CPU Lüfter geht von 2200 Umdrehungen nach ca. 30 Minuten auf 900 Umdrehungen

Diskutiere CPU Lüfter geht von 2200 Umdrehungen nach ca. 30 Minuten auf 900 Umdrehungen im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo zusammen, vor einigen Wochen habe ich mir bei einem bekannten Internetshop einen CPU Lüfter für einen 939 Sockel gekauft. Dieser Lüfter...

  1. #1 Kyo1987, 29.04.2010
    Kyo1987

    Kyo1987 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    vor einigen Wochen habe ich mir bei einem bekannten Internetshop einen CPU Lüfter für einen 939 Sockel gekauft. Dieser Lüfter hat bisher sehr gut seine Arbeit verrichtet. Leider spinnt der momentan total. Der Lüfter hat eine externe Lüftersteuerung, die ich am Gehäuse angebracht habe. Mit dieser Lüftersteuerung lässt sich der Lüfter regulieren. Das Problem welches ich habe ist, das der Lüfter nach ca. 30 Minuten nach Start des Computers auf 900 Umdrehungen zurück fällt.

    Kann durch einen Virus die Lüftersteuerung kompromentiert werden?
    Weil wenn ich meinen Rechner eine Halbsstunde im Bios Modus laufen habe, Läuft der Lüfter ganz normal bei 2200 Umdrehungen.

    Ich habe als erstes Avira drauf gehabt, dann Panda Clouding und nun Norton 360. Alle Programme haben einige Spywares und Würmer auf meinem Rechner gefunden die sie aber allesamt vernichtet haben. Das Problem mit dem Lüfter besteht leider weiterhin. Ich habe auch Spywareterminator auf meinem Rechner installiert.

    Core Center von MSI schlägt die ganze Zeit alarm wenn die Umdrehung des Lüfters auf 900 Fällt.

    Ich freue mich schon auf eure Antworten und Ideen.

    Vielen Dank

    Liebe Grüße
    Kyo1987
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. René

    René zzzz

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    3.285
    Zustimmungen:
    0
    Ist der Lüfter sauber?
    Könnte ansonsten auf einen Lagerschaden hindeuten, hatte das gleiche Problem mit meinem Scythe Kamacross 1000!
     
  4. #3 Kyo1987, 29.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.04.2010
    Kyo1987

    Kyo1987 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ja den Lüfter habe ich vor zwei Wochen gekauft.
    So schnell wird sich da kein Staub ansetzen denke ich :-D.

    Ich habe mir jetzt auch bei Ebay ein Messungsinstrument für Netzteile besorgt. Ich habe mir gedacht das es ja auch daran liegen könnte das, dass Netzteil nicht richtig Arbeitet und Stromschwankungen verursachen könnte.

    Das Gerät müsste heute eintreffen. Sollte die Messung nichts auffälliges ergeben werde ich den Lüfter dem Online-Shop zurück schicken.

    Der Lüfter den ich mir geholt habe ist übrigens folgender:
    Zalman CNPS9500 AM2
     
  5. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Ich gehe mal davon aus,daß Du den Kühler auch von Ebay hast.

    Scheinbar hat es Dich nicht gewundert,daß der Kühler da so billig ist.

    Ich tippe auch auf einen Lagerschaden.

    Deshalb wurde er auch so billig angeboten.

    Das NT-Meßgerät....naja,ist Dein Geld.

    Würde Dein NT Schwankungen haben,würdest Du das
    nicht erst nach 30Min. merken.

    Wann hast Du das NT zuletzt gesäubert,innen?

    Hast Du auch WLP unter den Kühler gemacht,
    ist sie auch nicht zu dick aufgetragen?

    Macht der Quirl Geräusche?

    Funktioniert Deine externe Drehzahlregelung richtig?

    Ist Das Poti vlt.im Arsch,hat es aussetzer?

    Ist die Verkabelung richtig?

    Bei 'ner externen Regelung muß der Saft direkt vom
    Netzteil kommen und nur der gelbe Draht vom Lüfter
    darf auf das Board zum Drehzahl auslesen.

    Hast Du das so gemacht?
     
  6. #5 Kyo1987, 29.04.2010
    Kyo1987

    Kyo1987 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Hi Opa ^^

    Danke für deine Ideen.

    Also fangen wir mal an:

    Nein den Lüfter habe ich mir nicht von Ebay gekauft sondern bei Altern*** (will keine Werbung machen).

    Das Netzteil habe ich noch nie gereinigt.

    Die WLP habe ich ordnungsgemäß aufgeschmiert.
    Die hat aber auch nichts mit dem Lüfter zu tun. Die Temperatur ist ja stabil auch wenn die Umdrehung runter geht.

    Was meinst du mit Poti?

    Die externe Regelung habe ich am Mainboard angeschlossen.
    Der Lüfter hatte ne Art Y Stecker. Der Strom kommt z.T. von Netzteil und z.T. vom Mainboard bzw. Sendet die Messdaten ans Mainboard.
     
  7. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Das Poti ist der Drehkopf grob gesagt oder siehe hier.
    Potentiometer ? Wikipedia

    Wie ich schon geschrieben habe,den Saft für die Regelung nimmst Du nur vom Netzteil.

    Von der Regelung direkt auf den Lüfter,rot=Plus,schwarz=Minus.

    Nur der gelbe Draht vom Lüfter muß auf's Board,KEIN Y-Stecker oder sonst was,NUR der gelbe Draht.

    Damit wird die Drehzahl ausgelesen,mehr nicht.


    Benutzt Du alle vier Drähte kommt auch die Temperatur zum Tragen und damit der externen Regelung in die Quere.
     
  8. #7 Kyo1987, 29.04.2010
    Kyo1987

    Kyo1987 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ok danke werde mir das wenn ich Zuhause bin mal anschauen.Vielen Dank
     
  9. #8 Kyo1987, 30.04.2010
    Kyo1987

    Kyo1987 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Also habe mir die Sache Zuhause mal genauer angeschaut. Die Verkabelung ist wie folgt aufgeteilt.

    Auf dem Mainboard stecken (rot,schwarz,gelb) zum Netzteil hin gehen (schwarz, rot und weiß)

    Ich habe heraus gefunden das im Bios die Lüfterumdrehung immer gleich bleibt.
    Gestern habe ich auch die Internetverbindung gekappt da lief mein Lüfter auch durch gehend normal.

    Meine Vermutung ist die, das sich jemand in die Lüftersteuerung gehackt hat... .

    Ich werde meinen Rechner neu formatieren. Der Läuft schon seit 4 Jahren unformatiert. Wird mal Zeit das ich den neu mache.

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Gruß
    Kyo
     
  10. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der Rechner normal läuft und Du keine Probleme hast,würde ich das nicht machen.

    In die Lüftersteuerung hat sich niemand gehackt,wozu auch.:D

    Wie schon geschrieben,Du brauchst nur 12V vom Netzteil
    zur Lüftersteuerung zwei Adern-rot und schwarz legen,
    d.h. rot an gelb und schwarz an schwarz.

    Von der Lüftersteuerung gehen zwei Drähte zum Lüfter,
    nämlich rot an rot und schwarz an schwarz.

    Hat der Lüfter noch einen gelben Draht,geht nur dieser gelbe Draht ans Board.(siehe Skizze)
     

    Anhänge:

  11. #10 Kyo1987, 30.04.2010
    Kyo1987

    Kyo1987 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ne mein Rechner ist total langsam,

    schon seit einiger Zeit braucht der ca. 10-20 Minuten um windows XP zu laden.... .

    Es würde eh mal Zeit das der komplett neu aufgesetzt wird.

    Hoffentlich läuft der dann wieder besser.
     
  12. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Lade mal CCleaner und lasse es laufen.
    Ebenso schließe alle unnötigen Prozesse,
    es müssen nicht alle Programme gleich mitstarten.
    Oft reicht es schon beim BS auf reparieren zu gehen.
     
  13. #12 Kyo1987, 30.04.2010
    Kyo1987

    Kyo1987 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Also CC-Cleaner habe ich schön öfter mal drüber laufen lassen.
    Dann habe ich noch TuneUp Utilities drüber laufen lassen und DiskDefrag.

    Mit msconfig habe ich auch alle möglichen Dienste deaktiviert und auch Autostartprogramme verhindert.

    Trotz dieser Deaktivierungen, ist mein Rechner noch langsam. Was mir auch aufgefallen ist, ist das die Prozesse sehr langsam den Arbeitsspeicher zugeteilt bekommen.

    Erst nach ca. 10 Minuten haben alle Programme den Arbeitsspeicher komplett zugeteilt bekommen.

    Da auf meinem Rechner von PandaCloud auch schon Würmer und Trojaner gefunden wurden, gehe ich ebenfalls von einer Infektion aus.

    Panda hat zwar die besagten Dateien eleminiert aber ich traue dem Braten nicht so ganz.

    Ich werde den heute neu aufsetzen und dann ein Backup von dem sauberen System machen.

    Vielen Dank für die Hilfe die du mir bisher geboten hast :-D

    Gruß
    Kyo
     
  14. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Lade mal Spybot und lasse es laufen,trotz Antivir und Tune UP nutze ich es auch hin und wieder.
     
  15. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  16. René

    René zzzz

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    3.285
    Zustimmungen:
    0
    .... zum Hochfahren?? :eek:
     
  17. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    @яэηé 8з

    Vlt. muß man den ankurbeln.:D
     
Thema: CPU Lüfter geht von 2200 Umdrehungen nach ca. 30 Minuten auf 900 Umdrehungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wieviel umdrehungen hat der cpu beim pc beim starten

    ,
  2. pc lüfter gelber draht

    ,
  3. mit wieviel umdrehungen sollte cpu kühler laufen

    ,
  4. cpu luefter umdrehungen,
  5. cpu lüfter umdrehungen minute,
  6. wieviel rpm sollte ein grafikkartenlüfter haben,
  7. cpu fan geht nicht höher als 2200,
  8. wieviel rpm normal,
  9. wofür ist der gelbe draht beim cpu-lüfter,
  10. wieviel umdrehung hat ein cpu,
  11. wieviel rpm sollte ein cpu lüfter haben,
  12. computer bleibt alle 30minuten stehen,
  13. pc lüfter drehzahl messen,
  14. wieviele umdrehungen sind normal lüfter,
  15. gelber draht bei cpu lüfter,
  16. lüfter umdrehungen normal,
  17. welche lüfter umdrehung normal ,
  18. wie viel umdrehungen lüfter,
  19. wie viuele umdrehungen muss ein cpu lüfter haben,
  20. fan wieviel rpm,
  21. pc lüfter wieviele umdrehungen,
  22. gelbe draht gehäuselüfter,
  23. externe lüftersteuerung cpu,
  24. cpu kühler ventilator adern rot gelb schwarz,
  25. wieviel umdrehungen sollte der cpu fan haben?
Die Seite wird geladen...

CPU Lüfter geht von 2200 Umdrehungen nach ca. 30 Minuten auf 900 Umdrehungen - Ähnliche Themen

  1. neuer CPU aber lohnt sich das auf dem Board?

    neuer CPU aber lohnt sich das auf dem Board?: Nabend, Ich würde gerne meinen CPU Phenom II x4 durch einen II x6 ersetzten aber lohnt sich das? Ich habe das Board AsRock N68C-S UCC da kann ich...
  2. CPU (Kühler) reinigen selber machen?

    CPU (Kühler) reinigen selber machen?: Hallo, Mein cpu Kühler sitzt zu mit Staub sogar sehr extrem. Jetzt meine frage kann ich den selbst reinigen und wie am besten (Druckluft?) wie...
  3. Pc geht plötzlich aus

    Pc geht plötzlich aus: Mein Pc geht bei Spielen plötzlich unerwartet aus, als würde mann den Netzstecker ziehen. Der Pc ist gereinigt, Hitzestau ist ebenfalls...
  4. CPU macht schlapp

    CPU macht schlapp: Hi, in letzter Zeit hat mein CPU ein paar Schwierigkeiten. Bei normaler Nutzung war bis vor einer Woche alles in Ordnung. Auf einmal stieg die CPU...
  5. Amd 12V auf CPU?

    Amd 12V auf CPU?: Hallo mein Name ist Herr Birkovsky ich bin im neu im Computer Genre. Kann ich von meinem Netzteil die 12 V auf die Cpu machen? LG Birko