Erste Versuche mit Linux

Dieses Thema im Forum "Linux Probleme" wurde erstellt von Conway, 14.12.2007.

  1. Conway

    Conway Guest

    Hallo zusammen!

    Seit nun einigen Jahren bin ich Nutzer von Windows und würde jetzt gerne parallel zu Windows auch Linux verwenden (das heißt, ich habe es mir so gedacht, dass ich Windows für Spiele und andere grafische Programme und Linux zum Surfen und Schreiben benutze). Allerdings habe ich noch keine großartigen Erfahrungen und würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir bei den folgenden Fragen helfen würdet:


    1.) Sehe ich das richtig, dass ich eine Distribution von Linux einfach aus dem Internet herunterladen, diese auf eine CD oder DVD brennen und danach problemlos installieren kann?

    2.) Welche Distribution eignet sich besonders für Einsteiger?

    3.) Auf vielen Seiten, die sich mit Linux befassen, finde ich verschiedene "Versionen" von Distributionen. Was bedeuten sie und wann ist die Anwendung welcher Version sinnvoll?

    4.) Wie verläuft die Partitionierung meiner Festplatte (50 Prozent für Windows und 50 Prozent für Linux)? Meine Festplatte ist - glaube ich zumindest, da ich unter Arbeitsplatz die Laufwerke C und D finde, welche über 113 und 116 GigaByte verfügen - bereits geteilt.


    Vielen Dank! :)
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Hendrik1991, 14.12.2007
    Hendrik1991

    Hendrik1991 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    1. Yep. DU lädst die Iso Datei herunter un brennst die dann.

    2. Also ich benutzte Ubuntu und bin (bis auf das installieren von anderen Quellen) damit sehr zufrieden) Open Suse soll auch gut sein aber dazu kann ich nix sagen

    3. Ka sry ^

    4. Wenn du Partition Magic hast dann kannste damit n extra Partition machen und ansonsten wird bei der installation abgefragt wo es hinsoll.


    Greetz
     
  4. #3 simpson-fan, 14.12.2007
    simpson-fan

    simpson-fan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    3.581
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    1.) Linux-Distributionen sind frei. Frei im Sinne von gratis und frei im Sinne von offen. Sie dürfen/sollen weitergegeben werden, verändert werden, kopiert werden. Homepage der Distribution --> Download --> Brennen --> Installieren.

    2.) Ich empfehle Ubuntu. Ich vertrete wie viele andere die Meinung dass Ubuntu für Anfänger das einfachste ist. Natürlich gibts x weitere welche zu probieren wären, je nach Geschmack könntest du dir dann eine aussuchen. Beispiele für benutzerfreundliche Versionen: openSUSE, Mandriva, PCLinuxOS, und, und, und.

    3.) Manche Distributionen bieten verschiedene Versionen des Betriebssystems, ein Beispiel dafür ist Ubuntu. Ubuntu wird standardmäßig mit der GNOME-Desktopumgebung ausgeliefert. Kubuntu mit der KDE-Desktopumgebung und Xubuntu mit Xfce. Edubuntu ist eine spezielle Version für Schulen. Auf jeder dieser Versionen kannst du die Programme der anderen Versionen jeweils nachinstallieren. Wenn du zum Beispiel Ubuntu hast, dann kannst du KDE nachinstallieren und kannst dann zwischen KDE und GNOME-Desktopumgebung wählen.

    4.) Für den Anfang brauchst du mal so 20 GB, dann hast du auch eine Weile genug.

    Gruß simpson-fan
     
  5. #4 helidoc, 15.12.2007
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Vielleicht meinst du auch mit diesen verschiedenen Versionen die .isos für die unterschiedlichen Computer-Architekturen. Linux läuft (anders als zB Windows) nicht nur auf x86 und 64Bit-Intel kompatibel, sondern auch zB auf Sparc, Alpha, Arm, HP PA-Risc, s/390, Mips, PowerPC...

    Sinnvoll ist logischweise die Verwendung der zur benutzen Hardware passende.

    Auch denkbar sind verschiedene Versionen für zB Desktop oder Server, LiveCD, Netinstaller oder komplettes System.... etc...

    Gib doch mal ein Beispiel, von welchen "unterschiedliche Versionen" du gelesen hast...
     
  6. Conway

    Conway Guest

    Aber wie genau kann ich die Partitionierung vornehmen? Ich habe mir gestern Ubuntu heruntergeladen, auf eine CD gebrannt und konnte sie soweit auch abspielen. Aber wie kann ich nun einen bestimmten Teil für Windows und einen anderen Teil für Linux bereitstellen? Es wäre auch nicht schlimm, wenn ich meine ganze Festplatte dafür erst einmal formatieren müsste. Ich habe alle meine Daten bereits auf einen anderen PC übertragen.

    Ich bedanke mich recht herzlich für Eure Bemühungen und würde mich freuen, wenn Ihr mir auch noch in diesem Punkt behilflich sein würdet. Dankeschön! :)
     
  7. #6 helidoc, 15.12.2007
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    schau mal hier nach, unter Partitionierung sollten deine Fragen geklärt werden. Generell ist das ubuntuusers-wiki eine gute Anlaufstelle bei solchen grundlegenden Fragen.
     
  8. teodor

    teodor Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ja, da stimme ich zu.
    Doch wenn du weißt, dass du viel Platz für Filme,Musik,Bilder usw. brauchst, dann würden dir 20GB nicht reichen.
    Ich hatte am Anfang auch nur so um die 27-28GB doch jetzt hab ich 127GB.
     
  9. #8 Flagros, 18.12.2007
    Flagros

    Flagros Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte nun auch aus Trotz und Neugier weg von Windows und mich an Linux probieren , doch nun möchte ich euch fragen , ob ich die Installation wirklich derart komplex ist und was mir Linux als jungen und Internetaktiven Computerfan am Ende bietet.
    Den Verzicht auf Spiele akzeptiere ich übrigens ;)
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 helidoc, 18.12.2007
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Schau dir dochmal zB die Ubuntu-Installationsanleitung an. Ich persönlich finde das nicht komplexer als eine Windows-installation... Schwierig wird es evtl. nur, wenn deine Hardware nicht vollständig unterstütz wird... aber unverbindlich Ausprobieren schadet wohl kaum.

    Du solltest beim Umstieg auf Linux allerdings weder lesefaul noch lernresistent sein...
     
  12. teodor

    teodor Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Und bei Linux geht alles automatischer als bei Windows.
    z.B. wenn du eine Soundkarte einbaust, wird sie automatisch erkannt und du kannst sie direkt benutzen ohne dass du irgendwelche Treiber Cd's einlegen musst oder so...
     
Thema:

Erste Versuche mit Linux

Die Seite wird geladen...

Erste Versuche mit Linux - Ähnliche Themen

  1. Pc fährt immer erst beim zweiten Versuch hoch?

    Pc fährt immer erst beim zweiten Versuch hoch?: Heyho, seit ca. einer Woche fährt mein Pc beim ersten "Versuch" einfach nichtmehr hoch sondern erst beim zweiten. Ich starte meinen Pc wie...
  2. Dateien von Linux vServer auf Google Drive hochladen?

    Dateien von Linux vServer auf Google Drive hochladen?: Hallo, ist es eigentlich irgendwie möglich, dass man Dateien direkt von einem vServer (Linux, verbunden eben mit putty) auf sein Google...
  3. Linux Heimserver für Remote zugriff

    Linux Heimserver für Remote zugriff: Hallo, da ich auf der Uni viele verschiedene Linux Distributionen benutzen muss, habe ich mir überlegt dass es sehr hilfreich wäre wenn ich die...
  4. Der erste Kaiser

    Der erste Kaiser: Ja, ich weiß, das Spiel ist schon sehr alt, aber ich habe das schon früher sehr gerne gespielt und habe es jetzt mal wieder ausgegraben. Nun habe...
  5. Erster PC Kauf...Hilfe!

    Erster PC Kauf...Hilfe!: Ich habe seit mehreren Jahren einen Laptop der langsam seinen Geist aufgibt und hatte vor mir einen Desktop-PC zu kaufen. Aber da ich von der...