Eure Meinung zu ACTA!

Diskutiere Eure Meinung zu ACTA! im Off-Topic Forum im Bereich Allround Forum; Ich wollte mal wissen was ihr von diesem ganzen ACTA Kram haltet. Es gibt ja eine Menge Leute, die dagegen sind ... und eigentlich keinen mir...

  1. #1 gamer97, 08.02.2012
    gamer97

    gamer97 Profi-Noob ;)

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Ich wollte mal wissen was ihr von diesem ganzen ACTA Kram haltet.
    Es gibt ja eine Menge Leute, die dagegen sind ... und eigentlich keinen mir bekannten, der dafür ist!
    Schlimme Sache, wenn man bedenkt, dass wir die Demokratie haben.
    Wer nichts mit ACTA anfangen kann, sollte sich mal dieses Video anschauen: Anonymous - Was ist ACTA? - #StopACTA [german sync] - YouTube
    Glaubt ihr, dass dieses Gesetz in Kraft tritt?

    Also was haltet ihr von ACTA, SOPA und Co.?
     
  2. #2 King101, 08.02.2012
    King101

    King101 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.02.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    ICH FINDE ES SCHLECHT DENN DIE PRIVATSPHÄRE wieder mal verletzt wird , das internet wird zerstört und niemand hat davon ... echt gute idee ne ?
     
  3. #3 HardwareJongleur, 09.02.2012
    HardwareJongleur

    HardwareJongleur Hifi-Friend

    Dabei seit:
    10.12.2011
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Paradox
    Wenn du 100% Privatsphäre willst ,kündige dein Vertrag bei deinem Provider.
    Zu Acta. Sollen sie doch machen.
    Habe eh nix zu verbergen.
    Was soll ich den Verbergen? Das ich schmuddel Bilder angucke?
    Wenn es den glücklich mach....bitte
    Ärgerlich und kritisch sehe ich die Kategorie Geld.
    Z.B Online Banking , würde ich nicht mehr machen
     
  4. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ein Nullargument.

    Am besten nichts machen und abwarten, wird schon nicht schlimm werden, andere wissen schon, was da zu tun ist, nicht einmischen, keine Gedanken drum machen, da passiert eh nix, geht mich nichts an, habe nichts zu verbergen, passt schon. :eek: :rolleyes:

    Wenn so viel Industrie und Politik die Köpfe zusammensteckt, ist bis jetzt noch nie was gescheites bei raus gekommen.
     
  5. #5 Jaulemann, 09.02.2012
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Ist kein Argument. Wenn es danach ginge könnte man das Grundgesetz streichen und es nach chinesischem Vorbild machen. Es geht um das Prinzip.
     
  6. #6 gamer97, 09.02.2012
    gamer97

    gamer97 Profi-Noob ;)

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Also hast du noch NIE ein Musikvideo auf Youtube geschaut, weil man das damit auch nicht mehr machen könnte.

    Genau, wenn dieses Gesetz eingeführt wird, dann würde man Unmengen an Geld brauchen, um die ganzen Leute zu finden und verklagen, die eigentlich nichts schlimmes getan haben, außer sich mal ein Video auf Youtube angesehen haben.
    Dieses Geld wiederrum hat man nicht, weil es ja weniger Einnahmen von z.B. Werbevideos oder Lets Plays gibt, die ja dann nicht mehr ganz legal wären. Also würden wir uns immer mehr in die Geldkrise reiten und wer hat wieder was davon?
    Die eh schon reichen Schweine sind danach immer noch reich und die Armen und denen die zwar nicht viel Geld haben, aber auch nicht wenig, sind dann entweder arm, oder landen auf der Straße mit noch mehr Schulden.

    Ich persönlich glaube nicht, dass dieses Gesetz SO eingeführt wird, weil das jetzige Geld schon nicht reicht um mal die ganzen Bruchbuden abzureißen und neue Straßen zu bauen, also kann man sich ja nicht mit noch weniger zufrieden geben.
     
  7. #7 Jaulemann, 09.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2012
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Ich denke bei diesem Gesetzentwurf geht es primär weder um youtube, Schutz geistigen Eigentums oder ein bisschen filesharing. Nein, wegen so etwas wurde kein solcher aufwand betrieben werden.

    Im Prinzip eigentlich ganz klar was wirklich dahintersteckt. Man möchte sogenannten whistleblowern das Handwerk legen, es geht um ein ganz handfestes Werkzeug der Zensur des informationspools Internet an sich!

    Beispiel:

    eine Geheimdienst- (zb. FBI oder nsa) Information in Form eines Dokuments ist als streng geheim eingestuft. Mitarbeitern dieser Organisationen ist es also verboten dieses Dokument
    öffentlich zu machen.

    So etwas wie eine geheimhaltungspflicht gibt es aber in demokratischen Verfassungen nicht- denn diese garantieren ja Freiheit von Presse und Meinung.

    Folge:
    Bekommt nun ein Journalist dieses Dokument in die Hände darf er es deswegen rein rechtlich gesehen ungestraft öffentlich machen.

    Nun kommt acta ins Spiel:
    Das Dokument mit der "geheim"-Deklaration welche ehemals nur für Mitarbeiter des jeweiligen Dienstes verbindlich war ist nun unter dem Deckmantel des Urheberrechtes "geschützt".
    Nun kann jedes us-Gericht diese ja nun "gestohlene"im Dokument enthaltene Information auch als solche deklarieren und jegliche Quellen die dieses Dokument zugänglich machen per se als kriminell einstufen und dichtmachen.
    Es wird also quasi sichergestellt das Informationen nicht in Form von Dokumenten belegt werden dürfen-> Belege, Referenzen, Einsatzprotokolle jeglicher Form, : quasi das wichtigste und einzig verlässliche angesichts der brisanten internet-typischen Mischung aus Meinung und Fakten.
    Nur mit Dokumenten in welcher Form auch immer kann zb aus einem anfänglichem Verschwörungsszenario ein belegbar Sachverhalt werden (!).
    Schwupps hat es sich mit Plattformen wie zb wikileaks- Schwupps hat es sich mit Pressefreiheit!
     
  8. #8 HardwareJongleur, 09.02.2012
    HardwareJongleur

    HardwareJongleur Hifi-Friend

    Dabei seit:
    10.12.2011
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
     
  9. #9 Street_Fighter, 09.02.2012
    Street_Fighter

    Street_Fighter Modernboard-Veteran

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    Du raffst es nicht, oder? (nicht so gemeint wie es womöglich klingt ;))

    Es scheint hier um etwas wesentlich elementareres zu gehen als nur um ein Musikvideo auf YouTube.
    Dieses Gesetz würde uns natürlich ~alle~ betreffen! Stell dir doch mal vor wo wir heute ohne Pressefreiheit wären!
     
  10. #10 HardwareJongleur, 09.02.2012
    HardwareJongleur

    HardwareJongleur Hifi-Friend

    Dabei seit:
    10.12.2011
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Vll wie Rumänien? :rolleyes:
     
  11. #11 Jaulemann, 09.02.2012
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Du meinst Rumänien unter der Chauchesko-Diktatur (weiss jetzt aus dem ff leider nicht die korrekte Schreibweise des Namens)
     
  12. #12 HardwareJongleur, 09.02.2012
    HardwareJongleur

    HardwareJongleur Hifi-Friend

    Dabei seit:
    10.12.2011
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Du meinst Ceausescu´s
     
  13. #13 domdom-88, 09.02.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.02.2012
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Du musst ja auch bedenken, dass du dann schon abgemahnt/verhaftet wirst, wenn du zuhause ein Video aufnimmst, irgendwo im Hintergrund urheberrechtlich geschützte Musik läuft und du dieses Video dann öffentlich machst, z.B. über Youtube.
    Dann geht der Rechteinhaber zu Youtube und die müssen dann ALLES über dich rausrücken, damit du richtig schön ***** werden kannst, um es mal auf den Punkt zu bringen :eek:


    Guckt euch einfach folgende Videos an, dann sollte schon einiges klar sein:

    Zum Internet:
    ACTA und das Internet - YouTube

    Beispiel außerhalb des Internets:
    ACTA und Plagiate - YouTube

    Was wirklich abgeht, sogar der Abgesandte tritt zurück:
    ACTA ist undemokratisch - YouTube
     
  14. #14 gamer97, 10.02.2012
    gamer97

    gamer97 Profi-Noob ;)

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Anscheinend wird den Leuten jetzt doch mal ein bisschen erklärt, was ACTA macht. Jetzt steht es schon auf der Tagesschau-Seite, dann können wir mal hoffen, dass alle informiert werden: Deutschland unterschreibt ACTA vorerst nicht | tagesschau.de

    Jetzt glauben hoffentlich auch mehr Leute, dass es ernst wird und es wird nicht nur spekuliert.
     
  15. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Zitat aus deinem Link:
    Aber man kann natürlich auch weiter träge auf der Couch rumhängen. Um den Mist kümmern sich ja andere. :cool:

    "Wir" demonstrienen dann man schön weiter. ;)
     
  16. #16 gamer97, 10.02.2012
    gamer97

    gamer97 Profi-Noob ;)

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Jo, aber da hatten wir ja noch mal Glück, dass Deutschland aus "rein formalen" Gründen noch nicht unterschrieben hat.
     
  17. #17 Leonixx, 11.02.2012
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Urheberrechte zu schützen ist eine Sache. Es ist aber ziemlich sicher das Musik- und Filmindustrie auch dahinterstecken. Sie versuchen jetzt über die ACTA ihre Profite wieder zu steigern und hart gegen Raubkopierer vorzugehen. Das es auch noch ein paar andere Inhalte wie Schutz vor Plagiaten gibt, ist für mich nur vorgeschoben.

    Ausserdem, wer glaubt von euch schon, dass er unüberwacht im www unterwegs ist? Es gibt Behörden (z.B. BKA, BND) in Deutschland, die ein Interesse daran haben, den Bürger unbemerkt zu überwachen.
     
  18. #18 Jaulemann, 11.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2012
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Naja, die bekommen es nicht mal hin die Tätigkeiten ihrer V-Männer zu überwachen. Das lässt mich stark daran zweifeln das Kapazitäten vorhanden sind auch nur ansatzweise hinz- und Kunz beim surfen zu überwachen...ein klein bisschen Paranoia ist ja ok, aber die Annahme es würden irgendwelche otto-Normalverbraucher überwacht ist ein wenig albern.
    Das schaffen sie nichtmal in china- und dort wird die Bevölkerung die das Internet nutzt (die im Verhältnis zur gesamtevölkerung im promillebereich liegt) wirklich zielgerichtet überwacht. Kritische Blogger dort schaffen es zum Teil bis zu mehreren tage unbemerkt von den zensurbehörden ihre Blogs aufrecht zu erhalten. Bis die KP das dann sperrt sind meist schon hunderttausende von Klicks erfolgt.
     
  19. #19 gamer97, 11.02.2012
    gamer97

    gamer97 Profi-Noob ;)

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Es überwacht ja dann nicht die Regierung selbst das Internet, sondern der Provider, weil er von der Regierung dazu gezwungen wird dagegen vorzugehen, weil er sonst selbst die Strafe übernehmen muss, wenn ein Nutzer etwas illegales tut.
    Deswegen wäre das gut möglich, aber nicht gut für die Privatsphäre, die im Internet schon weniger als sonst vorhanden ist.
     
  20. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Und was ist jetzt perverser, dass ein popeliger Provider Hilfssheriff sein darf oder dass der BND natürlich nicht die Hilfe der Provider braucht, um zu überwachen???
     
Thema: Eure Meinung zu ACTA!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meinung zu acta

    ,
  2. meinung acta

    ,
  3. meinung über acta

    ,
  4. 307 stgb,
  5. meinungen zu acta,
  6. meinung über acta,
  7. wie ist eure meinung zu acta ,
  8. acta habe nichts zu verbergen,
  9. meinung zu acta ,
  10. wie sind meinungen zu acta,
  11. MEINUNG FÜR acta,
  12. acta eure meinung,
  13. meinung zum thema acta,
  14. acta zitat
Die Seite wird geladen...

Eure Meinung zu ACTA! - Ähnliche Themen

  1. Meinungen und Kritiken über meinen zusammengestellten PC

    Meinungen und Kritiken über meinen zusammengestellten PC: Hey, ich hab mir vor kurzem einen pc zusammengestellt und hab mich auch recht gut darüber informiert. Da ich aber neu in der Szene bin wäre es...
  2. Meinung zum Fenstermanagement

    Meinung zum Fenstermanagement: Hallo zusammen, ich nutze seit Jahren schon die Software SizeUp, die das Fenstermanagement auf dem Mac sehr einfach regelt. Für die jenigen, die...
  3. Meine Zusammenstellung - eure Meinung erbeten

    Meine Zusammenstellung - eure Meinung erbeten: Hallo liebe Forenmitglieder, ich benötige einen neuen Tower zum Schreiben (Uni Hausarbeiten, etc.) und surfen (wobei mir schnelles Surfen...
  4. Meinungen zu Provider "otelo"?

    Meinungen zu Provider "otelo"?: Hallo, ich habe mir gerade das Samsung S5 LTE+ mit diesem Vertrag von otelo auf 7mobile rausgesucht:...
  5. Meinung zu NAS-Server

    Meinung zu NAS-Server: Hallo Leute, ich liebäugle jüngst mit NAS-Servern. Es ist ja nicht so, dass ich unbedingt einen brauchen würde, aber ich lass mich so leicht...