CPU Temperatur verdammt hoch

Diskutiere CPU Temperatur verdammt hoch im Festplatten Probleme Forum im Bereich Hardware Probleme; CPU Temperatur auch zu hoch ? Hallo, nach einem Festplattenproblem habe ich nun die alte gegen (gleich) zwei neue auswechselt. Jetzt bleibt mir...

  1. #1 Asker78, 16.02.2008
    Asker78

    Asker78 Guest

    CPU Temperatur auch zu hoch ?

    Hallo,

    nach einem Festplattenproblem habe ich nun die alte gegen (gleich) zwei neue auswechselt. Jetzt bleibt mir der PC beim Lesen von PDF-Dokumenten, beim Ansehen von My-Tube-Videos einfach "hängen". Mit keiner Maus oder Tastatur kann ich dann noch etwas ausrichten, sondern kann nur neu starten.
    Mein Motherboard ist ein Asro 775 Dual V.PT880 Pro. Ich habe mir den PC zusammenbauen lassen. Im Bios wird eine CPU-Temperatur von 60 Grad Celsius angezeigt. Die Techniker des Computerversands meinten, dies sei eindeutig zu hoch, Wärmeleitpaste oder ein neuer Kühler würden das Problem beheben.
    Ich kenn mich da nicht so aus, würde mir da bitte jemand weiterhelfen ?

    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Nadidz

    Nadidz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    RE: CPU Temperatur auch zu hoch ?

    Naja wärmeleitpaste ist eine Passte die die Wärme von der CPU ableitet^^. Und in Kühler is der Lüfter der sich auf der CPU befindet. So damit du einen neuen Kühler kaufen kannst must du wissen was du für einen Sockel hast. Kannste mit Everest nachgucken. So, wenn du es weißt kannste auch posten, guck ich nach nem Kühler. Und sage dir bescheit und Wärmeleitpaste bekommste in nem ganznormalen Computergeschäft, musste nachfragen. So wenn du die Wärmeleitpaste hast sag bescheit dan erkläre ich es dir weiter.
    MFG Nadidz
     
  4. Iceman

    Iceman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    0
    RE: CPU Temperatur auch zu hoch ?

    recht haben sie ja aber vorher würde ich ein paar andere dinge ausprobieren.

    öffne dazu das pc gehäuse und schau erstmal nach ob der lüfter überhaupt läuft und ob er fest auf dem sockel sitz.

    besteht das problem erst seitdem hdd wechsel? oder ist die temp schon immer zu hoch gewesen?
     
  5. Nadidz

    Nadidz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    RE: CPU Temperatur auch zu hoch ?

    Wenn du kein Geld ausgeben willst kannst du auch in Programm nehmen, mit dem kannst du dein CPU Lüfterhochschrauben, kann aber unangnehm werden, aber mach erstmal das was ich dir gesagt habe und Asker 78
     
  6. #5 Asker78, 19.02.2008
    Asker78

    Asker78 Guest

    Kühler, Netzteil, Wärmeleitpaste

    Hi,
    danke mal für die Infos.

    Alternate (Ich hoffe ich darf Firmennamen hier nennen, weil ich fast alle Teile davon habe und ich deshalb auch die erworbenen PC-Teile dadurch einfach die benennen kann, wenn ich Hardware-mäßig noch völliger Laie bin.) hat mir in der Zwischenzeit zu Arctic-Cooling Freezer 7 Pro
    Art.-Nr.: HPLC02 geraten. Ich könne aber auch nur erst mal Wärmeleitpaste neu auftragen, das könne auch ausreichen. Ich entschied mich für letzteren Tipp: Ich entfernte die zweite Festplatte vom Strom (Platte ist jetzt nur noch so eingeschraubt gerade und nicht im Betrieb) und siehe da: die Temperatur im CPU sank um ca 20 Grad! im Bios auch in der Taskleiste werden mir jetzt keine 40 sondern 20 angezeigt.:) Scheint so zu sein, dass das Netzteil das nicht passt und/oder der Kühler zu klein? Ich würde die zweite aber gerne wieder in Betrieb nehmen, weil ich Backups darauf ablegen möchte regelmäßig. Ich brauchte paar Wochen bis ich die letzten Male wieder alles installiert hatte, das will und kann ich dadurch vermeiden.

    Verzeiht mir, dass ich so viele schreibe, aber so versteht ihr die ganze Situation.
    Will bloß nicht dass was in die Hose/Luft geht, dass Netzteil, Festplatte, Erwärmung zusammenpassen. Ich bastle alleine das erste Mal an Hardware rum, macht aber sogar Spaß mit einer gewissen Anleitung.

    Danke für alles Weitere.
     
  7. Iceman

    Iceman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    0
    RE: Kühler, Netzteil, Wärmeleitpaste

    versteht ich dich richtig, das die temp deiner cpu um 20°C fiel als du die hdd rausgenommen hast???
    und was war mit der wärmeleitpaste?
     
  8. #7 Asker78, 20.02.2008
    Asker78

    Asker78 Guest

    Ja, im Bios ist die Temperatur nun viel niedriger, also keine 60 Grad Celsius mehr. da ich die zweite Samsung raus habe. In der Taskleiste liegt gerade die Temperatur der eingebauten Festplatte auch nur bei 28 Grad Celsius, während bei der zweiten eingebauten Festplatte bei beiden Platten die Temperatur jeweils zwischen vielleicht 35 und 40 Grad betrug.

    Mit Wärmeleitpaste habe ich bisher noch nichts gemacht.
    Grade nämlich habe ich ein PDF-Dokument erstellt und dann blieb der PC schon wieder hängen, trotz der einen eingebauten Festplatte jetzt.
    Hat der PC mittlerweile schon Schaden genommen oder vielleicht ist das Hängenbleiben nicht aussschließlich auf die Temperatur zurückzuführen ?
     
  9. Iceman

    Iceman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    0
    ist denn dein neuer kühler schon da? hast du den rechner selbst zusammengebaut? wie hoch ist die temp der cpu jetzt?

    auch hast du mir immernoch nicht meine ersten fragen beantwortet (sieher 3. post)

    was hast du denn jetzt für kühler drin?
     
  10. #9 Asker78, 20.02.2008
    Asker78

    Asker78 Guest

    Der Lüfter läuft und sitzt fest auf dem Board.
    Ich habe bisher keine Temperaturen gemessen, hatte aber bei der vorherigen Festplatte, die drinnen war keine Probleme. Ist aber gut möglich, dass die Temperatur schon immer zu hoch war. November 2006 habe ich mir den PC zusammenbauen lassen von einem Freund.
    Das soebenheruntergeladene EverestHome zeigt folgenden Kühllüfter an:
    CPU 2679 RPM

    Da ich noch immer nicht weiß, was mit zu 100prozentiger Sicherheit erforderlich ist, habe ich den mir empfohlenen Kühler doch noch nicht bestellt.
    Nach dem Neustart las ich im BIOS 37°C und M/B 23°C.
    Als der zuvor gelaufen war, waren es aber CPU 56°C und M/B 37°C obwohl nur eine Festplatte angeschlossen ist.

    Unternehmen muss ich sicher definitiv was ? Wie dringend, meint ihr ist es, nicht dass alle Teile überhitzt werden im Computer?
     
  11. Iceman

    Iceman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    0
    im moment ist nur die temp der cpu zu hoch.

    dann kauf die mal wärmeleitpaste in einem computershop oder elektromarkt, kostet so 3.- euro und erneuere mal deine. aber er hat damals welche drauf gemacht oder?
     
  12. #11 Asker78, 20.02.2008
    Asker78

    Asker78 Guest

    [​IMG]

    So sieht es momentan aus, habe extra das Ding fotografiert.

    Sicher kam damals so eine Paste drauf.
    (Wurde auch schon einmal von jemandem sauber gebürstet, weil sehr verschmutzt gewesen.)

    Macht das soo viel aus, wenn die Wärmeleitpaste erneuert wird ?
    Hab nur Bammel, dass ich irgendwas falsch mache oder dass es nicht das Richtige war, was ich dann gemacht habe.
    @Iceman: Meinst du ich krieg das problemlos hin oder doch den genannten Kühler bestellen, oder ist das Netzteil zu schwach. Wenn beide Platten angeschlossen wären jedenfalls, dann wäre die Festplattentemperatur auch etwas höher und ich weiß nicht wo ich da anfangen soll.
    Leidet der PC momentan sehr, abgesehen davon, dass vorhin der PC im Bildbearbeitungprogramm abgestürzt ist und das nervt.
     
  13. Iceman

    Iceman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    0
    poste mal bitte alle teile deines pc´s.

    sag mal, hat der lüfter überhaupt einen kühlkörper drunter =) sieht so flach aus.


    naja, ich tendiere dahin, das deine kühlung insgesamt nicht ausreicht und die 2. festplatte zu viel wärme produziert oder den luftstrom im gehäuse gestört hat.

    hast du gehäuselüfter?

    naja, so ne paste brennt sich aus mit der zeit, die eine schneller, die andere langsamer und sollte immermal erneuert werden.
     
  14. Nadidz

    Nadidz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Wieviel Lüfter hast du eigentlich in deinem ganzen PC?
     
  15. #14 Asker78, 20.02.2008
    Asker78

    Asker78 Guest

    Ich habe nur den einen fotografierten Lüfter drinnen.
    Sieht nur so flach aus, drunter ist schon das, was ihr sicher Kühlkörper nennt.

    Aus folgenden Teilen setzt sich mein PC zusammen:
    Motherboard:
    CPU Typ DualCore Intel Pentium D 920, 2800 MHz (14 x 200)
    Motherboard Name Unbekannt
    Motherboard Chipsatz VIA Apollo PT880 Pro / PT880 Ultra / PT894
    Arbeitsspeicher 1024 MB
    BIOS Typ AMI (09/06/06)
    Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM1)
    Anschlüsse (COM und LPT) ECP-Druckeranschluss (LPT1)

    Anzeige:
    Grafikkarte NVIDIA RIVA TNT2 Model 64/Model 64 Pro (Microsoft Corporation) (32 MB)
    3D-Beschleuniger nVIDIA RIVA TNT2 M64
     
  16. #15 Asker78, 20.02.2008
    Asker78

    Asker78 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ergänzend:

    Die Info ist vielleicht auch noch wichtig: Asro 775Dual-VSTA
     
  17. Iceman

    Iceman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    0
    RE: Ergänzend:

    also erstmal solltest du mindestens einen gehäuselüfter anbauen, besser 2
     
  18. Que

    Que Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    2.307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    sieht mir ganz nach nem ASRock aus.

    hat sich im kühlkörper staub angesammelt?
     
  19. #18 Asker78, 21.02.2008
    Asker78

    Asker78 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Frage mich dann, warum mir mein Freund damals keine Gehäuselüfter eingebaut hat. Finde ich etwas ärgerlich.
    Ich erinnere mich, dass es schon immer mal wieder so war, dass Programme einfach hängen blieben, nur war das nur ab und zu und sicher rührte das schon von Anfang an mit der zu großen Hitzeentwicklung zusammen.

    Ja, ist ein Asrock-Motherboard.
    Staub angesammelt...ja, ich weiß dass der Lüfter bzw. Kühler richtig schmutzig war und schon von einem Bekannten mit einer Bürste extra abgebürstet worden war. Ich glaube, dass der PC damals deshalb auch lauter war und nach jener Aktion wieder leiser funktionierte.

    So wie ich das sehe muss ich die Probleme von einem Fachmann machen lassen.
    Wenn ich es selbst schaffen würde, wäre es super, aber mich nervt das ganze mittlerweile, weil ich nicht weiter komme. Ich muss dann ja wissen, ob das Netzteil wieder ausreicht, welche Lüfter ich kaufe, ob ich auf was achten muss, nicht dass mir das Ding noch in die Luft fliegt.
    Bißchen entmutigt.

    Wenn der PC jetzt aber läuft, schadet das dem PC momentan sehr oder was für Auswirkungen worauf hat das?
    Mich interessiert das Ganze selbst zu machen, aber das soll dann auch alles zusammenpassen.
    Wenn ihr meint, dass ich es selbst problemlos hinkrieg und nachfragen kann, dann wäre das natürlich das Schönste.
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 Leonixx, 21.02.2008
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Aloha,

    hier kannst du mit diesem Tool eine Reihe deiner Komponenten prüfen. Vielleicht hilft dir das weiter?

    http://ultimate-boot-cd.softonic.de/

    Gruss Leonixx
     
  22. Iceman

    Iceman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    0
    naja, das könnte etwas mühselig werden =) aber das wird schon.

    was mich immernoch stutzig macht ist, das die temp der cpu niedriger ist wenn die eine hdd nicht drin ist. mir fehlt da irgendwie der zusammenhang, das einzigste was mir einfällt dazu, ist halt das die zuviel wärme produziert und da du ja keine gehäuselüfter dran hast es einfach zu warm wird.

    hast du denn schon vorrichtungen für die gehäuselüfter am gehäuse?

    EDIT: lade dir mal everest, da kannst du die temps auch im windowsbetrieb auslesen

    EDIT II: du kannst auch zu testzwecken erstmal das gehäuse offen lassen und schauen wie sich die temps entwickeln, auch mit der zwieten hdd. probier es mal aus. ein ventilator wäre ja auch mal zu testzwecken nützlich wenn du den mit einem halben meter abstand daneben stellst. nicht zu nah, sonst wird der luftstrom vom cpu lüfter gestört

    EDIT III: warum sollte das netzteil denn nicht mehr ausreichen?
     
Thema: CPU Temperatur verdammt hoch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tuneup temperatur

    ,
  2. wo sehe ich die prozessortemperatur bei tuneup

    ,
  3. tuneup cpu temperatur

    ,
  4. pc temperaturüberwachung email benachrichtigung,
  5. cpu temperatur trotz leitpaste hoch,
  6. cpu temperatur hoch neue leitpaste,
  7. prozessor temperatur wärmeleitpaste zu hoch,
  8. riva tnt2 modell 64 32 mb ram wärme probleme,
  9. zeigt tuneup die prozessor temperatur,
  10. festplatten temp zu hoch,
  11. cpu temperatur zu hoch wärmeleitpaste zu alt,
  12. cpu temperatur festplatte,
  13. prozessor temperatur tune up,
  14. 775dual-v
Die Seite wird geladen...

CPU Temperatur verdammt hoch - Ähnliche Themen

  1. CPU (Kühler) reinigen selber machen?

    CPU (Kühler) reinigen selber machen?: Hallo, Mein cpu Kühler sitzt zu mit Staub sogar sehr extrem. Jetzt meine frage kann ich den selbst reinigen und wie am besten (Druckluft?) wie...
  2. Bios fährt nicht hoch

    Bios fährt nicht hoch: Hey! Ich habe hier eben nen ellenlangen Text geschrieben, doch der Tab hat sich geschlossen :(, deswegen fasse ich mich etwas kurz, schreibe bei...
  3. CPU macht schlapp

    CPU macht schlapp: Hi, in letzter Zeit hat mein CPU ein paar Schwierigkeiten. Bei normaler Nutzung war bis vor einer Woche alles in Ordnung. Auf einmal stieg die CPU...
  4. Amd 12V auf CPU?

    Amd 12V auf CPU?: Hallo mein Name ist Herr Birkovsky ich bin im neu im Computer Genre. Kann ich von meinem Netzteil die 12 V auf die Cpu machen? LG Birko
  5. Pc fährt immer erst beim zweiten Versuch hoch?

    Pc fährt immer erst beim zweiten Versuch hoch?: Heyho, seit ca. einer Woche fährt mein Pc beim ersten "Versuch" einfach nichtmehr hoch sondern erst beim zweiten. Ich starte meinen Pc wie...