Eigenartiges Problem mit FRITZ!WLAN USB Stick...

Dieses Thema im Forum "FritzBox Probleme" wurde erstellt von cherrycookie, 18.02.2008.

  1. #1 cherrycookie, 18.02.2008
    cherrycookie

    cherrycookie Guest

    Hey Leute...
    Bin total verzweifelt...

    Wir haben einen WLAN-Router von D-Link und eines Tages funktionierte der nicht mehr, der wollte unser Drahtlosnetzwerk einfach nicht mehr finden. Zwischendurch fand er es vielleicht, die Verbindung blieb für einige Minuten und dann kamen wir gar nicht mehr ins Internet.
    Daraufhin sagte der Freund meiner Schwester, der ein wenig Erfahrung mit solchen Sachen hat, dass der Stick nicht mehr in Ordnung sei und besorgte mir einen FRITZ!WLAN USB Stick.

    Ich installierte ihn also auf meinem PC und die Probleme fingen wieder an. Und zwar sind es die Folgenden:
    1. Kann oft keine Netzwerkadresse beziehen

    2. Wenn die IPs dann doch irgendwann festgelegt sind, schaff ich es noch nicht mal, ein Antiviren Update zu starten, weil die Verbindung dann unterbricht. Geht bis höchstens 20%. Anschließend findet mein PC dann auch keine Drahtlosnetzwerke nicht

    3. Wenn dann keine Drahtlosnetzwerke mehr gefunden werden, ziehe ich oft den WLAN Stick aus dem USB Anschluss und stecke ihn anschließend wieder rein, aber dann erscheint eine weißte Schrift mit blauem Hintergrund auf meinem Bildschirm, die die Aussage bestitzt, ich solle meine Hardware überprüfen und schauen, ob auch alles ordnungsgemäß installiert sei.

    Auch nach NEUINSTALLATION (!) von Windows, was sowieso nötig gewesen wäre, erscheint dieses Problem noch.

    Ist der WLAN USB Stick von FRITZ! mit dem D-Link Router nicht kompatibel?
    Was kann ich machen? :-(

    Wär echt mal ganz nett von euch wenn ihr mir helfen würdet ;)

    Lg, cherrycookie ;)
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 cherrycookie, 18.02.2008
    cherrycookie

    cherrycookie Guest

    Was ich noch ergänzen muss:
    Wir haben den D-Link Router immer noch, und nicht der Router streikte (auf dem Notebook funktioniert das Internet einwandfrei), sondern der D-Link USB Stick streikte.
    Tut mir Leid für den kleinen Denkfehler meinerseits ;)
     
  4. #3 xandros, 18.02.2008
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.893
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    halte ich für ein Gerücht! Der WLAN-Router stellt als Access-Point das WLAN-Netz bereit und sucht mit Standardeinstellungen nicht nach einem Netz.

    Wenn der Router nicht richtig funktioniert, liegt das nicht am USB-Stick......
    Es ist dann völlig egal, ob du einen Stick von AVM, Belkin, Sitecom, LevelOne oder sonstigen Herstellern verwendest.

    zu 1) klingt nach Problemen mit der DHCP-Funktion des Routers. Schon mal versucht, statische IPs zu verwenden?

    zu 2) Abbruch der Verbindung kommt wohl vom Router.

    zu 3) Du ziehst den Stick einfach so ab? Wird die Hardware vorher korrekt abgeschaltet? (über Hardware sicher entfernen)
    Wenn der Stick nicht vor dem Entfernen abgeschaltet wird, ziehst du es im vollen Betrieb ab.... irgendwann hast du das Teil gekillt. Den Rechner schaltest du ja auch aus, bevor du die Stromleitung abziehst...
     
  5. #4 cherrycookie, 18.02.2008
    cherrycookie

    cherrycookie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.02.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hab mich da doch vorhin verbessert, ich meinte nicht den Router,der da nicht mehr funktioniert, sondern den Stick, der dann eben keine Drahtlosnetzwerkverbindungen gefunden hat.
    Tut mir Leid wenn ich mich da vorhin so missverstänlich ausgedrückt hab.
    Ich wusste nicht, dass man den Stick nicht einfach so abziehen kann, danke für die Aufklärung, aber wie bekomme ich denn jetzt das Internet zum Laufen?
    Ich meine, der Stick kann doch jetzt nicht nach 2 Tagen kaputt sein, nur weil ich ihn mal rausgezogen hab...
     
  6. #5 xandros, 18.02.2008
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.893
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Sorry, das muss passiert sein, während ich schon am Verfassen des Textes war.... hab ich nicht gesehen!

    Wegen ein-/zweimal abziehen sollte der Stick nicht kaputt gehen (kann aber schon ausreichen!) ....

    Zum eigentlichen Problem:
    Verwendest du die Tools, die für die Verbindung von AVM bereitgestellt werden, oder lässt du die Verwaltung von Windows selbst regeln?

    Wenn du die IP des Routers kennst, vergib der Netzwerkverbindung über den USB-Stick mal eine statische IP, die gleiche Subnetzmaske wie der Router verwendet, als Gateway die Router-IP und als DNS-Server ebenfalls die Router-IP und/oder die IP eines DNS-Servers deines Internetproviders.

    Verschlüsselung muss korrekt eingestellt sein (wenn die im Router aktiviert ist)..

    Wenn mit statischen Adressen keine Verbesserung auftritt, kann es auch daran liegen, dass im 2.4GHz-Bereich zu viele andere Geräte (die nicht unbedingt Netzwerkgeräte sind!) laufen und die Frequenzen bereits belegt sind... Hier auch mal nach "Störquellen" suchen.
     
  7. #6 cherrycookie, 18.02.2008
    cherrycookie

    cherrycookie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.02.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Bevor ich Windows komplett neu installiert habe verwendete ich die dafür bereitgestellte Software von AVM, dieses Mal habe ich sie erst gar nicht installiert, weil ich schauen wollte, ob es daran liegt. War klar, dass die Idee nicht aufgeht...
    Aber ich bin eine Frau, ich verstehe eh nicht so viel davon ;)
    Wie vergebe ich denn eine statische IP? Hört sich jetzt vielleicht doof an aber bei mir war es immer auf "Netzwerkadresse automatisch beziehen" eingestellt.
    Habe vorhin unter den Eigenschaften des Internetprotokolls geguckt, auch mal angeklickt, dass man eine benutzerdefinierte IP angeben kann, weiß nicht mehr was da genau stand. Da waren aber alle Felder frei und ich kann mir ja nicht einfach eine ausdenken...
    Unter Subnetzmaske stand 255.255.0.0
    Wollte das alle Fenster schließen, aber es gab "Keine Rückmeldung" und jetzt wird schon seit einer halben Stunde nur noch das Hintergrundbild auf dem ganzen Bildschirm angezeigt, ich denke du weiß was ich meine...
    Irgendetwas kann da doch nicht stimmen...
    Der PC ist sogar erst 3 Monate alt =/
    Aber dass der ganze PC darunter leidet ist doch nicht normal, da muss doch ein schwerwiegendes Problem sein, vor allem weil ich das Betriebssymstem erst seit gestern Abend neu darauf habe?
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema: Eigenartiges Problem mit FRITZ!WLAN USB Stick...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fritz wlan usb mit dlink

    ,
  2. abbruch der netzverbindung wenn usb entfernt

    ,
  3. fritz wlan stick findet d-link nicht

    ,
  4. wlan stick dlink kompatibilität avm,
  5. fritz stick an dlink,
  6. probleme dlink router mit fritz stick,
  7. fritz wlan usb stick findet d link nicht,
  8. d link router mit fritz stick kompatibel,
  9. fritz wlan usb stick dlink router,
  10. fritz wlan stick findet dlink router nicht,
  11. fritz wlan usb stick mit dlink,
  12. avm fritz wlan stick kompatibel mit dlink,
  13. fritz wlan usb stick mit d link,
  14. fritz box usb wlan stick mit dlink Router verwenden,
  15. fritz wlan stick an d-link router,
  16. d-link fritz box stick,
  17. fritz stick mit d-link router,
  18. fritz surf stick mit dlink,
  19. fritz stick findet dlink nicht,
  20. dlink router und fritz stick,
  21. Fritz!an usb stick für D-link verwenden,
  22. amv wlan stick dlink router,
  23. fritz wlan usb stick für dlink nutzen,
  24. fritz wlan usb stick für dlink,
  25. fritz stick dlink router
Die Seite wird geladen...

Eigenartiges Problem mit FRITZ!WLAN USB Stick... - Ähnliche Themen

  1. Fritz 7412 als Repeater und Faxanschluss (HP Laserjet)

    Fritz 7412 als Repeater und Faxanschluss (HP Laserjet): Hallo Leuts, Habe mir einen neuen Drucker zugelegt. Nun ein Multi-Laser mit Fax... Leider steht der in einem Bereich, in diesem dass man das...
  2. WLan Problem

    WLan Problem: Hallo, habe ein kleines Problem mit meinem Netzwerk zu Hause. Zur Info: Internetanschluß ist nen 16.000er von ALice/O2. (Bitte nichts sagen,...
  3. Windows 10 - WLAN

    Windows 10 - WLAN: Hallo liebe Forengemeinde, bin auf ein Problem gestoßen und zwar wie kann ich denn unter Windows 10 ein bereits eingerichtetes WLan Profil...
  4. Ein Problem mit Bluetooth

    Ein Problem mit Bluetooth: Hallo, ich habe exakt das Bliuetoothmodul, das in diesem Video gezeigt ist: [MEDIA] bin aber der Meinung, dass das bereits geflasht ist, denn...
  5. USB 3.0 wird nur bei 2.0 erkannt

    USB 3.0 wird nur bei 2.0 erkannt: Hey Leute, habe einen SanDisk Ultra Fit USB 3.0 32GB Stick. Dieser funktioniert tadellos an USB 2.0 Schnittstellen, jedoch nicht an 3.0. Ich...