Erstes Mal.. aus Einzelteilen werde ein Gaming-pc

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von verbindungsfehler, 02.02.2012.

  1. #1 verbindungsfehler, 02.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2012
    verbindungsfehler

    verbindungsfehler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also, hab schon seit tagen bisschen rumgekuckt und würde die teile gleich im einzelhandel kaufen.

    Mainboard:

    ASUS P8Z68-V Pro/Gen3, ATX

    Prozessor:

    INTEL Core i5 - 2500K, 3,30GHz, LGA1155, Quad-Core, Boxed

    RAM:

    DDR3-RAM KIT 8 GB, 1600 MHz, CL9, CORSAIR Vengeance

    Netzteil:

    ATX 650 Watt, ENERMAX NAXN, 80Plus

    oder

    ATX 650 Watt, ANTEC TruePower TP 650 - EC, 80Plus Bronze

    (was empfehlt ihr?)

    Festplatte:

    Solid State Drive 2,5" SATA 6Gb/s CORSAIR Force 3, 120 GB

    oder

    Solid State Drive 2,5" SATA 6Gb/s CORSAIR Force GT, 120 GB
    (kostet 20€ mehr als die force 3, lohnt sich das wirklich wegen 5 mbit/s mehr?)

    GraKa:

    CLUB 3D Radeon HD 6970 CoolStream Edition, Retail, 2048MB

    oder

    SAPPHIRE Radeon HD 7950 OC, Full retail, 3072MB

    (lohnt sich die 7950 oder kommt da schon bald was neues?)

    Case:

    ENERMAX Fulmo Premium

    Die ganzen Sachen hätten sie vorrätig. Bitte um Entscheidungshilfe bzw Korrektur, kann nämlich auch sein das manche Komponente nicht zusammen passen da ich das zum ersten mal mache(n werde).

    :rolleyes:
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 zockerlein, 02.02.2012
    zockerlein

    zockerlein SEHR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    2.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kargh Island
    Hast du mal nachgeschaut, ob die RAM-Bausteine zu eine, der beiden Boards passen, also in der QVL-Liste gelistet sind?
    Der 2500 reicht, wenn du nicht hochtakten willst ;)
    Warum bestellst du das Zeug bei z.B. Hardwareversand.de und lässt es dir schon zusammengebaut schicken (ist billiger, als bei den Einzelhändlern ;) und mit hwv.de hat hier glaube ich noch niemand schlechte Erfahrungen gemacht :))
    Zum Netzteil:
    Nimm lieber ein amzon Superflower 600Watt 80+ Netzteil auf hwv.de
     
  4. #3 xandros, 02.02.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Ja! Aber fuer den waere das P8P67 Bloedsinn. Entweder P8H67 oder P8Z68.
    bei Asus die Produktbeschreibung des gewaehlten Mainboards aufrufen. Darin die Memory-QVL (PDF-Datei) oeffnen und den RAM aus dieser Liste auswaehlen.
    Reicht gerade so fuer die HD6970.
    Wobei mich gerade etwas wundert!! Wie koennen Grafikkartenhersteller eine Karte mit HD7950 produzieren, wenn dieser Chip nicht mal bei AMD zu finden ist?
    Liegt wohl daran, dass diese Karten noch gar nicht auf dem Markt zu finden sind. Die von dir erwaehnte Sapphire-Karte ist z.B. noch nicht einmal mit Preis und Erscheinungsdatum versehen (Stand 20. Januar 2012) - wann die Karte im Handel landet, steht also auch noch nicht fest.
    Das ist somit der aktuellste Chip, der aus AMD-Werken ausgeliefert wird und erst einmal in die Laeden gelangen muss. Was du allerdings mit 3GB VRAM anstellen willst, wuerde mich schon interessieren. Benoetigt wird das von keinem Programm zur Zeit.
     
  5. #4 verbindungsfehler, 02.02.2012
    verbindungsfehler

    verbindungsfehler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Bin aus Wien und möchte das zeug dann auch gleich heute kaufen.

    Ist die Sabertooth serie besser als die P8 von asus? bräuchte es wie gesagt zum spielen und musikproduktion. Würde dann eher die RAM an das board anpassen ;)
     
  6. #5 verbindungsfehler, 02.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2012
    verbindungsfehler

    verbindungsfehler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AMD Radeon 7000 von DiTech Computer

    aber wenn das von keinem programm benötigt wird, werde ich in dem bereich natürlich sparen.

    edit: und ich dachte p67<z68 ?!
     
  7. #6 zockerlein, 02.02.2012
    zockerlein

    zockerlein SEHR Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    2.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kargh Island
    Nimm eine GTX570/580 wenns im budget liegt, damit läuf tzurzeit alles auf ultra ;)

    €:und lass die nervigen Vollzitate raus, sondern nimm nur die wichtigen Stellen aus xandros post ;)
     
  8. #7 xandros, 02.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Der Link auf die Karte bei DiTech bezieht sich auf die bereits auf dem Markt befindlichen Karten mit HD7970-Chip. Ich hab oben darauf hingewiesen, dass die HD7950 noch gar nicht erschienen sind.
    Teilweise richtig, teilweise nicht!

    P67 = fuer Intel i-Serie mit angehaengtem K (z.B. i5-2500K, i7-2600K), da dieses Chipset die Uebertaktungsfunktionen der Prozessoren unterstuetzt.

    H67 = unterstuetzt die integrierte Grafikfunktion der Intel i-Serien. Da aber keine Uebertaktungsmoeglichkeiten vom Chipset angeboten werden, macht ein i5-2500K oder i7-2600K keinen Sinn, weshalb sich die CPU-Modelle ohne angehaengtes K anbieten.

    Z68 = Uebertaktungsfunktionen und Unterstuetzung der integrierten Grafikfaehigkeiten. (P67+H67=Z68)
    Hier laufen natuerlich beide Varianten der Prozessoren (mit und ohne K) drauf. Der volle Funktionsumfang des Boards in Verbindung mit CPU wird dann natuerlich nur bei Prozessoren erreicht, die man uebertakten kann (angehaengtes K)....

    Z68 ist technisch gesehen auch nicht neuer als die anderen beiden. Dieser Chipsatz ist mehr durch produktions- und liefertechnische Bedingungen um ein Quartal verzoegert ausgeliefert worden.
     
  9. #8 verbindungsfehler, 02.02.2012
    verbindungsfehler

    verbindungsfehler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0

    das ist die karte die ich oben genannt habe Grafikkarte PCI-E 3.0 SAPPHIRE Radeon HD 7950 OC, Full retail, 3072MB

    und danke schon mal für die ganze hilfe :) werde wohl doch auf die 2500K zugreifen.

    meine entscheidung läge jetzt zwischen dem Sabertooth P67 (Rev.3.0) und dem ASUS P8P67 Deluxe (Rev.3.0)
    welches wäre besser/sinnvoller?
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 xandros, 02.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    ...kannst mal sehen was 14 Tage ausmachen. AMD scheint mit seiner Webseite mal wieder nicht up-to-date zu sein - und das bei seinen eigenen Produkten!

    Das Sabertooth ist wohl spezieller auf die Gaming-Gemeinde ausgerichtet, das P8P67 ist eher das robuste Allzweckboard mit guten Leistungen in jedem Bereich.

    Edit: Beide Boards nutzen dir aber fuer die Sapphire-Karte recht wenig! Die Boards bieten PCI-E 2.0 an, die Karte erwartet aber PCI-E 3.0, wie es z.B. auf der P8Z68-Serie (Generation 3) zu finden ist.
     
  12. #10 verbindungsfehler, 02.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2012
    verbindungsfehler

    verbindungsfehler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ok dann wohl doch die Mainboard S-1155 ASUS P8Z68-V Pro/Gen3, ATX

    und könnte das gehäuse eigentlich kleiner sein?

    Edit: Die PCIe geschwindigkeit ist abhängig vom prozessor, da ist dann der i5 2500K wahrscheinlich auch nicht mehr genug, oder?
     
Thema:

Erstes Mal.. aus Einzelteilen werde ein Gaming-pc

Die Seite wird geladen...

Erstes Mal.. aus Einzelteilen werde ein Gaming-pc - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  5. PC Zusammenstellung ~1000€

    PC Zusammenstellung ~1000€: Hallo liebe Forum Mitglieder. Bin gerade dabei für einen Freund einen PC zusammenzustellen. Er spielt viel am PC aber eher Spiele wie World of...