Datenschutz durch Absorption von elektromagnetischen Wellen.

Dieses Thema im Forum "Viren, Würmer, Spyware" wurde erstellt von IQ 3ekafon, 20.11.2015.

  1. #1 IQ 3ekafon, 20.11.2015
    IQ 3ekafon

    IQ 3ekafon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Welche Materialien am besten durch Refelektion abschirmen weiß ich schon. Das sind gute Stromleiter wie (Platz 1) Silber, 2 Kupfer, 3 Gold, 4 Aluminium, 5 Eisen usw. (Als Folie, Blech oder Gitter).

    Aber welche (preislich erschwinglichen) Materialien haben (in den jeweiligen Frequenzbereichen) die höchste Absorption? Wenn möglich bitte mit Linkangabe für Kurvendiagramme mit Frequenzbereich und Absorptionskoeffizient oder Absorptionsgrad.

    Für Wasser Kurvendiagramm mit Absorptionskoeffizient und Frequenz. Die zusätzliche Angabe der Brechzahl ist für Datenschutz irrelevant.
    http://www.techniklexikon.net/d/brechzahl/brechzahl.htm

    Über Hausbaumaterialien (wie Kalksandstein Magnetit, Ziegel usw.) und Konzepte für den Gebäudeschutz habe ich schon (siehe unten Links).

    Hohe Absorptionsgüte wird erreicht durch:
    Hohe Anzahl an Grenzflächen im Medium (Poren, Zuschlagsstoffe)
    Geringe Leitfähigkeit σ
    Hohe komplexe Anteile von Permeabilität und Permittivität

    Hauptsächlich ist der Frequenzbereich 30 MHz (Wellenlänge 10m) bis 10 GHz (Wellenlänge 0,03m) für Datenschutz wichtig. Aber auch der Bereich von 1 Hz bis 25 Petahertz (2,5 x 1016 Hz) interessiert mich. Welche Materialien oder Kaufartikel haben die höchste Absorption für elektromagnetische Wellen.

    Diese Infos habe ich schon (sehr gute Links)
    BSI - Technische Richtlinie (als PDF) Bezeichnung: Elektromagnetische Schirmung von Gebäuden Kürzel: BSI TR-03209 - 1 & BSI TR-03209 - 2
    https://www.bsi.bund.de/DE/Publikationen/TechnischeRichtlinien/tr03209/index_htm.html
    http://www.gesundheitsamt.bremen.de/sixcms/media.php/13/3_Umwelt_EMF_Schirmung.pdf


    Danke im voraus.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 IQ 3ekafon, 21.11.2015
    IQ 3ekafon

    IQ 3ekafon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Jedes elektronische Gerät erzeugt im Betrieb mehr oder weniger starke Störemissionen. Diese breiten sich als elektromagnetische Wellen ohne materiellen Träger oder entlang von metallischen Leitern aus. Bei IT-Geräten können diese Emissionen auch die gerade verarbeitete Information transportieren. Durch Empfang und Auswertung dieser Emissionen können in diesem Fall die verarbeiteten Daten aus einiger Entfernung mitgelesen werden.

    Ich möchte die Störemissionen (bloßstellende Abstrahlung) verhindern. Mir wurden in der Vergangenheit trotz Sicherheitsprogramme schon Daten geklaut, deswegen werde ich zukünftig wichtige Daten vollkommen abgeschottet bearbeiten. Ich habe sogar eine große Batterie gekauft (Internetanschluss für diesen PC wird es auch nicht geben).

    Nur den Laptop einzuhüllen ist eine schlechte Lösung denke ich, denn eine zusätzliche Tastatur und die Mouse strahlen auch. Ich muss mir eine kleine Kabine basteln und ich versuche die Störemissionen nicht nur durch Reflektion zu verhindern, sondern auch durch Absorption zu eliminieren.

    Eine fertige Kabine zu kaufen ist viel zu teuer und diese absorbieren keine Strahlung denke ich.
    http://www.aaronia-shop.com/produkte...baldachin.html

    Diese "HF-Abschirmstoffe und Abschirmgewebe" wie gut ist deren Absorptionsgrad? Null, weil sie nur reflektieren? (Und eigentlich nur vor externer Strahlung schützen sollen?)
     
  4. #3 xandros, 21.11.2015
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    was man auf unterschiedliche Weise interpretieren kann. Beispiele dafür wären:
    - Du hast extrem wichtige Informationen, die international von Bedeutung sein können und daher auch entsprechend aufwändige Spionageaktionen auslösen. (Ist bei einem privat genutzten Rechner allerdings wenig nachvollziehbar.)
    - Das Leck existiert bereits an anderer Stelle! (Und das ist in geschätzten 90% der Fall, da die Nutzniesser der Daten schon deutlich leichter an Informationen gelangen als über elektromagnetische Abhörverfahren, die nicht nur Material, sondern auch Personal kosten.)

    Daher würde ich zunächst einmal sämtliche anderen Leck-Möglichkeiten eliminieren und ein entsprechenden Verfahrenskatalog bei der Verwendung elektronischer Hilfsmittel aufstellen. Dann lassen sich die Schwachstellen auch lokalisieren.
     
  5. #4 Icedaft, 21.11.2015
    Icedaft

    Icedaft Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    13
    Es geht doch nichts über eine gut gepflegte Paranoia, nicht vergessen den Aluhut aufzusetzen... ;-)
     
  6. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.266
    Zustimmungen:
    9
    Gebäude aus Stahlbeton mit Bleitapete sollte für den Anfang genügen und als Fenster feiner Maschendraht. :cool:
     
  7. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  8. jhkil9

    jhkil9 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2012
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    5
    Ich würde eher an so eine weiße Weste denken, wo man die Hände auf dem Rücken festbindet und als Räumlichkeit etwas das mit Gummi und Schaumstoff ausgepolstert ist. Wenn ich das schon lese: " denn eine zusätzliche Tastatur und die Mouse strahlen auch. " Klar alles strahlt. Nur um die Strahlung zu messen und vor allem so empfindlich zu messen, damit man daraus was ablesen kann, müsste das Meßgerät direkt auf der Tastatur oder der Maus liegen und das sollte man als Benutzer wohl mitkriegen.
     
  9. #7 xandros, 23.11.2015
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    ... und als Nächstes zerlegen wir noch den Begriff Datenschutz und stellen fest, dass es hier wohl eher um Datensicherheit geht. (Thematisch etwas völlig anderes....)
     
Thema: Datenschutz durch Absorption von elektromagnetischen Wellen.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bloßstellende Abstrahlung

Die Seite wird geladen...

Datenschutz durch Absorption von elektromagnetischen Wellen. - Ähnliche Themen

  1. Einladung zur Online-Befragung über Suchmaschinen und Datenschutz

    Einladung zur Online-Befragung über Suchmaschinen und Datenschutz: Hallo, zum Thema Suchmaschinen und deren Nutzung führe ich eine wissenschaftliche Online-Befragung an der Johannes Gutenberg-Universität durch....
  2. Skype Datenschutz

    Skype Datenschutz: Hey, sofern jemand ne bessere Rubrik weiß bitte verschieben. Mich würde interessieren wie es Skype mit dem Datenschutz sieht. Insbesondere meine...
  3. von Wellen und anderen Unannehmlichkeiten ...

    von Wellen und anderen Unannehmlichkeiten ...: kurze Geschichte: bei meinem alten Rechner ist die Grafikkarte hops gegangen .... um nicht gleich nen neuen Desktop zu kaufen habe ich mir dann...
  4. win 7 BlueScreen Welle

    win 7 BlueScreen Welle: Guten Morgen, ich habe ein sehr großes Problem mit meinem neuen Rechner. Ich habe gestern Abend um 21U hr meinen Rechner mit dem...
  5. 8800 GTS rote-Wellen-Problem

    8800 GTS rote-Wellen-Problem: Hallo, ich bin neu hier und allgemein ist es mein erster Forumseintrag bei Computerproblemen. Ich hoffe das ich genug Informationen geben kann....