CPU, Motherboard, Arbeitsspeicher - Neukauf

Diskutiere CPU, Motherboard, Arbeitsspeicher - Neukauf im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo Community, hab mich dazu durchgerungen einen neuen PC anzuschaffen, bzw. Motherboard mit CPU und Arbeitsspeicher, weil's halt beim jetzigen...

  1. Menfis

    Menfis Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Community,
    hab mich dazu durchgerungen einen neuen PC anzuschaffen, bzw. Motherboard mit CPU und Arbeitsspeicher, weil's halt beim jetzigen nicht mehr langt.
    Leider hab ich die Entwicklung seit längerer Zeit nicht mehr wirklich mitverfolgt und stehe nun vor dem Problem was zusammen passt und was nicht ?(

    Ich hab mir mal den Intel® Pentium® D Processor 820 rausgesucht und bräuchte dazu nun ein geeignetes Motherboard.
    Hab an das Asrock 775DUAL-VSTA gedacht, nur leider bin ich mir nicht sicher, ob die beiden Komponenten denn überhaupt zusammenpassen.

    Den Arbeitsspeicher würde ich von meinen jetzigen Board nehmen, weil der mit (PC2100) gerade noch in obiges Motherboard passt. Dann hätte ich 768MB DDR.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Sviper

    Sviper Guest

    Prozessor okay, Motherboard okay, aber bitte, bitte keinen PC-2100 Arbeitsspeicher verwenden! Das würde die Prozessorleistung zum größten Teil zunichte machen. An Speicher würde ich da 1GB DDR2-667 verwenden, wenn's Geld nicht reicht 512MB aber alles andere macht wenig Sinn.
     
  4. Menfis

    Menfis Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hui, dann wäre der Arbeitsspeicher das Teuerste an Allem.
    Wollte mir nämlich eigentlich noch ne gute GraKa zulegen aber das geht dann natürlich ins Geld...

    Nun gut. Also Board und CPU würden aber auf alle Fälle zusammenpassen so wie ich das verstanden habe?
     
  5. Sviper

    Sviper Guest

    Jo, CPU und Board sollten zusammenpassen so wie ich das seh.
     
  6. Menfis

    Menfis Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
  7. #6 simpson-fan, 23.11.2006
    simpson-fan

    simpson-fan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    3.581
    Zustimmungen:
    0
    MOin!

    Die Grafikkarte ist wirklich schlecht! Da wirst du kein Spiel ordentlich zocken können.

    Wenn du den Computer nicht zum Spielen verwendest dann geht die gut.

    RAM ist auch nicht wirklich das höchste der Gefühle.

    Gruß simpson-fan
     
  8. Menfis

    Menfis Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Oh ich seh schon - das Ganze wird wieder viel teurer als ursprünglich geplant.
    Hab im Moment ne GeForce4 Ti 4200 mit 64MB drin aber die reicht ja für gar nichts mehr. Dachte ne neuere GraKa als meine und mit 256MB wäre zumindest mal ausreichend.
    Sollte eben für diverse 3D-Anwendungen, sowie CS und Splinter Cell reichen.

    Was hättet ihr denn für Vorschläge bei ner anständigen GraKa?
     
  9. B@dboy

    B@dboy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    muss es unbedingt intel sein ?

    wie viel € willst du überhaubt maximal ausgeben ?

    dan könnte ich dir was ordentliches zusammenstellen!
     
  10. Menfis

    Menfis Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Also ursprünglich hatte ich mal so 200-300€ in Betracht gezogen. Allerdings sieht es jetzt wohl eher nach 500-600€ aus.
    Aber ist ja inzwischen schon unmenschlich was teilweise die einzelnen Komponenten kosten.


    PS:
    Hab grad folgende GraKa gesehen: Club 3D Radeon X1600 PRO

    PPS:
    Hab noch eine gefunden:
    HIS RX1650Pro IceQ

    Die scheint recht gut zu sein und auch nicht allzu teuer.
     
  11. Menfis

    Menfis Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ok, also ich hab mich jetzt mehr oder weniger für folgende Komponenten entschlossen:

    Intel® Pentium® D Processor 820

    Asrock 775DUAL-VSTA

    A-DATA DIMM 1 GB DDR2-667

    HIS Excalibur Radeon X1650 Pro IceQ 512MB AGP DVI/VGA/TV - Retail


    Beim Arbeitsspeicher kann ich mir ja immer noch irgendwann nen Riegel dazukaufen, wenn ich ihn brauchen sollte. Und mit der Grafikkarte wird wohl auch Splinter Cell Chaos Theory laufen :D
    Im Großen und Ganzen komme ich dabei mit 410,65€ glaub ganz gut weg.

    Eine Frage hätte ich allerdings noch:
    Könnte ich auf dem Mainboard den neuen DDR2-Rambaustein und meinen alten DDR(2100) parallel laufen lassen? Oder streikt dann mein PC?

    PS: Hab grad im Manual zum Mainboard gelesen, dass man das besser nicht machen sollte - Schade
     
  12. #11 PcFrEaK, 24.11.2006
    PcFrEaK

    PcFrEaK Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2005
    Beiträge:
    2.239
    Zustimmungen:
    0
    aber das board.....das is ja nujr schlecht.

    schau ma nach einem gigabyte GA-965P-S3
     
  13. Menfis

    Menfis Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0

    Hmmm....dachte eigentlich, dass das Board im Preis-/Leistungsverhältnis recht angemessen wäre. Hab da aber glaub auch nicht so hohe Ansprüche wie andere. Den PCIe-Slot brauch ich schonmal nicht. Fällt bei der GraKa sowieso weg. 4-Fach USB 2.0. Nen On-Board-Sound mit HD-Audio.
    Oder auf was sollte ich da vielleicht noch achten?
     
  14. Sviper

    Sviper Guest

    Das Gigabyte GA-965P-S3 is ja auch dreimal so teuer wie das Asrock... aber ich denke das Asrock reicht für ihn. Es kommt eben nicht nur auf die Leistung sondern auch auf den Preis an, und Menfis tut jetzt eh schon mehr ausgeben als er wollte, da braucht er nicht noch nen High-End-Board!
     
  15. #14 PcFrEaK, 26.11.2006
    PcFrEaK

    PcFrEaK Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2005
    Beiträge:
    2.239
    Zustimmungen:
    0
    ja klar. Ich selber bin besitzer dieses gigabyte board.und wie gesagt, die leistung und tests sprechen für sich. AUF MEINER HOMEPAGE kannste mal sehen wie weit man damit en 2,8er p4 übertakten kann....
     
  16. Sviper

    Sviper Guest

    Die Frage is nur ob er einen 2,8er P4 übertakten WILL! Oder ob für seine Zwecke und Preisvorstellungen das andere nicht reicht.
     
  17. #16 PcFrEaK, 26.11.2006
    PcFrEaK

    PcFrEaK Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2005
    Beiträge:
    2.239
    Zustimmungen:
    0
    tja. das ist seine sache :D
     
  18. Menfis

    Menfis Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Also preislich ist der pentium d820 für mich akzeptabel. Wie das mit dem Übertakten ist lass ich erstmal außen vor, weil ich das erstmal nicht unbedingt brauche.
    Im Moment ist bei mir allerdings noch ne andere Frage aufgekommen:
    Bei einem Dual-Core-Prozessor werden ja die zu verarbeitenden Daten auf die zwei Kerne aufgeteilt. ABER.... wird das komplett vom OS gemacht oder kommt es dabei ausschließlich auf die verwendeten Programme an???
    Wenn ich nämlich WinXP laufen hab und aber kaum Programme, die die Dual-Core-Technologie verwenden können, dann is das natürlich nicht so sinnvoll.

    Ich hab auch mal wegen dem Core2 (E6300) geschaut. Der hat ne signifikant langsamere Taktfrequenz und ist aber genauso signifikant teurer als der D820.
    Da ist bei mir halt die Überlegung, dass man ja schon ne gewisse Taktfrequenz haben sollte, sonst bleibt der erwünschte AHA-Effekt beim Umstieg auf den neuen Prozessor vielleicht aus....
     
  19. #18 PcFrEaK, 26.11.2006
    PcFrEaK

    PcFrEaK Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2005
    Beiträge:
    2.239
    Zustimmungen:
    0
    das macht windows xp selber.

    wenn du jetz spielst und gleichzeitig videos dekodiertst wird das auf 2 kerne aufgeteilt
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. Sviper

    Sviper Guest

    Das ist so nicht ganz richtig. Ob EIN Programm selbst beide Kerne ausnutzen kann hängt von der Programmierung ab, wenn du natürlich 2 verschiedene Prozesse bzw. Anwendungen hast, macht das das Betriebssystem.
     
  22. Menfis

    Menfis Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ok, wunderbar. Danke für euer Fachwissen.
    Jetzt bin ich mir sicher, dass ich diesen Prozessor kaufen werde. Schnell genug ist er für mich. Hab bisher einen Athlon XP 2000+. Von daher ist er definitiv mal schneller.
    Und das mit dem Aufteilen der Prozesse war mir noch nicht so ganz klar. Dank euch beiden jetzt schon. Mercí.
     
Thema:

CPU, Motherboard, Arbeitsspeicher - Neukauf

Die Seite wird geladen...

CPU, Motherboard, Arbeitsspeicher - Neukauf - Ähnliche Themen

  1. Welche CPU für meine Konfiguration?

    Welche CPU für meine Konfiguration?: Hi, Ich würde mir gerne meinen ersten Pc zusammenstellen, habe nur wenig Erfahrung (bin IMac Nutzer), deshalb frage ich euch. Mein Kollege...
  2. CPU + GPU OVERCLOCK/ÜBERTAKTEN

    CPU + GPU OVERCLOCK/ÜBERTAKTEN: Hallo, ich nenne ihnen zunächst erstmal meine Komponenten: Mainboard: ASRock Z77 Pro4 (BIOS Version: P1.80) CPU: Intel i5 2500k (4 Kern, 3,3 GHz)...
  3. Brauche eine neu cpu und neues mainboard

    Brauche eine neu cpu und neues mainboard: Hi da ich zur zeit etwas unter Zeitmangel leide und mein Spiele-Rechner sich verabschiedet hat brauch ich einen neues board und cpu. Grafikkarte...
  4. CPU/Festplatte schrottt?

    CPU/Festplatte schrottt?: Moinsen, Ich hatte ja meiner Röhre (neu) win7 drauf gezogen, in der Hoffnung das Sie dann wieder etwas besser läuft. Ich hatte vorher schon...
  5. Alten PC hochrüsten - auftakten? - Welche Teile kaufen? CPU oder Arbeitsspeicher?

    Alten PC hochrüsten - auftakten? - Welche Teile kaufen? CPU oder Arbeitsspeicher?: Hallo Leute. Ich habe meinen PC vor 6 Jahren beim Hardwareversand (gibts die nicht mehr?) gekauft. Heute möchte ich den PC etwas schneller...