Fehler bei Bildschirmauflösung

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten Probleme" wurde erstellt von sometimes, 14.01.2008.

  1. #1 sometimes, 14.01.2008
    sometimes

    sometimes Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Die Bildschrimauflösung meines PCs hat sich irgendwie verändert. Also es zeigt zwar an, die Auflösung würde 1027 x 768 betragen, aber es sieht nicht mehr so aus wie vorher, sondern etwas größer etc. Ich habe vor zwei Tagen eine neue Grafikkarte eingesetzt, aber sie hat ohne Probleme funktioniert. Kurz nachdem sich das mit der Bildschrimauflösung verändert hat, ist das Laufwerk ausgefallen, dh es konnte keine CD mehr lesen. Darauf hab ich den Rechner runtergefahren und ihn abkühlen lassen. Das laufwerk hat nachher wieder funktioniert, nur die Auflösung ist immernoch falsch. Könnte es sein, dass die Grafikkarte überhitzt war? Es hat so einen Kühler (den man nicht überhören kann-.-), da kann der doch jetzt nicht kaputt sein? Wo liegt das Problem? ?(
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 jaydee2k7, 14.01.2008
    jaydee2k7

    jaydee2k7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2007
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Hast du auch den neuen und aktuellsten Treiber der Grafikkarte installiert?

    Was hast du für ein System? Was für eine Grafikkarte hast du nun? Gegebenfalls ist dein Netzteil zu schwach für dein System und deine neue Grafikkarte.
     
  4. #3 sometimes, 14.01.2008
    sometimes

    sometimes Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    also..den aktuellsten Treiber hab ich..
    System, also Rechner? Hab Acer Aspire SA80, vorher Graka Radeon 9250 und jetz Radeon 9600 ... Ist der Unterschied zwischen den beiden denn so gravierend, dass da solche Probleme auftreten? Und an einer Übehitzung könnte es nicht gelegen haben, oder kam die, gerade weil das Netzteil zu schwach war? ?(


    Ach jah, und noch was! Seitdem ich die Grafikkarte habe, scheint DirectX ein Problem zu haben. Immer wenn ich Start > Ausführen dxdiag eingebe, kommt eine Fehlermeldung : "Es wurde festgestellt, dass beim letzten Zugriff auf Direct3D ein fehler festgestellt wurde. Wollen Sie es dieses Mal umgehen?" Klicke man auf Ja, verschwindet die Meldung, und es passiert weiter garnichts. Klicke man auf Nein, startet der PC neu. Da ist doch irgendwas faul?!

    Ich bitte nochmals um Hilfe!
     
  5. #4 jaydee2k7, 14.01.2008
    jaydee2k7

    jaydee2k7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2007
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Ok, wenn DX zicken macht dann lade dir ebenfalls die neueste vers. herunter und installiere Sie.

    Wegen der Störung. Eigentlich werden solche PCs wie du es hast auf die Komponente abgestimmt, jedoch ist meist von der Watt-Kapazität zumindest ein kleiner Puffer da. Von 9250 auf 9600 ist nicht viel aber schon Unterschied. Es ist daher nicht auszuschließen das die Kapazität des Netzteils nicht mehr ausreicht.

    Kannst du uns die genauen Eckdaten des Rechners und des Netzteils (hierfür musst du dein PC aufmachen und auf den Netzteilaufkleber gucken) posten?

    Es wäre auch nicht verkehrt wenn du Speedfan installieren würdest und die Temperaturwerte des Systems zu sehen ob alles hier ok ist. Hier kannst du Speedfan kostenlos herunterladen: http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_13004208.html
     
  6. #5 sometimes, 15.01.2008
    sometimes

    sometimes Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Gut, also SpeedFan habe ich mir eben heruntergeladen, nur weiß ich damit noch nicht viel anzufangen ... zumindest nicht, was das ändern der Werte anbelangt, und davon werde ich auch erstmal die Finger lassen. Die Temperaturen stehen da schon, nur weiß ich nicht, wann sie normal sind? Gibt es da irgendwelche genauen Werte, wann das System überhitzt ist?

    Den Rechner werde ich dann gleich aufschrauben, und die Werte gebe ich dann später hier an.

    Aber, nun nehmen wir mal an, das Netzteil wäre zu schwach. Was hieße das dann? Neue Graka? Neues Netzteil?

    Mann, was macht mich mein PC verrückt... X(
     
  7. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  8. #6 jaydee2k7, 15.01.2008
    jaydee2k7

    jaydee2k7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2007
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Schreib uns bitte deine CPU ung ggfls. noch das Mainboard und das was dir Speedfan für Temperaturwerte auf den ersten Bildschirm des Programms ausgibt, dann kann ich dir sagen ob dein System an Überhitzung leidet oder nicht.

    Angenommen dein Netzteil wäre zu schwach, dann würde ich dir ein neues empfehlen. Gute Markengeräte sind schon ab 40 EUR zu haben z.B. der dieses hier http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/572006_-straight-power-350w-be-quiet.html
     
  9. #7 sometimes, 16.01.2008
    sometimes

    sometimes Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    soo alsp zu den netzteilinformationen..das hier sind die die ich finden konnte:
    AC input : 220 - 240 V ~/3,5 A, 50 Hz
    DC input : +5V ---/20A MAX -12V ---/0,5A MAX + 12V1 ---/10A MAX
    +5V(SB) ---/2A MAX + 3,3V ---/20A MAX + 12V2 ---/13A

    ähm.. ja..ich weiß nich, ob jetzt all die Werte wichtig sind, aber ich hab sie zur Sicherheit mal alle angegeben.

    Und jetzt zu den Temperaturen. Also, da steht einmal in dem weißen Fenster : ACPI temperature 39,0°C.
    Weiter unten stehen dann noch mehrere:
    Temp1: 50C
    Temp2: 43C
    Temp3: 26C
    HD0: 37C
    Temp1: 39C

    Weiter unten stehen noch Werte in Volt Vcore1 und Vcore2 .. falls die auch wichtig sind, kann ich die auch noch angeben.

    Ich hoffe, das hat die Sache weitergebracht.
     
Thema: Fehler bei Bildschirmauflösung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bildschirmauflösung fehler

    ,
  2. fehlermeldung bildschirmauflösung

    ,
  3. fehler in der bildschirmauflösung

    ,
  4. bildschirmauflösung,
  5. bildschirmauflösung störung,
  6. Bildschirmauflösung fehlerhaft
Die Seite wird geladen...

Fehler bei Bildschirmauflösung - Ähnliche Themen

  1. Nach Fehler beim Flashen geht gar nichts mehr

    Nach Fehler beim Flashen geht gar nichts mehr: Hallo zusammen, ich hoffe dass mir jemand von euch weiterhelfen kann. Es geht um Folgendes: Ich habe ein DraginTouch Y88X, das ist ein ganz...
  2. Lenovo Ideapad G700 - Grafiktreiberinstallation Fehler

    Lenovo Ideapad G700 - Grafiktreiberinstallation Fehler: Hallo, vor ca. einem Jahr hab ich ein neues Lenovo Ideapad G700 bekommen, in welchem eine gt 720m verbaut ist. Ich hatte damals alle Treiber,...
  3. CryEngine First Time Login Fehler?

    CryEngine First Time Login Fehler?: Hallo, habe mir heute die CryEngine 3.5.8 SDK geholt und wollte mich anmelden. Es ging aber nicht. Dort steht das ich ein falsches Passwort oder...
  4. Fehler Aufruf GMX - application/octet-stream

    Fehler Aufruf GMX - application/octet-stream: Fehler Aufruf GMX - application/octet-stream Hallo zusammen! Ich habe seit einiger Zeit ein Problem beim Aufruf der GMX Seite. Ich kann die...
  5. Waths-app fehler

    Waths-app fehler: hallo zusammen, möchte für eine Bekannte das Handy einrichten und von play store apps runterladen hab soweit Internet eingerichtet und wenn ich...