Externe Festplatte funktioniert nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von reini, 16.07.2012.

  1. reini

    reini Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich wollte heute meine externe Festplatte partitionieren. Ich habe damit auch angefangen bis bei einem Gewitter unser Strom ausgegangen ist. Die Formatierung war nicht komplett abgrschlossen und nun kanb ich eine Partition weder verwenden, noch es wieder rückgängig machen. Ich habe Acronis Home 11 benutzt. Auch dort kann ich nichts an der Partition ändern. Es werden mir lediglich Fehler angezeigt.
    Kann mir jemand sagen, wie ich das Partitionieren zurücksetzen kann, damit ich sie wieder verwenden kann?

    MfG Dominik
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 16.07.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Welche Festplatte von welchem Hersteller?
    Wenn die Platte angeschlossen ist und im Geraetemanager erkannt wird, dann kannst du dort die Modellnummer der HDD selbst ablesen!
     
  4. reini

    reini Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Die Festplatte ist von Western Digital. Die nähere bezeichnung kann ich erst dann sagen, wenn ich zu Hause bin. Also WD Elements. Das weis ich schon jetzt.
     
  5. #4 xandros, 16.07.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    WD-Support / Downloads / WD Elements
    Hier die passende Plattenserie aussuchen. Die dafuer vorgesehene Softwareauflistung sollte zumindest den WD Quick Formater enthalten. Besser waere aber das Data Lifeguard Diagnostic Tool, ueber welches du ggfs. die Platte retten und wieder zugaenglich machen kannst.
     
  6. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema: Externe Festplatte funktioniert nicht mehr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Festplatte 1 TB AW Funktioniert nicht mehr

    ,
  2. externe festplatte marke wd funktioniert nicht am pc

    ,
  3. Externe Festplatte 1 TB AW Funktioniert nicht mehr

Die Seite wird geladen...

Externe Festplatte funktioniert nicht mehr - Ähnliche Themen

  1. Windows bootet nicht mehr

    Windows bootet nicht mehr: Hallo zusammen, Mein Laptop bootet seit gestern ganz plötzlich nicht mehr. Hatte ihn vorgestern ganz normal runtergefahren seit gestern morgen...
  2. Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt

    Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt: Ich habe einen Renkforce USB 2.0 zu IDE+SATA Konverter mit USB-Anschluss von Conrad. Aber seit kurzem werden keine angeschlossenen Datentrgäger...
  3. Acer Aspire Festplatte Tot

    Acer Aspire Festplatte Tot: Hallo, Kaum zu glauben, mein alter Acer Aspire 1810TZ scheint nicht mehr gut zu funktionieren ;-) Ich schätze die Festplatte ist tot und würde...
  4. IDE Festplatte

    IDE Festplatte: Moin! Ein Feund von mir hat eine alte IDE Festplatte in ein externes Gehäuse gesteckt. Im Gerätemanager unter W10 wird sie erkannt, nicht aber im...
  5. W-Lan Stick funktioniert nach Update nicht mehr

    W-Lan Stick funktioniert nach Update nicht mehr: Hallo! Ich hab jetzt nach langem Warten endlich das Update auf Win10 gemacht, weil ich durch die regelmäßige Meldung ja quasi genötigt wurde......