DVI-D...VGA Monitore läuft nicht

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Dexterlord, 30.12.2014.

  1. #1 Dexterlord, 30.12.2014
    Dexterlord

    Dexterlord Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.01.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.....ich habe eine Grafikkarte wo 2 Anschlüsse dran sind, einmal ein vga und ein dvi-d.......ich möchte aber mein 2 Monitore zum laufen bringen.Beide Monitore haben vga anschluß....hab mir extra ein dvi-d adapter bersorgt..aber es kommt kein bild (adapter DVI-D.....VGA)Bitte helft mir ..danke euch .
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. jhkil9

    jhkil9 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2012
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    5
    Wau, soviel Infos. Das dauert ja Stunden, bis man die alle gelesen hat.
    Was für eine Grafikkarte?
    Hersteller, Typ, genaue Bezeichnung!
    Was für ein Adapter?
    Hersteller, Typ, Bezeichnung!
    Geht nur ein monitor, geht keiner?
    In der Systemsteuerung auch den Menüpunkt für 2 Monitore aktiviert?
    Ist der richtige Treiber installiert oder nur der Microsoft?
    Welches Betriebssystem?
    Mann Mann Mann
     
  4. #3 xandros, 30.12.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Viel entscheidender ist wohl die Frage, was das fuer ein Adapter ist.
    Also ein aktiven Konverter! Wenn das Ding keinen eigenen Stromanschluss hat, dann kann es niemals DVI-D zu VGA umwandeln. DVI-D ist rein digital, VGA hingegen analog. Dass dies schon rein logisch nicht mit einem passiven Adapter gehen kann, duerfte einleuchten.
    Als passiver Adapter geht hoechstens DVI-A nach VGA. Dabei wird dann aber von einem DVI-Anschluss nur der analoge Bereich abgegriffen. Die Grafikkarte muss also anstelle eines DVI-D- einen DVI-A- oder besser DVI-I-Anschluss bieten. (DVI-A rein analog, DVI-I sowohl digital als auch analog.)
     
  5. #4 Dexterlord, 30.12.2014
    Dexterlord

    Dexterlord Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.01.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ja dann wars das wohl:-( ...oder???

    Adapter: DVI 24+1 pin Stecker auf VGA 15 polig Buchse Adapter DVI-D Monitoradapter PC TFT


    Grafikkarte:Geforce GTX 750


    Ps: kann mir einer eine grafikkarte empfehlen womit ich den 2 monitore zum laufen bringen kann...sollte genau so im Preileistungen sein wie die GTX 750
     
  6. #5 xandros, 30.12.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Das ist der auf deiner Karte verbaute Chip. Der Chip verraet uns aber nicht, welche Anschluesse der Kartenhersteller auf deinem Modell vorgesehen hat und verraet dir auch nicht, welchen Treiber der Kartenhersteller (das ist nicht NVidia) ggfs. fuer diese Karte vorgesehen hat. Der Referenztreiber muss nicht unbedingt perfekt funktionieren.

    Verschiedene Karten haben tatsaechlich reine digitale DVI-Ausgaenge. Andere wiederum liefern darueber auch noch analoge Daten oder bieten bei mehr als einem DVI-Ausgang wenigstens einen Anschluss noch mit DVI-A-Unterstuetzung.


    Bei deinem Adapter (24+1) werden die Pins 1-24 und C5 abgegriffen.
    Dein analoger Monitor benoetigt von den Pins 1-24 nur den Pin 8 (V-Sync) sowie C1-C5. (RGB, H-Sync und Masse). Bei diesem Adapter fehlen die Pins C1-C4, die fuer analoge Daten wichtig sind.
    Ein passender Adapter von DVI auf VGA hat in der Regel 12+5 oder 18+5 Pins (Wichtig ist das +5!) und sollte problemlos funktionieren, sofern die Grafikkarte nicht nur rein digitale Daten an dem DVI-Anschluss liefert. Sind die Daten an dem Anschluss ausschliesslich digital, entweder einen anderen Monitor verwenden (=besseres Bild als VGA und die sinnvollere Entscheidung) oder einen aktiven Konverter (um die 60 Euro) einsetzen.
     
Thema: DVI-D...VGA Monitore läuft nicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fujitsu SL3220w läuft nicht mit dvi-d

Die Seite wird geladen...

DVI-D...VGA Monitore läuft nicht - Ähnliche Themen

  1. Battelfield 1 läuft?!

    Battelfield 1 läuft?!: Guten Abend. Ich würde gerne wissen ob das neue Battelfield 1 bei mir annehmbar laufen würde. Vom Hersteller angegebene Mindestvoraussetzungen:...
  2. SOHO KVM-Umschalter, DVI & USB

    SOHO KVM-Umschalter, DVI & USB: Hallo Community, mein Problem: Ich wollte gern ein Firmwareupdate durchführen nach Anleitung. Das Problem ist, dass bei klicken auf "Find Device"...
  3. Windows update läuft...

    Windows update läuft...: Ich kämpfe seit längerer Zeit mit Windows update und langsam gehen mir die Ideen aus... Scheint ja ein häufiges Problem zu sein, aber Windows 10...
  4. Zwei Monitore mit einer Grafikkarte

    Zwei Monitore mit einer Grafikkarte: Guten Tag, Ich möchte gerne zwei Monitore ( Asus pb287q 4K ) an meine Graka 970 gtx msi frozr twin 4GB anschließen. Das Problem ist das nur ein...
  5. Wie läuft Rückkehr ins Büro nach längerer Krankheit ab?

    Wie läuft Rückkehr ins Büro nach längerer Krankheit ab?: Meine Nichte war jetzt über 2 Monate krank geschrieben und hat Sorge wieder zurück ins Büro zu müssen. Ihr Chef ist ein Grantelbart, der schon am...