DOS Bootdiskette 720k mit Win2000 erstellen

Dieses Thema im Forum "Datenrettung Forum" wurde erstellt von Caudex, 18.10.2006.

  1. Caudex

    Caudex Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich suche jemanden der mir sagen kann wie ich mit Windows 2000 eine DOS Bootdiskette erstellen kann. Bzw. wo ich ein passendes Image finde, für WinImage.

    Über alternative Lösungsvorschläge für mein Problem würde ich mich ebenfalls sehr freuen. -vielleicht bin ich die Sache bisher falsch angegangen.

    Die Situation ist folgende:
    -Ich habe einen alten Laptop mit kaputter Festplatte.
    -Auf diesem Laptop läuft ein wichtiges Programm (für MS-DOS, Version unbekannt - aber recht alt) welches von einer bootfähigen Diskette aus gestartet wird.
    -Diese Diskette wird zwischen Laptop und einem anderen Rechner häufig ausgetauscht.
    -Der andere Rechner ließt diese Diskette nicht mehr - der Laptop schon. (Der Grund ist mir noch nicht klar und weitere Informationen (OS ect.) habe ich nicht
    -Es ist eine 720k Diskette.
    -WinXP scheint mit 720k Disketten überhaupt nicht klar zu kommen.
    -Der Laptop ließt nur 720k Disketten.
    -Ich habe keinen anderen Rechner zur Verfügung der diese Diskette noch ließ (nur der Laptop, bei allen anderen wird mir geraten sie zu formatieren).
    -Da die Festplatte kaputt ist kann ich kein Image der Diskette erstellen. (oder liegt das Image im Arbeitsspeicher?)
    -Ich habe eine 1,44MB Diskette mit einem Backup des Programms von welcher aus ich nicht booten kann.
    -Mir stehen der Laptop und diverse WinXP und Win2000 Rechner zur Verfügung.
    -Ich habe keine 720k-Disketten, aber wenn ich mit Tesafilm das Loch einer 1,44MB Diskette abklebe kann ich sie mit Win2000 als 720k formatieren, lesen und beschreiben.



    Mein Vorläufiges Ziel, bis ich eine neue (alte) Festplatte für den Laptop gefunden habe, ist es eine bootfähige 720k Diskette mit diesem Programm drauf zu erstellen.
    Im Grunde brauche ich nur eine bootfähige 720k Diskette - das Programm kann ich von einem Win2000 Rechner aus rüberkopieren.


    Wie ihr mir helfen könnt:
    1. Ich habe mir das Programm WinImage geladen. Könnt ihr mir sagen wo ich ein passendes Image (wenn möglich unter 300k groß) finden kann?

    Das Programm Copystar erkennt die modifizierte Diskette übrigens nicht als 720k-Disk an. Ist aber auch eher uninteressant da es die Diskette meines Wissens nach nicht bootfähig machen kann.

    2. Woran kann es liegen das nurnoch der Laptop die Diskette liest?

    3. Hat grade mal jemand die DOS-Befehle zur Hand mit denen ich eine Kopie der Diskette (incl. der zum booten benötigten Daten) kopieren kann.
    Die bräuchte ich sobald ich die neue Festplatte habe. [Ich muss zu meiner Schande gestehen, meine DOS-Kenntnisse sehr begrenzt sind.]

    4. Bin ich für Computer zu dumm und sollte ich Toaster zu meinem Hobby machen? - Wenige Tasten - wenige Funktionen =D

    5. Habt ihr noch andere Ideen wie ich die Sache angehen kann?


    Ich möchte mich im Voraus bei Allen bedanken die sich die Mühe machen (gemacht haben) mir zu helfen.
    Direkte Links zu entsprechenden Images bringen mich zur Zeit am ehesten weiter denn auf bootdisk.com ect. konnte ich in der Zeit die mir zur Verfügung stand nichts passendes finden.

    PS: Bitte beantwortet nicht nur Punkt 4 - der allein bringt mich nicht weiter. ;-)

    ...falls ich noch relevante Infos vergesse habe folgen sie sobald sie mir einfallen.

    Danke, Caudex
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Gernböck, 08.11.2006
    Gernböck

    Gernböck Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2006
    Beiträge:
    1.238
    Zustimmungen:
    0
    Oooooooooooooooooooooooooooooooh man
    wo um alles in der Welt hast du eine 720k Diskette her, ich arbeite nur noch mit meinen USB-Stick
    Aber zu deinem Problem:
    Sei froh, dass meine Mutter noch das MS-DOS-Buch aufgehoben hat, der Befehl zum Diskettenkopieren ist DISKCOPY, ich werd mal ausführlich:

    # Wenn du ein Betriebssystem hast
    Bei win 2000/xp geh auf Windowstaste + R und gibt im Fenster cmd ein
    Bei win Me heisst command
    Dann hast du das gute alte DOS
    -----------------------------------------------------------------------------------------------
    Wenn du kein Betriebssystem hast, lass dir von einem Freund eine Bootdiskette erstellen, wieder unterschied:
    Bei xp auf Arbeitsplatz, Diskettenlaufwerk rechtsklick, formatieren,
    Häkchen im Kasten Bootdiskette erstellen

    *** Sehe grade, dass Win ME mit 720k Disketten klar kommt (PC meiner
    *** Mutter, wollte Bootdiskettenbeschreibung von ME) Leg dir einen
    *** Freund mit ME zu :)
    -------------------------------------------------------------
    Oder lad dir von (klicken eine Bootdiskette runter, damit Booten
    Dann hast du das gute alte DOS
    -----------------------------------------------------------------------------------------------
    Nachdem wir jetzt in DOS sind, musst auf den Commandpromt von a kommen sieht dann etwa so aus

    gib DISKCOPY ein, er liest dann die originaldiskette ein
    Wenn kommt "Drücken sie eine beliebeige Taste um Fortzufahren, leg eine Leere Diskette ein (ob 720k oder 1,44 MB ist glaub wurscht) und drücke am besten einen Buchstaben (naütlich nicht Esc oder sowas)
    Dann kopiert er die Daten auf die Diskette

    Ich fang gleich nen neuen Beitrag an, mein PC spinnt grad, nicht das das alles weg ist
     
  4. #3 Gernböck, 08.11.2006
    Gernböck

    Gernböck Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2006
    Beiträge:
    1.238
    Zustimmungen:
    0
    Also jetzt bin ich etwas sehr ausführlich geworden, ich halt mich mal an deine Fragen
    Zu deinem Vorläufigem Ziel: Kleb das Loch wie beschrieben ab, geht auf den Link und lad dir was passendes Runter
    Zu Frage 2: Die sind einfach viel zu alt, als dass Microsoft noch Bestriebssysteme verkauft, die das unterstützen (wenn du nicht mindstens XP hast, bist du für die kein unterstützenswerter Kunde)
    Zu 3: siehe oben
    zu 4: gut das du in unser Forum gefunden hast

    Tipp: Sobald du das Programm hast, kopier es auf einen USB-Stick, dann kann nichts mehr Passieren

    ich hab nochne Frage:Was ist WinImgae
     
  5. psytis

    psytis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    3.454
    Zustimmungen:
    0
    ich hab da was gefunden unter www.bootdisk.com eine exe die anscheinend eine MS DOS 6.0 bootdisk macht. wie gross das ganze dann wird weiss ich nicht. kannst du ja mal ausprobieren.
    http://s93616405.onlinehome.us/bootdisk/boot600.exe
    ich kanns leider nicht testen, weil aus datenschutzgründen mein rechner kein floppy hat.

    falls du eine andere dos version brauchst, schau mal auf der seite vorbei, da gibts noch andere bootdisks.
     
  6. #5 Gernböck, 08.11.2006
    Gernböck

    Gernböck Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2006
    Beiträge:
    1.238
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab dir ne E-Mail geschickt, (oder ???, hat ein bisschen gehakt)
    Kannst ja antworten
     
  7. psytis

    psytis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    3.454
    Zustimmungen:
    0
    meinst du mich?
     
  8. Caudex

    Caudex Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Hilfe.

    Ich habe das Porblem inzwischen anders gelöst.

    Ein Arbeitskollege konnte mir ein Diskettenlauftwerk für den Laptop mitbringen mit dem ich ohne Probeme 1,44 Disketten auslesen konnte.

    Ich habe dann mit einem Imagefile von bootdisk.com eine Bootdiskette erstellt, nicht benötigte Programme wie Scandisk und Fdisk gelöscht um Platz zu schaffen und dann einfach die Programme von einer Backupdiskette draufkopiert.

    Jetzt fehlen zwar einige gespeicherte Daten von der alten Diskette - ist aber wohl nicht ganz so dramatisch. Hauptsache die Programme laufen wieder.

    Wie ist das eigentlich: Wenn man keine Festplatte hat, funktioniert der DISKCOPY Befehl doch gar nicht oder? Oder kann man im RAM irgendwie zwischenspeichern?


    Für alle die diesen Beitrag lesen weil sie selbst ein ähnliches Problem haben: Auf bootdisk.com gibt es nur Imagefiles für 1,44 Disketten.
    Das Imagefile was Gernböck gepostet hat könnte die richtige Größe haben, zumindest das File was man da runterladen kann scheint die richtige Größe zu haben... ich habs allerdings noch nicht ausprobiert, da ich an diesem Rechner hier kein Diskettenlaufwerk habe, evtl. ist es noch gepackt.

    Vielen Dank nochmal, Caudex
     
  9. #8 Gernböck, 14.11.2006
    Gernböck

    Gernböck Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2006
    Beiträge:
    1.238
    Zustimmungen:
    0
    Schön dass das alles geklapt hat, aber wirklich nochmal mein Tipp:
    Kopier die Daten auf einen USB-Stick (Media Markt hat grad einen für 10€)
    dann hast du das nächste Mal viel weniger Scherereien (tolles Wort:))
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. Caudex

    Caudex Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hab schon nen USB-Stick... leider hatte der Laptop keinen USB-Anschluss... das Teil hat keine Buchstaben sondern Höhlenmaleien auf den Tasten - einfacher gesagt... er ist schon etwas älter :p
     
  12. #10 Gernböck, 21.11.2006
    Gernböck

    Gernböck Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2006
    Beiträge:
    1.238
    Zustimmungen:
    0
    Da gibt aber PCMCIA-Karten zum nachrüsten
    Ach ja, läuft der denn schon mit Strom, denn die mit Kurbel unterstützen das nicht :)

    PS: Die E-mail war für Caudex
     
Thema: DOS Bootdiskette 720k mit Win2000 erstellen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 720k bootdisk

    ,
  2. win2000 dos disk

    ,
  3. usb stick bootfähig dos datenrettung

    ,
  4. boot disk 720k erstellen,
  5. freedo usb floppy 720k,
  6. startdiskette laptop,
  7. dos befehl startdiskette mit 720 k erstellen,
  8. dos 720 bootdisk xp,
  9. dos startdiskette für laptop,
  10. diskettenlaufwerk usb 720k,
  11. bootdisk erstellen win2k,
  12. 720k disketten erstellen,
  13. ms-dos startdiskette windows 2000 erstellen,
  14. ms dos festplatten abbild bootfähig machen,
  15. windows me startdiskette erstellen wenn es noch nicht drauf ist auf pc,
  16. ms dos startdiskette erstellen usb stick häkchen fehlt
Die Seite wird geladen...

DOS Bootdiskette 720k mit Win2000 erstellen - Ähnliche Themen

  1. Erstellung der Website

    Erstellung der Website: Hi! Ich mochte eine seite offnen, aber bin neu in den Thema. Konntet Ihr mir einen guten Baukasten empfehlen?
  2. Gute DOS Games

    Gute DOS Games: Moin zusammen, kennt wer irgendwelche guten Dos games wie doom 2 & blood :) ? hab mal wieder bock auf die alten "schinken"...
  3. Bild für Sperrbildschirm erstellen

    Bild für Sperrbildschirm erstellen: Hallo Leute, ich möchte gern den Sperrbildschirm bei Windows mir einem eigenem Hintergrund erstellen. Über Gruppenrichtlinien habe ich das auch...
  4. Wer kann mir ein Profilbild erstellen?

    Wer kann mir ein Profilbild erstellen?: Hallo, ich suche jemanden der mit ein Profilbild erstellen kann, nähere Infos würden dann kommen :D Am besten per PN oder Skype melden: EurenikZ
  5. Wie erstelle ich eine Legende?

    Wie erstelle ich eine Legende?: Ich hab mal eine Tabelle erstellt und hab die Legende entfernt. Jetzt weiß ich nicht mehr, wie ich eine Legende wieder einstelle. Kann jemand mir...