CPU zu warm DELL Latitude D600

Diskutiere CPU zu warm DELL Latitude D600 im Notebook Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hi! Hab folgendes Problem mit meinem Dell Latitude D600. - er bootet langsam (sehr sogar) - er öffnet Programme langsam Was ich schon gemacht...

  1. #1 DaWilly, 09.09.2008
    DaWilly

    DaWilly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zu Hause
    Hi!

    Hab folgendes Problem mit meinem Dell Latitude D600.

    - er bootet langsam (sehr sogar)
    - er öffnet Programme langsam

    Was ich schon gemacht habe, weil es nötig war:

    - CCleaner, TuneUp usw. zum Müll beseitigen, hat etwas Speed gebracht
    - Datenträgerüberprüfung, hat viele Fehler behoben

    Hab dann festgestellt:

    STATT 1600 MHz hat mein Laptop nur noch 600MHz => deshalb isser so langsam

    => die CPU is statt früher 35°C bei 1600 mhz nun auf satten 50°C bei nur 600 mhz
    => mein notebook hat sich aufgrund der hohen Temperatur runtergetaktet!!!

    Aber da stellt sich mir die nächste Frage: warum wird er auf einmal so warm??? Kühlung läuft auf Vollgas...

    cu
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 GragonFAlor, 12.09.2008
    GragonFAlor

    GragonFAlor Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Moing moing also ich würde dir ratten auf eine extra festplatte alles was wichtig ist rüber zu safen und dein Win neu installieren"!
    (dabei musst du die Systemfestplatten formatieren!)
    Danach nachprüfen was everest zeigt und dann was unternehmen!
     
  4. #3 DaWilly, 12.09.2008
    DaWilly

    DaWilly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zu Hause
    Hi!

    Und das Windows neu installieren is nich so ne gute Idee. Das Laptop is 1. dauernd im Einsatz und 2. ein Dell. Dell hat zu dem Zeitpunkt als dieses Modell rauskam, die Betriebssysteme direkt auf der HDD installiert, auf einer versteckten Partition. Ich habe keine CD. Ich müsste also ins Bootmenü gehen, die normale C Partition formatieren und Windows installieren. Ist vielleicht eine Möglichkeit, wenn ich nur wüsste ob das so einfach is mit dieser Partition...

    Aber, wie gesagt, er wird einfach ZU WARM. Er taktet gleich nach dem Kaltstart voll auf seine 1600 MHZ aber im Lauf der Zeit wird er langsamer, da er nicht gut genug kühlen kann. Dann läuft er mit stabilen 600MHZ weiter, wie eine alte Gammelkiste.

    Der Lüfter läuft und ist sauber, wie immer. Ich weiß nicht was ich davon halten soll...
    Ich denk das Windows is OK.

    Soll ich mal ins BIOS gehen? Vielleicht sehe ich da was aufschlussreiches. Habe aber gelesen, dass man in Dell BIOS fast nix ändern kann.
     
  5. #4 GragonFAlor, 13.09.2008
    GragonFAlor

    GragonFAlor Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    hmm naja war ja nur ein tipp^^
    (ich habe das etwas ANDERES ich muss einfach meine cd einschiben dann im boot menü L drücken und instalieren^^ das wars)
     
  6. #5 DaWilly, 13.09.2008
    DaWilly

    DaWilly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zu Hause
    Ja das hätte ich auch gern ^^: eine CD

    Ich werde wohl wenns soweit is wieder auf meine, naja, "eigenen" Windows CDs zurückgreifen müssen... ^^

    Bin gespannt auf weitere Antworten.

    GANZ WICHTIGER EDIT: ich habe ihn mal genauer im Everest beobachtet: der Takt der CPU springt wie wild von 1600 runter auf 600, dann wieder rauf auf 1600 und wieder mal auf 700, völlig unkontrolliert!!!

    Was kann da die Ursache sein? Was kann ich tun?
     
  7. #6 DaWilly, 12.10.2008
    DaWilly

    DaWilly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zu Hause
    Hi!

    ICH HABE ES GESCHAFFT DIE KISTE LÄUFT WIEDER MIT VOLLGAS!!!

    Folgende Kacke war am Dampfen:

    - ich habe an den Energieoptionen rumgespielt. Da hab ich zum Spaß mal "minimalen Energieverbrauch" probiert. Dumm nur dass mein Laptop "SpeedStep" hat, dh. er fährt runter auf 600 MHz NIX IS KAPUTT ich bin halt ein Depp... mir isses wieder eingefallen und ich habe es zurückgestellt-
    - der DMA Treiber war abgeschissen, dh. er lief mit lächerlichem PIO das is ein drittel so schnell wie DMA 100. Hab also im Gerätemanager den ganzen Festplatten-Ramsch mit denselben Treibern nochmal installiert, neustart ging schon verdächtig schnell...
    - zuletzt noch 3 GB internet müll mit tune up 2008 gelöscht, den tune up 2006 nicht gelöscht hatte

    Danke fürs lesen, habt wenigstens bissl Unterhaltung mit meiner Dummheit
    und ich dachte da is was hin
    LOL
     
  8. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema: CPU zu warm DELL Latitude D600
Die Seite wird geladen...

CPU zu warm DELL Latitude D600 - Ähnliche Themen

  1. Welche CPU für meine Konfiguration?

    Welche CPU für meine Konfiguration?: Hi, Ich würde mir gerne meinen ersten Pc zusammenstellen, habe nur wenig Erfahrung (bin IMac Nutzer), deshalb frage ich euch. Mein Kollege...
  2. CPU + GPU OVERCLOCK/ÜBERTAKTEN

    CPU + GPU OVERCLOCK/ÜBERTAKTEN: Hallo, ich nenne ihnen zunächst erstmal meine Komponenten: Mainboard: ASRock Z77 Pro4 (BIOS Version: P1.80) CPU: Intel i5 2500k (4 Kern, 3,3 GHz)...
  3. Brauche eine neu cpu und neues mainboard

    Brauche eine neu cpu und neues mainboard: Hi da ich zur zeit etwas unter Zeitmangel leide und mein Spiele-Rechner sich verabschiedet hat brauch ich einen neues board und cpu. Grafikkarte...
  4. CPU/Festplatte schrottt?

    CPU/Festplatte schrottt?: Moinsen, Ich hatte ja meiner Röhre (neu) win7 drauf gezogen, in der Hoffnung das Sie dann wieder etwas besser läuft. Ich hatte vorher schon...
  5. Alten PC hochrüsten - auftakten? - Welche Teile kaufen? CPU oder Arbeitsspeicher?

    Alten PC hochrüsten - auftakten? - Welche Teile kaufen? CPU oder Arbeitsspeicher?: Hallo Leute. Ich habe meinen PC vor 6 Jahren beim Hardwareversand (gibts die nicht mehr?) gekauft. Heute möchte ich den PC etwas schneller...