ein Problem mit meinem Notebook

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von JohannesTC91, 25.06.2010.

  1. #1 JohannesTC91, 25.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.2010
    JohannesTC91

    JohannesTC91 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag.

    ich habe "ein Problem" mit meinem laptop.
    erstmal grundsätzliche infos.. es ist ein akoya medion laptop mit nvidia geforce 9300m GS grafik, intel centrino chipsatz (dualcore) (2.00 ghz)
    windows XP Pro SP 3

    ich habe den laptop vor gut 2 monaten geschenkt bekommen - und solange lief er auch super, ohne probleme.

    der laptop war gebraucht, knapp 1,5 jahre alt, software und treiber vorinstalliert.

    bis vor letzter woche, der laptop hat angefangen zu streiken.. ich konnte keine spiele mehr spielen, und auch bei videos kam es oft zu "bluescreens" oder plötzlichen abstürzen.

    ich habe den laptop immer sorgfältig behandelt, also auch nie überhitzen lassen oder ähnliches.

    die bluescreens habe ich bereits beheben können, durch eine treiber analyse und neu installation von BIOS und jeglicher anderer Treiber.

    diese habe ich direkt vom hersteller (medion) passend zur Seriennummer des Laptops aufgelistet bekommen, alles "nötige" runtergeladen und installiert.

    ich habe vorher die alten treiber gelöscht.

    so, seit den neuen treibern kriege ich jetzt bei jedem computerstart eine fehlermeldung bei der treiberinstallation von einem "RAID"-Treiber.

    das hab ich gegoogelt und es kam raus, das ich meinen chipsatz treiber erneut aktualisieren sollte. es handelt sich um das modell "PM45" - genauere daten finde ich nicht (auch everest oder sandra helfen mir da nicht weiter)

    so.. zu diesem chipsatz finde ich allerdings keinen passenden treiber, auf der herstellerseite intel unter dem suchbegriff "PM45" wird zwar einiges aufgelistet, diese habe ich allerdings alle ausprobiert, die fehlermeldung der gerätemanagers verschwindet dadurch.. ALLERDINGS

    fängt mein laptop nun regelmäßig an ohne fehlermeldung oder sonstiges abzustürzen, und häufig kommt es zu hoher CPU auslastung von prozessen, die normalerweise einwandfrei liefen (msn messenger und ICQ als beispiel) dann fängt der laptop an in minutenabständen nicht zu reagieren (klitzekleine aussetzer, die mit ein wenig geduld von alleine verschwinden)
    sind allerdings recht nervig..

    ich finde keine passenderen treiber als den vom intel support, es kommen jedoch auch andere möglichkeiten als problemursache in frage (da das problem ja besteht seit ich <sämtliche> treiber aktualisiert habe).

    zudem wurde mir die software zum chipsatz "rapid storage™" empfohlen (von der medion herstellerseite).. nach installation dieser software streikt der laptop jedoch total, er reagiert garnicht mehr und die deinstallation der software im abgesicherten modus ist von nöten.

    ich hoffe sehr, das ihr mir weiterhelfen könnt.

    freundliche grüße,
    Johannes Coers
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Schätze Du hast das falsche Bios geflasht und Dich dann immer weiter auf falsche Treiber eingelassen.
    Wenn man von solchen Dingen keine Ahnung hat sollte man sich kompetent beraten lassen,nicht irgendwelchen
    Seiten im Netz vertrauen,daß Teil ist völlig durcheinander.
    Ohne originalem Bios wird die Kiste nicht mehr laufen.
     
  4. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.266
    Zustimmungen:
    9
    Wie und warum hast du das denn gemacht? :eek:
    Nimm die Recovery-DVD und stell den Auslieferungszustand wieder her.
     
  5. #4 JohannesTC91, 25.06.2010
    JohannesTC91

    JohannesTC91 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    okay,
    das falsche bios... >> ich hab das bios direkt von der hersteller seite geladen (MEDION Deutschland - Treiber)
    naja werd dann mal probieren das wieder herzurichten, wenn ich dann wieder bluescreens kriege, was soll ich dann stattdessen ändern? (alter besitzer meinte, es kann nur am bios liegen)
    und, letzte frage, wenn ich auf meinen laptop windows original neu installiere und dabei meine festplatten formatiere, wird dann das "richtige" bios automatisch mitinstalliert? oder hat das nichts mit windows zu tuen? (ich hab das alte bios leider nicht mehr, und auch keine sonstige recovery disk)..

    freundliche grüße
    Johannes
     
  6. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.266
    Zustimmungen:
    9
    Genauso ist es ;)
    Aber wenn du das von der Medionseite GENAU für deinen Rechner hast, ist ja alles ok. Installiere Windows neu und schau, ob die Probleme beseitigt sind.
     
  7. #6 JohannesTC91, 26.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 26.06.2010
    JohannesTC91

    JohannesTC91 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    so.. windows neu drauf...
    schlechte nachricht :x

    der lappy läuft noch schlechter als vorher -.-
    jetzt kommen auch keine fehlermeldungen mehr oder ähnliches, er stürtzt einfach ohne weiteres ab und fährt runter (im normalzustand alle 30-40 minuten, wenn programme offen sind schon innerhalb von 10-30...)

    an den treibern hab ich meine "alten" wieder draufgemacht, direkt nach der installation von windows und antivir.. damit hat es ja sonst auch geklappt.. kein plan was jetzt wieder los ist, mir kommts fast so vor als sei der laptop verflucht worden :eek:

    ein 2. problem: ich wollte als 2. versuch im bios die "setup defaults" laden, allerdings komme ich nicht ins bios (das ist passwortgeschützt, und der vorbesitzer kennt es nicht mehr -.-)

    die abstürze kommen nicht nach der installation bestimmter hard-/software, was mich allerdings wundert: er ist bisher nie während einer installation abgeschmiert (einige haben da durchaus länger gebraucht, und auch hohe cpu auslastung erzeugt) ...

    habe aber getestet ob er auch ohne jeglicher hard-/software abstürtz (versuch die fehlerquelle zu finden) aber auch so stürtzt er ab. (vermutung: es liegt am chipsatz direkt, da habe ich allerdings garkeine ahnung von)

    ich freue mich über jegliche ratschläge ;)

    und wenn jemand weiß, was genau kaputt sein könnte und wie man es repariert bekommt(, ..durch einen fachmann.. ) wäre es auch sehr nett zu sagen was genau da gemacht werden muss und wieviel das kostet da hab ich nämlich auch leider keine so große ahnung von, und auch nur begrenzte mittel
    so ne beratung an sich kostet ja nichts, wenn er dann aber was repariert wird die zeit in der rechnung mit aufgelistet (meint der vorbesitzer)

    nochma kleine zusatzinfo: der laptop wurde zuletzt am 20.1.2010 gewartet (also garnicht mal zu lange her, dafür dass er erst ca 2 jahre alt ist) es wurden die ram riegel überprüft sowie die lüftungsschächte gereinigt (falls das eine rolle spielt... mehr weiß ich dazu auch nicht)

    ... vielleicht gibt es ja auch noch andere möglichkeiten, ich werde auf jeden fall jeden (...) ratschlag annehmen

    Grundsätzlich mal ne frage.. auf dem laptop sind so "sticker" (intel/nvidia) und auch "windows vista" nun, beim lieferumfang war auch vista enthalten, aber der vorbesitzer hat xp installiert, und mir die CD auch mitgegeben.... es könnte nicht etwa was bringen, wenn ich vista installiere? (ich hab sowas von kein plan, sorry leute :x)

    freundliche grüße^^
    Johannes
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  9. #7 stockcarpilot, 26.06.2010
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.123
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    NRW
    Hallo
    Du könntest im Netz eine Linux Live CD herunterladen, die ISO Datei auf CD brennen und damit versuchen zu booten. Anbieten würde sich Ubuntu 10.04.
    Dieses bringt alle Treiber mit. Sollte es damit nicht laufen, liegt es wahrscheinlich an der Hardware.

    Startseite ? Wiki ? ubuntuusers.de
    Downloads/Lucid Lynx ? Wiki ? ubuntuusers.de

    Wenn mit der CD gebootet wird, Option auswählen Ubuntu ausprobieren. Am Installierten Betriebssystem wird nichts verändert. Beim herunterfahren wird die CD ausgeworfen und der Zustand ist wie vorher.
    Genaue Anleitungen findest du in den Links. Ich persönlich würde es ausprobieren, ob es einen natürlich entscheidend weiterbringt weiß ich natürlich nicht. Sollte es natürlich stabil laufen, muss man weiter sehen.

    Gruß stockcarpilot
     
  10. #8 JohannesTC91, 26.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 26.06.2010
    JohannesTC91

    JohannesTC91 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    naja.. das mit ubuntu konnte ich leider nicht testen, da ich kein brennfähiges laufwerk im gerät habe, trotzdem danke für den ratschlag.. ich werde dies demnächst bei meinem bruder versuchen

    ich habe zwischenzeitlich die programme von uniblue auf den rechner gespielt (vorbesitzer hatte mir vollversionen mitgegeben, diese waren aber nicht installiert)
    der hat da so einiges an fehlern gefunden (was mich nach der neuinstallation von windows doch sehr wundert) .. naja im normalzustand abstürzen tut er nun nicht mehr, allerdings nach wie vor wenn ich ein spiel, video oder mehrere programme laufen habe. (so nach 10-20 minuten, er fährt einfach runter ohne vorher zu meckern)

    habe dann auch mal einen blick in die ereignisanzeige der computerverwaltung geworfen.. da is unter anwendung schon einges an fehlern.. (allerdings nicht einer der kurz vor einem neustart zustande kam)

    aber vielleicht hilft es ja trotzdem einige dieser fehler zu beheben...

    da steht dann zum beispiel "quelle: perfnet"
    Der Serverdienst konnte nicht geöffnet werden. Die Server-Leistungsinformationen werden nicht zurückgegeben. Der zurückgegebene Fehlercode befindet sich in DWORD 0.

    oder "quelle:userenv"
    Der Registrierungseintrag DllName konnte für "{CF7639F3-ABA2-41DB-97F2-81E2C5DBFC5D}" nicht abgerufen und daher auch nicht geladen werden. Dies wurde wahrscheinlich durch eine fehlerhafte Registrierung verursacht.

    oder "quelle:service control manager (unter system, nicht ganz so oft)
    Der Registrierungseintrag DllName konnte für "{CF7639F3-ABA2-41DB-97F2-81E2C5DBFC5D}" nicht abgerufen und daher auch nicht geladen werden. Dies wurde wahrscheinlich durch eine fehlerhafte Registrierung verursacht.

    und "quelle:ACPIEP" (einmalig, zeit zwischen neuinstallation des BIOS und neuinstallation von windows)
    \Device\ACPIEC: Die Hardware des Embedded Controllers (EC) hat nicht innerhalb des Zeitlimits reagiert. Dies deutet auf einen Fehler in der EC-Hardware oder -Firmware bzw. auf ein schlecht angelegtes BIOS hin, das auf nicht sichere Art und Weise auf den EC zugreift. Der EC-Treiber wird erneut versuchen, die fehlgeschlagene Transaktion durchzuführen.

    das wars dann auch schon, diese fehler treten bei anwendung sehr häufig (und unregelmäßig) auf, die im system regelmäßig, beide gleichzeitig und zwar direkt nach dem systemstart.

    folgende fehler traten - einmalig - (vielleicht ja nur zufällig) kurz vor dem letzten neustart auf:
    unter anwendung (quellen Userenv)

    Der Registrierungseintrag DllName konnte für "{7B849a69-220F-451E-B3FE-2CB811AF94AE}" nicht abgerufen und daher auch nicht geladen werden. Dies wurde wahrscheinlich durch eine fehlerhafte Registrierung verursacht.

    Der Registrierungseintrag DllName konnte für "{CF7639F3-ABA2-41DB-97F2-81E2C5DBFC5D}" nicht abgerufen und daher auch nicht geladen werden. Dies wurde wahrscheinlich durch eine fehlerhafte Registrierung verursacht.


    kann man da eventuell was machen?

    Freundliche Grüße
     
Thema: ein Problem mit meinem Notebook
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. der registrierungseintrag dllname konnte für

    ,
  2. gericom x5 outdoor seriennummer

    ,
  3. Der Registrierungseintrag DllName konnte für {CF7639F3-ABA2-41DB-97F2-81E2C5DBFC5D} nicht abgerufen und daher auch nicht geladen werden. Dies wurde wahrscheinlich durch eine fehlerhafte Registrierung verursacht.

    ,
  4. der registrierungseintrag dllname konnte für fehlerhafte registrierung,
  5. laptop falsche bios ,
  6. gericom outdoor notebook x5 vista recovery,
  7. lieferumfang gericom outdoor notebook x5 vista premium,
  8. outdoor notebook x5 treiber,
  9. cf7639f3-aba2-41db-97f2-81e2c5dbfc5d registry löschen,
  10. ubuntu treiberanalyse,
  11. gericom outdoor x5 abgesichte modus,
  12. gericom outdoor x5 mit windows 7 installieren,
  13. gericom outdoor notebook x5 windows 7 installieren,
  14. Der Registrierungseintrag DllName konnte für {7B849a69-220F-451E-B3FE-2CB811AF94AE} nicht abgerufen und daher auch nicht geladen werden. Dies wurde wahrscheinlich durch eine fehlerhafte Registrierung verursacht.,
  15. vista treiber gericom x5 outdoor,
  16. registrierungseintrag diiname konnte nicht abgerufen werden - fehlerhafte registrierung,
  17. {cf7639f3-aba2-41db-97f2-81e2c5dbfc5d,
  18. gericom outdoor x5 xp driver,
  19. gericom outdoor notebook x5 windows 7,
  20. registrierungseintrag dllname konnte nicht abgerufen,
  21. Der Registrierungseintrag DllName konnte für {CF7639F3-ABA2-41DB-97F2-81E2C5DBFC5D},
  22. Der Registrierungseintrag DllName ,
  23. {cf7639f3-aba2-41db-97f2-81e2c5dbfc5d},
  24. gericom outdoor x5 lw wechseln
Die Seite wird geladen...

ein Problem mit meinem Notebook - Ähnliche Themen

  1. Notebook Entscheidungshilfe

    Notebook Entscheidungshilfe: Hallo, Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe hier 3 notebooks zur Auswahl, da meine Hardware Kenntnisse allerdings begrenzt sind, bitte...
  2. WLan Problem

    WLan Problem: Hallo, habe ein kleines Problem mit meinem Netzwerk zu Hause. Zur Info: Internetanschluß ist nen 16.000er von ALice/O2. (Bitte nichts sagen,...
  3. Ein Problem mit Bluetooth

    Ein Problem mit Bluetooth: Hallo, ich habe exakt das Bliuetoothmodul, das in diesem Video gezeigt ist: [MEDIA] bin aber der Meinung, dass das bereits geflasht ist, denn...
  4. Domänencontroller Problem

    Domänencontroller Problem: Bekomme neuerdings immer eine Fehlermeldung in der Ereignisanzeige angezeigt: Software_Protection_Platform_Service Lizenzerwerb-Fehlerdetails....
  5. Notebook: CPU und die leidige Kühlung

    Notebook: CPU und die leidige Kühlung: Servus, mir geht es um die Leistungssteigerung meines Notebooks. Mir ist klar, dass ein Laptop immer Probleme mit der Kühlung hat und man da...