Extravirenprogramm für virtuelle Maschine

Dieses Thema im Forum "Viren, Würmer, Spyware" wurde erstellt von Die Wölfin, 08.01.2014.

  1. #1 Die Wölfin, 08.01.2014
    Die Wölfin

    Die Wölfin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben, meine Frage gleich mal vorne weg: Ich habe einen MAC und darauf habe ich, um einige Windowsprogramme zu nutzen, den Parallels Desktop aufgespielt. In diese virtuelle Maschine habe ich dann eine Version von Windows 7 geladen. Und nun frage ich mich: Ist diese virtuelle Version von Windows durch mein Antivirenprogramm "Kaspersky Internet Security für MacOS" geschützt, welches ich für den MAC installiert habe oder brauche ich ein Extra Programm innerhalb des Parallel Desktop?

    Danke für Eure Bemühungen,
    Die Wölfin
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 08.01.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Pauschal betrachtet wuerde ich sagen: Nein, die virtuelle Maschine wird nicht vom Antivirenprogramm des Hosts geschuetzt.

    Sobald dir virtuelle Maschine eine Verbindung zur Aussenwelt oder dem Host aufbauen kann und nicht in einer komplett abgeschotteten Sandbox laeuft, ist auch das darauf befindliche Betriebssystem inkl. seiner Anwendungen und Daten fuer digitale Schaedlinge jeglicher Art angreifbar.
     
  4. #3 Die Wölfin, 09.01.2014
    Die Wölfin

    Die Wölfin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Xandros! Erstmal ganz lieben Dank für Deine Antwort - die mich dann doch wieder etwas argwöhnisch und hilflos macht. Ich war ja als Amateur doch der Meinung die virtuelle Maschine wählt sich auch über den gleichen Zugang ins Internet wie mein MAC es macht. Und deshalb bin ich mit dem KIS sicher:confused:
    In dem Fall werde ich dann wohl lieber den Paralells Desktop nicht mehr benutzen. Wenn er ausgestellt ist, dann kann ja nichts passieren oder??:eek:
    Ich hab nach Deiner Antwort auch schon geschaut wie ich den wieder von meinem Rechner runter bekomme, also komplett deinstalliere - aber das scheint ja eine viel zu komplizierte Geschichte zu sein als das eine Anfängerin wie ich das hinbekomme. Mensch und ich hatte so gehofft meine Windowsprogramme auch auf dem MAC nutzen zu können (die, die ich brauche gibt es nämlich nicht als Version für Apple:(
     
  5. #4 xandros, 09.01.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Das ist wohl richtig. Die virtuelle Maschine verwendet den gleichen physikalischen Anschluss. Die Daten, die darueber zwischen virtueller Maschine und oeffentlichen Servern ausgetauscht werden, muessen aber nicht zwangslaeufig durch das Gastgeber-Betriebssystem laufen, sondern koennen direkt von der Netzwerkkarte in die virtuelle Maschine uebergeben werden.
    Je nach Konfiguration des Netzwerkzuganges der virtuellen Maschine wird diese nicht geschuetzt und ist somit gefaehrdet.

    Solange die virtuelle Maschine z.B. in der virtuellen Umgebung gefangen ist und nicht nach Aussen eine Verbindung aufbauen kann, solange ist alles problemlos und ein extra Schutz nicht unbedingt notwendig.
    Wird eine Internetverbindung nur ueber den Host abgewickelt, besteht teilweise auch noch ein gewisser Schutz. Sobald aber die virtuelle Maschine eine eigene IP im lokalen Netzwerk verwendet, ist sie ungeschuetzt.

    Kannst du doch. Installiere einfach eine kostenfreie Antivirenloesung wie Avira, Avast oder AVG in Windows. Das reicht in Verbindung mit der Windows-Firewall als Grundschutz aus.
    Auf dem MAC selbst bist du auch nicht besser vor digitalen Schaedlingen geschuetzt....
     
  6. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema: Extravirenprogramm für virtuelle Maschine
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. virtuelle maschine antiverenprogramm

Die Seite wird geladen...

Extravirenprogramm für virtuelle Maschine - Ähnliche Themen

  1. virtuelles Laufwerk

    virtuelles Laufwerk: Guten Abend, ich habe eine Blue-ray-Disk und möchte sie mit meinem DVD-Laufwerk abspielen. Ich habe gehört es gibt da Programme mit denen man Blue...
  2. VmWare Maschine Zugriff

    VmWare Maschine Zugriff: Hallo, weiss jemand wie ich meine VMware Linux Maschine bzw die VMware Workstation konfigurieren muss dass die Virtuelle Maschine als eigener...
  3. Schutz vor virtuellen Wegelagerern

    Schutz vor virtuellen Wegelagerern: Hier ein interessanter Bericht, wie Schädlinge vorgehen um Anwenderdaten zu stehlen. Kann für manche User sehr hilfreich sein ;) Viruslist.com -...
  4. WMP - Streamen von Musik auf einer Partition/virtuelles Laufwerk funktioniert nicht

    WMP - Streamen von Musik auf einer Partition/virtuelles Laufwerk funktioniert nicht: Hallo, habe folgendes Problem und kann dazu leider im Internet nichts finden... Gebe meine Musik über den WindowsMediaPlayer für meinen...
  5. nicht genügend virtueller Speicher

    nicht genügend virtueller Speicher: Seit kurzem kommt immer kurz nach dem Hochfahren folgende Fehlermeldung. "Nicht genügend virtueller Speicher. Die Auslagerungsdatei wird...