Displaywechsel beim E1000 durchführen > so wird es gemacht!

Dieses Thema im Forum "Motorola Probleme" wurde erstellt von wrzlbrmpft, 30.04.2006.

  1. #1 wrzlbrmpft, 30.04.2006
    wrzlbrmpft

    wrzlbrmpft Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nachdem ich nirgends was über einen Displaywechsel am E1000 gefunden habe außer Fragen danach, habe ich mich selbst rangetraut. Hier nun die Tätigkeiten beim Wechsel:

    Auf der Rückseite befinden sich 6 Schrauben, alle 6 rausdrehen (Innenvielzahn T6). Nun vorsichtig mit den Fingernägeln in die Spalte zwischen Ober- und Unterteil OBEN am Handy drücken. Dort befinden sich zwei Laschen, die weggedrückt werden müssen, damit das Oberteil zunächst leicht angehoben werden kann, ebenso befinden sich an den Seiten jeweils eine Lasche, auch diese mit den Fingernägeln wegdrücken. Nun kann das Oberteil abgenommen werden.

    Bitte aufpassen, im Gehäuseoberteil liegen auf den seitlichen Tasten von innen insgesamt 4 Weichgummi-Teile, mit denen die auf der Platine befindlichen Taster betätigt werden. Diese nicht beim Gehäuseabheben verlieren. Sie können nach getaner Arbeit leicht wieder auf die zugehörigen Erhebungen aufgesteckt werden. Auf der einen Seite dieser Teile befinden sich Aussparungen, die nach außen gehören, somit ist ein falsches Aufstecken leicht erkennbar.

    Vor dem Ausbau des Displays das schwarze Kunststoffteil, auf dem sich der "Joystick" befindet, sanft anheben, nicht zu weit, es ist auch mit dünnen Kunststoffleiterbahnen mit der Platine verbunden, man muß nur an den Stecker kommen, mit dem das Display mit der Platine verbunden ist. Diesen vorsichtig mit dem Fingernagel nach oben rausdrücken.

    Nun kann das Display entfernt werden, indem man mit einem gaaanz flachen kleinen Straubendreher oder einem oder zwei Zahnstochern (besser, weil weicher) drunter fährt und das Display vorsichtig abhebt. Es ist auf der Rückseite mit einer dünnen Kupferfolie flächig verklebt. Also mit Vorsicht arbeiten, damit die Kupferfolie nicht beschädigt wird.

    Nu isses draußen. Beim Einbau eines neuen Displays einfach alles in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen.

    Davor vielleicht noch die Gelegenheit wahrnehmen und alles schön sauber machen, Staub rausblasen, Deckscheibe von innen reinigen usw. Auch der Ausbau der Tastatur ist nun kein Hexenwerk mehr. Direkt im Oberteil ist eine Platine an vier kleinen Rastnasen eingehängt. Diese Rastnasen VORSICHTIG zur Seite drücken, die Platine an- und rausheben. Nun liegt die Tastaturfolie vor einem. Die Rastnasen sind wirklich pupsig klein, drum bitte hier seeeeehr vorsichtig rangehen.

    Bei mir war die Tätigkeit erforderlich, weil das Display einen Sprung hatte und nicht mehr funktionierte und gegen ein Neues von einem großen bekannten Internet-Auktionshaus ausgtauscht werden mußte. Ein noch funktionierendes Display würde ich auf diese Art nicht ausbauen, da es beim raushebeln doch etwas gebogen wird und evtl. Schaden nehmen könnte.

    Ich nehme oft meine Fingernägel und keinen Schraubendreher (mit dem manches leichter ginge), weil die Fingernägel weicher sind (und auf dem Plastik keine Druckspuren, wie bei Schraubendrehern, hinterlassen) und auch viiieeel mehr Gefühl vorhanden ist, wenn was (noch) nicht geht, nur schwer geht, grade geht usw.

    In den nächsten Tagen stell ich auf meine Homepage die Anleitung mit einigen aussagefähigen Bildern (www.brobeller.de/diesunddas/e1000/e1000.html)

    Die obigen Angaben erfolgen natürlich ohne jegliche Gewähr. Für alle Folgen hafte ich nicht.

    Tschüß
    der Michael
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 K@rsten, 30.04.2006
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Displaywechsel beim E1000 durchführen

    Hi Michael!

    Danke für diese sorgfätige Ausarbeitung!

    Ich habe es mal unter meinen Favoriten abgelegt.........
    Vielleicht brauch mal es ja einmal!



    Grüße
     
Thema:

Displaywechsel beim E1000 durchführen > so wird es gemacht!

Die Seite wird geladen...

Displaywechsel beim E1000 durchführen > so wird es gemacht! - Ähnliche Themen

  1. Excel und Word öffnet sich beim Hochfahren immer automatisch

    Excel und Word öffnet sich beim Hochfahren immer automatisch: Hallo, ich bekomme noch eine Krise. Irgendwann habe ich mal eingestellt, dass sich Excel und Word beim Hochfahren des Computers selbständig öffnen...
  2. Datenverlust beim schreiben, Ereignis ID 50

    Datenverlust beim schreiben, Ereignis ID 50: Folgender Fehler: Datenverlust beim Schreiben. Nicht alle Daten für Datei "\server\Ordner\Ordner wurden gespeichert. Die Daten gingen verloren....
  3. Pc fährt immer erst beim zweiten Versuch hoch?

    Pc fährt immer erst beim zweiten Versuch hoch?: Heyho, seit ca. einer Woche fährt mein Pc beim ersten "Versuch" einfach nichtmehr hoch sondern erst beim zweiten. Ich starte meinen Pc wie...
  4. PC beim finanzamt absetzen?

    PC beim finanzamt absetzen?: Hallo, ich bin Unternehmer und habe mir einen neuen Laptop gekauft. Kann ich diesen beim Finanzamt absetzen, wie ich z.B. unter...
  5. Probleme beim Herunterfahren

    Probleme beim Herunterfahren: Hallo wie im Titel schon angemerkt fährt mein PC seit langer Zeit schon nicht mehr normal herunter. Nun zum folgenden Problem: Sobald ich auf...