angezeigt wurden, vielleicht können die Profis hier was damit anfangen.

    0x000000F4

    0x00000003

    0x81D8D8D0

    0x81D8D744

    0x80664418

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Vielen Dank im Voraus für die Hilfe.
     
Thema: Fehler beim Lesen des Datenträgers...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toshiba laptop fehler beim lesen des datenträgers

    ,
  2. windows 7 fehler beim lesen des datenträgers bluescreen

    ,
  3. neustart meldung laptop fehler beim lesen des datentraegers

    ,
  4. pc-meldung-lesefehler des datenträgers,
  5. toshiba mk4025 defekt,
  6. dell notebook hängt loadingpbr for descriptor2 ... done
Die Seite wird geladen...

Fehler beim Lesen des Datenträgers... - Ähnliche Themen

  1. Excel und Word öffnet sich beim Hochfahren immer automatisch

    Excel und Word öffnet sich beim Hochfahren immer automatisch: Hallo, ich bekomme noch eine Krise. Irgendwann habe ich mal eingestellt, dass sich Excel und Word beim Hochfahren des Computers selbständig öffnen...
  2. Datenverlust beim schreiben, Ereignis ID 50

    Datenverlust beim schreiben, Ereignis ID 50: Folgender Fehler: Datenverlust beim Schreiben. Nicht alle Daten für Datei "\server\Ordner\Ordner wurden gespeichert. Die Daten gingen verloren....
  3. Pc fährt immer erst beim zweiten Versuch hoch?

    Pc fährt immer erst beim zweiten Versuch hoch?: Heyho, seit ca. einer Woche fährt mein Pc beim ersten "Versuch" einfach nichtmehr hoch sondern erst beim zweiten. Ich starte meinen Pc wie...
  4. Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt

    Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt: Ich habe einen Renkforce USB 2.0 zu IDE+SATA Konverter mit USB-Anschluss von Conrad. Aber seit kurzem werden keine angeschlossenen Datentrgäger...
  5. PC beim finanzamt absetzen?

    PC beim finanzamt absetzen?: Hallo, ich bin Unternehmer und habe mir einen neuen Laptop gekauft. Kann ich diesen beim Finanzamt absetzen, wie ich z.B. unter...