Diskettenlaufwerk wird nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Drake, 06.01.2007.

  1. Drake

    Drake Guest

    Hallo zusammen,

    ich bin gerade dabei, den total zerstörten PC eines Verwandten wieder auf Vordermann zu bringen. Das Netzteil funzte gar nicht mehr (Kurzschluss), hab ich aber schon ausgetauscht. Außerdem hab ich die HDD gewechselt (PIN für IDE gebrochen). Nachdem ich Win98SE neu installiert hab erkannte er das Diskettenlaufwerk nicht mehr. Funktionieren tut es jedoch noch auf jeden Fall!
    Im Bootmenü hab ich die Möglichkeit "Floppy A" und "Floppy B" zu deaktiveren oder eben "3,5 1.44 MB" auszuwählen.

    Liegt es vlt. daran, dass ich Win installiert hab bevor ich das FDD angeschlossen hab?
    Welche Einstellung sind im Bootmenü nötig?

    Vielen Dank
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Drake

    Drake Guest

    ach ja, beim starten kommt dann die Fehlermeldung "FLOPPY DISKS FAIL" die man mit F1 quittieren muss.
     
  4. #3 Bluelight, 06.01.2007
    Bluelight

    Bluelight Guest

    Hallo Drake,

    im Bios muss Floppy A auf AUTO (oder 3,5 1.44 MB) eingestellt sein damit das BIOS das Diskettenlaufwerk erkennen kann. Floppy B muss im BIOS auf Disablet (Deaktiviert) eingestellt sein (Wenn du nur ein Diskettenlaufwerk hast). Ich habe die Fehler meldung die du angegeben hast hier übersetzen lassen:

    http://babelfish.altavista.com/tr

    auf deutsch übersetzt heist dies so "DISKETTE-AUSFALLEN". Diese meldung bedeutet das daß Disketten laufwerk sehr warscheinlich defekt ist. Das BIOS kann das Diskettenlaufwerk also nicht Initialisieren (Starten). Kann auch sein das der IDE-Controller auf dem Mainboard nicht mehr ganz in Ordnung ist.


    Gruß
    Bluelight

    _____________________________
    Mein PC:

    CPU----->AMD Sempron 2200+(1533-Mhz)
    Grafikkarte----->GeCube Radeon X1300 / 256-MB DDR2 / GPU-Takt 450-Mhz / DDR2-Takt 500-Mhz / Speicheranbindung 128-bit / AGP-Bus.
    Sound----->Aureon 5.1 PCI
    RAM-----> 1536-MB DDR-Ram (PC-333)
    Mainboard-----> MSI KM3M-V
    Chipsatz-----> KM266-Pro
    Netzteil-----> 300-Watt
     
  5. Drake

    Drake Guest

    Danke für die Antwort

    Ich hab bei diesen Einstellung schon alle Möglichkeiten probiert, funzt nicht

    oder: "suche nach Diskettenlaufwerk - nichts gefunden"

    Könnte sein, aber ich hab das FDD auch an meinem Rechner (da hab ich noch nie eins dran gehabt) ausprobiert, hat auch nicht funktioniert.
    Aber Treiber braucht man keine dafür oder?

    Gibts sonst auch noch Möglichkeiten; z.B. sind ja die Pins am FDD-Kabel teilweise vertauscht, machts da einen Unterschied an welchem der beiden Anschlüsse ich das FDD anschließe?
    [​IMG]
     
  6. #5 Bluelight, 06.01.2007
    Bluelight

    Bluelight Guest

    Hallo Drake,

    nein einen Treiber für den IDE-Controller und Diskettenlaufwerk brauchst du nicht da alle Betriebssysteme ab Windows 95 einen Standarttreiber für den IDE-Controller und Diskettenlaufwerk installiert (Automatisch). Wenn die Pins vom FDD-Kabel vertauscht werden kann dies auch unweigerlich dazu führen das daß Diskettenlaufwerk nicht erkannt wird. Auf dem Bild ist das FDD-Kabel beschädigt (Roter Kreis auf deinem Bild), das FDD-Kabel ist also nicht mehr Funktionsfähig. Das FDD-Kabel muss also ausgetauscht werden, dann sollte das Diskettenlaufwerk korekt erkannt werden.

    Gruß
    Bluelight

    _____________________________
    Mein PC:

    CPU----->AMD Sempron 2200+(1533-Mhz)
    Grafikkarte----->GeCube Radeon X1300 / 256-MB DDR2 / GPU-Takt 450-Mhz / DDR2-Takt 500-Mhz / Speicheranbindung 128-bit / AGP-Bus.
    Sound----->Aureon 5.1 PCI
    RAM-----> 1536-MB DDR-Ram (PC-333)
    Mainboard-----> MSI KM3M-V
    Chipsatz-----> KM266-Pro
    Netzteil-----> 300-Watt
     
  7. Drake

    Drake Guest

    das Bild ist vom Web, und es ist nicht beschädigt da dies gerade der Tausch der Pins ist!

    Installiert Win den Treiber auch wenn zum Zeitpunkt der Installation kein FDD angeschlossen war?
     
  8. #7 Bluelight, 06.01.2007
    Bluelight

    Bluelight Guest

    Hallo Drake,

    nein wenn kein Diskettenlaufwerk angeschlossen ist wird auch kein Treiber installiert, da dieser ja nicht benötigt wird wenn kein Diskettenlaufwerk vorhanden ist.

    Gruß
    Bluelight

    _____________________________
    Mein PC:

    CPU----->AMD Sempron 2200+(1533-Mhz)
    Grafikkarte----->GeCube Radeon X1300 / 256-MB DDR2 / GPU-Takt 450-Mhz / DDR2-Takt 500-Mhz / Speicheranbindung 128-bit / AGP-Bus.
    Sound----->Aureon 5.1 PCI
    RAM-----> 1536-MB DDR-Ram (PC-333)
    Mainboard-----> MSI KM3M-V
    Chipsatz-----> KM266-Pro
    Netzteil-----> 300-Watt
     
  9. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  10. Drake

    Drake Guest

    und wie kann ich den Treiber nachträglich installieren?
    Über die Hardwaresuche oder muss ich das ganze Win nochmal installieren (sprich Festplatte formatieren)?
     
  11. #9 Bluelight, 06.01.2007
    Bluelight

    Bluelight Guest

    Hallo Drake,

    nein Windows musst du nicht nochmal installieren. Wenn du das Diskettenlaufwerk angschlossen wird, dann installiert Windows den entsprechenden Treiber automatisch (Wenn das BIOS das Diskettenlaufwerk initialisiert (Gestartet) hat). Allerdings wenn das BIOS das Diskettenlaufwerk nicht findet oder Initialisieren (Starten) kann, dann erkennt Windows das Diskettenlaufwerk auch nicht. Denn nur wenn das BIOS das Diskettenlaufwerk erkennt und Initialisiert (startet) kann Windows den Treiber für das Diskettenlaufwerk installieren. Ich bleibe deshalb bei meiner vermutung das entweder der "IDE-Controller (auf dem Mainboard)" oder das FDD-Kabel defekt ist.

    Gruß
    Bluelight

    _____________________________
    Mein PC:

    CPU----->AMD Sempron 2200+(1533-Mhz)
    Grafikkarte----->GeCube Radeon X1300 / 256-MB DDR2 / GPU-Takt 450-Mhz / DDR2-Takt 500-Mhz / Speicheranbindung 128-bit / AGP-Bus.
    Sound----->Aureon 5.1 PCI
    RAM-----> 1536-MB DDR-Ram (PC-333)
    Mainboard-----> MSI KM3M-V
    Chipsatz-----> KM266-Pro
    Netzteil-----> 300-Watt
     
Thema: Diskettenlaufwerk wird nicht erkannt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. diskettenlaufwerk erkennen

    ,
  2. floppy laufwerk nicht erkannt

    ,
  3. floppy vom pc nicht erkannt

    ,
  4. floppylaufwerk wird als laufwerk b erkannt,
  5. diskettenlaufwerk erkennen bios,
  6. diskettenlaufwerk wird nicht erkannt,
  7. diskette a erkennung,
  8. Lauwerkscontroller Floppy nicht erkannt,
  9. disketten laufwerk wird nicht mehr erkannt,
  10. floppy laufwerk erkennen,
  11. diskette b fehler,
  12. disketten b fehler,
  13. Win95 Floppy Laufwerk nicht erkannt
Die Seite wird geladen...

Diskettenlaufwerk wird nicht erkannt - Ähnliche Themen

  1. USB 3.0 wird nur bei 2.0 erkannt

    USB 3.0 wird nur bei 2.0 erkannt: Hey Leute, habe einen SanDisk Ultra Fit USB 3.0 32GB Stick. Dieser funktioniert tadellos an USB 2.0 Schnittstellen, jedoch nicht an 3.0. Ich...
  2. GPS nicht erkannt - Pokemon GO?

    GPS nicht erkannt - Pokemon GO?: Ich krieg ständig eine Fehlermeldung zu meinem GPS beim Spielen, aber es ist eigentlich alles an. Internet, GPS,... ich weiß nicht woran das...
  3. Festplatte 2,5 wird nicht mehr erkannt

    Festplatte 2,5 wird nicht mehr erkannt: Welche Möglichkeiten habe ich, meine Festplatte 2,5 wird nicht mehr erkannt. Danke
  4. 3. HDD wird nicht erkannt

    3. HDD wird nicht erkannt: Moin Leute, hab mir gerade 'ne neue Festplatte gekauft, welche den 3. Platz in meinem System einnehmen soll. Bisher sind 2 320 GB im Striped...
  5. USB-Stick Problem-erkannt,aber öffnet sich nicht.....

    USB-Stick Problem-erkannt,aber öffnet sich nicht.....: Hallo, ich habe ein Problem mit meinem Intenso-USB-Stick (8GB). Und zwar wie folgt: Ich habe heute den USB Stick in den PC gesteckt und bekam...