einige spezielle Hardwarefragen...

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von mosi, 20.08.2009.

  1. mosi

    mosi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    ich benötige einen Rechner, der mit höchstmöglicher Performance zwei UW-SCSI-Raids mit zwei anderen Rechnern über Gigabit-NW verbindet.

    der UW-SCSI-Dual-Hostadapter ist eine "normale" PCI Karte, aus Kostengründen kann diese zur Zt. nicht auf PCIe umgerüstet werden. (einige hundert Euronen...)

    bringt es was:

    1. die Gigabit Netzwerkkarten auf PCIe umzurüsten? oder ist in jedem Fall der Standard-PCI-Bus der limitierende Flaschenhals?
    2. könnte es Vorteile haben, zwei Subnetze, nebst zwei Netzwerkkarten einzubauen/einzurichten und jeden Rechner direkt zu verbinden? Statt einen Switch zu verwenden?
    3. Gibt es Unterschiede bei den Motherboards in puncto PCI-Bus Geschwindigkeiten? Wenn ja, welches/welche Boards sind für Ultraschnelle Datentransfers gut geeignet? Kennt sich da jemand aus?

    (Es geht um das gleichzeitige lesen/schreiben von Videofiles mit etwa 100-150Mb/s pro Rechner, die Raids machen das problemlos mit, da jedoch z.Zt. die Rechner über einen switch an das normale Firmennetz angeschlossen ist, hakelt es hier und da recht kräftig...)

    danke!!!!!
    mosi
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 20.08.2009
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    zu 3) ja, es gibt Unterschiede. Genau genommen liegt der Unterschied in der PCI-Spezifikation. (siehe Tabelle unter http://de.wikipedia.org/wiki/Peripheral_Component_Interconnect#Allgemeine_PCI-Bus-Spezifikationen)
    Jedoch sollte für GBit-Verbindungen PCI2.0 bereits ausreichen...

    zu 2) Bei einer Direktverbindung läuft auf der Leitung ausschliesslich der Traffic, der zur Kommunikation zwischen den beiden Stationen entsteht. Sobald alles über das normale Firmennetzwerk läuft, reduziert sich die Bandbreite automatisch, da ja noch anderer Traffic auf dem Netz existiert. An einem Switch sollte das jedoch nur liegen, wenn dieser eine verdammt niedrige Switching-Kapazität hat. Dann kann im Extremfall nämlich ein Fallback auf 100MBit/s vom Switch durchgeführt werden, wenn zu viel Daten darüber laufen.
    Ausserdem mal nachsehen, ob für irgendeinen anderen Dienst eventuel QoS aktiviert ist (VoIP, priorisierte HTTP-Anfragen oder sonstiges), wodurch für Videodaten einfach nicht ausreichend Bandbreite bereit steht. Das bedeutet auch andersherum, dass man durchaus für solche Übertragungen eine Priorisierung via QoS erstellen kann, dann wird der restliche Netzverkehr eben zurückgestuft und muss sich mit der freien Bandbreite begnügen.

    zu 1) PCI hat andere Datenübertragungsraten als PCI-Express. Es bringt nur reichlich wenig, wenn der Buss schneller als notwendig ist, da der Flaschenhals die Netzwerkkarte ist. (die 1GBit-Marke wird ohnehin nicht erreicht - selbst unter idealen Bedingungen nicht.)

    Dann ist das kein UW-SCSI sondern mindestens U160 bzw. da diese Datenrate für zwei Rechner funktionieren soll eher U320. UW geht maximal bis 80MB/s in der Version U2W.

    Eventuell ist es sogar ratsamer, auf SAS umzustellen, damit von den Platten wirklich ausreichend Performance geliefert werden kann.
     
  4. mosi

    mosi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    vielen Dank!!!!!
    Aahhh, es sind scsiIII-320-Raids, (hab ich das jetzt richtig geschrieben?), die max. Übertragungsrate im Netz habe ich selbst anhand von etwa 10Gbyte-Dateien mit ca. 220MBit/s gemessen,
    ich vergass zu sagen, dass die Raids bisher an jedem dieser Rechner per PCI-X angeschlossessen waren (64bit-PCI), der provisorische dritte Rechner hat nur 32bit normal PCI, das Netzwerk ist das gleiche geblieben. Rein theoretisch müsste auch das 32er reichen, aber es scheint so, dass da irgendwie die Grenze erreicht oder überschritten ist.

    Die beiden "Master-Rechner" (HP-Workstations) hab ich im übrigen zwar am Netz, aber nicht mehr am Firmenserver dran, da gab es in der Tat jede Menge Probleme... (eine mail 1min später geschickt ist nicht das Problem, eine Videodatei auch nur eine sekunde zu spät wird fatal...)
    Auch sind die die drei Rechner über einen Gigabit Switch separat verbunden, der seinerseits mit dem 100Mbit Switch des Firmennetzwerkes gekoppelt ist. Aber selbst, wenn es mal keine Netzprobleme gibt, ist die jetzige Verbindung definitiv langsamer als vorher, der einzige Unterschied ist tatsächlich nur der dritte Rechner.
    Der Traffic ist auch nach dem Entkoppeln vom Firmenswitch merklich schlechter als vorher, als die Raids noch lokal, und über Freigabe über Kreuz mit dem jeweils anderen Rechner verbunden waren, das hatte jedoch erhebliche Nachteile in Bezug auf Hochfahren, Abstuerze etc. zur Folge, deswegen auch meine Fragen...
    man o man, kann ich mich umständlich ausdrücken.......

    also Festhalten kann mal wohl, dass eine Direktverbindung unbedingte Vorteile hat, dass ist schon mal was und habe ich auch vermutet

    Gruß, mosi
     
  5. #4 xandros, 21.08.2009
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Wenn die Möglichkeit besteht, die Rechner in einem separaten Netz laufen zu lassen, dann ist das auf jeden Fall besser, als wenn sie sich die Bandbreite mit dem restlichen Netz teilen müssen.
    Es ist natürlich auch möglich, die drei Rechner in zwei Netzen zu betreiben. Eines für den Zugang zum normalen Firmennetz und eines separat nur für diese drei Rechner in einem eigenen IP-Adressraum nur für die Videoübertragungen. Dabei wäre dann nur darauf zu achten, dass die Videoübertragungen auch über die korrekten IPs geleitet werden.
    Den Anhang 10855 betrachten
    links wäre dann das normale Firmennetz (bei dem die restlichen Geräte/Server fehlen), über das auch die Anmeldung erfolgt, rechts das Netz ausschliesslich zur Übertragung der Videodaten. Dafür benötigt dann logischerweise jeder dieser drei Rechner eine zweite Netzwerkkarte.
     

    Anhänge:

  6. mosi

    mosi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    exakt so habe ich mir das auch gedacht.
    reicht es eigentlich aus, das zweite Netz, so wie du es angedeutet hast, mit 168.192.2. xxx zu definieren, oder muss man da auch eine andere Netzmaske definieren, das ist mir irgendwie nicht wirklich klar...(wie so vieles nicht...)
    Und:
    kann man nicht statt eines switches in dem mittleren Rechner drei Netzwerkkarten einbauen (bzw. doch nur zwei, da dieser lediglich als Server für die anderen beiden dient und kein Firmennetzzugang benötigt) und jeweils Direktverbindungen schafft? Das ist nicht nur preiswerter, sondern scheint mir auch sicherer zu sein, und vor allen Dingen für zukünftige höhere Übertragungsraten (HD-TV) schneller, oder liege ich da falsch? da wird doch keinerlei Datenverkehr geteilt.

    vielen Dank nochmal, das hat alles schon sehr geholfen!!
    Gruß, mosi
     
Thema:

einige spezielle Hardwarefragen...

Die Seite wird geladen...

einige spezielle Hardwarefragen... - Ähnliche Themen

  1. Spezieller "Sicherheits"-PC

    Spezieller "Sicherheits"-PC: Guten Tag, ich möchte ein PC mit dem Internet verbinden und möglichst große Sicherheit gegen Zugriff auf diesen PC erreichen. Auf dem PC läuft...
  2. Spezielle Navigation (Html / Css)

    Spezielle Navigation (Html / Css): Wunderschönen Guten Abend. Ist es möglich das Menü von dieser Seite Musicbase.fm - Clubsection ohne JavaScript, also nur mit HTML & CSS, zu...
  3. PC und Drucker speziell auf Bewerbung abgestimmt

    PC und Drucker speziell auf Bewerbung abgestimmt: Hallo, leider bin ich im etwas fortgeschrittenen Alter noch einmal in der Situation gekommen, mich bewerben zu müssen. Da ich bisher privat...
  4. spezieller allround Pc mit Stromspareigenschaft

    spezieller allround Pc mit Stromspareigenschaft: Hallo Leute, da sich meine Anforderungen geändert haben und mein System auch in die Jahre gekommen ist wird es wohl Zeit für eine Neuanschaffung....
  5. Spezielles Netzteil

    Spezielles Netzteil: Schönen Guten Abend. Ich suche ein Netzteil, wenn der Strom weg ist, der Pc trotzdem weiter arbeitet. Wie im Server systemen. Gibst da sowas...