Entscheidungsschwierigkeiten beim Erwerb eines PC-Dektop

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von miles-w-, 07.02.2015.

  1. #1 miles-w-, 07.02.2015
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.2015
    miles-w-

    miles-w- Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forenmitglieder,

    ich bin auf den PC Captronic (A4-4020; 8GB RAM) gestoßen und mich interessiert eure Meinung. Insbesondere versuche ich etwas schlauer zu werden, in welche Energieklasse der PC wohl einzustufen ist. Könnt ihr das anhand der Angaben erkennen - verbraucht er unter Last viel Energie oder eher weniger?

    Ich benötige den Rechner zum Schreiben und surfen (wobei mir schnelles Surfen wichtig ist); Windows 7 (64 bit) werde ich installieren. Zum Spielen benötige ich den Rechner nicht. Thunderbird, Virenprogramm, Photoshop, etc. werde ich auch noch installieren. Daher gehe ich von einer 1TB-Festplatte aus. Ein DVD-Laufwerk sollte ebenfalls enthalten sein.


    Gibt es etwas, worauf ich noch genauer schauen sollte bzw. ich drüber nachdenken sollte? Und was haltet ihr von dem Rechner?

    Danke euch für eure Meinung.

    Das ist der Link:

    http://www.amazon.de/Captronic®-A4-...UTF8&qid=1421611685&sr=1-2&keywords=pc+sata+3


    Viele Grüße
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 08.02.2015
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Dazu fehlt z.B. die Angabe, welches Netzteil genau verbaut ist. So kann man nur schaetzen welche Energieeffizienz das Ding haben koennte und wie viel der aufgenommenen Leistung einfach nur in Abwaerme umgesetzt wird.
    Da will ein Haendler zum Teil veraltete Hardware aus seinem Lagerbestand loswerden.
    Der A4-4020 (Bulldozer-basiert mit Piledriver-Kern, entwickelt fuer Sockel FM2, Codename Richland) wurde bereits von den APUs der Kaveri-Serie (Steamroller-basiert, entwickelt fuer Sockel FM2+) abgeloest.

    Dann sollte man sich fragen, wozu der verbaute Speicher bei der verbauten APU gut sein soll....
    Hier wird mit Kingston DDR3-RAM geworben, welcher mit 1600MHz laufen soll. Der Speichercontroller der APU beherrscht lediglich 1333MHz, was zwangslaeufig bedeutet, dass der RAM entsprechend langsamer als vorgesehen betrieben wird. (Netter Verkaufstrick: Klingt toll, nutzt nur nichts!)
    Die Angabe zur Grafik mit "onboard" ist.... naja, sagen wir mal "ungluecklich". Die Grafik ist in der APU mit dem Prozessor integriert.

    Immerhin werden die meisten Komponenten namentlich erwaehnt. Leider eben nicht das Netzteil. Und das sollte als Herzstueck des Rechners schon mit Modellbezeichnung angegeben werden. Wie soll man jetzt wissen, welche Energieeffizienz bereits beim Kraftwerk des Rechners vorhanden ist und somit wie viel Strom von der Steckdose aufgenommen und rein in Abwaerme umgesetzt wird?
    Kann man wegen fehlender Angaben nicht sagen, sondern nur grob schaetzen.
    Schaut man sich die benannten Komponenten an, dann ist das Netzteil mit seinen angeblichen 420W (sofern diese tatsaechlich geleistet werden!) sehr grosszuegig ausgelegt. Man koennte auch "ueberdimensioniert" sagen. Bei der Konfiguration reicht ein Markennetzteil mit 250-300W Ausgangsleistung voellig aus.

    Um zu der fuer dich wohl interessantesten Frage zurueck zu kommen:
    Fuer mich waere es nichts.
    Fuer deinen Einsatzbereich kann das trotz der o.g. Punkte sicherlich ein ausreichend starkes Modell sein, welches bei Bedarf auch mit einer aktuelleren APU (mit mehr Kernen und staerkerer Grafik wie A8-7600 oder A10-7800) aufgeruestet werden kann und so einen Performance-Schub erfahren wird.

    Waere das Netzteil angegeben, muesste man den Anbieter gegenueber seinen vielen Mitbewerbern auf Amazon/Ebay etc. lobend hervorheben. Hier werden ausnahmsweise sehr viele Komponenten angegeben, wenn auch teilweise nicht ganz exakt.
     
Thema:

Entscheidungsschwierigkeiten beim Erwerb eines PC-Dektop

Die Seite wird geladen...

Entscheidungsschwierigkeiten beim Erwerb eines PC-Dektop - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  5. Excel und Word öffnet sich beim Hochfahren immer automatisch

    Excel und Word öffnet sich beim Hochfahren immer automatisch: Hallo, ich bekomme noch eine Krise. Irgendwann habe ich mal eingestellt, dass sich Excel und Word beim Hochfahren des Computers selbständig öffnen...