CPU wird heiss

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von TelefonJoker, 13.04.2007.

  1. #1 TelefonJoker, 13.04.2007
    TelefonJoker

    TelefonJoker Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ich sitze hier vor einem PC mit folgenden Komponenten:

    Intel Core 2 Duo E66oo
    Asus P5B
    2 Gb Corsair
    Asus GF 7900GS
    Coolermaster Centurion-Gehäuse
    120mm Lüfter
    80mm Lüfter
    CPU Lüfter ist der originale.

    Das ganze ist 5 Monate alt.

    Seit 1 Woche liegt die CPU unter Windows(mit PC Probe) bei 50°.
    MB Temp liegt bei 38°
    Wenn ich ins Bios gehe steht bei hardwaremonitor das Selbe.
    Sobald man ein Spiel startet steigt die Temp auf 85° und es ertönt ein Alarm.

    Alle Lüfter drehen.
    Kühler sitzt fest.
    Am PC wurde nichts verändert.

    Im Bios hab ich PECI auf Enabled gestellt,bringt aber nichts.
    Ich weiss man kann AsusPC Probe nicht trauen,aber Bios steht ja die gleiche Temp.

    Jemand eine Idee??

    Edit:
    Wie warm darf das denn werden??
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 LR 11750, 14.04.2007
    LR 11750

    LR 11750 Benutzer

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Nabend
    Hattest du den lufter von der CPU ewentuell runter.
     
  4. #3 TelefonJoker, 14.04.2007
    TelefonJoker

    TelefonJoker Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Nein der war noch nie runter.
    Es wurde auch nie etwas verändert oder umgebaut.
    Das ist ein Komplett-PC von Digitec.
    Ist auch erst 5 Monate alt,hätte also noch Garantie.

    Kann es ein dass dieser Sensor der die Temp liest defekt ist?
    Würde ein Bios Update helfen? Wenn ja,wie sicher ist dieses Bios Live-Update unter Windows von Asus?

    Das BS ist übrigens XP-Home
     
  5. #4 wolfheart, 14.04.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Telefonjoker,

    Das kann definitiv sein. Wenn es aber der Sensor oder der CPU selber sind, die sich mit einem Defekt plagen, dann nützt das beste Update nichts :(

    Wenn der Kühler richtig sitzt, gut arbeitet und die Wärmeleitpaste ausreichend und gut verteilt ist....
    .....Ich befürchte da ist dann ein neuer Prozessor fällig.
     
  6. #5 splasch, 14.04.2007
    splasch

    splasch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    0
    Also ein Bios update wird da kaum was bringen.Und wenn du den Werten nicht traust dann mess doch einfach mal die Temperatur nach.

    Innen Temperatur Gehäuse mit 38 Grad ist eh schon hoch und wenn der Cpu 50 schon im Leerlauf hat wunderst mich nicht das er bei belastung ansteigt.

    War das immer schon so oder nur jetzt nach 5 Monaten?

    Ich vermute mal das sich Staub zwischen Lüfter und CpuKühlkörper sich angelegt hat und damit schlechter Kühlt.Meiner meinung nach ist sowieso der Orginal kühler zu schwach für den 6600 Cpu.

    So nun was kann man tun um das zu änderen.Folgendes were Möglich!

    Lüfter und Kühlkörper vom Staub befreihen.
    Cpu Kühler tauschen gegen einen voll Kupferkühler körper mit heat pipes
    (Wesentlich bessere wärmeableitung als ein Alu Kühler)

    Grafikarten Kühler tauschen oder zusätzlichen 80*80 Lüter anbringen.
    Gehäuse belüftung Strömung richtung beachten (Gehäuse vorne saugen hinten blasendt)
    Möglich Lüftströmungshindernisse entfernen um schlichten (Kabeln unsw.)

    Pc nicht in einen engen kasten bwz schrank stellen.(Für gute Luftzufuhr sorgen)


    Mfg Splasch
     
  7. #6 bul-bul-ogly, 14.04.2007
    bul-bul-ogly

    bul-bul-ogly Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    6.383
    Zustimmungen:
    0
    Bei 50° gibt es keinen Grund zur Panik.
     
  8. #7 Invidious, 14.04.2007
    Invidious

    Invidious Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    4.267
    Zustimmungen:
    0
    Ab 70°C wird es zu heiß, zwischen 80°-90°C ist die Todesgrenze.
     
  9. #8 splasch, 14.04.2007
    splasch

    splasch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    0
    @ bul-bul-ogly
    Jaja wer lesen kann ist klar im Vorteil !!!
    Sobald man ein Spiel startet steigt die Temp auf 85°

    Die Max Temperatur werten hängen von jeweiligen Cpu Typ ab genau angaben erfährt man vom Hersteller einfach im Netz unter Intel schauen.

    Machen solltes du da auf jedenfall was.

    Mfg Splasch
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Invidious, 14.04.2007
    Invidious

    Invidious Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    4.267
    Zustimmungen:
    0
    Schau mal ob der Lüfter verdreckt ist, das ist am wahrscheinlichsten. Hast du vielleicht hinten offene Steckplätze? Die solltest du zumachen, sonst kommt mit der Zeit sehr viel Staub in den PC.
     
  12. #10 TelefonJoker, 14.04.2007
    TelefonJoker

    TelefonJoker Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Tips.
    Der Kühler ist absolut sauber.
    Das Gehäuse ist ein Coolermaster,von vorne bläst ein 80mm Lüfter Luft rein(sogar gefiltert) und hinten saugt ein 120mm das ganze raus.
    [​IMG]
    [​IMG]

    Das Netzteil ist ein 600 Watt Thermaltake Toughpower,das auch nicht besonders viel Wärme abgibt.


    Ich hab den gleichen Prozessor auf einem P5B Deluxe mit dem gleichen Gehäuse.
    Ich habe Temps unter Windows von CPU 30° und MB von 38°. Auch hier sind Asus PC Probe II und der Hardwaremonitor im Bios identisch.
    Ich hab auch den boexed original Kühler.Der dreht leise mit ca. 1000U/min.

    Ich hatte zuerst auch diese hohen Temps.
    Bekam dann aber ein Tip ,ich solle im Bios PECI auf Enable stellen . Dies solle die Temp. genauer auslesen.Und seitdem hab eine CPU Temp um 30° bei Zimmertemp von 22°.


    Wie gesagt,dieser PC ist erst 5 Monate alt und hat noch Garantie.Er gehört einem Kollegen.
    Verfällt die Garantie wenn ich den Kühler entferne und mein ArticSilver auftrage und das Pad entferne?

    Als Zweit-PC hab ich noch ein AMD Athlon 2400+ ´Thoroughbred auf einem Asus A7V 266-E.Dort sind die Temps bei CPU 51° und MB 32°.
    Der läuft seit 3Jahren ohne Probleme.
    Oder kann man das jetzt nicht vergleichen?
     
Thema: CPU wird heiss
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. asus probe 2 win xp cpu zu heiß

    ,
  2. cpu wird heiss bios alarm

    ,
  3. wo erfährt man wie warm der cpu ist

Die Seite wird geladen...

CPU wird heiss - Ähnliche Themen

  1. Notebook: CPU und die leidige Kühlung

    Notebook: CPU und die leidige Kühlung: Servus, mir geht es um die Leistungssteigerung meines Notebooks. Mir ist klar, dass ein Laptop immer Probleme mit der Kühlung hat und man da...
  2. Hängt sich euer Handy auch immer auf und wird schnell heiß?

    Hängt sich euer Handy auch immer auf und wird schnell heiß?: Ich hatte früher ein S2 und das hat sich nach einer Weile ständig aufgehangen. Um die Kamera rum wurde es auch immer unglaublich warm und zuerst...
  3. CPU Auslastung

    CPU Auslastung: Guten Abend!! Nachdem ich mein neues Setup zusammen gebaut habe, habe ich ein paar Spiele getestet. Komischerweise liegt bei Spielen wie Rainbow...
  4. Suche Xeon CPU

    Suche Xeon CPU: Hat jemand zufällig einen Intel Xeon X5470 übrig? Möchte mir einen MOd auf 775 raufhauen. Thnx
  5. CPU Kühler unter Strom

    CPU Kühler unter Strom: Hey Leute, habe festegestellt, dass bei meinem CPU Kühler, der Kühlhörper, also der Radiator leicht unter Strom steht. Ich kann mit dem Finger...