Desktop PC Marke eigenbau

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von Sleyper, 22.09.2013.

?

Welcher PC ist der beste?

  1. PC-Rezept 1

    1 Stimme(n)
    100,0%
  2. PC-Rezept 2

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. PC-Rezept 3

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. PC-Rezept 4

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. #1 Sleyper, 22.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.2013
    Sleyper

    Sleyper Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe hier 4 "Rezepte" für Gaming Computer und ich wollte daher einfach mal fragen welcher zu mir am besten passt.
    Ihr könnt auch selber welche zusammenstellen und sie mir dann präsentieren oder änderungen vornehmen, würde mich sehr freuen :)

    Preisspanne: 1200-1600 Euro

    Nutzungszeit: Mind. 3 Jahre wären gut (wenn nicht länger)

    Verwendungszweck1: Hauptsächlich zum Zocken.
    Verwendungszweck2: Zudem auch zum aufnehmen,bearbeiten und hochladen von Videos
    Verwendungszweck3: Zum Programmieren von kleineren Spielen und zbsp. Vokabel apps oder so.(Nichts großes)

    Spiele: Spiele sollten schon auf 1920x1200 gespielt werden können
    Sehr-/Hohe Qualität
    Spielebeispiel1: Total War
    Spielebeispiel2: Far Cry® 3 | Offizielle Webseite | Ubisoft
    Das sind die ersten beiden Spiele die mir grade in den Sinn kommen
    Ansonsten auch noch andere Ego-Shooter oder Strategie Spiele.
    Vllt. auch nacher GTA 5

    Bild-/Musik-/Videobearbeitung: Erst einmal Windows Movie Maker. Später irgendwann vllt. auch mal Fraps und SonyVegas

    Ein Alter Computer ist vorhanden, doch dieser läuft schon lange nicht mehr. Ein Laptop ist auch noch vorhanden Aspire 5552: AMD Athlon II X2 processor P320 / 15.6* HD LCD / ATI Mobility Radeon HD 4250 / 4 GB DDR3 Memory / 320GB HDD / DVD-Super Multi DL drive / Acer Nplify 802.11b/g/n / 6-cell Li-ion battery

    Besondere Anforderungen/Wünsche: Ich möchte einfach einen guten PC mit ner tollen Quali, gutem Sound im Spiel(keine Superbässe), der leise ist und ohne andauernd zu ruckeln(auch online) einwandfrei und flüssig läuft.

    Ich habe vor ihn mir selber zusammenbauen zu lassen würde aber auch einen fertigen Computer akeptieren wenn der genauso gut ist und sich vom Preis her nicht unterscheidet.


    Also hier PC Rezept 1:

    High-end PC ab 1.666 Euro

    http://geizhals.at/de/cooler-master-...p-a932274.html


    http://geizhals.at/de/asrock-z77-ext...z-a746844.html


    http://geizhals.at/eu/intel-core-i7-...k-a761779.html


    http://geizhals.at/de/patriot-viper-...k-a800366.html


    http://geizhals.at/de/evga-geforce-g...3-a997951.html


    http://geizhals.at/eu/ocz-vertex-3-2...0-a920712.html


    http://geizhals.at/eu/seagate-barrac...1-a686485.html


    http://geizhals.at/eu/corsair-hydro-...w-a875898.html


    http://geizhals.at/eu/cooler-master-...3-a736648.html


    http://geizhals.at/de/microsoft-wind...3-a625799.html



    PC Rezept 2:
    High- End-PC ab 1.555 Euro


    Prozessor Sockel 1150
    Intel Core i7 4770K Boxed

    Im Gegensatz zu den Core-i5-Prozessoren unterstützt der 3,4 GHz schnelle Core i7 4770K die virtuelle Kernverdoppelung per Hyperthreading, die in optimierten Multimedia-Anwendungen einen deutlichen Leistungsschub bringt. Dazu kommt ein freier Multiplikator zum einfacheren Übertakten.






    Prozessorkühler
    EKL Alpenföhn Himalaya

    Der große CPU-Kühler ist nicht nur in der Lage, große Mengen an Wärme von der CPU zu leiten, sondern erledigt diese Aufgabe auch noch sehr leise. Zudem passt er auf alle aktuellen AMD- und Intel-Sockel ausgenommen den seltenen Sockel 2011.






    Mainboard Sockel 1150
    MSI Z87-G45 Gaming

    Im 1.500-Euro-PC ist Budget vorhanden für ein umfangreich ausgestattetes Mainboard. Der Z87-Chipsatz ermöglicht die bequeme Übertaktung des Core i7 4770K. Dazu unterstützt das Board sowohl SLI mit zwei Geforce-Karten als auch Crossfire mit zwei Radeons. USB 3.0, SATA3 und PCI Express 3.0 sind natürlich ebenfalls vorhanden.






    Arbeitsspeicher DDR3
    Kingston HyperX Blu 16,0 GByte Kit DDR3-1600

    Mit 16,0 GByte RAM sind Sie für die Zukunft bestens gerüstet. Das Kit besteht aus zwei Riegeln mit je 8,0 GByte. Die Betriebsspannung beträgt nur 1,5 Volt, sodass die Riegel (bei gleicher Geschwindigkeit) etwas stromsparender arbeiten als 1,65V-Modelle.






    Grafikkarte
    Palit Geforce GTX 770 Jetstream 2,0 GByte

    Die Geforce GTX 770 Jetstream von Palit arbeitet durch die höheren Taktfrequenzen schneller als eine Geforce GTX 680 und kostet zudem weniger. Die GTX 780 ist zwar rund 15 Prozent schneller als die GTX 770, kostet mit mindestens 600 Euro aber deutlich mehr als die GTX 770. Weiterer Pluspunkt der Palit-Karte ist das sehr leise Kühlsystem.






    Soundkarte
    Creative Soundblaster Z

    Die Soundblaster Z beherrscht die gleichen Funktionen (inklusive der tollen Raumklangsimulation auf Stereo-Headsets) wie die günstigere Soundblaster Recon 3D , hat aber die besseren Digital-Analog-Wandler und klingt daher besser – um den Unterschied zu hören, benötigen Sie allerdings ein gutes Headset oder Lautsprechersystem.






    Festplatte
    Seagate Barracuda 7200.14 2,0 TByte

    Die Barracuda-Modelle von Seagate sind schnell und bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Speicherplatz sollte den meisten Spielern genügen. Nach dem Preisanstieg aufgrund von Überflutungen in Thailand vor knapp zwei Jahren (wo ein Großteil der Produktion stattfindet) sind die Preise immer noch etwas höher als vorher.






    Neue SSD-Festplatte
    Samsung SSD 840 Evo 250 GByte

    Die Samsung SSD 840 Evo ist eine sehr schnelle SATA3-SSD mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Auf den 250 GByte bringen Sie problemlos eine Windows-Installation und eine Menge Ihrer Lieblingsspiele unter. Zum Lieferumfang gehört unter anderem ein gelungenes Wartungsprogramm.






    Blu-ray-Brenner
    LG BH16NS40

    Mit einem Blu-ray-Brenner wie dem LG BH16NS40 können Sie Backups auf Blu-ray, DVD-R und CD-R sichern und HD-Filme auf ihrem PC ansehen.






    Gehäuse
    Fractal Design Define R4

    Hochwertige Verarbeitung, viel Platz und alle Annehmlichkeiten eines modernen PC-Gehäuses sprechen für das elegante Define-R4-Gehäuse von Fractal Design, dass es wahlweise in den Farben Schwarz, Titan und Weiß gibt.






    Netzteil
    Be Quiet Straight Power E9-CM 580 Watt

    Mit Unterstützung für die neuen Stromsparmodi der Haswell-Prozessoren, dem flüsterleisen Betrieb sowie der 80Plus-Gold-Zertifizierung ist das mit Kabel-Management ausgestattete Be Quiet Straight Power E9-CM 580 Watt das optimale Kraftwerk für den 1.500-Euro-PC.



    PC Rezept 3: (Obiges nur von einem Nutzer hier aus dem Forum verbessert)

    High-end PC Preis unbekannt :/

    hier mal ein paar änderungen die ich vorschlagen würde:

    Prozessor Sockel 1150
    Intel Core i5 4570 Boxed
    - sollte locker ausreichen.

    Prozessorkühler
    EKL Alpenföhn Himalaya
    - eigentlich etwas überdimensioniert für den prozessor, eine günstige aber nicht ganz so leise alternative wäre zb. der Scythe Katana 4.

    Mainboard Sockel 1150
    MSI B85-G43 Gaming
    - ebenfalls sehr gut ausgestattetes mainboard zu einem relativ günstigen preis.

    Arbeitsspeicher DDR3
    G.Skill 8GB (F3-10600CL9D-8GBNT)
    - wenn es bei der videobearbeitung nur um das schneiden geht sollten 8gb ausreichen, ansonsten lässt sich auch später recht problemlos noch mehr speicher nachrüsten.

    Grafikkarte
    Palit Geforce GTX 770 Jetstream 2,0 GByte
    - ist ganz ok.

    Soundkarte
    keine
    - ein recht guter soundchip ist bereits auf dem mainboard verbaut und eine gute soundkarte lässt sich bei bedarf auch jederzeit nachrüsten.

    Festplatte
    Seagate Barracuda 7200.14 2,0 TByte
    - auch ok wenn so viel speicher benötigt wird.

    Neue SSD-Festplatte
    Crucial M500 SSD 240GB
    - meiner meinung nach dank hochwertigerem speicher die bessere ssd und günstiger ist sie auch noch.

    Blu-ray-Brenner
    LG BH16NS40
    - ist ok.

    Gehäuse
    Fractal Design Define R4
    - auch ok wenn das design gefällt.



    PC Rezept 4:

    Gamer PC ab 1000 Euro


    Intel Core i5-4570 Boxed

    Gigabyte GA-H87-HD3

    8GB G.Skill 1333MHz CL9

    GTX 770

    be quiet! Straight Power E9 480W

    Samsung SSD 840 Evo Series 120GB

    Western Digital Caviar Green 2000GB

    LG GH24NS95

    Corsair Carbide Series 300R



    Ich hoffe ihr könnt mir helfen
    vielen dank im vorraus
    Sleyper ))
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Marcopolo123, 22.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.2013
    Marcopolo123

    Marcopolo123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2012
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gerlingen
    be quiet e9 ist schon mal gut

    würde zur asus matrix hd 7970 greifen xD ~300€ "schnäppchen"
    ASUS ROG MATRIX-HD7970-P-3GD5 Platinum, Radeon HD 7970 GHz Edition, 3GB GDDR5, 2x DVI, 4x DisplayPort (90YV02P0-M0NA00) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    i5-4670k, z87 motherboard zum übertackten.
    (i5-4570) / xeon 1230 v3. b85/h87 wenn du nicht übertackten möchtest.

    2x4gb arbeitsspeicher werden reichen. 1600mhz sind genug

    nzxt 530 ist nicht schlecht.
    fractal define r4
    bitfenix ronin

    corsair h60, nicht wirklich teurer als luft-kühler.
    http://geizhals.de/corsair-hydro-se...6-2011-am2-am3-fm1-cw-9060007-ww-a875898.html
     
  4. #3 Sleyper, 22.09.2013
    Sleyper

    Sleyper Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ok danke, aber ehmm welchen pc meinst du denn jetzt? xD
     
  5. soth

    soth Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Der Kommentar gehört zu keinem der vier Vorschläge...

    1 und 2 würden bei mir rausfliegen weil/wegen:
    1. "Veraltete Architektur", Kompaktwasserkühlung, teure Grafikkarte
    2. Mainboard ist nichts Besonderes, die Soundkarte ebenfalls nicht und um Haswell ordentlich und kühl zu übertakten darf es schon ein größerer Kühler sein.


    3 und 4 sind grundsätzlich ganz gut, die Frage ist nur ob du übertakten möchtest oder nicht, dann fallen die beiden Vorschläge ebenfalls raus.
     
  6. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema: Desktop PC Marke eigenbau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 7970 matrix forum

Die Seite wird geladen...

Desktop PC Marke eigenbau - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  5. PC Zusammenstellung ~1000€

    PC Zusammenstellung ~1000€: Hallo liebe Forum Mitglieder. Bin gerade dabei für einen Freund einen PC zusammenzustellen. Er spielt viel am PC aber eher Spiele wie World of...