d-link di 524 also "switch" verwenden

Dieses Thema im Forum "Netzwerkprobleme & Internetprobleme" wurde erstellt von adijact, 02.01.2011.

  1. #1 adijact, 02.01.2011
    adijact

    adijact Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    mein opa (ja der:D) hat zu weihnachten en laptop geschenkt bekommen, jetzt wollt ich ihm mein zweiten wlan router (di 524) geben, sodass er "schnurlos" ;) in`s inet kann.

    zur info:
    telefonanlage (glaub isdn) und router befinden sich bei meiner mum im dritten stock.
    von dort aus gehen drei lan-kabel in die verschiedenen wohnungen.

    somit müsste ich den d-link ja als switch einrichten, sodass ich ihn im untergeschoss einfach an das vorhandene lankabel hängen kann!?!

    im moment befinden sich dort der rechner von meinem opa.

    leider bekomme ich die infos zum vorhanden router erst heute abend aber evtl. kann mir einer sagen was ich grundsätzlich beim di 524 einstellen muss, könnte das auch bei mir zuhause testen (zwei bzw. die gleichen wlan router vorhanden auch "di 524").


    guts neues noch:)
    gruß adi
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. emmes

    emmes Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    1
    bitte schön

    emmes
     

    Anhänge:

  4. #3 adijact, 02.01.2011
    adijact

    adijact Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    werd ich morgen oder heut nacht falls mich die muse küsst, testen.
    jedenfakks vielen dank!:)


    gruß adi
     
  5. #4 adijact, 03.01.2011
    adijact

    adijact Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    versucht aber kann meinem router keine ip mit: 192.168.2.1 vergeben...:(:confused:


    gruß adi
     
  6. #5 xandros, 03.01.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Deinen ersten bereits laufenden Router sollst du auch nicht veraendern! Hier nur nachsehen, welche IP verwendet wird. Der zweite Router benoetigt eine IP im gleichen Netzwerkbereich.
    Das heisst, die ersten drei Oktetten der IPs muessen uebereinstimmen. Die letzte Oktette MUSS im gesamten Netzwerk einmalig sein!
     
  7. #6 adijact, 03.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2011
    adijact

    adijact Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    omg:confused:
    wiki sagt mir zwar was en "oktett" ist aber kann damit 0 anfangen :( sry

    edit sagt:
    oktetten sind die zahlenfolgen vor bzw. nach dem punkt!?!
    nur wo seh/stell ich das/ein?


    gruß adi
     
  8. #7 xandros, 03.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    ah... ok, sorry.
    Kein Problem..... ich gehe nicht zu tief in die Materie. Das ist ohnehin ueberfluessig.

    Die Dinger heissen Oktetten, weil es in Binaerschreibweise eben 4* 8 Stellen hat. Was du als IP siehst, ist nur die dezimale Schreibweise einer binaeren Adresse.
    Betrachten wir einfach mal eine willkuerliche IP

    IP 192.168.178.10 Subnetzmaske 255.255.255.0
    binaer waere die IP dann> 11000000.10101000.10110010.00001010 (rein zur Veranschaulichung, damit man sieht, warum das Oktetten sind!)

    Jede Oktette wird mit einem Punkt von der anderen getrennt. (hier noch farblich markiert.)
    Die Subnetzmaske sagt, dass die ersten drei Oktetten der IP (192.168.178) das Netzwerk kennzeichnen und die letzte Oktette (10) den Host.

    Wenn also die Subnetzmaske 255.255.255.0 verwendet wird, muessen auf allen Geraeten, die in einem Netzwerk zusammenarbeiten sollen, der Teil 192.168.178 identisch sein. (Das kann auch jede andere beliebige Adresse fuer den privaten Gebrauch sein! Es ist nur wichtig, dass die ersten drei Abschnitte fuer das Netz identisch sind.)
    Die letzte Stelle darf immer nur einmalig vorhanden sein. Bei der oben genannten Subnetzmaske darf man hier die Werte 1-254 verwenden. (Die Werte 0 und 255 sind bereits reserviert.)
    Wird eine IP doppelt vergeben, kommt es zu Kollisionen.

    somit hat man bei der als Beispiel genannten IP die Moeglichkeit, von 192.168.178.1 bis 192.168.178.254 frei zu verteilen. (rot stellt dabei die Adresse des Netzwerkes dar, gruen hingegen die Adresse des Hosts/Endgeraetes.)

    Bei dir ist es nur wichtig, die IP des vorhandenen Routers zu ermitteln, davon die ersten drei Oktetten zu verwenden und dem zweiten Router eine IP mit den gleichen Werten an den ersten drei Stellen zu verpassen. Dabei darauf achten, dass der Wert fuer den Host-Teil noch nicht im Netzwerk vorhanden ist.

    Verwendet der vorhandene Router nun die 192.168.2.1, dann kann der zweite Router die im oben verlinkten Dokument genannte IP 192.168.2.100 bekommen..... (oder eine andere noch freie IP!)
     
  9. #8 adijact, 03.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2011
    adijact

    adijact Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    wo sehe ich denn welche ips noch frei sind?
    hab dem zweiten (switch) jetzt einfach die 14 gegeben, DHCP iss aus...
    erkenn ihn überl wlan auch aber kann nicht verbinden!:(

    hab auch so das gefühl dass sobald ich am zweiten router ("switch") das dhcp ausschalte ich weder mit kabel noch per wlan ne verbindung bekomme!


    gruß adi
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 xandros, 03.01.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Dann greift der Router auf seine WAN-Port Informationen zurueck und nicht auf die Daten des DHCP-Servers im ersten Router.
    Ggfs. musst du dem Geraet in der Konfigurationsoberflaeche mitteilen, dass der WAN-Port (DSL-Modem sofern integriert) deaktiviert werden soll.
    Bei einigen Geraeten geht die Verbindung auch erst, wenn man den zweiten Router uber den WAN-Port mit einem LAN-Port des ersten Routers verbindet und im zweiten dann den WAN-Port mit einer IP ausstattet sowie den ersten Router als DHCP-Server, DNS-Server und Gateway eintraegt....

    Bevor man die IP verwendet, kann man ein Ping darauf starten. (ist allerdings nicht immer wirklich aussagekraeftig.)
    Verwende keine IP, die im DHCP-Server des ersten Routers im Adresspool liegt. Sonst kann es dazu kommen, dass der DHCP-Server auch versucht, diese IP einem Endgeraet zuzuweisen.
     
  12. emmes

    emmes Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    1
Thema: d-link di 524 also "switch" verwenden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. di 524 als switch

    ,
  2. dlink 524 als switch

    ,
  3. d-link di-524 als switch benutzen

    ,
  4. dlink di 524 als switch,
  5. d-link di-524 als switch,
  6. dlink 524 als switch verwenden,
  7. di-524 als switch,
  8. di-524 als switch nutzen,
  9. d-link di-524 als switch nutzen,
  10. dl 524 als switch,
  11. dlink 524 wlan switch,
  12. d link 524 als switch,
  13. dl-524 als switch nutzen,
  14. d link 524 als switch verwenden,
  15. di 524 als wlan switch,
  16. 2.dlink router als switch,
  17. d-link als switch nutzen,
  18. d-link di-524 dhcp gateway einstellen,
  19. di 254 dlink,
  20. di 524 als switch einstellen,
  21. d link di 524 als switch,
  22. di-524 ohne wan betreiben,
  23. d-link di 254 wireless problems,
  24. di 524 kein inet als switch,
  25. di-524 ohne wan funktion betreiben
Die Seite wird geladen...

d-link di 524 also "switch" verwenden - Ähnliche Themen

  1. Asus Switch?

    Asus Switch?: Hallo! Ich suche nun einen Switch und ein Feund bietet mir einen alten ASUS GigaX 1105N. Das Gerät sieht ziemlich alt aus. Kann mir jemand etwas...
  2. Desktop Switch Problem

    Desktop Switch Problem: Hallo, Mein altes TP-Link TL-SG1005D Gigabit-Desktop-Switch scheint nicht mehr richtig zu funktionieren. Nachdem ähnliche Geräte nicht teuer...
  3. Hilfe ich werd Wahnsinnig mit TP Link VR900v

    Hilfe ich werd Wahnsinnig mit TP Link VR900v: Guten Morgen zusammen, habe mir, nach dem meine fritzboxen abgekackt sind einen tp link vr900v gekauft. Mein internet anbieter ist Vodafone. Mit...
  4. Joystick als Maus verwenden

    Joystick als Maus verwenden: Hallo Leute! Habe bei meinem Nachbar (schwerbehindert) win7 auf seinen xp Rechner installiert. Das Problem ist,er hat einen Trustmaster T.Flight...
  5. Kann man Shadow Explorer als Dateien-backup bei RSA-4096 verwenden?

    Kann man Shadow Explorer als Dateien-backup bei RSA-4096 verwenden?: Ich bin auf der Suche nach einem Programm, das meine Dateien wiederherstellen oder retten kann. Und zwar, sind meine Dateien mit dem RSA-4096...