DVB-T USB-Stick, was noch?

Diskutiere DVB-T USB-Stick, was noch? im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo Brauche ich bei den so genannten DVB-T USB-Sticks noch extra eine TV-Karte im Notebook (Amilo A1650G Fujitsu Siemens)? Wie ist das bei...

  1. bert

    bert Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Brauche ich bei den so genannten DVB-T USB-Sticks noch extra eine TV-Karte im Notebook (Amilo A1650G Fujitsu Siemens)?

    Wie ist das bei älteren PC’s ohne TV-Karte, die nur einen USB 1.0-Anschluss haben?
    Sind da noch andere Parameter erforderlich?

    Gibt es sonst noch irgendwelche techn. Anforderungen, außer der gebietsabhängigen Empfangsmöglichkeit natürlich?

    Dankeschön
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 05.08.2007
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.335
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Nein. Der Stick liefert schon alle Komponenten, die für den Empfang von DVB-T benötigt werden. Eine weitere TV-Karte ist daher nicht nötig.
    Kann zu Problemen führen, wenn der Stick USB2.0 haben will. Bei USB1.1 sind die Übertragungsgeschwindigkeiten deutlich niedriger als bei 2.0. Ob die Geschwindigkeit zur Übertragung der empfangenen Signale ausreicht, lässt sich nicht so ohne weiteres sagen. Es kann schon sein, dass USB1.1 nicht ausreicht.
    Wenn es nicht funktionieren sollte, lässt sich der Rechner mit USB2.0 ausrüsten.
    Dafür gibt es entsprechende Steckkarten (PCI für "normale" Rechner und PCMCIA für Notebooks)
    Ob noch andere "Parameter" für den Betrieb des DVB-T Sticks wichtig sind, sollte bei den Systemanforderungen des Sticks dabei stehen.
     
  4. #3 Felix02, 05.08.2007
    Felix02

    Felix02 Google Profi

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Aus eigener Erfahrung weis ich das ein USB 1.1 nicht ausreicht!
     
  5. #4 FixedHDD, 05.08.2007
    FixedHDD

    FixedHDD Hat alle lieb :D

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    5.853
    Zustimmungen:
    0
    schau ma bei saturn und co. vorbei und kauf dir de USB 2.0 PCI Karte. Kosten ja net allzuviel. und dann sollte das eig. gehen. Oder halt ne PCMCIA Karte falls de n Notebook hast

    Als DVB-T stuck empfehle ich dir den Cinergy XS.
    der kost dich nur 69 teuros und liefert supa bildquali.
    nur noch den treiber installieren und dann rockt die möhre!

    Voraussetztung ist natürlich das is deinem Wohnort DVB-T empfangbar is.

    guck da: http://www.digitalfernsehen.de/home/home_5547.html

    da kannste gucken obs bei dir vorhanden is

    Gruß FixedHDD
     
  6. bert

    bert Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
  7. #6 FixedHDD, 06.08.2007
    FixedHDD

    FixedHDD Hat alle lieb :D

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    5.853
    Zustimmungen:
    0
    ja das ding geht auch

    jedoch weiß ich net wie gut der tuner in dem ding is. es gibt bessere die eine höhere empfindlichkeit haben und schon bei schwachen signalen eine relativ hohe bildquali liefern und manche die eben nicht so empfindich sind, die dann beim sendersuchlauf schwache sender erst gar nicht erkennen obwohl sie da sind. ich weiß jetzt nicht wo du wohnst. ob das ein ort mit guter empfangslage is ober einer mit schlechter. wenn du auf der karte von der ich dir den link gepostet habe eher in den schwächeren gebieten wohnst. würd ich auf nummer sicher gehen und den cinergy kaufen damit du keine ruckler beim gucken hast.

    gruß FixedHDD
     
  8. Anzeige

    Hi,
    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema: DVB-T USB-Stick, was noch?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dvbt für pc ohne tv karte

    ,
  2. ist eine tv-karte im pc bei betrieb mit dvb-t-stick erforderlich ?

    ,
  3. amilo 1650g dvbt

    ,
  4. brauch ich eine tv karte im laptop für einen dvb-t-usb-stick empfang,
  5. dvb-t2-usb-stick funktioniert ohne tv karte,
  6. amilo 1650g nur usb 1.0 ????,
  7. dvbt stick ohne fernseher karte benutzen,
  8. dvb t stick welche anforderungen an pc
Die Seite wird geladen...

DVB-T USB-Stick, was noch? - Ähnliche Themen

  1. Windows bootet nicht von USB in UEFI BIOS

    Windows bootet nicht von USB in UEFI BIOS: Ich versuche seit gestern Abend Windows über einen bootfähigen USB Stick auf meine ssd zu installieren, allerdings werden in meinem Boot Menü zwei...
  2. USB-3 Treiber für Win 7 64bit

    USB-3 Treiber für Win 7 64bit: Ich habe ein MSI 760GM p23 Board. Unter Chipsatz steht bei Everest Northbridge AMD RS 780/ RS880. Ich will da keine falschen Treiber...
  3. Externe USB Platte geht nicht in Stand-By

    Externe USB Platte geht nicht in Stand-By: Hallo, ich nutze eine externe USB Platte für Backups. Die ist zwar immer angeschlossen, sollte aber meiner Erwartung nach nur anspringen wenn auch...
  4. USB wird nichtmehr erkannt

    USB wird nichtmehr erkannt: Hallo liebe Mitglieder, Habe seit ein paar Monaten ein Acer Aspire V13 (V3-372-518v), bin auch soweit zufrieden. Der Laptop hat auf der linken...
  5. USB Stick/Speicherkarte was verändern ?

    USB Stick/Speicherkarte was verändern ?: Hallo zusammen, vlt ist mein anliegen ja seltsam oder für euch so simpel oder vlt kann man es auch nicht ändern.... Also....ich mag Musik und...