Druckerpatrone Rebuilt

Diskutiere Druckerpatrone Rebuilt im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hi Ich habe vor kurzem angefangen zu studieren und habe gemerkt, das ich eine Menge Seite drucken muss. Meine Patrone geht immer sehr schnell...

  1. mui

    mui Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Ich habe vor kurzem angefangen zu studieren und habe gemerkt, das ich eine Menge Seite drucken muss. Meine Patrone geht immer sehr schnell leer, auch wenn ich im Sparmodus drucke. Ich hab mich informiert und gehört das viele ihr alten Patronen auffüllen lassen oder Rebuilt Patronen kaufen. Nun würde ich gern wissen ob das wirklich sinnvoll ist und ob man dies auch ohne Probleme machen kann. Ich habe gegoogelt und würde mir die Patronen auf dieser Website kaufen.
    So hoffe ihr wisst da weiter :D

    Liebe Grüße Mui
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 03.09.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.166
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Das kommt komplett auf den verwendeten Drucker und die geplante Tinte an.

    Selbst Auffuellen geht, ist aber in der Regel mit ein wenig Sauerei verbunden. (Und wenn man als Farbpatronen Dreikammer-Tanks fuer Magenta/Cyan/Yellow verwendet, muss man aufpassen die Farben auch in die richtigen Kammern zu fuellen.

    Fremdpatronen gibt es viele. Dabei sollte der Tintenhersteller eine Funktionsgarantie geben und gerade bei Druckern mit fest eingebauten Druckkoepfen auch fuer Schaeden am Druckkopf geradestehen, wenn diese durch seine Tinte verursacht werden.
    Bei manchen Sorten ist es schon vorgekommen, dass die Tintenpigmente die Duesen verstopft haben -> Folge ist ein defekter Druckkopf mit Reparaturkosten, die den Neupreis uebersteigen koennen.
    Werden die Druckkoepfe mit den Patronen zusammen gewechselt, tritt dieses Problem gar nicht auf.
    Ich selbst habe mehrere Jahre fuer HP-Drucker hauptsaechlich Patronen von Printation verwendet.
     
  4. #3 gamer97, 03.09.2013
    gamer97

    gamer97 Profi-Noob ;)

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Wenn du einen älteren Drucker ohne Chips an den Patronen hast, sollte das kein Problem sein.
    Bei neueren sind HP und Canon oft auch für Fremdtinte geeignet (was man so hört). Epson funktioniert meistens nicht/schlecht mit Fremdtinte.

    Wenn du sehr viel druckst, wäre eventuell auch ein Laserdrucker eine Überlegung wert.
     
  5. #4 natheen, 18.03.2014
    natheen

    natheen Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    ich würde diese Entscheidung auch vom jeweiligen Drucker, den entstehenden Kosten für den Nachkauf von Patronen etc. abhängig machen, daher gibt es hier leider keine pauschale Antwort.

    Da ich leider nicht genau weiß, welches Modell von Drucker du besitzt, kann ich dir nur empfehlen erstmal bei druckertinte.de vorbeizuschauen und wenn es dort deine Patronen günstig gibt, würde ich sie eher nachkaufen anstatt auffüllen.
     
  6. #5 JudgeLG, 18.03.2014
    JudgeLG

    JudgeLG Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich denke mal mit nem Laserdrucker brauch ich gar nicht erst anfangen, obwohl Du auf Dauer natürlich immense Einsparrung hast was den Ausdrucken angeht. Die Anschaffung ist erst mal teuer, holst Du aber beim drucken wieder rein.
     
  7. #6 Icedaft, 18.03.2014
    Icedaft

    Icedaft Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    13
  8. #7 domdom-88, 18.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2014
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Sofern du wirklich nur Dokumente druckst, guck mal bei www.druckerzubehör.de nach. Für meinen Canon MG 5250 zahle ich da 4,18 € pro Patrone, das ist um einiges günstiger, als dir originalen zu kaufen und funktioniert genauso gut. Wenn es jetzt natürlich um Fotodruck geht, der lange halten soll, dann weiß ich nicht, wie die Dinger sind, aber das ist für mich auch irrelevant, da ich Fotos entwickeln lasse, alles andere sieht sowieso vermurkst aus ;)

    Mal als Beispiel die große Schwarze für mein Gerät: Patrone mit Chip 'schwarz', 19,5 ml für Canon PIXMA MG5250 mit TIEFPREISGARANTIE bei druckerzubehoer.de

    Die Patronen dieses Shops schneiden auch regelmäßig in Tests ziemlich gut ab.


    Edit: Wichtig bei allen Patronen wäre halt, dass du sie mit Chip kaufst, denn dieses ohne Chip kaufen, alten Chip wiederverwenden finde ich schwachsinnig, neuere Geräte sind da viel zu empfindlich, bei mir hats nie gut, meistens gar nicht funktioniert.
     
  9. #8 Icedaft, 18.03.2014
    Icedaft

    Icedaft Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    13
  10. #9 domdom-88, 18.03.2014
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Ruhig Brauner, ist kein Shop-Battle hier ;)

    Ich schätze, wir sind uns einig, dass günstige Patronen kaufen mehr Spaß macht, als ätzendes Nachfüllen :D
    Shop Erfahrungen muss jeder selbst machen.
     
  11. #10 Icedaft, 18.03.2014
    Icedaft

    Icedaft Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    13
    ;) So war das auch nicht gedacht, könnte ja sein, das Du auch gerne sparst ... :)
     
  12. #11 JudgeLG, 21.03.2014
    JudgeLG

    JudgeLG Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Niedersachsen
    Empfehlt ihm bloß nicht dieses schwachsinnige Nachfüllen . Macht nur irgendwann den ganzen drucker kaputt. Kauf dir nen neuen Drucker, kommst günstiger als wenn Du Patronen nachkaufst. Sind nämlich neue Patronen mit bei. Ich habe es immer so gemacht.
     
  13. #12 gamer97, 21.03.2014
    gamer97

    gamer97 Profi-Noob ;)

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Aber nur wenn man die Drucker bei EBay verkauft... Und das bezahlt man mit dem Stress, den man damit hat.
     
  14. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  15. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    20
    Ja, halbleere Patronen ;)
    Oder was glaubst du, warum ein neuer Drucker fast billiger ist als ein kompletter Ersatzpatronensatz? Die Drucker selbst könnte der Hersteller auch problemlos verschenken. Druckertinte ist die teuerste Flüssigkeit der Welt.
     
  16. #14 xandros, 22.03.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.166
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Nicht ueberall sind nur halb gefuellte Patronen dabei.
    HP ist inzwischen bei verschiedenen Druckern dazu uebergegangen, anstelle der Testpatronen mit geringer Fuellung die Standardpatronen mitzuliefern, die der Benutzer auch im Tintenregal kaeuflich erwerben kann.
    Diese Drucker bekommt man natuerlich nicht fuer 20 Euro nachgeworfen. Ab 100 Euro aufwaerts findet man die normalen Patronen aber im Karton.
    Und bei Patronenpreisen von 30-40 Euro kaufe ich mir lieber mehrfach Tinte als einen neuen Drucker, der dann auch wieder eingerichtet werden moechte. (Abgesehen von der Muellproduktion durch staendigen Druckerkauf, obwohl der vorhandene Drucker noch vollstaendig funktionstuechtig ist. Mich wundert es nicht, wenn die Muellentsorgung fuer Privathaushalte mal ein teures Luxusgut wird...)
     
Thema:

Druckerpatrone Rebuilt

Die Seite wird geladen...

Druckerpatrone Rebuilt - Ähnliche Themen

  1. Welche Druckerpatronen?

    Welche Druckerpatronen?: Hey zusammen, ich habe einen Kyocera-Drucker und frage mich, ob ich da unbedingt immer Originalpatronen kaufen sollte. Wie handhabt ihr das?...
  2. Druckerpatronen nachfüllen bei Canon MG5500,

    Druckerpatronen nachfüllen bei Canon MG5500,: Hallo. eine grundsätzliche Frage: kann man in Druckerpatronen von Canon MG 5500 Tinte nachfüllen? Wenn ja, kann eine Tinte, die ich einmal für...
  3. Druckerpatronen

    Druckerpatronen: Hey Ihr Lieben, hoffe Euch geht es gut und Ihr habt mehr vom Wochenende als ich? Ich liege mit Grippe auf dem Sofa und kann nichts tun als im...
  4. Druckerpatronen

    Druckerpatronen: Hallo zusammen, hoffe bei Euch ist alles in Ordnung, wie geht es Euch? Das Wochenende zum Greifen nahe und es kann ein historisches werden!:) Nun...
  5. Druckerpatronen

    Druckerpatronen: Huhu Ihr Lieben, denke hier in diesem PC-Forum bin ich genau richtig. Wie es immer so ist, da druckt man ne ganze Zeit mal nichts und wenn man der...