Domains behalten

Dieses Thema im Forum "Webmaster Hilfe / Programmierer Forum" wurde erstellt von Guards, 23.02.2014.

  1. Guards

    Guards Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander,
    wir sind ein gemeinnütziger Verein mit eigener Homepage. Diese entstand als es im WWW mit den Homepagen gerade losging.Wir haben bei einem anderen Anbieter begonnen eine neue HP zu erstellen. Wir haben von Programmiersprachen keine Ahnung. Ist dabei auch nicht nötig. Wir sind so gut wie fertig.(und ein bisschen stolz) Nun möchten wir unsere alte WWW-Adresse gerne behalten. Wir wollten den Auth-Code von unserem jetzigen Anbieter über eine dritte Person holen, aber der Betreiber meinte das braucht nicht, es würde nur unnötig teuer. Er hat aber auch nicht erklärt wie es sonst gehen kann. Was passiert mit den E-mails? Was ist zu tun? Was ändert sich? Trennen wir uns damit von unserem jetzigen Anbieter? Ein bisschen viele Fragen, aber wie gesagt wir haben keine Ahnung.
    Wir hoffen auf Ihre Hilfe
    Mit freundlichen Grüßen
    Guards
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 23.02.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Den Auth-Code bekommt normalerweise der administrative Ansprechpartner bzw. die als Domain-Inhaber registrierte Person.
    Was daran unnoetig teuer wird, sollte geklaert werden. Der Provider ist dazu verpflichtet fuer einen Domainumzug auf Antrag einen Auth-Code herauszugeben, damit der neue Provider die Domain-Uebernahme bei der verantwortlichen Vergabestelle (DENIC) beauftragen kann.
    Der Auth-Code kostet in der Regel auch nichts. Lediglich das Hostingpaket wird separat betrachtet und muss - sofern nicht gekuendigt - weiterhin bezahlt werden, unabhaengig davon ob es genutzt wird oder nicht.

    Beim neuen Provider einfach einen KK-Antrag fuer den Domainumzug stellen.
     
  4. #3 CaptainDusky, 24.02.2014
    CaptainDusky

    CaptainDusky Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Einen Auth-Code beantragen kostet keinen Cent, läuft für deinen Webhoster ebenfalls voll automatisch und kostenfrei. Der versucht nur, euch zu binden.
     
  5. Guards

    Guards Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander,
    entschuldigt bitte meine späte Antwort. Es gab bis jetzt keine vernünftige Lösung zwischen altem und neuem Anbieter und unserem Verein.
    Jetzt haben wir folgende Idee. Wir kaufen ein Webdesign, erstellen eine neue Homepage, lassen unsere jetzige Homepage löschen und setzen dafür unter der alten Webadresse die neue Homepage wieder ein. Ist das möglich? Der springende Punkt ist der Preis für den Server. Er unterstütz damit unseren Verein und wir haben 100 Mailadressen frei.
    Ich danke schon jetze für die Antwort
    Gruß
    Guards
     
  6. #5 xandros, 01.03.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Wenn ich das letzte Posting richtig interpretiere, dann plant ihr jetzt anstelle eines Umzuges auf einen anderen Server den aktuellen Anbieter inkl. Zusatzleistungen beizubehalten und auf gleichem Server lediglich die alte Webpraesenz komplett gegen eine voellig neu gestaltete Seite auszutauschen.

    Das ist jederzeit moeglich und die Aenderungen sind sofort online verfuegbar.

    Dafuer sollte euer Verein wenigstens einen FTP-Zugang haben, ueber den man die bisher dargestellten Webseiten der Praesenz komplett loeschen kann. Auf gleichem Weg lassen sich die Dateien fuer die neue Webseite auch wieder auf den Server uebertragen.

    Fuer Vereine, die regelmaessig Informationen auf der Webseite aktualisieren oder ergaenzen moechten, bieten sich Content-Management-Systeme an.
    Als klassisches Beispiel dafuer: Joomla - kostenfrei, sehr flexibel und an ziemlich jede Anforderung anpassbar. Design wird ueber Templates realisiert, Inhalt bleibt davon getrennt in einer MySQL-Datenbank. Das System stellt dann die Informationen aus der Datenbank mit dem Template fuer den Besucher optisch ansprechend dar. Und auch die Bedienung fuer die "Verwalter" bzw. Authoren der Seite ist relativ leicht erlernbar und aehnelt in den Texteingabefeldern der Bedienung von MS-Word.
    Alternativ kann auch ein Blog-System (wenn man das heute bei dem Funktionsumfang noch so nennen kann!) in Betracht kommen: z.B. Wordpress - ebenfalls kostenfrei, Design ueber Templates realisierbar und ebenfalls inzwischen sehr flexibel einsetzbar.
    Bei beiden Vertretern gibt es unzaehlig viele kostenfreie Designs, die man nach Belieben verwenden kann. Individuell erstellte Designs reichen von 40-1000 Euro und werden nach den Wuenschen des Seitenbetreibers erstellt. (Die guenstigen Varianten sind vorgefertigt und man kauft eine Lizenz zur Verwendung. Die teuren Versionen werden tatsaechlich nach individuellen Wuenschen konzipiert.)

    Vorteil fuer den Betreiber: Man braucht keine grossartigen HTML/CSS/PHP-Kentnisse. Wenn man weiss, wie man in Word einen Text mit Bildern schreibt, kann man auch mit Joomla/Wordpress einen neuen Beitrag in die Webpraesenz bekommen. Es wird niemand benoetigt, der sich mit HTML auseinandersetzt und den Quelltext fuer jede einzelne Seite schreibt.

    Ich persoenlich verwende fuer viele meiner Kunden Joomla in den Versionen 2.5.x bzw. auch 3.x. (Von Sportvereinen ueber gemeinnuetzige Gesellschaften bis hin zu Steuerberatern und Kirchen.)
     
  7. Guards

    Guards Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo xandros,
    ich bin erfreut über Deine Nachricht. Ich werde mich gleich über Joomla hermachen und sehen was sich da machen läßt.
    Dankeschön auch im Namen unseres Vereins.
    Guard
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema:

Domains behalten

Die Seite wird geladen...

Domains behalten - Ähnliche Themen

  1. Domain aus 1&1-Vertrag "ausklinken"

    Domain aus 1&1-Vertrag "ausklinken": Hi Leute, ich habe vor einiger Zeit eine Domain bei 1&1 erworben und direkt den Homepage-Baukasten dazu gebucht. Da ich im Moment gar keine Zeit...
  2. .de-Domain - Hosting in Frankreich

    .de-Domain - Hosting in Frankreich: Hallo, ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin. Wenn nicht, bitte verschieben ;) Ich habe folgendes "Problem". Ich hab meine Website...
  3. Remote Access mit eigener Domain

    Remote Access mit eigener Domain: Hallo, ich hoffe die Profis hier können mir helfen beim folgenden Gedanken, ob das machbar ist. Ich habe einen Cisco Linksys E4200 router and...
  4. [GewinnSpiel] 2x Domains, 10€ und 50 Slots VoiceServer

    [GewinnSpiel] 2x Domains, 10€ und 50 Slots VoiceServer: [IMG] International-Interviews startet bald! International-Intwerviews ist ein Blog/Portal in der Diskussionen und Interviews mit bekannten...
  5. [S] Einstellige Domain

    [S] Einstellige Domain: Suche eine einstellige Domain mit 2 Stelliger Endung, also in dem Format: a.xy Zahle bis zu 200€